Lehrbücher zur Geschichte

Medienlinks zur OnlinebibliothekBB

Abiturvorbereitung Allgemein
  • Abiturvorbereitung Geschichte -Alles was du wissen musst
    Wenn man einen konzentrierten Überblick über wichtige Abiturthemen des Faches Geschichte sucht, ist man hier richtig! Dann ist diese Zusammenfassung sehr hilfreich, handelt es sich doch um ein von einem Schüler erstelltes und dann von mehreren Fachlehrern durchgesehenes Skript, das sich bei der Abiturvorbereitung der letzten Jahre sehr bewährt hat. Inhaltlich geht es um Themen von der Französischen Revolution bis zur Gründung der beiden deutschen Staaten 1949. Ansonsten verweisen wir auf unsere Reihe "Abiturfragen", die zu diesen und anderen wichtigen Themen das Kernwissen in Frage und Antwort bündelt.
    Inhalt:
    - Die Französische Revolution
    - Die deutsche Nation im 19. Jahrhundert
    - Die Weimarer Republik - 1917 - 1933
    - Der Nationalsozialismus
    - Die Deutschen im Europa des 20. Jahrhunderts
  • Von 1848 bis zum Grundgesetz -Die deutsche Verfassungstradition
    Kurzer Abriss über die deutschen Verfassungen des 19. und 20. Jahrhunderts.
    - Die Frankfurter Nationalversammlung und die deutsche Verfassung 1848
    - Das Deutsche Reich 1871
    - Die Weimarer Republik 1919 - 1933
    - Die Gründung der Bundesrepublik Deutschland und die Proklamation des Grundgesetzes 1949
    - Zusammenfassung
  • Deutschland im 20. Jahrhundert: 1900-2000 - Microsoft Windows Media Videodatei
    Das hatte es noch nie gegeben: In der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts entzündete eine Nation zweimal den zerstörerischen Flächenbrand des Krieges. Das in Dimensionen, die den gesamten Globus umspannten.
    Die tödlichen Großmacht-Phantasien von Kaiser Wilhelm II., das Drama der Weimarer Republik und das Grauen des NS-Regimes unter Hitler, das in den Trümmern des 2. Weltkrieges unterging, hinterließen Mitte des Jahrhunderts tiefe Wunden.
    Den wirren Jahren folgten Aufbau, Wirtschaftswunder und Demokratie. West-Deutschland blühte auf, Stacheldraht und Mauer trennte es von der DDR.
    Wiederbewaffnung und Wiedervereinigung waren umstrittene Themen. Willy Brandt versuchte die Ostannäherung.
    Der blutige Terror der RAF lähmte das Land.
    Dann gegen Ende des Jahrhunderts: Der Zusammenbruch der Sowjetunion beendete den Kalten Krieg.
    Die Mauer fiel: 1990 war Deutschland wiedervereinigt!
Kaiserreich
  • Die liberalen Parteien im Deutschen Kaiserreich
    Herkunft, politische Ausrichtung und Verhalten im Ersten Weltkrieg der beiden bedeutenden liberalen Parteien im Deutschen Kaiserreich
    - Die Nationalliberale Partei - Die Fortschrittliche Volkspartei
  • Die konservativen Parteien im Deutschen Kaiserreich
    Herkunft, politische Ausrichtung und Verhalten im Ersten Weltkrieg der beiden bedeutenden konservativen Parteien im Deutschen Kaiserreich.
    - Die Freikonservative Partei - Die Deutschkonservative Partei
  • Was kennzeichnete das deutsche Kaiserreich von 1871-1918? FSS Lückentext
    In diesem Lückentext geht es um das Deutsche Kaiserreich von 1871-1918 als ein zentrales Thema des Geschichtsunterrichts.
    Inhalt:
    - Zunächst der FSS-Lückentext (Gründung des Deutschen Kaiserreichs; Zusammensetzung des Reichs; Konstitutionelle Monarchie und Legislativorgane; Die Reichsregierung; Die innere Entwicklung des Kaiserreichs)
    - Didaktische Hinweise zum Einsatz - Auflösung der Lücken
  • Auseinandersetzungen um die neue politische Ordnung Vom Kaiserreich zur Republik
    Dieses Dokument schildert die politischen Entwicklungen in der Zeit vom Vorabend der Revolution bis zur Ausrufung Republik
  • Die Zentrumspartei im Deutschen Kaiserreich
    Kurzvorstellung: Zentrumspartei Geschichte der Partei Das Zentrum von den Anfängen bis zum Ende des Deutschen Kaiserreichs 1918.
