Eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Süddeutschlands wächst weiter

"Böblingen - Raum für Taten und Talente."

Wann waren Sie das letzte Mal auf dem Flugfeld? Von den weitläufigen Wiesen der Konversionsfläche des ehemaligen Landesflughafens ist schon lange nichts mehr zu sehen. Neuer Wohnraum, neue Arbeitsplätze und neue Grünanlagen geben dem Flugfeld Böblingen/Sindelfingen bereits einen ganz eigenen Charakter. In den kommenden Monaten werden weitere Bauprojekte fertiggestellt.

Wohnen, Arbeiten und Freizeitmöglichkeiten auf einem Areal – dies sind die drei Kernpunkte des Nutzungskonzeptes für das Flugfeld Böblingen/Sindelfingen. Diese sogenannte Mischnutzung ist eine Besonderheit des Stadtentwicklungsprojektes. Gemeinsam mit der Stadt Sindelfingen arbeiten wir seit 2002 mit dem Zweckverband Flugfeld Böblingen/Sindelfingen daran, dass ein zukunftsfähiges, interessantes und lebenswertes Stadtquartier entsteht.
Mehr...

Amtsblatt

Zur Onlineausgabe

bewölkt
Wetter in Boblingen
7 °C
bewölkt
Wind SO 3 km/h
bewölkt
Vorhersage für Samstag
bewölkt
6 °C - 13 °C

bewölkt
Vorhersage für Sonntag
teils bewölkt
4 °C - 17 °C

Börse Aktuell

Weitere Börsenkurse


"Kulinarische Genüsse aus Alba" wieder zu Gast in Böblingen

7. bis 9. November 2014 in der Kongresshalle

Unter der Leitung von Präsident Antonio Tibaldi bereitet die Famija Albèisa, der Traditionsverein aus der italienischen Partnerstadt Alba, mit einem großen ehrenamtlichen Helferteam derzeit die zwölften „Kulinarischen Genüsse aus Alba“ vor, die vom 7. bis 9. November 2014 in der Kongresshalle stattfinden.

Seit 1991 findet diese außergewöhnliche kulinarische Veranstaltung in Zusammenarbeit der Partnerstädte Böblingen und Alba statt. Aus Böblingen und dem Umland kommen zahlreiche Gäste in die Kongresshalle, um die leckeren piemontesischen Gerichte zu genießen.

Nähere Auskünfte erteilt das Hauptamt der Stadtverwaltung Böblingen. Unter Tel. (0 70 31) 6 69-58 17 werden auch Anmeldungen und Tischreservierungen für das lukullische Wochenende entgegen genommen.

Mehr Infos

Innenstadtrundgang mit der Bürgermeisterin

Viele Veränderungen im Böblinger Stadtzentrum sind inzwischen sichtbar. Am Mittwoch, den 5. November 2014 um 18.00 Uhr lädt Bürgermeisterin Christine Kraayvanger zu einem Rundgang ein und erläutert vor Ort verschiedene Projekte. Treffpunkt ist der Elbenplatz.

Weihnachtskonzert der Paldauer

Samstag, 29. November in der Kongresshalle

Kartenvorverkauf unter 07031 / 491 02 65 oder per eMail und allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen.

Frag den OB:

Die Onlinesprechstunde von Wolfgang Lützner

© vege - Fotolia.com

Sie sind herzlich zur Teilnahme an "Frag den OB" eingeladen. Dabei handelt sich um ein neues interaktives Format auf unserer städtischen Homepage. Wenn Sie das Portal „Frag den OB“ betreten, haben Sie ab sofort die Möglichkeit, sich mit Ihren Anliegen und Fragen direkt auch online an mich zu wenden. Egal ob Themen der Stadtentwicklung, der Kinderbetreuung, des Stadtverkehrs oder kulturelle Dinge – fragen Sie mich, was Sie bewegt.

Sie können entweder selbst eine Frage formulieren oder sich an bereits gestellten Fragen beteiligen. Indem Sie für schon gestellte Fragen abstimmen.

Sie haben eine Frage an den OB? Dann nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Frage online zu stellen.
Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat wird die Frage mit den meisten Unterstützern ermittelt und innerhalb weniger Tage beantwortet.

Jetzt anmelden und mitmachen unter frag-den-ob.boeblingen.de

Aktuelle Fragen:
  • Schießlärm
  • Mercaden
  • Narren in Böblingen
  • Tag der Deutschen Einheit als "Verkaufsoffener Feiertag"
  • Postplatz Zukunft
  • gebührenpflichtige Parkplätze Flugfeld

Sonderausstellung »Am Busen der Provinz«

Bilder, Cartoons, Fotografien von Wolf-Rüdiger Marunde vom 24. 10. 2014 bis 22. 03. 2015 ​

Zum Stammpersonal Marundes Cartoons gehören altmodische Bauern auf ihren Höfen und Großstadtflüchtlinge in ihren herausgeputzten Fachwerkhäusern. Aber für Marunde ist das Deutsch-Provinzielle in den Ballungsräumen und Vorstädten mindestens genauso lebendig. Es geht ihm dabei nicht nur um menschliche Schrullen, sondern auch um politische Themen wie Landwirtschaft und Tierhaltung, Energie- und Umweltfragen. Mehr...

Fahrradklima okay?

Jetzt mitmachen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2014

„Macht in Ihrer Stadt das Radfahren Spaß?“, „Werden im Winter die Radwege geräumt?“, „Gibt es häufig Konflikte mit Fußgängern oder Autofahrern?“ – diese und andere Fragen stellt der ADFC jetzt im Fahrradklima-Test 2014. Ab sofort können Radfahrerinnen und Radfahrer in ganz Deutschland auf www.fahrradklima-test.de mitmachen und so Impulse für bessere Radfahrbedingungen in ihrer Heimatstadt geben. Katherina Reiche, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesverkehrsministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, unterstützt die Aktion.

Weltweit größte Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und wird in diesem Jahr zum sechsten Mal durchgeführt. Beim letzten Test im Jahr 2012 nahmen über 80.000 Menschen teil. 332 Städte wurden bewertet. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP).

So kann man mitmachen Mitmachen können alle, die gelegentlich oder regelmäßig mit dem Fahrrad fahren: Sei es mit dem Kind auf dem Weg zur Kita, auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder an die Uni, zum Einkaufen, zum Kaffeeklatsch, zum Sport oder bei der Wochenendtour. Den Fragebogen kann man auf www.fahrradklima-test.de online ausfüllen oder ausdrucken. Der Zeitaufwand beträgt fünf bis zehn Minuten. Die Umfrage läuft vom 24. September bis zum 30. November 2014. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2015 in Berlin und weiteren Städten der Öffentlichkeit vorgestellt. 

Social Media

twitter Logo
Facebook Logo
RSS Logo
      facebook  twitter