Veranstaltungsmanager Andreas Wolfer

Kontakt

Andreas Wolfer

Veranstaltungsmanagement

Telefon (0 70 31) 6 69 16 21
Gebäude: Altes Rathaus
Raum: 404
Aufgaben: Veranstaltungsmanager, Kulturförderung

.

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Topp-Termine

Wissen, wann was los ist – Böblinger Topptermine in der Übersicht (176,9 KiB)

Sommer am See

Die Veranstaltungen beim etablierten Sommer am See stehen fest. Schauen Sie rein, was der Sommer für Sie bringt.

Tickets Sommer am See

Veranstaltungen

Veranstaltungsplaner

Sie planen eine Veranstaltung? Hier erfahren Sie, was Sie wissen müssen.

JazzTime Böblingen

The JazzTime is the right time.

Die JazzTime gehört zu Böblingen, wie die Kirsche auf die Sahne. Die Menschen huldigen beifällig dem brillanten Spiel, wenn Tilman Jäger am Piano mit seinen Freunden und Kollegen in der Kongresshalle auftritt.

Der Jazz zieht das Böblinger Publikum seit nunmehr über zwöf Jahren in seinen Bann. Jedes Konzert verblüfft mit raffinierten Interpretationen bekannter Standards und beliebter Hits. Dennoch sind es vor allem die Eigenkompositionen der Künstler, bei denen die Zuhörer regelmäßig alle Zurückhaltung aufgeben.

Die Klänge bei JazzTime swingen die Seele des Kenners und des unbedarften Laien gleichermaßen. Verpassen Sie keinen Termin.


Termine

Freitag, 14. März 2014 - "Tobias Becker Bigband"

Die Tobias Becker Bigband vereint einige der besten jungn Jazzmusiker aus Deutschland und spielt Bigband Jazz in Perfektion. Zu Recht wurde ihre erste CD "Live Stream" Anfang 2013 mit dem renommierten Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Darauf zu hören sind ausschließlich eigene Kompositionen und Arrangements. Zudem wollte Bandleader Tobias Becker die Vielfältigkeit seiner Bigband als Klangkörper, aber auch deren verschiedene Persönlichkeiten, Stile und Stärken präsentieren. Das gelingt mit der Life Stream Suite bereits von Anfang an, zieht sich durch das gesamte Album, um mit "Love Me Or Leave Me" ein beinahe unmissverständliches, finales Augenzwinkern zu setzten.

Die Tobias Becker Bigband besteht seit 2005. Die Musiker studier(t)en an verschiedenen deutschen und internationalen Musikhochschulen wie Nürnberg, Wien, Mainz, Amsterdam, Basel oder Mannheim. Sie sind oder waren Mitglieder verschiedener Auswahlensembles wie dem Bundesjazzorchester und diversen Landesjazzorchestern. Jeder in der Band ist auch als Solist, mit eigenen Formationen und Projekten unterwegs.

Als Pianist, Komponist und Arrangeur arbeitet Tobias Becker für Künstler, Bands und Orchester wie SWR Big Band, Max Mutzke, Helge Schneider, Kevin Tarte, Julia Neigel, die ZDF Eröffnungsgala-Ruhr 2010, das Metropol Orkest (NL), Richard Bona und Giovanni Zarella. Seit 2008 ist er als Gastspiel- und Tourpianist von Fräulein Wommy Wonder aktiv. Mit seiner Bigband umrahmt er zudem seit Jahren das Comedy Festival "Böblinger Mechthild".



Besetzung Markus Harm, Markus Land, Alexander Bühl, Toni Bechtold, Christoph Beck - Saxophone
Christian Mück, Christian Mehler, Johannes Stange, Steffen Mathes - Trompeten
Florian Seeger, Tim Hepburn, Marc Roos, Sven Götz - Posaunen
Christoph Neuhaus - Gitarre
Judith Goldbach - Kontrabass
Tobias Becker - Flügel, künstlerische Leitung

Freitag, 04. April 2014 - "Groove Jazz & more"

Groove ist ein wesentlicher Bestandteil des Jazz. Er wird bei dieser JazzTime aber eine zentrale Rolle spielen, denn für die beteiligten Musiker aus der Kölner Szene gehört gut groovende Musik quasi zum täglichen Brot. Der ehemalige Böblinger Saxophonist Frank Lauber hat mit Hanno Busch und Krischan Frehse zwei Musiker mitgebracht, die man oft in TV Total mit der dortigen Hausband Heavytones hören kann. Ergänzt wird das Trio durch Guido May aus München, der die Rhythmusgruppe beim "Grooven" kräftig unterstützt. Sicher darf man von dieser hochkarätigen Formation so manch musikalischen Leckerbissen erwarten. Der Böblinger Christian Mehler, der inzwischen in Köln studiert, und John Wojciechowski aus Chicago werden im Laufe des Abends für weitere musikalische Highlights sorgen.

