Hurra! Wir wollen hier rein!

Eröffnung von Kitas und Familienzentrum

"Böblingen - Raum für Taten und Talente."

Am Samstag, den 26. Juli 2014 um 14.00 Uhr feiern wir die Eröffnung des Neubaus der beiden Kindertageseinrichtungen im Paul-Gerhardt-Weg 6 und 8. Wir eröffnen damit gleichzeitig auch das erste Familienzentrum im Kreis Böblingen. Insgesamt handelt es sich um die größte Maßnahme im Kitabereich, die Böblingen je gesehen hat. Auf 4,45 Mio. Euro beziffern sich die reinen Baukosten für die Gebäude. Alles in allem wenden wir für dieses Projekt 6,02 Mio. Euro auf.

Der städtische Projektleiter Dipl.-Ing. Martin Amann wird zur Eröffnung über interessante Fakten zum Bau berichten. Danach werden die Leiterinnen der beiden Kindertageseinrichtungen und Kristina Faden-Kuhne, die Leiterin des Familienzentrums den Schlüssel aus den Händen der Architekten entgegennehmen. Die zwei Kindertagesstätten werden in zehn Gruppen insgesamt bis zu 160 Kinder zwischen einem und zwölf Jahren betreuen. Während eine der Kindertagesstätten bereits im Februar unter der Leitung von Gudrun Geiger in Betrieb ging, wird die zweite Kindertagesstätte, geleitet von Marliese Mayer, nun zusammen mit dem Familienzentrum öffnen.
Mehr...

Amtsblatt

Zur Onlineausgabe

meist bewölkt
Wetter in Boblingen
20 °C
meist bewölkt
Wind NW 5 km/h
meist bewölkt
Vorhersage für Dienstag
Regen
16 °C - 22 °C

meist bewölkt
Vorhersage für Mittwoch
Regen / Gewitter
14 °C - 22 °C

Börse Aktuell

Weitere Börsenkurse


Eduard-Mörike-Grundschule

OB Lützner setzt sich für Klärung der Vorwürfe ein

„Mörike-Schule in Hand von Sekte?“ - so titelte die Stuttgarter Zeitung am vergangenen Samstag und berichtete von Ängsten der Eltern. Diese hatten sich bereits mit einem Brief an das Kultusministerium, das Regierungspräsidium sowie das Staatliche Schulamt Böblingen gewandt, in dem sie schwere Vorwürfe gegen die Rektorin der Eduard-Mörike-Grundschule und weitere Mitglieder des Lehrkörpers erhoben. Es war auch die Rede davon, dass einzelne Lehrkräfte einem sektenähnlichen Kreis angehören sollen.

Lehrkräfte sind Landesbeamte. Bei Personalangelegenheiten sind Datenschutz und Persönlichkeitsrechte ein wesentlicher Punkt. Die Verantwortung, die Zuständigkeit liegt beim Staatlichen Schulamt Böblingen. Das Kultusministerium wird heute noch zum Sektenvorwurf Stellung nehmen. Aber auch bei der Stadtverwaltung Böblingen sind Anfragen von besorgten Eltern eingegangen, deren Kinder auf die Eduard-Mörike-Schule gehen oder nach den Sommerferien dort eingeschult werden sollen. Im Rathaus werden die Sorgen und Ängste der Eltern sehr ernst genommen.

Oberbürgermeister Wolfgang Lützner setzt sich dafür ein, dass den erhobenen Vorwürfen nachgegangen wird. Gleichzeitig sieht er die Notwendigkeit, dass zunächst reale Vorgänge von Gerüchten getrennt werden müssen. Auch sollten mögliche Versäumnisse klar zugeordnet werden - so dürfe z.B. nicht für jedes Verhalten von Mitgliedern des Lehrkörpers die Rektorin verantwortlich gemacht werden.

„Ein moderiertes Gespräch aller Beteiligter muss zeitnah stattfinden“, stellt OB Wolfgang Lützner klar. Angesichts der beschwerten Gesamtsituation regt er an, ein gemeinsames Leitbild für die Schule zu entwickeln, zu dessen Einhaltung sich alle Beteiligten verpflichten. „Dies hilft zur Klarstellung, welche Werte und Umgangsformen an der Eduard-Mörike-Schule miteinander von allen gelebt werden sollen.“

Erstmals von der Stadt Böblingen aufgelegt:

Leitfaden für neu eingereiste ausländische Fachkräfte

„Als Neubürger in Deutschland und Böblingen haben Sie viele Fragen. Wir wollen Ihnen mit dieser Broschüre Antworten und Vorschläge für einen guten Start in Ihrer neuen Heimat geben.“ Mit diesen Worten wendet sich der von der Stadt Böblingen erstmals aufgelegten „Leitfaden für neu eingereiste ausländische Fachkräfte“ an frisch angekommene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der in Böblingen ansässigen Hightechfirmen, Softwareschmieden und Entwickler von Zukunftstechnologien. Zielgruppe des Leitfadens in deutscher und englischer Sprache sind aber auch neu gewonnene ausländische Fachkräfte der erfolgreichen Böblinger Traditionsunternehmen.

