Ich sehe Böblingen im Vergleich mit anderen Städten ganz weit vorne. Und ich erkenne Potentiale, die wir noch stärker nutzen sollten.

Oberbürgermeister Wolfgang Lützner

Was unsere Gesellschaft zusammen hält

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ließen sich den Neujahrsempfang am Sonntag, den 8. Januar im Europa-Saal in der Kongresshalle, nicht entgehen.
Hier können Sie die Rede von Oberbürgermeister Wolfgang Lützner aufrufen. (202,1 KiB)

Zum Jahreswechsel erwarten wir hier in Böblingen stets aufs Neue mit Spannung die amtlichen Einwohnerzahlen des statistischen Landesamtes. Während wir nach „alter Zählart“ die Schallgrenze von 50.000 längst überschritten haben, sollten wir dieser Zahl zum 1. Januar 2017 auch „amtlich“ wieder ein Stück näher gerückt sein. Auch wenn wir als Kommune das Wohl der Gesamtheit der Bürger im Auge haben, vergessen wir nicht, dass jeder einzelne in Böblingen lebende Mensch seine ganz eigene interessante Geschichte hat. Jeden von uns bewegen ganz persönliche Wünsche und Träume, Sorgen und Hoffnungen, Freuden und Ängste. Jede(r) hat seine Sichtweise und wir können unser Gegenüber besser verstehen, wenn wir es schaffen, uns immer wieder einmal in diesen hineinzuversetzen.

Fast alle wissen, was sie wollen

Die Sinus-Studie des Jahres 2016 hat dies bei der Befragung von Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren getan. Daraus einige Zitate: „Fast alle wissen, was sie wollen. Eine Familie, möglichst zwei Kinder, einen sicheren Job und ein Haus mit Garten." „Attraktiv sind Berufe, die Sicherheit versprechen: eine Beamtenlaufbahn an der Schule, bei der Polizei oder der Bundeswehr. Das Haus mit Garten sollte nicht allzu weit entfernt sein vom Arbeitsplatz.“ „..reisen, Sprachen lernen, Kulturen erfahren. Aber nicht in Hotelburgen, sondern als Backpacker in Indien, Thailand oder mit dem Zug durch Europa.“ „Arbeit sollte mit Lob und Anerkennung belohnt werden“

Eine Mehrheit ist sich einig, „dass gerade in der heutigen Zeit ein gemeinsamer Wertekanon von Freiheit, Aufklärung, Toleranz und sozialen Werten gelten muss, weil nur er das ‚gute Leben‘, das man in diesem Land hat, garantieren kann.“

Verstehen, was unsere Gesellschaft zusammen hält

Die junge Generation hat offenbar sehr gut verstanden, was unsere Gesellschaft zusammenhält.
 
Lassen Sie uns mit Zuversicht und dem Willen zum Erfolg an die vor uns liegenden Aufgaben des Jahres gehen.
 
Ich wünsche uns allen, sowohl ganz persönlich wie auch auf allen politischen Ebenen, von kommunal bis global, ein gutes und friedliches Jahr 2017.

Ihr
 
 
Wolfgang Lützner

Weitere Informationen

"Böblingen - Raum für Taten und Talente."

Kontakt

Wolfgang Lützner

Oberbürgermeister
Tel.: 07031 / 669 12 01
Email

Bürgernah

Weitere Beiträge