Der aus Böblingen stammende Altsaxophonist Frank Lauber ist ein musikalisches Multitalent. Einerseits spielte er mit Jazzgrößen wie Enrico Rava, Jerry Bergonzi, Maria Schneider und Till Brönner. Aber auch in der Pop- und Soulmusik fühlt er sich zu Hause, begleitete Stars wie Sarah Connor, Joy Denalane und Marla Glenn. Zudem ist er Produzent und Arrangeur für verschiedene Künstler und arbeitet regelmäßig als Musikredakteur fürs Fernsehen.

Seit seinem Studium in Amsterdam gehört Hanno Busch zu den gefragtesten Gitarristen der deutschen Jazz- und Popszene. Seine stilistische Bandbreite ermöglichte ihm Produktionen mit Peter Herbolzheimer, Sasha, Peter Kraus, Peter Licht, re:jazz, Michael Wollny's Wunderkammer und der NDR Big Band feat. Bobby McFerrin. Seit Januar 2007 ist er fester Gitarrist bei den Heavytones. In seinem Trio mit Claus Fischer und Jonas Burgwinkel sowie in der Band "Sommerplatte" verwirklicht er seit 2013 seine eigenen Kompositionen.

Der Saxophonist John Wojciechowski aus Detroit lebt seit rund zehn Jahren in Chicago. Er arbeitete mit Künstlern und Ensembles wie The Chicago Jazz Orchestra, The Chicago Jazz Ensemble, The Woody Herman Orchestra, The Chicago Symphony Orchestra, The Detroit Symphony Orchesta, Clark Terry, Charlie Haden und Kurt Elling. 1996 war er Finalteilnehmer des Thelonious Monk International Jazz Competition. Er spielt in Big Bands wie Tom Matta Big Band und Rob Parton Big Band. 2009 veröffentlichte er seine erste eigene CD "Lexicon".

Christian Mehler, 1. Preisträger des Yamaha Trumpet Contest 2009 und Solistenpreisträger beim Bundeswettbewerb Jugend Jazzt 2010, gilt bundesweit als einer der besten Nachwuchstalente an der Jazztrompete. Er spielt regelmäßig in Formationen wie der Tobias Becker Bigband, Lumberjack Big Band oder im Bundesjazzorchester. Heute studiert er an der Musikhochschule in Köln bei Andy Harderer.

Der in Köln lebende Krischan Frehse war während seiner Jugend am Niederrhein zunächst noch als Pianist in Jazzformationen aktiv. Seit den späten 90er Jahren ist er aber vorwiegend als Bassist zu hören, aktuell meistens in der Sendung TV Total mit den Heavytones, zudem mit dem Xaver Fischer Trio, Helene Fischer und vielen anderen Künstlern.

Guido May startete auch mit Klavier und wechselte dann 1983 zum Schlagzeug. Er studierte bei Drummers Focus in München und im Rahmen von diversen Jazzworkshops, u.a. in Burghausen. Es folgten Auftritte mit Jazzern wie Peter Tuscher, Thomas Stabenow, Dusko Goykovich und Barbara Dennerlein. Seit 1996 spielte er mit Künstlern wie Peter Fessler, Diana Krall, Claudio Roditi, The New York Voices, Café du Sport und Kenny Wheelers. Und er war mehrmals auf Tournee mit Funk-Ikone Pee Wee Ellis und Fred Wesley.

Besetzung Tilman Jäger – Piano
Krischan Frehse - Bass
Guido May - Schlagzeug

Featuring:
Frank Lauber - Saxophon
Hanno Busch - Gitarre
John Wojciechowski - Saxophon
Christian Mehler - Trompete


Tickets

Tisch-Plätze (€ 20,-- und 12,-- ermäßigt) bitte nur direkt bei Ralf Püpcke unter Telefon 0711 / 65 67 76 80 oder per E-Mail reservieren. Die Karten werden an der Abendkasse hinterlegt.

Reihen-Plätze (€ 16,-- und 8,-- ermäßigt) im Vorverkauf erhältlich bei:

Kreiszeitung Böblinger Bote
Bahnhofstraße 27
71034 Böblingen
Telefon 0 70 31 - 62 00 - 29
Telefax 0 70 31 - 62 00 - 78
Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 8.30 bis 18 Uhr
und Samstag 8.30 bis 12 Uhr.

Tickets auch an der Abendkasse erhältlich. Die Abendkasse öffnet 60 Minuten vor Konzertbeginn. Freie Platzwahl (außer Tisch-Plätze) bei allen Konzerten.

Ermäßigung

Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte, Wehr- und Zivildienstleistende erhalten eine Ermäßigung gegen Vorlage des Ausweises.

Ort
Alle Konzerte finden im Württemberg-Saal der Kongresshalle Böblingen statt.
Congress Center Böblingen / Sindelfingen GmbH
Kongresshalle Böblingen
Württemberg-Saal
Ida-Ehre-Platz
71032 Böblingen


      facebook  twitter