Aktuelle Baustellen und Straßensperrungen

Aktuelle vom Ordnungsamt genehmigte Baustellen und Sperrungen von Straßen.

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität unserer Bürgerinnen und Bürger langfristig zu sichern. Dazu gehören neben intakten Straßen und Verkehrsbauten (z.B. Brücken) auch ein gut funktionierendes Kanalsystem und sichere Versorgungsleitungen (z.B. für Strom, Wasser, Gas). Für Ausbau, Sanierung und Wartung sind immer wieder Aufgrabungen und die Einrichtung von Baustellen notwendig.

Damit Sie sich über Dauer und Art der Maßnahme informieren können, geben wir hier Baumaßnahmen mit größeren Verkehrsbeinträchtigungen bekannt.
 


X

Sperrung der Alba-Brücke

Die Alba-Brücke ist bis einschließlich 30. Juli 2017 aufgrund der Veranstaltungen „Schlemmen am See“, „Stadtlauf“, „Partnerstadt-Olympiade“ und „Afrikafestival“ gesperrt.

Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Sperrung der B464

Auf der B 464 zwischen der Herrenberger Straße (Anschlussstelle Böblingen-Süd) und Böblinger Straße (Anschlussstelle Böblingen-West) werden aufgrund noch auszuführender Restarbeiten bis voraussichtlich 31. August 2017 die jeweils linken Fahrtrichtungsspuren gesperrt.

Träger der Maßnahme ist das Regierungspräsidium Stuttgart. 


Sperrung Berliner Straße

Die Berliner Straße ist zwischen der Steinbeisstraße und der Breslauer Straße in der Zeit von 17.07. bis voraussichtlich 28.07.2017 voll gesperrt.
Die Vollsperrung umfasst auch den kompletten Kreuzungsbereich Berliner Straße / Ecke Breslauer Straße.

Die Brühlstraße, Friedensstraße zwischen Haus 1 - 46, Breslauer Straße zwischen Haus 3 - 13 und der Maurener Weg zwischen Tübinger Straße und
Breslauer Straße ist während der Bauzeit nur von der Tübinger Straße kommend erreichbar.

Die entsprechenden Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.


Sperrung der Paul-Lechler-Passage

Die Paul-Lechler-Passage ist zwischen Konrad-Zuse-Straße und Charles-Lindbergh-Straße bis voraussichtlich 31.01.2019 voll gesperrt.

Die Zufahrt zu den Tiefgaragen ist nur von der Konrad-Zuse-Straße kommend möglich.


Sperrung in der Zeppelinstraße

Im Zuge der Herstellung einer Querungshilfe in der Zeppelinstraße muss die Zeppelinstraße von 25. Juli bis voraussichtlich 4. August 2017 halbseitig gesperrt.
 
Die Verkehrsregelung erfolgt durch die Einrichtung einer Einbahnstraße in Fahrtrichtung Bunsenstraße von der Stuttgarter Straße kommend.
 
Eine Umleitung wird über die Bunsenstraße ausgeschildert.
 


Sperrung der Eugen-Bolz-Straße

Die Eugen-Bolz-Straße ist zwischen der Stauffenbergstraße und der Geschwister-Scholl-Straße bis zum 14.08.2017 wegen Sanierung der Versorgungsleitungen voll gesperrt.

Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Bismarckplatz: Straßensperrungen verlängert

Der Bismarckplatz befindet sich weiterhin im Umbau. Die Friedrich-List-Straße (zwischen der Stuttgarter Straße und der Moltkestraße), die Molkestraße und die Landhausstraße (zwischen Friedrich-List-Straße und der Moltkestraße) bleiben bis voraussichtlich 26. Juli 2017 gesperrt.
Es handelt sich um eine Vollsperrung der Fahrbahnen und der Gehwege.
Eine Umleitung ist ausgeschildert.


