Böblingen hat alle Chancen, die eine Stadt für nachhaltige Entwicklung und langfristigen Wohlstand braucht. Mit der richtigen Strategie können wir eine großartige Zukunft gestalten.

Erster Bürgermeister Ulrich Schwarz

Familienfreundliches Böblingen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich freue mich sehr, dass der Stadt Böblingen das Prädikat „Familienbewusste Kommune Plus“ verliehen wurde. Wir sind stolz auf das, was alles in unserer Stadt für Familien angeboten und geleistet wird und dankbar für alle, die an dieser Erfolgsgeschichte mitarbeiten.

Was macht eine familienfreundliche Kommune aus? Welche Rahmenbedingungen müssen gegeben sein, damit sich eine Kommune zu Recht als familienfreundlich bezeichnen kann? Im November 2016 hatte ich zu diesem Thema an dieser Stelle geschrieben und vieles benannt, was in Böblingen vorhanden ist und getan wird. Ebenso hatte ich Ihnen berichtet, dass sich unsere Stadt um das Prädikat „Familienbewusste Kommune Plus“ bei der Arbeitsgemeinschaft „Netzwerk Familie in Baden-Württemberg“ beworben hat. Wir hatten uns zu diesem Schritt entschlossen, um uns eine möglichst objektive und weiterführende Bewertung darüber einzuholen, was in Böblingen gut oder sehr gut ist und an welchen Themen wir vielleicht verstärkt arbeiten sollten.

Nun sind wir sehr gespannt auf die Anregungen der AG Netzwerk Familie, in welchen Bereichen wir noch "eine Schippe drauflegen können“. Das Bessere ist bekanntlich der Feind des Guten und so verstehe ich auch den Auftrag, den wir seitens der Bürgerschaft haben: immer noch ein wenig besser werden!

Bildung, Beratung, Betreuung, Begegnung

Wir wollen, dass sich junge Familien bei uns wohlfühlen. So steht es auch im Leitbild Böblingen 2020. Damit das Realität ist und auch so bleibt, müssen Kommune und Gesellschaft auf die sich ständig ändernden Bedürfnisse gerade junger Familien reagieren. Einer der Bausteine für ein Mehr an Familienfreundlichkeit ist in Böblingen seit mehr als drei Jahren unser Familienzentrum im Paul-Gerhardt-Weg. Ein breit gefächertes Angebot aus Eltern-Kind-Cafés, Vorträgen, Kursen, Lesestube und vielem mehr bietet Eltern - oft zusammen mit ihren Kindern - Möglichkeiten, sich zu treffen, zu informieren, auszutauschen, fortzubilden oder auch Angebote für oder mit anderen Eltern zu gestalten. Mit den vier Begriffen „Bildung, Beratung, Betreuung, Begegnung“ lässt sich der Auftrag des Hauses umschreiben. Mit einer Vielzahl von Kooperationspartnern arbeitet das Familienzentrum unter der Leitung von Andrea Sieber erfolgreich für und mit Familien in Böblingen.

Steigende Nachfrage bei Kitaplätzen

Böblingen ist in den letzten Jahren entgegen der Prognose des Statistischen Landesamtes deutlich gewachsen. Wir freuen uns über diese Entwicklung und haben auch an vielen Stellen darauf reagiert, gerade auch mit dem Neubau diverser Kindertageseinrichtungen. Auf dem Flugfeld sind bislang zwei neue Kindertageseinrichtungen mit zusammen zehn Gruppen entstanden, die SV Böblingen betreibt seit 2011 ihre Bewegungs-Kita, die Evangelische Kirche hat am Waldheim Tannenberg zwei Gruppen eröffnet und auch die Stadt hat mit den Neubauten am Paul-Gerhardt-Weg, in der Talstraße, auf der Diezenhalde und mit diversen Kita-Erweiterungen zahlreiche neue Plätze geschaffen. Dies reicht jedoch noch nicht aus, um die weiter steigende Nachfrage zu befriedigen. Neubauten und Erweiterungen auf dem Flugfeld, am Galgenberg und am Herdweg sollen für zusätzliche Plätze sorgen, damit wir für alle Kinder in Böblingen das passende Angebot machen können.

Haben Sie Vorschläge, wie wir Böblingen noch familienfreundlicher machen können? Ich freue mich auf Ihre Anregungen – gerne per E-Mail an schwarz@boeblingen.de.

Es grüßt Sie herzlich
 
Ihr
 
Ulrich Schwarz
Erster Bürgermeister

Weitere Informationen