Herr Wolfgang Lützner war bei der Stadtverwaltung bis zum 31.03.2018 als Oberbürgermeister tätig.
Ab dem 01.04.2018 übernimmt Herr Dr. Stefan Belz das Amt des Oberbürgermeisters.

Böblingen – ein starker Standort

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

viele neue Technologien und wegweisende Produkte hatten und haben ihren Ursprung in Böblingen. Sowohl Weltmarktführer in Hightech als auch Traditionsunternehmen mit schwäbischen Tüftlern haben hier ihren Sitz. Sie tragen dazu bei, aus Böblingen den „Raum für Taten und Talente“ zu machen. Zu verdanken ist dies vor allem den Ideen der am Standort tätigen hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie sorgen dafür, dass der Kreis Böblingen im deutschlandweiten Vergleich ganz hervorragend dasteht. Dies bestätigt der Platz vier im neuesten Zukunftsatlas der Prognos AG, der die Zukunftschancen und -risiken aller Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland bewertet.

Auftakt im Vorjahr mit Verleihung der "START-up-Awards"

Böblingen bietet erstklassige Rahmenbedingungen, um auch zukünftig kluge Köpfe und innovative Ideen hervorzubringen. Mit dem „Herman Hollerith Zentrum“, einer Außenstelle der Hochschule Reutlingen, haben wir im Bereich der IT eine Forschungseinrichtung auf Spitzenniveau an unserem Standort. Diese wird langfristig orientiert von der Stadt Böblingen gefördert. Mit den Master-Studiengängen „Services Computing“ und „Digital Businessmanagement“ werden beispielsweise zwei berufsbegleitende Ausbildungen in innovativen und zukunftsweisenden Kernthemen der Wirtschaftsinformatik wie der digitalen Transformation angeboten.

Auch für Gründer gibt es am Standort Böblingen sehr gute Voraussetzungen. Die örtlichen Banken und der Verein „Senioren der Wirtschaft e.V.“ bieten umfassende Beratungsleistungen für Existenzgründer an. Mit dem Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen steht sowohl für Gründer als auch für bereits am Markt etablierte Firmen aus dem IT-Bereich ein Technologiezentrum zu Verfügung, das deutschlandweit zu den größten branchenbezogenen Technologiezentren zählt.

Verleihung der "STARt-up-Awards" im Rahmen der Businesswochen

Viele Gründungen sind mit neuen, innovativen Ansätzen verbunden, die am Ende auch zu einer Steigerung der Vielfalt und Attraktivität des Wirtschaftsstandortes führen. Um die Gründungsaktivitäten zu fördern und zu unterstützen, werden im Rahmen der diesjährigen Böblinger Businesswochen zum zweiten Mal die „STARt-up-Awards“ verliehen. Eine Mentoren-Jury, in der auch der Wirtschaftsförderer der Stadt Böblingen Dominic Schaudt vertreten ist und sein Know-how in Sachen Unternehmensgründung einbringt, wählt aus den Bewerbungen die fünf vielversprechendsten und innovativsten Start-ups aus. Diese dürfen ihre Konzepte dann einem breiten Publikum bei der Eröffnungsveranstaltung der Businesswochen präsentieren.

Böblinger Businesswochen: Begreifen, wie die Wirtschaft funktioniert

Bereits zum sechsten Mal finden die Böblinger Businesswochen statt. Vom 16. Oktober bis 3. November 2017 werden die unterschiedlichen Facetten der Wirtschaft mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm aus Vorträgen, Seminaren und Workshops dargestellt. Das Motto der Auftaktveranstaltung „BB – eine Region startet durch“ spiegelt wunderbar die Stärke und Zukunftsfähigkeit unseres Standortes wieder.

Auch das Stadtmarketing Böblingen trägt mit zwei hochkarätigen Veranstaltungen zum Programm der Businesswochen bei. Zum einen mit einem Businessfrühstück bei der Firma Eisenmann SE. Für Unternehmer und Führungspersönlichkeiten bietet sich dort eine gute Gelegenheit, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Zum anderen gibt es im Rahmen von „Wirtschaft live erleben“ die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen in Böblingen ansässiger Unternehmen zu werfen. Das vollständige Programm der Businesswochen finden Sie im Internet unter www.businesswochen.com.

Beim Besuch von Veranstaltungen der Businesswochen erleben Sie die Vielfalt und Stärke unserer Wirtschaft!

Ihr
Wolfgang Lützner

Weitere Informationen