    - Politischer Katholizismus und Kulturkampf - Das Zentrum im Ersten Weltkrieg
  • Die Parteienlandschaft im deutschen Kaiserreich
    Politische Einordnung der Parteien im Reichstag des deutschen Kaiserreichs 1871-1918.
    Inhalt:
    - Die politischen Hauptströmungen
    - Die Stellung des Reichstags
    - Parteipolitik
    - Die Parteien und der Erste Weltkrieg
    - Wahlergebnisse
  • Strukturen und Entwicklung des Kaiserreichs (1871-1918)
    Dieser interessante Lückentext beschäftigt sich mit der Entwicklung und den (innenpolitischen) Problemen des Kaiserreichs. Dabei geht es sowohl um die Verfassung als auch die großen Auseinandersetzungen sowie schließlich um den problematischen Gesamtcharakter, der noch bis in die Weimarer Republik hinein als Erblast wirkte. AusführlicheTeile zur Verfassung, die beiden großen Konflikte der Bismarck-Zeit (Kulturkampf und Sozialistengesetz), die große Leistung - die staatliche Sozialversicherung, Bismarcks Entlassung, der "Neue Kurs" unter Wilhelm II.
  • Novemberrevolution 1918 - Historische Gestalten
    Umfangreiches Referatmaterial: Ebert, Friedrich; Eisner, Kurt; Gronener; Liebknecht, Karl + Wilhelm; Luxemburg, Rosa; Max, Prinz von Baden; Wels, Otto; Wilhelm II.
Weimarer Republik
  • Die Weimarer Verfassung - Referatmaterial
    Informationen, Materialien und Quellen zur Weimarer Verfassung von 1919. Gut geeignet als Referatgrundlage, da die Verfassung im größeren historischen Zusammenhang betrachtet wird. (Verfassung, Verfassungswirklichkeit, Scheitern der Weimarer Demokratie)
    Inhalt:
    - Knapper Abriss der Verfassungsentstehung
    - Detaillierte Darstellung der Verfassungsstruktur
    - Analyse von Verfassung und Verfassungswirklichkeit aus heutiger Sicht (Überlegungen zur Frage, inwieweit die Verfassung für das Scheitern der ersten deutschen Demokratie verantwortlich war.)
    - Vergleich zwischen Weimarer Verfassung und dem Grundgesetz der Bundesrepublik unter der Überschrift: "Das Grundgesetz - Lehren aus Weimar"
    - Auszüge aus dem Text der Weimarer Verfassung
  • Weimarer Republik
    Mündliches Abitur - Typische Prüfungsfragen Übersicht über mögliche Prüfungsfragen und -abläufe. 7 typische Themenbereich rund um das Thema Weimarer Republik mit jeweils mehreren Einzelfragen
    Inhalt:
    - Wie kam es zur Weimarer Republik?
    - Welche politische Konzeption setzte sich 1918/1919 durch?
    - Welche Krisen und Probleme gab es bis 1923?
    - Wie kam es zu einer "Beruhigung" bzw. Stabilisierung der Weimarer Republik nach den Anfangsproblemen?
    - Wie kam es zum Niedergang der Weimarer Republik? - War Hitlers Machtergreifung unvermeidlich?
    - Ist die Bonner/Berliner Demokratie sicherer als das System der Weimarer Republik?
  • Weimarer Republik - Wie kam es zur Revolution 1918?
    Im Rahmen einer Gesamtbehandlung der Weimarer Republik geht es in einem ersten Schritt zunächst einmal um ihre Entstehung.
    Hierbei spielt die Novemberrevolution von 1918 eine entscheidende Rolle, die das System des Kaiserreichs zum Einsturz brachte.
    Dieses Material stellt dar, wie es zu dieser Revolution kam - es reicht bis zur revolutionären Übergabe des Reichskanzleramts an Ebert.
  • Weimarer Republik Teil 1 (bis 1923)
    Dieser Lückentext gibt auf vier Seiten einen Überblick über die Anfangsjahre der Weimarer Republik.
    Am besten verkleinert man ihn so, dass jeweils zwei Seiten auf ein DIN-A4-Blatt passen.

    Inhalt:
    - Welche Veränderungen gab es in Deutschland kurz vor Ende des Ersten Weltkriegs?
