Böblingen hat alle Chancen, die eine Stadt für nachhaltige Entwicklung und langfristigen Wohlstand braucht. Mit der richtigen Strategie können wir eine großartige Zukunft gestalten.

Erster Bürgermeister Ulrich Schwarz

Ferienende!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Ferien sind zu Ende und die Schule wird wieder einen Großteil ihres Lebens einnehmen. Im Rahmen der Initiative „Zu Fuß zur Schule“ stellen Kinder unter Beweis, dass sie auch ohne Elterntaxi sicher und vor allem eigenständig zur Schule gelangen. Für den motorisierten Verkehr heißt es: Augen auf und Tempo runter!

Mit dem neuen Schuljahr starten Verkehrswacht, Polizei sowie einzelne Schulen Aktionen zur Sicherheit auf den Schulwegen. Die Initiative „Zu Fuß zur Schule“ hat zum Ziel, dass die Kinder Bewegung und Spaß auf ihren Schulwegen erleben – ob in vorher abgesprochenen Laufpartnerschaften oder gemeinsam mit dem von der Schule organisierten „Laufbus“. Gerade bevor die Konzentrationsphasen im Unterricht beginnen, ist dies enorm wertvoll. Ich hoffe, wir finden dafür etliche Mitstreiter.
Mehr zu "Achtung Schulanfang: Verkehrsteilnehmer aufgepasst"

© drubig-photo - Fotolia.com

Ein herzliches Willkommen den Schulneulingen!

Für die etwa 400 Erstklässler in den acht städtischen Grundschulen beginnt ein neuer Lebensabschnitt. War bislang die familiäre Umgebung und die Kindertagesstätte maßgeblich, so rücken nun die schulischen Räume und die Klassengemeinschaft in den Mittelpunkt.

Längst Schulalltag: Kernzeitbetreuung, Mittagstisch und Ganztagesangebote

Die Stadt passt als Schulträger im Zusammenspiel mit ihren insgesamt 16 Schulen fortlaufend die Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf an. D.h. wir dehnen Betreuungsangebote aus, sorgen für Personal und sichern ausgewogene Ernährung beim Mittagstisch. Wichtig ist uns hierbei, dass alle Böblinger Schulen Schmackhaftes abwechslungsreich anbieten. Egal ob in der Frischküche am Lise-Meitner-Gymnasium oder beim Cook & Chill-Speisesystem in der Eduard-Mörike-Schule: Die Catering-Dienstleister und unser städtisches Küchenpersonal sorgen täglich für gute Qualität. Wie am Otto-Hahn-Gymnasium werben wir gemeinsam mit den Sorgeberechtigten und den Lehrkräften bei den Schülerinnen und Schülern für eine hohe Akzeptanz der Speiseangebote, um den Verlockungen des Fastfood zu widerstehen.

Teilhabe wird gelebt

Kinder ohne Behinderung profitieren von der Inklusion genauso wie ihre Schulkameraden mit Handicap. Teilhabe ist nicht nur gesetzlich gesichert, sondern wird bei uns auch gelebt. Damit erhalten die Schülerinnen und Schüler die Chance, ihre ganz persönlichen sozialen Erfahrungen zu sammeln und sie mit anderen zu teilen.

Unsere Paul-Lechler-Schule hat die Wilhelm-Hauff-Grundschule mit der Pestalozzischule verbunden und im Namen abgelöst. Dort ist auch das Miteinander von Kindern mit und ohne Behinderung im Klassenverbund gelebte Normalität. Dabei offenbaren sich vorbildlich die Vorteile!

Großes Angebot an Arbeitsgemeinschaften

Böblingen unterstützt in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Jugendwerk und dem Stadtjugendring die Ausbildung der Jugend- und Inklusionsbegleiter. Diese werden ermutigt, vielfältige Arbeitsgemeinschaften an den Böblinger Schulen anzubieten. So entsteht dort ein großes Angebot an Arbeitsgemeinschaften und Betätigungsfeldern wie z. B. Theater-, Zirkus-, Sport-AGs, Chöre, Orchester und Schulsanitätsdienste.

Lokales Bildungsangebot wird ausgebaut

2015 gelang in unserer Stadt die Einrichtung der vom Sozialministerium geförderten Projektstelle „LoBiN“ zum Auf- und Ausbau lokaler Bildungsnetze. Dank guter Ergebnisse erreichten wir 2017 die Fortführung der Förderung bis Ende 2018. Unsere Familien- und Gleichstellungsbeauftragte kann so in Erweiterung ihres Auftrages noch stärker Partnerschaften und Netzwerke ausbauen – vorrangig mit dem Ziel, allen Kindern und Jugendlichen Zugang zu möglichst vielen Bildungsressourcen zu ermöglichen.

Allen Schülerinnen und Schülern wünscht die Stadt Böblingen einen guten Start in das neue Schuljahr!

 
Ihr
 
Ulrich Schwarz
Erster Bürgermeister

Weitere Informationen