Rathaus-Umzug: Neuer Standort ab Juli in der Bahnhofstraße

Ob Personalausweis und Reisepass, ob Geburtsurkunde, Trauung oder Namensänderung, ob Aufenthaltserlaubnis oder Verpflichtungserklärung: Für diese und etliche weitere städtische Dienstleistungen haben Böblingerinnen und Böblinger bald einen neuen Anlaufpunkt. In der Bahnhofstraße 27 gegenüber den Mercaden werden zum 1. Juli 2019 Bürgeramt, Standesamt und die Ausländerbehörde der Stadt Böblingen ihren neuen Standort öffnen. Dafür wird dort bereits seit einigen Wochen kräftig und fleißig geschafft. Grund für den Umzug sind Schadstoffe im Neuen Rathaus.

Im 2. Obergeschoss des Gebäudes Bahnhofstraße 27 wird das Standesamt einziehen. Dabei werden Eheschließungen weiterhin im festlichen Ambiente des Wolfgang-Brumme-Saals im Alten Rathaus am Marktplatz stattfinden. Im 1. Stock der Bahnhofstraße 27 wird künftig die Ausländerbehörde anzutreffen sein, im Erdgeschoss das Bürgeramt. Dies macht sich auch im Außenbereich bemerkbar: Für einen barrierefreien Zugang wurde bereits eine Rampe installiert. Der Eingang befindet sich direkt an der Bahnhofstraße.

Innenausbau und IT-Einrichtung

Am 1. April hat die Stadtverwaltung die Schlüssel für die neuen Räumlichkeiten erhalten. In den nächsten Monaten werden die Innenarbeiten weiter voranschreiten: unter anderem ein neuer Boden und ein neuer Anstrich sowie die Einrichtung freundlicher Wartebereiche und einer barrierefreien Toilette im Erdgeschoss. Eine größere Maßnahme stellt zudem die IT-Einrichtung und EDV-Verkabelung dar. Diese wird auf den neuesten Stand gebracht, um eine leistungsfähige Anbindung an das Rathaus und zum Rechenzentrum nach Stuttgart zu gewährleisten. Nur so können die Anliegen der rund 150 Bürger/-innen am Tag schnell und zuverlässig bearbeitet werden.

Vorbereitungen für den Umzug laufen

Der Umzug der knapp 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird derzeit im Rathaus intensiv vorbereitet. Dazu gehören die Beschaffung von Möbeln, die Beauftragung eines Umzugsunternehmens oder organisatorische Fragen: Wie kommt beispielsweise die Post vom Rathaus in die Bahnhofstraße? In einigen Wochen wird es konkreter und die ersten Kisten sind zu packen. Dabei geht es nicht nur darum, das eigene Büro zu verstauen, sondern auch, zahlreiche Akten aus den Archivflächen mit umzuziehen.

Sehr gute Lage in der Bahnhofstraße

Die Stadtverwaltung freut sich auf ihren neuen, zentralen und sehr gut erreichbaren Standort mitten in der Böblinger Innenstadt. Parkmöglichkeiten gibt es im Parkhaus der Mercaden. Das Einkaufszentrum ermöglicht auch bei Behördengängen in der Bahnhofstraße 27 eine Stunde kostenloses Parken. Hierzu einfach das Parkticket am Infopoint der Mercaden entwerten lassen. Bürgerinnen und Bürger können die neue städtische Anlaufstelle zudem bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen – vom Bahnhof sind es nur wenige Minuten zu Fuß.

Schadstoffsanierung im Neuen Rathaus

Der Umzug in die Bahnhofstraße wird notwendig, da das Neue Rathaus wegen der Belastung mit Schadstoffen (Formaldehyd und Lindan) saniert werden muss. Im Herbst werden weitere Mitarbeiter/-innen das Neue Rathaus Richtung Flugfeld verlassen und das derzeit noch im Bau befindliche Gebäude „Tetragon“ in der Konrad-Zuse-Straße 90 beziehen. Hierzu folgen rechtzeitig ausführliche Informationen.

Der gesamte Umzug wird z. B. im Amtsblatt, online und über weitere Kanäle begleitet – damit die Änderungen klar und verständlich sind und die Böblinger Bürgerschaft über alles Wichtige informiert ist.
Für ein zuverlässiges Rathaus auch an drei Standorten!

Weitere Informationen

Kontakt

Telefonzentrale

Tel.: 07031 / 66 90
E-Mail