    - Wie kam es zur Revolution? Wie sahen die ersten Entscheidungen der Revolution aus? Welche unterschiedlichen Demokratievorstellungen gab es? Welche Vorstellungen setzten sich durch?
    - Der Versailler Vertrag
    - Welche Veränderungen ergaben sich allgemein in Europa?
    - Welchen inneren Belastungen war die neue Republik ausgesetzt?
    - Das spezielle Problem der Reparationen
  • Weimarer Republik Teil 2 (ab 1925)
    Der Lückentext behandelt die Entwicklung der Weimarer Republik von 1925 bis zum Ende. Er ist vor allem für eine Wiederholung direkt nach der Behandlung des Stoffes geeignet. Je nach Situation kann der Lückentext aber auch zur späteren Wiederholung eingesetzt werden. Ggf. muss und kann er durch das Vorweg-Füllen von Lückenstellen vereinfacht werden.
    Inhalt:
    - Schlechte Vorzeichen: Die Reichspräsidentenwahl 1925
    - Das Problem der Reparationen verschärft sich
    - Hitler wird aufgebaut
    - Die Weltwirtschaftskrise
    - Wie kam es zum Ende der Weimarer Republik?
    - Wer war Adolf Hitler, und welche Ideen vertrat er?
    - Wie kam Hitler an die Macht?
  • Untergang der Weimarer Republik - Referatmaterial
    Wenn es um die Frage des Untergangs der Weimarer Republik geht, darf man nicht vergessen, dass es gerade auch Intellektuelle waren, die ihr sehr kritisch gegenüberstanden. Dieses Dokument stellt Informationen zusammen.
  • Untergang der Weimarer Republik -Parteien und Regierungen
    In diesem Material werden die wesentlichen Parteien beschrieben, von ihrer Gründung an, bis hin zum Verbot, bzw. zur Wiedergründung nach dem 2. Weltkrieg.
    - KPD - Allgemeines - Zur Zeit der Weimarer Republik - Zeit im Nationalsozialismus
    - Nach dem 2. Weltkrieg - SPD bis 1998 - Allgemeines - Zur Zeit der Weimarer Republik - Zeit im Nationalsozialismus - Nach dem 2. Weltkrieg - Nach Gründung der BRD - Godesberger Programm - DDP - DVP - DNVP - NSDAP - SA - Aufstieg und Machtergreifung
  • Die Weimarer Republik - ein Kurzüberblick auf zwei Seiten
    Wer sich ganz schnell mal eben einen Überblick über die Weimarer Republik verschaffen möchte, liegt hier richtig. Es geht um das Aufzeigen von Zusammenhängen, also eine Systematik, die man sich auch leicht einprägen kann.
  • Die Weimarer Republik -Darstellung
    Das Material bietet eine komplette Übersicht mit Hintergrundinformationen über die Weimarer Republik, von dem Ende des 1. Weltkrieges bis zu Machtergreifung Hitlers 1933.
    - Ende des 1. Weltkrieges (u.a. Novemberrevolution)
    - Die ersten Jahre der Weimarer Republik 1919 - 1923 (u.a. Versailler Vertrag, Krisenjahr 1923)
    - Die ruhigen Jahre 1924- 1928 (u.a. Außenpolitik Stresemanns)
    - Stimmungswandel 1928 - 1930 (u.a. Beginn Weltwirtschaftskrise)
    - Die Präsidialkabinette 1930 - 1933 (u.a. Brüning, von Papen, von Schleicher)
  • Die Verfassung der Weimarer Republik
    Umfangreiche Quelle zur Verfassung der Weimarer Republik, der 181 Artikel der Verfassung enthält.
  • Reichskanzler Brüning und die Weimarer Republik (Weimarer Republik)
    In diesem Dokument kann man sich über die Biographie des Reichskanzlers Brüning und die Situation der Weimarer Republik informieren. Auch finden sich interessante Diskussionspunkte zu einem Vergleich zwischen der Weimarer mit der Berliner Demokratie.
    - Die Weimarer Republik in der Krise
    - Heinrich Brüning
    - Die Ziele des Reichskanzlers Brüning
    - Die Bewertung von Brünings Politik
    - Die Situation in der Bundesrepublik Deutschland
  • Wirtschaftspolitik und das Ende der Weimarer Republik
    Dieses Dokument beschäftigt sich mit den der Ursachen für das Scheitern der Weimarer Republik und den kontroversen Diskussionen in der Finanz-, Sozial- und Lohnpolitik.
