Böblingen hat alle Chancen, die eine Stadt für nachhaltige Entwicklung und langfristigen Wohlstand braucht. Mit der richtigen Strategie können wir eine großartige Zukunft gestalten.

Erster Bürgermeister Ulrich Schwarz

10 Jahre Engagement: Lesepatenprojekt und Treff am Murkenbach

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

zwei 10-jährige Geburtstage sind ein guter Anlass, das Engagement in unserer Stadt zu würdigen. Das erste Fest feierten wir an diesem Dienstag mit ehrenamtlichen Lesepaten. Vom 8. bis 10. Mai feiern wir mit einer öffentlichen Veranstaltungsreihe den Geburtstag des „Treff am Murkenbach“.

Der Kreisseniorenrat startete 2004 das Lesepatenprojekt in Böblingen. Mit dem Ziel, den Spaß am Lesen sowie das Sprechen und Zuhören zu fördern, wird das generationsübergreifende Projekt nun schon seit 2007 von städtischer Seite begleitet. Lesefähigkeit gehört zu den zentralen Kompetenzen, deren Erwerb Ehrenamtliche bei Kindern in Böblingen unterstützen. 41 Lesepaten engagieren sich in Böblingen in 15 Kindertagesstätten und 6 Grundschulen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Förderung von Leselust und -fähigkeit und stärken das Selbstwertgefühl der Kinder. Diese Tätigkeit erfordert viel Geduld und Einfühlungsvermögen, denn lesen lernen ist anstrengend. Aber es lohnt sich. Geschichten schärfen den Blick für Fantasie und Wirklichkeit und helfen Kindern, ihren Platz zu finden. Unsere Wirklichkeit ist vielfältig und Vielfalt als Normalität zu begreifen bedeutet, darüber zu sprechen, zu lesen, davon zu lernen und in den Alltag einzubringen. Pädagogisches Personal in den Einrichtungen gewährleistet eine zuverlässige Begleitung der ehrenamtlichen Lesepaten. Der Kinder- und Jugendbibliothekar unserer Stadtbibliothek ist ebenso ein wichtiger Kooperationspartner und gibt wertvolle Anregungen. Gemeinsam werden täglich Kinder begeistert!

Stadtteiltreff im Murkenbachschulzentrum

Dem städtischen Leitbildprozess 2020 und dem damit verbundenen tatkräftigen Engagement aller Beteiligten ist es zu verdanken, dass im Jahr 2007 der Treff am Murkenbach eröffnet werden konnte. Drei Jahre später zog der Treff innerhalb der Grundschule in zwei eigens gestaltete Räume um. Seit zehn Jahren findet nun jeden Montag- und damit bisher an fast 480 Veranstaltungstagen mit durchschnittlich 45 Besuchern - ein Angebot als „Montagstreff“ statt. Mit Begeisterung und Zuverlässigkeit organisiert ein rund 15-köpfiges ehrenamtliches Team gesellige Nachmittage, Vorträge und Ausflüge. Bewundernswert finde ich dabei die Vielfalt der Themen und das kontinuierliche Engagement. Weitere Gruppen haben mit Elternfrühstücken, Veranstaltungen für Kinder, einer Eltern-Kind-Gruppe, Saz-Gitarrenunterricht, mit Hausaufgabenbetreuung oder offenen Treffangeboten zur Belebung beigetragen. Mit den Murkenbachhüpfern findet seit 2012 eine Kinderbetreuung statt und als Verwaltung haben wir die Stadtteilentwicklung Tannenberg angeboten. Bringen doch auch Sie sich mit Ihren Ideen oder Ihrer Zeit im Stadtteiltreff im Murkenbachschulzentrum ein!

Koordination und Unterstützung

Unsere städtische Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement koordiniert und unterstützt sowohl die Lesepaten als auch den Treff am Murkenbach professionell. Ich danke allen Ehrenamtlichen und Mitwirkenden für das großartige Engagement!
 
Zu den Jubiläums-Veranstaltungen des Treff am Murkenbach vom 8. bis 10. Mai sind Interessierte aller Generationen herzlich eingeladen. Das Programm finden Sie auf der Seite Treff am Murkenbach.
 
Ihr
 
Ulrich Schwarz
Erster Bürgermeister

Weitere Informationen