In der Tat versammelt sich im Raum Böblingen das stärkste Innovationspotenzial in ganz Europa. Der Akademikeranteil in der stetig wachsenden Bevölkerung ist außergewöhnlich hoch. Zurückzuführen ist dies auf das herausragende Angebot von hoch qualifizierten Arbeitsplätzen. Der Wettbewerb um die bestqualifizierten Fachkräfte ist hart und wird international geführt. Bei der Entscheidung für einen Arbeitsplatz spielen Standort- und Lebensqualität, die verkehrliche Anbindung sowie die Infrastruktur von Freizeit, Sport und Kultur eine nicht zu unterschätzende Rolle. Die Stadt Böblingen, die mit dem Slogan „Raum für Taten und Talente“ für sich wirbt, möchte, dass sich Neuankömmlinge vom ersten Tag an wohl fühlen und lange bleiben. Voraussetzung dafür ist, dass die Orientierung am neuen Wohnort und in der noch unbekannten Umgebung schnell und gut gelingt. Einen Beitrag dazu leisten soll der von der Stadt Böblingen erstmals aufgelegten „Leitfaden für neu eingereiste ausländische Fachkräfte“. Zu elf Themenkomplexen wurden vom Bürger- und Ordnungsamt der Stadt Informationen zusammengetragen, die in deutscher und englischer Sprache veröffentlicht werden.

Ab sofort findet sich der 52seitige „Leitfaden für neu eingereiste ausländische Fachkräfte“ hier im PDF Format (4,565 MiB) zum Lesen, Herunterladen und Ausdrucken. Ab Anfang August liegen gedruckte Exemplare beim Bürgeramt der Stadt Böblingen und bei der Volkshochschule für die Zielgruppe aus.

Mitmachen beim 28. Böblinger Stadtlauf!

Am Sonntag den 27.07.2014 findet der 28. Böblinger Stadtlauf statt. Der Start-/Zielbereich befindet sich wiederum an der Alba-Brücke.
Informationen finden Sie unter der Homepage: www.schoenbuch-cup.de oder
www.eventservice-stahl.de.

Gestartet wird um 9.30 Uhr der 10 km Sparkassen Lauf zusammen mit dem 5 km Totto Lotto Lauf (mit Juniorwertung). Im Anschluss finden gegen 11.00 Uhr die Bambiniläufe und Schülerläufe statt.
Die Organisatoren nehmen Nachmeldungen noch bis spätestens eine halbe Stunde vor dem Start entgegen. Die Nachmeldung und die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt im Schwarzwaldsaal der Kongresshalle. Die Toiletten in der Kongresshalle sind geöffnet. Duschen und weitere Toiletten befinden sich in der Turnhalle der Justinus-Kerner Schule. Kostenlose Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage der Böblinger Kongresshalle und auf dem Parkplatz des Landratsamts stehen zur Verfügung.

Die neue Online-Bürgersprechstunde

© vege - Fotolia.com

Sie sind herzlich zur Teilnahme an "Frag den OB" eingeladen. Dabei handelt sich um ein neues interaktives Format auf unserer städtischen Homepage. Wenn Sie das Portal „Frag den OB“ betreten, haben Sie ab sofort die Möglichkeit, sich mit Ihren Anliegen und Fragen direkt auch online an mich zu wenden. Egal ob Themen der Stadtentwicklung, der Kinderbetreuung, des Stadtverkehrs oder kulturelle Dinge – fragen Sie mich, was Sie bewegt.

Sie können entweder selbst eine Frage formulieren oder sich an bereits gestellten Fragen beteiligen. Indem Sie für schon gestellte Fragen abstimmen verleihen sie diesen mehr Gewicht.

Der Beitrag mit den meisten Stimmen wird im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils mittwochs um 12.00 Uhr, ermittelt und innerhalb weniger Tage von mir beantwortet. Jede Frage hat innerhalb von sechs Wochen drei mal die Chance die meisten Stimmen zu sammeln um beantwortet zu werden. Danach alle Beiträge in einem Archiv gesammelt  und weiterhin einsehbar bleiben.

Bevor Sie Ihre Frage stellen können, ist eine wirklich kurze und einfache Registrierung erforderlich. Sobald Ihr Beitrag online ist, können alle Nutzerinnen und Nutzer sechs Wochen lang darüber abstimmen.
Mehr Informationen...

In Böblingen kommen immer mehr Kinder zur Welt

Eine steigende Tendenz bei den Geburtenzahlen in Böblingen zeigen die Beurkundungszahlen des Standesamts.

Im Jahr 2012 konnten 2.074 Geburten beurkundet werden. Jahr 2013 wurden bereits 2.211 Geburten gezählt. Davon entfielen auf das erste Halbjahr 1.020 Geburten. Da im ersten Halbjahr 2014 schon 1.140 Geburten beurkundet werden durften, scheint diese schöne Tendenz anzuhalten. Kinder sind in Böblingen willkommen.

Social Media

twitter Logo
Facebook Logo
RSS Logo
      facebook  twitter