  • Die Außenpolitik der Weimarer Republik
    Bei diesem Aufsatz handelt es sich um eine ausführliche Übersicht über die Außenpolitik der Weimarer Republik von ihren Anfängen unter Berücksichtigung des Versailler Vertrages bis zu ihrem Ende kurz vor der Machtergreifung Hitlers. Besonders geeignet zu Vorbereitung auf Klausuren und Referate.
    Inhalt:
    - Außenpolitik der Jahre 1919 - 1923 (Versailler Vertrag, Spa, Rapallo, Ruhrbesetzung)
    - Außenpolitik der Jahre 1923 - 1929 (Stresemann, Dawes - Plan Locarno, Young - Plan)
    - Außenpolitik der Jahre 1929 - 1932 (Umkehr zu Großmachtspolitik)
  • Abiturwissen Weimarer Republik in Fragen und Antworten (Testform)
    Ca. 60 Fragen mit ausführlichen Antworten zu der Weimarer Republik. Wer sein Wissen zur Weimarer Republik überprüfen möchte, kann das mit der folgenden Tabelle tun, die aus insgesamt 59 Fragen besteht.
    Inhalt:
    - Zunächst kommt eine Variante, die nur die Fragen enthält.
    - Dann eine Variante mit den (kurzen) Lösungen.
    - Schließlich präsentiert School-Scout noch eine dritte Variante, die zu den einzelnen Punkten genauere Informationen enthält.
  • Weimarer Republik -Die Grundentscheidungen in der Novemberrevolution
    Dieses Material stellt die gegensätzlichen Konzeptionen der Revolutionäre dar und zeigt, welche Konzeption sich durchgesetzt hat.
  • Beispiel für ein Abitur-Prüfungsgespräch zum Thema "Weimarer Republik"
    Die School-Scout-Prüfungsgespräche präsentieren eine Abfolge von Fragen und Antworten, wie sie in der Praxis gut vorkommen können. Der praktische Nutzen bei der Vorbereitung wird dadurch noch erhöht, dass der Verlauf des Gesprächs kritisch kommentiert wird. Besser kann man sich kaum auf eine Prüfung vorbereiten. In diesem Fall geht es um den Prüfungsbereich Weimarer Republik. 2,5 Seiten Prüfungsgespräch mit dem Schwerpunkt auf den Verfassungsänderungen zwischen Kaiserreich und Republik, den beiden konkurrierenden Demokratievorstellungen sowie schließlich den Gründen für das Scheitern der Republik. Dazu am Ende noch ein Kommentar zum Verlauf.
  • Untergang der Weimarer Republik -Präsidialkabinette
    Das Dokument liefert einen sachlichen Überblick über die Entwicklung vom Bruch der Großen Koalition 1930 bis hin zur "Machtergreifung" Hitlers.
    - Die Zeit vor den Präsidialkabinetten
    - Wie sah der Übergang zu den Präsidialkabinetten aus?
    - Die Amtsperiode Brünings
    - Neue Brüning-Politik
    - Regierung von Papen und von Schleicher
  • Paul von Hindenburg und die Reichspräsidentenwahl von 1925 als Krisenzeichen der Weimarer Republik
    Dieses Dokument beschäftigt sich mit dem Umfeld und der Bedeutung der Reichspräsidentenwahl von 1925, die mitten im scheinbaren Aufschwung der Weimarer Republik zeigte, wie sehr konservatives Denken noch verbreitet war.
    Inhalt:
    - Die politische Stimmung in Deutschland vor Hindenburgs Wahl
    - Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
    - Tod Friedrich Eberts
    - Die politischen Probleme Friedrich Eberts
    - Die Neuwahl und die Kandidaten
    - Paul von Hindenburg
    - Der Wahlsieg
    - Der Amtseid
    - Die ersten 5 Regierungsjahre
    - Der Einfluss anderer Personen auf Hindenburg '
    - Die außenpolitische Wirkung und die Regierung Luthers
    - Zusammenfassende Auswertung dieser Situation
    - Statistik der beiden Reichspräsidentenwahlen von 1925 und 1932 mit kurzer Interpretation
  • Der Artikel 48 und sein Beitrag zum Untergang der Weimarer Republik
    Der Artikel 48 ist wohl der bekannteste der gesamten Weimarer Verfassung - aufgrund seiner Bedeutung für den Untergang der Demokratie und den Aufstieg Hitlers. Nur wenige aber kennen die Einzelheiten der Anwendungspraxis und die damit verbundenen Probleme. Dieses Dokument informiert darüber und verschafft somit einen vertieften Einblick in die Problematik dieses Teils der Weimarer Verfassung.
