Das Stadtquartier Flugfeld entfaltet sich

Der Landkreis Böblingen und die Städte Böblingen und Sindelfingen haben sich auf die Eckpunkte zum Grundstücks-Kaufvertrag zur Errichtung eines Klinikums auf dem Flugfeld verständigt. Das Grundstück wird vom Zweckverband Flugfeld Böblingen/Sindelfingen städtebaulich entwickelt und verkauft. Es umfasst mehr als 50.000 Quadratmeter und liegt vollständig auf Böblinger Gemarkung. Diesen Sommer sollen nun die notwendigen Beschlüsse der zuständigen Gremien eingeholt werden.
15,7 Millionen Euro Kaufpreis war das Verhandlungsergebnis, über das dann zu beschließen ist.

Der Verkauf an den Landkreis ist eine Vernunftentscheidung nach sorgfältiger Abwägung aller Pro und Contra. Letztlich war für uns die medizinische Versorgung der Menschen - auf dem neuesten Stand von Medizin und Technik – entscheidend.
Mehr...

Twitter BB

Amtsblatt

Zur Onlineausgabe

Wetter in Boeblingen
6 °C
meist bewölkt
Wind WSW 11 km/h
Vorhersage für Dienstag
Regen
6 °C - 12 °C

Vorhersage für Mittwoch
meist sonnig
2 °C - 12 °C

Börse Aktuell

Weitere Börsenkurse


Programmbroschüre "Sommer am See" ab Anfang Mai erhältlich

Vor 20 Jahren hat die Landesgartenschau das Gesicht der Böblinger Innenstadt nachhaltig verändert. Das Gelände in und um die Alte TÜV-Halle wurde in dieser Zeit erstmals von Vereinen und Kulturschaffenden bespielt. Seit 1997 organisiert das Amt für Kultur die Reihe unter dem Namen Sommer am See.

Auch sonst ist in der Böblinger Innenstadt wieder jede Menge geboten in diesem Sommer. Die Mischung aus Veranstaltungen und Konzerten der Böblinger Vereine, den Konzert- und Kabarettveranstaltungen des Amts für Kultur in der Alten TÜV-Halle sowie den beiden Großveranstaltungen Stadtfest und Schlemmen am See bietet reichlich Abwechslung und Vielfalt. Hier ist für jeden was dabei, daher die Empfehlung: Besuchen Sie auch in diesem Jahr unsere Veranstaltungen rege, damit dies auch in Zukunft so bleibt!

Programmheft digital und als Broschüre erhältlich

Ab Anfang Mai steht die Sommer am See Broschüre wieder als Wegweiser durch den Böblinger Veranstaltungssommer zur Verfügung. Die Broschüre liegt an zahlreichen Stellen in Böblingen aus: u.a. erhältlich: Bürgeramt, Landratsamt, Stadtbibliothek, Bootshaus, Auslagestellen der Regiowalls und steht digital als Download zur Verfügung.

Für das Konzertprogramm gibt es bereits jetzt an allen Reservix-Vorverkaufsstellen und online unter www.reservix.de Tickets zu kaufen.
Informationen zu den Konzerten und Veranstaltungen gibt es hier

Instrumentenkarussell in der Musikschule Böblingen

Ein neuer Kurs beginnt am 1. Oktober 2016 - jetzt anmelden. „Ikarus“ - das Unterrichtsangebot der Musik- und Kunstschule Böblingen ist ein Instrumentenkarussell, in dem Kinder in einer sechsmonatigen Orientierungsstufe mehrere Instrumente nacheinander ausprobieren können. Das Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren, die sich noch nicht sicher sind, welches Instrument sie erlernen möchten.

Ein Kind im Alter von fünf, sechs oder sieben Jahren hat oft noch keine Vorstellung, welches Instrument es einmal spielen möchte. Um hier die Entscheidung zu erleichtern, hat die Musik- und Kunstschule Böblingen ein Instrumentenkarussell eingerichtet.

In Dreier- oder Vierergruppen können zwei Wochen lang Holzblasinstrumente (Blockflöte, Oboe, Klarinette, Querflöte), Blechblasinstrumente (Trompete, Horn, Posaune), Streichinstrumente (Violine, Cello und Bratsche), Klavier, Akkordeon und Gitarre ausprobiert werden. Die Fachlehrer können dabei die Kinder einige Zeit beobachten und gezielt beraten, welches Instrument für das Kind besonders geeignet ist.

