BöbiCon StadtIdeen

Kontakt

Erika Breier
Bauleitplanung und Verkehr
Telefon (0 70 31) 6 69 32 71
Gebäude: Neues Rathaus
Raum: 554
Aufgaben: Abteilungsleiterin

weitere Konzepte

>> Startseite >> StadtIdeen >> Konzepte >> Stadtleitbild

Stadtleitbild BB 2020

Im Mai 2006 hat der Gemeinderat unser "Stadtleitbild BB 2020" beschlossen. Es war das Ergebnis eines seit 2004 geführten intensiven Prozesses, der als Kernstück eine breite Bürgerbeteiligung umfasste. Das "Stadtleitbild BB 2020" enthält Zielsetzungen zu allen kommunalpolitischen Handlungsfeldern und stellt einen Orientierungsrahmen für kommunalpolitische Entscheidungen dar. Aber erst konkrete Projekte füllen das Leitbild so richtig mit Leben.

Broschüre Leitbild BB 2020 (1,599 MiB)


Die allgemeinen  Zielsetzungen des Stadtleitbilds wurden durch die Arbeit der Verwaltung und durch entsprechende Entscheidungen des Gemeinderats in Fachkonzeptionen konkretisiert  (wie z. B. Einzelhandelskonzeption, Verkehrskonzept, Seniorenplan etc.) und in Projekten und Maßnahmen umgesetzt. Dabei  konnten auch verschiedene Vorschläge aus der Bürgerbeteiligung berücksichtigt  werden. Zu den wichtigsten Projekten und Vorschlägen, die aus der Bürgerbeteiligung zum Leitbild resultierten, gehören insbesondere der 2007 gegründete Stadtteiltreff Murkenbach und der mit dem Spatenstich im Mai 2009 begonnene und Anfang 2011 bezogene Neubau des Bürger- und Mehrgenerationenhauses „Treff am See“ in der Stadtmitte.

Auch ein aktuelles, regelmäßig erscheinendes Stadtmagazin war ein Wunsch und Vorschlag aus der Bürgerbeteiligung, der mit der Einführung des Amtsblattes umgesetzt werden konnte. Die Innenstadtentwicklung ist seit Jahren kommunalpolitisches Schwerpunktthema ebenso wie Kinder und Familien mit dem Ausbau der Betreuungsangebote für alle Altersgruppen in Kindertagesstätten und Schulen. Information und Beteiligung der Bürgerschaft zu wichtigen Themen, Planungen und Projekten ist selbstverständlich geworden, Beteiligungsformen wurden weiterentwickelt und werden themenspezifisch angepasst.   


Statusbericht zum Stadtleitbild BB 2020

Dem Gemeinderat wurde in seiner Sitzung am 24.6.09 der Statusbericht 2009 zum Stadtleitbild BB 2020 vorgelegt. Im Anschluss an die Sitzung haben die zahlreich erschienenen interessierten Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit zu Gesprächen mit Verwaltung und Gemeinderat genutzt. Die zum Statusbericht im Foyer aufgebaute Ausstellung bot dafür den geeigneten Rahmen.

Mit dem Statusbericht wurde eine Zusage eingelöst, die Verwaltung und Gemeinderat bereits im Rahmen der Bürgerbeteiligung zum Leitbild gegeben hatten. Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung sind einerseits als Zielvorstellungen in das Stadtleitbild insgesamt eingegangen, andererseits wurden konkrete Maßnahmenvorschläge bei den weitergehenden Planungen, Maßnahmen und Projekten berücksichtigt.

Der Statusbericht 2009 stellt für die einzelnen Kapitel des Stadtleitbilds den Stand der Umsetzung in Projekten, Plänen und Maßnahmen dar. Er macht außerdem deutlich, dass die Schwerpunktthemen der Bürgerbeteiligung auch die Schwerpunkte des kommunalpolitischen Handelns in den letzten drei Jahren waren. Zu nennen sind hier insbesondere die Innenstadtentwicklung, die Angebote für Kinder und Familien und das Feld des bürgerschaftlichen Engagements und der Bürgerbeteiligung. In der Innenstadtentwicklung konnten viele Vorschläge der Bürgerbeteiligung aufgegriffen werden. Der Umbau der Wolfgang-Brumme-Allee, die Neubebauung des alten ZOB-Geländes, die Fußgängerzone in der Bahnhofstraße, der Elbenplatz als neue Stadtmitte, die Umgestaltung des Schloßbergs und ein zentraler Bürgertreff in der Stadtmitte sind Bausteine  unser e s Gesamtkonzepts für eine attraktivere und lebendigere Innenstadt. Gleichzeitig leisten wir mit diesen Maßnahmen einen wichtigen Beitrag für ein positives Stadtimage, wenngleich während der Bauzeit einige Unannehmlichkeiten in Kauf genommen werden müssen.

Statusbericht BB2020 - Überblick   (1,649 MiB)

Tragen Sie mit zur Lebendigkeit unseres Stadtleitbilds bei, in dessen Präambel es heißt: „Bürgerschaft, Politik und Verwaltung arbeiten gemeinsam an der Zukunftsgestaltung unserer Stadt“.


      facebook  twitter