    Inhalt:
    - Der Wortlaut des Artikels
    - Anmerkungen zum besseren Verständnis
    - Übersicht über die außer Kraft gesetzten Grundrechtsartikel
  • Langfristige Abiturvorbereitung Grundwissen Geschichte
    Lektion 18 - die Geschichte der Weimarer Republik In dieser Folge geht es um die wichtigsten Stationen der Außenpolitik der Weimarer Republik sowie um ihre Auflösungsphase ab 1930.
  • Langfristige Abiturvorbereitung Grundwissen Geschichte
    Lektion 19 - Außenpolitik der Weimarer Republik In dieser Folge geht es um die Außenpolitik Hitlers im Vergleich zu der der Weimarer Republik.
Beginn des Nationalsozialismus
  • Abiturfragen Grundwissen für das Fach Geschichte
    Teil 4 - Vom Ersten Weltkrieg zum Zweiten Weltkrieg - einschließlich Weimarer Republik und Nationalsozialismus Vom Ersten Weltkrieg zum Zweiten Weltkrieg - einschließlich Weimarer Republik und Nationalsozialismus Dies ist der vierte Teil einer Sammlung von Fragen und ausführlichen Antworten, mit deren Hilfe man sich das nötige Basis-Grundwissen für das Abitur verschaffen kann. Diese Folge behandelt die Zeit vom Ersten Weltkrieg zum Zweiten Weltkrieg - einschließlich Weimarer Republik und Nationalsozialismus.
    Inhalt:
    - Der 1. Weltkrieg
    - Oktoberrevolution
    - Der Versailler Vertrag
    - Die Weimarer Republik
    - Deutschland unter Hitler
    - Expansion Deutschlands
    - Judenverfolgung
  • Referatmaterial zum Kapp-Putsch 1920
    Informationen, Materialien und Quellen zum Kapp-Putsch von 1920 mit Hinweisen zur Bedeutung für den Untergang für die Weimarer Republik, sehr gut als Basis für ein Referat geeignet, weil auch die größeren Zusammenhänge dargestellt werden.
    Klasse 10-13
  • Krisenjahr 1923 -Vom Ruhrkampf zum Hitlerputsch
    Das Jahr 1923 markiert einen Wendepunkt in der Geschichte der Weimarer Republik: Drei gefährliche Krisen werden überwunden: Zum einen eine außenpolitische, vor allem gegenüber Frankreich, dann eine soziale und ökonomische (Hyperinflation), schließlich die in Bayern, wo Hitler versucht, Mussolinis Machtergreifung nachzuahmen. Alle diese Krisen werden überwunden - dennoch lässt sich auf Dauer die Republik nicht retten - hierzu liefert das Dokument einen entsprechenden Ausblick.
  • Die Dolchstoßlegende: Entstehung, Realität und Wirkung
    Die Dolchstoßlegende spielt eine wichtige Rolle bei der Frage, warum die Weimarer Republik gescheitert ist. Die Zuweisung der Schuld an der Niederlage im 1. Weltkrieg an die Zivilisten und Revolutionäre vom November 1918 wurde zum Spaltpilz für die Nachkriegsgesellschaft. Der vorliegende Text untersucht die Entstehung des Mythos, analysiert den Wahrheitsgehalt und zeigt die Wirkungen im Bezug auf die noch junge Weimarer Republik. Dazu werden anhand einer Vielzahl von kommentierten Quellen Hintergründe der damaligen Zeit beleuchtet.
  • Ruhrbesetzung und deutsche Reparationen
    Nach der deutschen Niederlage im 1. Weltkrieg musste das Deutsche Reich hohe Reparationen an die Siegermächte zahlen. Als es diesen Forderungen nicht nachkam, wurde das Ruhrgebiet von Franzosen und Belgiern besetzt. Dieser School-Scout-Text informiert über die Ereignisse in der Weimarer Republik.
    - Die Besetzung des Ruhrgebiets - Die Beendigung des Ruhrkampfs - Neue Reparationsabkommen
  • War Hitlers Weg zur Machtergreifung zwangsläufig?
