Prima Klima in Böblingen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

„Prima Klima“ ist, wenn das Miteinander und die Luft zum Atmen gleichermaßen gut sind. So lautet der Slogan für das Sommerfest am 9. Juni im Treff am See. Diese Ansicht teile ich voll und ganz.
In meiner Begrüßungsrede vor dem Gemeinderat hatte ich das kürzlich so ausgedrückt: „Unsere Stadt soll unter sozialökologischen Gesichtspunkten entwickelt werden.“

Ausführlicher bin ich in meinem Arbeitsprogramm für die kommenden acht Jahre darauf eingegangen: Den CO2-Ausstoß in unserer Stadt möchte ich verringern durch Gebäudedämmung, Verbesserungen der Partner in Gewerbe und Handel, aber auch durch neue Radwegenetze und ein Stadt-Ticket für 1,30 Euro im öffentlichen Nahverkehr. Das soziale Klima möchte ich verbessern durch mehr Miteinander in Bürgerbeteiligungen, persönlichen Begegnungen und der Lösung von Konflikten im öffentlichen Interesse.

Prima Klima im Treff am See

Die Planung für das Sommerfest 2018 im Treff am See stand schon länger fest. Ich freue mich, den „Klima-Ball“ aufgreifen zu können. Deshalb werde ich am Samstag, 9. Juni, zur Begrüßung um 15.00 Uhr und am weiteren Nachmittag im Treff am See mit dabei sein. In einem von Hans-Jörg Zürn ab 16.15 Uhr moderierten Publikumsgespräch stehe ich zum Themenkreis „Prima Klima in Böblingen!“ auch für Publikumsfragen zur Verfügung.

Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Kooperationspartner unseres Bürger- und Mehrgenerationenhauses Treff am See haben ein vielseitiges, überzeugendes Programm zusammengestellt. Bis 18.00 Uhr gibt es Angebote auf allen Ebenen, drinnen und draußen. Mal geht es mehr um das soziale, mal mehr um das ökologische Klima. Für jede Altersgruppe ist etwas dabei. Man kann nur zuschauen oder experimentieren, radeln, pflanzen und tanzen.
Das Programm im Einzelnen finden Sie hier.

Wenn Sie möchten, erhalten Sie an der Infotheke den Teilnahmebogen für ein Quiz. Dieses führt durch die Angebote und bei der Abgabe des ausgefüllten Bogens erwartet Sie ein kleiner Gewinn.

Anschauen und Mitmachen

Im Foyer geht es gleich nach der Begrüßung los. Hier startet die schwarzhumorige Karikaturen-Ausstellung mit dem Titel „Schöne Aussichten“, die sich durchs Treppenhaus zieht. Unsere Klimaschutzmanagerin Anja Kruppa bietet Ihnen einen persönlichen Klimacheck an. Nutzen Sie dieses Angebot oder werden Sie Klimabotschafterin oder Klimabotschafter für Böblingen. Teilen Sie uns mit, was Sie für ein gutes Klima in der Stadt brauchen oder was Sie selbst dazu beitragen können. Und zwar gleich, ob es um ein gutes Miteinander oder eine bessere CO2-Bilanz geht. Das interessiert auch mich ganz persönlich.

Passend zum Thema dürfen Windräder gebastelt oder verschiedene Experimente durchgeführt werden. Setzlinge pflanzen oder ein Obst-Memory probieren und beim Tanzen und Singen zuschauen oder mitmachen – so vieles ist dabei zu erleben. Draußen lässt sich auf Rädern die „Fahrtüchtigkeit“ erproben oder im Café entspannen. Das alles geht prima auch mit Kindern.

Zuhören und Mitreden

Zu guter Letzt lade ich Sie zum Publikumsgespräch mit mir ein. Lernen wir unsere Vorstellungen und Wünsche zur Entwicklung des Böblinger Klimas kennen, im ökologischen wie im sozialen Feld. Wir alle sind die Stadt und sollten sie im Rahmen unserer Möglichkeiten gemeinsam gestalten.

Prima Klima in unserer Stadt Böblingen – ich freue mich, Sie am 9. Juni in der Poststraße 38 begrüßen und mit Ihnen ins Gespräch kommen zu können. Ich werde da sein. Sie auch?

Ihr

Dr. Stefan Belz

Weitere Informationen