Das Schuljahr beginnt: Neuer Start mit neuen Chancen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wieder einmal sind die Sommerferien zu Ende und die Schule hat begonnen. Ein herzliches Willkommen dabei vor allem an die „Neuen“: Die etwa 450 Erstklässler in den Grundschulen und die Neulinge an den weiterführenden Schulen spüren die Veränderungen besonders. Neue Wege, neue Umgebung, neue Freundschaften – vieles will gemeistert werden.

Ganz praktisch heißt das zuerst: Die deutlich verkehrsärmere Ferienzeit ist Vergangenheit. Besonders wichtig sind hier nun gegenseitige Rücksichtnahme und sorgsames Achtgeben auf die Schulanfänger.

Kinder auf der Schulbank heben die Händer
© contrastwerkstatt - Fotolia.com

„Zu Fuß zur Schule“

Für den motorisierten Verkehr gilt: Augen auf und Tempo runter! Die Initiative „Zu Fuß zur Schule“ (www.zu-fuss-zur-schule.de) zielt darauf ab, Kinder Bewegung und Spaß auf ihren Schulwegen erleben zu lassen – sei es in abgesprochenen Laufpartnerschaften oder gemeinsam mit dem von der Schule organisierten „Laufbus“. Helfen auch Sie in Ihren Familien mit, dass die Kinder beispielsweise ohne Elterntaxi sicher und eigenständig zur Schule gelangen.

Mittagstisch und Ganztagesbetreuung

Die Stadt kümmert sich als Schulträger mit ihren 16 Schulen um eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, d.h. um Nachmittagsbetreuung und einen ausgewogenen Mittagstisch. Ob Frischküche am Lise-Meitner-Gymnasium oder Cook & Chill-Speisesystem in der Eduard-Mörike-Schule: Die Catering-Dienstleister und unser städtisches Küchenpersonal sorgen täglich für hohe Qualität. Lassen Sie uns dafür gemeinsam werben im Sinne der Gesundheit!

Vielfältiges AG-Angebot

Die Stadt Böblingen unterstützt in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Jugendwerk und dem Stadtjugendring die Ausbildung von Jugend- und Inklusionsbegleitern. Dadurch entstehen zahlreiche Arbeitsgemeinschaften an den Schulen; zum Beispiel in den Bereichen Theater, Zirkus, Sport, Musik oder Schulsanitätsdienste.

Infrastruktur erneuern: Brandschutz und Schulsanierungen

Der Gemeinderat hat dazu mit Grundsatzbeschlüssen einen klaren, richtigen Schwerpunkt für die nächsten Jahre gesetzt. Zudem wurden erste Einzelmaßnahmen und Bauvorhaben bewilligt, die zum Teil bereits in der Umsetzung sind: 4,5 Mio. Euro für notwendige Sofortmaßnahmen beim Brandschutz, 1,8 Mio. Euro für die Sanierung der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums, 1,6 Mio. Euro für Ergänzungen an der Ludwig-Uhland-Schule und 1,5 Mio. Euro für weitere Investitionen am Lise-Meitner-Gymnasium.

Im Zusammenwirken mit den schulischen Gremien wird der Gemeinderat im nächsten Jahr weitere grundlegende Entscheidungen treffen. Sie merken: Wir stellen uns dieser Großaufgabe, sehen sie als Chance und werden sie vereint schultern.

Kinderolympiade

Weltkugel und Kinder stehen darum

Olympische Chancen wiederum haben Kinder und Jugendliche von fünf bis 13 Jahren am Donnerstag, 20. September 2018: Von 15.00 bis 18.00 Uhr lädt der Stadtteilarbeitskreis Kernstadt auf den Marktplatz ein. Anlässlich des Weltkindertages gibt es dort die zehnte Kinderolympiade mit Stationenlauf, Medaillen und Bühnenprogramm. 22 soziale Einrichtungen, Vereine und Schulen beteiligen sich. Mehr zu diesem Highlight finden Sie hier.

Im Namen der Stadt Böblingen wünsche ich allen Kindern, ihren Eltern sowie den Lehrerinnen und Lehrern einen guten Start.

Auf ein fröhliches, erfolgreiches Schuljahr mit viel Spaß beim Lernen und Lehren!

Ihr
Tobias Heizmann
Erster Bürgermeister

Weitere Informationen