    Wer sich über die Monate vor Hitlers Machtergreifung und die daran beteiligten Personen und ihre eventuelle Verantwortung informieren möchte, ist hier richtig. Wie sahen die letzten Monate und Wochen der Weimarer Republik aus, bevor Hitler seine nationalsozialistische Diktatur errichten konnte? Eine Gruppe, die Widerstand gegen Hitlers Weg zur Machtergreifung leisten wollte, war die Eiserne Front. Mehr über diese Widerstandsbewegung bei TMD 2591.
    - Hitlers Weg zur Macht - Die Verantwortung einzelner Persönlichkeiten für Hitlers Machtergreifung - Alternativen zum Reichkanzler Hitler
  • Geschichte Deutschlands 1930-1932 - Der Niedergang der Demokratie
    Lückentexte sind eine gute Möglichkeit, sich einen schnellen Überblick zu verschaffen und dabei auch noch ein bisschen nachzudenken. Dieses Material kann man gut einsetzen, wenn man gerade in der Klasse 10 das Ende der Weimarer Republik behandelt hat - oder aber man benutzt ihn in der Oberstufe zur Wiederholung. Ggf. kann man anschließend mit den Schülern besprechen, was ihnen gefehlt hat. Der große Vorteil ist, dass man die Lücken selbst anpassen, zum Beispiel dadurch vereinfachten kann, dass man zusätzliche Buchstaben einfügt.
  • Nationalsozialistische Verfassungsgeschichte
    Die Weimarer Verfassung wurde von den Nationalsozialisten benutzt um sie letztlich auszuhebeln, und ihre eigenen durchzusetzen. Wie diese Ereignisse verliefen, und welche Verfassungsvorstellungen es genau waren, soll in diesem Text erörtert werden.
  • Beispiel für ein Abitur-Prüfungsgespräch zum Thema "Nationalsozialismus"
    Besonders mündliche Prüfungen (etwa im Abitur) lösen im Vorfeld Angst und Schrecken aus, weil man als Schüler solche Herausforderungen in der Regel zu wenig geübt hat. Hier setzt die Reihe "School-Scout-Prüfungsgespräche" an: Sie präsentieren eine Abfolge von Fragen und Antworten, wie sie in der Praxis gut vorkommen können. Der praktische Nutzen bei der Vorbereitung wird dadurch noch erhöht, dass der Verlauf des Gesprächs kritisch kommentiert wird. Besser kann man sich kaum auf eine Prüfung vorbereiten. In diesem Fall geht es um den Prüfungsbereich "Nationalsozialismus".
  • Nationalsozialismus Zustimmung der Liberalen zum Ermächtigungsgesetz Hitlers
    School-Scout präsentiert mit diesen Ausschnitten aus einer Rede des Abgeordneten Maier für die liberale Deutsche Staatspartei, eine wichtige Quelle im Zusammenhang mit dem sogenannten Ermächtigungsgesetz.
Deutschland nach 1945 (BRD/DDR)
  • Die deutsche Stadtentwicklung seit dem II. Weltkrieg Teil 1: Die BRD
    Diese zweiteilige Serie zur deutschen Stadtentwicklung und -geschichte gliedert sich in je einen Teil über die alten und die neuen Bundesländer. Nach einer kurzen Einleitung werden hier verschiedene, in der Fachliteratur vertretenden, Epochen/Phasen der deutschen Nachkriegsstadtentwicklung dargestellt.
    Wie sich die Städte in der ehemaligen DDR seit dem Zweiten Weltkrieg entwickelten, wird dann im zweiten Teil berichtet.
    - Einleitung - Phase des Wiederaufbaus (1945 - 60) - Die Wachstumsphase (1960 - 75) - Die Phase der Konsolidierung
  • Die deutsche Stadtentwicklung seit dem II. Weltkrieg Teil 2: Die DDR
    Der zweite Teil der deutschen Stadtentwicklung seit dem Zweiten Weltkrieg handelt von der ehemaligen DDR und wie sie sich aufgrund ihrer ideologischen Sichtweise städtebaulich entwickelt hat. Einer kurzen Einleitung folgen dann die vier allgemein der DDR zugeordneten Phasen.
