Weihnachtskartenaktion

Böblinger Weihnachtskarten für karitative Zwecke

Die Böblinger Weihnachtskarten sind wieder im Verkauf und wie es seit dem Jahr 1999 üblich ist, kommt der gesamte Reinerlös der verkauften Karten sozialen oder karitativen Zwecken zugute. Auf diesem Weg konnten in den vergangenen Jahren über 87.000 Euro eingenommen und gespendet werden.

"Weihnacht in der Zehntscheuer" von Thomas F. Nägele

Für das 30-jährige Jubiläum des Museums Zehntscheuer wurde 2017 das Motiv unter dem Titel „Weihnacht in der Zehntscheuer“ von Thomas F. Nägele in einem brandneuen Design neu aufgelegt.

Neben dieser besonderen Nägele-Karte stehen weitere Weihnachtskarten mit verschiedenen Motiven aus den Vorjahren sowie eine neue Karte zur Auswahl, die alle einen Bezug zur Stadt Böblingen haben.




Eine Karte inklusive weißem Umschlag kostet 1,00 Euro und ist an folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

Potpourri einiger Weihnachtskarten aus den letzten Jahren
  • Bürgeramt im Neuen Rathaus, Marktplatz 15
  • Bezirksamt Dagersheim, Albert-Schweitzer-Straße 2
  • Stadtbibliothek „Im Höfle“, Pestalozzistraße 4
  • Stadtteilbibliothek Diezenhalde, Freiburger Allee 44
  • Bibliothekszweigstelle Dagersheim/Darmsheim, Kirchgasse 18
  • Museum Zehntscheuer, Pfarrgasse 2
  • Deutsches Fleischermuseum, Marktplatz 27
  • Buchhandlung Osiander GmbH in den Mercaden
  • Buchhandlung Vogel, Bahnhofstraße 4
  • Treff am See, Infotheke, Poststraße 38

    .
Fritz Steisslinger, Schlittschuhläufer auf dem Unteren See in Böblingen, 1935




Das Kartenmotiv für die neueste in den Verkauf gegangene Weihnachtskarte stammt ebenfalls aus dem Bestand der Städtischen Galerie Böblingen. Noch heute ist die von Fritz Steisslinger 1935 gezeichnete Silhouette mit Zehntscheuer und Stadtkirche aus diesem Blickwinkel aus unverkennbar, auch wenn die Winter mit einem verschneiten Böblingen und einem zugefrorenen See seltener geworden sind.


 

Weitere Informationen