Der neue Kurs beginnt am 1. Oktober 2016 und endet am 31. März 2017. Der Unterricht findet mittwochs von 16.30 bis 17.00 Uhr statt. Anmelden können Sie Ihr Kind unter www.musikschule.boeblingen.de. Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon (0 70 31) 6 69-17 16 oder -17 17.

Bürgersprechstunde bei Oberbürgermeister Wolfgang Lützner

Oberbürgermeister Wolfgang Lützner lädt für Dienstag, den 3. Mai 2016 ab 17.00 Uhr zur Bürgersprechstunde ein. Diese findet in seinem Dienstzimmer im ersten Obergeschoss des Alten Rathauses statt.

Im persönlichen Gespräch mit dem Oberbürgermeister können Anliegen, Tipps, Probleme – kurzum alles, was die Menschen in kommunaler Hinsicht bewegt, erörtert werden. OB Wolfgang Lützner möchte den Bürgerinnen und Bürgern mit diesem Angebot die Möglichkeit bieten, sich unmittelbar mit ihren Belangen an ihn zu wenden. Vorgebrachte Anregungen und Vorschläge werden schriftlich festgehalten. Sollte keine Lösung vor Ort möglich sein, werden die Anliegen zu einem späteren Zeitpunkt beantwortet.

Es wird darum gebeten, sich am Tag der Bürgersprechstunde, am Dienstag, den 3. Mai 2016 zwischen 8.30 und 9.30 Uhr telefonisch unter der Rufnummer (0 70 31) 66 9 - 12 02 im Vorzimmer des Oberbürgermeisters anzumelden.

Frag den OB:

Die Onlinesprechstunde von Wolfgang Lützner

Seit Juni 2014 ist das Online-Portal „Frag den OB“ unter www.frag-den-ob.boeblingen.de aktiv. Hier haben Bürger/-innen die Möglichkeit, sich mit ihren Anliegen und Fragen direkt an Oberbürgermeister Wolfgang Lützner zu wenden. Themen der Stadtentwicklung, Fragen zur Verkehrsführung, zur Kinderbetreuung oder kulturelle Dinge – hier kann alles gefragt werden.

Besucher/-innen von „Frag den OB“ können nach einer kurzen Registrierung Fragen formulieren und online stellen oder bereits gestellte Fragen unterstützen. Für die Unterstützung von Beiträgen ist keine vorherige Anmeldung erforderlich. Alle zwei Wochen wird mittwochs um 12.00 Uhr die Frage mit den meisten Unterstützern ausgewählt und von OB Wolfgang Lützner am darauffolgenden Montag beantwortet. Jede Frage steht sechs Wochen lang zur Abstimmung und hat damit dreimal die Chance, zur Top-Frage gewählt zu werden. Nicht ausgewählte Beiträge landen im Archiv und können dort weiterhin eingesehen werden.

Jetzt anmelden und mitmachen!

Das Spektrum der bisher beantworteten Fragen reicht von Parkmöglichkeiten und Kinderbetreuung über Lärm- und Müllbelästigungen bis hin zur Ampelsteuerung. Alle bisherigen Top-Fragen und Antworten des Oberbürgermeisters können im Bereich „Antworten lesen“ angeschaut werden. Die aktuellsten Fragen sowie der Zeitpunkt der nächsten Auswahl der Top-Frage werden jede Woche im Amtsblatt veröffentlicht.

Alle Bürger/-innen sind herzlich eingeladen, sich rege am Online-Portal „Frag den OB“ zu beteiligen – als Unterstützer oder gerne auch mit eigenen Fragen. Durch den transparenten Ablauf erfahren die Nutzer und die Stadtverwaltung, was die meisten Böblinger/-innen bewegt.

Aktuelle Fragen

  • Wasserrosen auf dem Böblinger See zur Hochzeit
  • Kindergartenstreik
  • Primerocom / Neubau Friedrich-List-Platz
  • Öffnung der Uhlandstr. Ecke Olgastr.
  • Stadtbuslinie, Seniorenmobilität
twitter Logo
Facebook Logo
RSS Logo



 

      facebook  twitter  xing