    - Einleitung - Fortsetzung der nationalen Bautradition (1945 - 55) - Phase des industrialisierten Städtebaus (1955 - 70/75) - Phase des qualitativen Stadtumbaus (1970/75 - 91) - Phase der Vermarktwirtschaftlichung (ab 1991)
  • Deutschland nach 1945 Mündliche Abitur-Prüfungsfragen
    Welche Bedingungen beeinflussen das politische Leben in Deutschland? Welche Konsequenzen haben sie für das Leben im Nachkriegsdeutschland? Wie entwickelt sich Deutschland zu DDR und BRD?
  • Bundesrepublik Deutschland Aufbau und Organisation Im vorliegenden Material geht es um das System der Bundesrepublik Deutschland. Kurz werden die Verhältnisse vor der Wiedervereinigung behandelt, das Hauptaugenmerk jedoch auf die Veränderungen nach der Wende gelegt.
    - Gründung - Länder der BRD vor und seit der Wiedervereinigung - Konsequenzen der deutschen Wiedervereinigung für den Föderalismus - Sozialer Rechtsstaat - Artikel 65 - Drei Möglichkeiten für organisierte Interessen, den Handlungsspielraum des Staates einzuschränken - Bürgerinitiativen und Soziale Bewegungen - Gründe der Verdrossenheitsdebatte
  • Die Anfänge der Bundesrepublik Deutschland
    Das Jahr 1949 war der Startschuss für die Bundesrepublik Deutschland. Die BRD wurde am 23. Mai gegründet und erhielt an jenem Tag ebenso seine Verfassung, das Grundgesetz. Am 14. August 1949 fand die erste Wahl zum deutschen Bundestag statt, die die CDU als stärkste Partei hervor brachte. Der erste Bundeskanzler hieß damals Konrad Adenauer, der folglich am 15. September vom Deutschen Bundestag gewählt wurde und fünf Tage später seine erste Regierungserklärung vor dem hohen Hause abhielt. Dieses Material gibt einen Einblick in die Gründungsgeschichte der BRD und das Entstehungsverfahren des Grundgesetzes. Des Weiteren ist die erste Regierungserklärung Adenauers mit seinen Vorsätzen und Absichten komplett aufgeführt.
    Inhalt:
    - Die Gründung der Bundesrepublik Deutschland
    - Die 1. Regierungserklärung von Konrad Adenauer
    - Die Entstehung des Grundgesetzes
  • Infrastruktur, Wirtschafts- und Sozialpolitik in Deutschland zwischen 1945 und 1960
    Dieses Material gibt einen umfangreichen Überblick über die wirtschaftliche und die soziale Entwicklung Deutschlands nach 1945 bis etwa 1960, wobei der Schwerpunkt auf den ersten Nachkriegsjahren liegt.
  • Wirtschaft und Infrastruktur im Deutschland zwischen 1945 und 1949
    Das Material befasst sich mit der Situation im Nachkriegsdeutschland. Es ist ein chronologischer Abriss der Jahre 1945 - 1949, in dem besonderes Augenmerk auf die Situation der Menschen, der Wirtschaft und der Infrastruktur im besiegten Deutschland gelegt wird. Zunächst einen allgemeinen Überblick über die deutsche Nachkriegsgeschichte bis hin zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949.
    - Das besiegte Deutschland - Die Potsdamer Konferenz (17.07.- 02.08.1945) - Wirtschaftliche und infrastrukturelle Situation 1945/46 - Die Neubildung der Länder - Die Neuordnung der Wirtschaft - Der Marshallplan (05.06.1947) - Die Bi-Zone - Die Währungsreform von 1948 und ihre Folgen
  • Deutschland nach 1945 Mündliche Abitur-Prüfungsfragen
    Welche Bedingungen beeinflussen das politische Leben in Deutschland? Welche Konsequenzen haben sie für das Leben im Nachkriegsdeutschland? Wie entwickelt sich Deutschland zu DDR und BRD?
  • Das sozialistische Wirtschaftssystem der Deutschen Demokratischen Republik
    In Ostdeutschland entwickelte sich nach 1945 ein vollständig anderes Wirtschaftssystem als im Westen. Wie dies strukturiert war, an welchen grundsätzlichen und strukturellen Problemen es litt und wie es zu einem Aufschwung kam, wird in diesem Text dargestellt.
    - Ostdeutsche Probleme und Startschwierigkeiten - Industrie - Rohstoff-Situation - Demontagen und Reparationen - "Republikflucht"+ Strukturelle Probleme der DDR-Wirtschaft - Die Wirtschaftspolitik der 50er Jahre - Planwirtschaft - Von den 60ern bis in die Gegenwart

Weitere Informationen