B 464 auf Höhe Dagersheim in Richtung Holzgerlingen gesperrt

Der Landkreis informiert: Ab Montag, 10.Juli beginnt die letzte Bauphase für die Sanierung der B 464 auf Höhe von Dagersheim. Dafür muss die Fahrbahn auf der B 464 auf Höhe der Abzweig Darmsheim (L1183) bis zum Abzweig Dagersheim (K1073) in Richtung Holzgerlingen gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die parallel verlaufende Gottlieb-Daimler-Straße. Die Sperrung beginnt am Montag, 10. Juli. um 7.00 Uhr und endet am Sonntag, 30.Juli., um 20.00 Uhr.
 


Sperrung der Wilhelm-Maybach-Straße

Die Wilhelm-Maybach-Straße ist zwischen der August-Borsig-Straße und der Schönbuchstraße bis voraussichtlich 31. Dezember 2017 wegen Neubaus der Fernwärmeübergabestation voll gesperrt. 

Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Vorbereitende Arbeiten im Bereich der Bahnübergang in der Herrenberger Straße

Vorbereitende Arbeiten für Elektrifizierung der Schönbuchbahn erfordern Einschränkungen auf der Herrenberger Straße im Bereich des Bahnübergangs.
Der Geh- und Radweg muss gesperrt werden. Für Fußgänger und Radfahrer ist eine Umleitung ausgeschildert.


Teilweise Sperrung der B464 im Abschnitt zwischen der Herrenberger- und Calwer Straße bis 31.08.2017

Auf der B 464 im Abschnitt zwischen der Herrenberger- und Calwer Straße in Böblingen werden auf den beiden Fahrbahnen Restarbeiten durchgeführt.
Die Arbeiten dauern voraussichtliche bis 31.08.2017 an. In beiden Fahrtrichtungen muss jeweils eine Fahrbahn temporär gesperrt werden.

Träger der Maßnahme ist das Regierungspräsidium Stuttgart.


Sperrung der Herrenberger Straße

Der Zweckverband Schönbuchbahn informiert:

Beginn der Bauarbeiten auf der Strecke der Schönbuchbahn ab 31. Juli
Schienenersatzverkehr und Umleitungen über mehrere Monate
 
Der Ausbau der Schönbuchbahn geht nun in die heiße Phase: In den Sommerferien beginnen die Arbeiten auf und entlang der Strecke – was ab Montag, 31.07.2017, eine komplette Sperrung der Bahnstrecke zwischen Dettenhausen und Böblingen und die Sperrung der Herrenberger Straße in Böblingen notwendig macht. Die Sperrung der Straße wird bis in die Jahresmitte 2018 andauern. Für den Straßenverkehr wird eine Umleitungsstrecke über die Calwer Straße ausgeschildert.
 
Die Böblinger Straße in Holzgerlingen kann offen bleiben, muss aber mit einer Umfahrung um das Baufeld herumgeführt und mit einer geänderten Einmündung in die Stadt versehen werden. Diese bauzeitliche Umfahrung wird ebenfalls von Ende Juli 2017 bis Mitte 2018 notwendig sein.
 
Für Fahrgäste wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit modernen Niederflurgelenkbussen eingerichtet, der die bestehenden Fahrbeziehungen ersetzt. Damit in Böblingen der Anschluss an alle S-Bahnen gelingt und lange Wartezeiten vermieden werden können, muss die Abfahrt in Dettenhausen jeweils um 15 Minuten vorverlegt werden. Dies gilt sowohl für den SEV während der Sommerferien, wie auch für die Schönbuchbahn, die nach den Ferien auf dem Abschnitt zwischen Dettenhausen und Holzgerlingen wieder fährt.
Der SEV zwischen Dettenhausen und Böblingen fährt Wochentags und samstags tagsüber im Halbstunden-Takt. Am Samstagmorgen und Samstagabend, an Sonn- und Feiertagen fahren die Ersatzbusse ein Mal pro Stunde. Die Haltestellen sind: Dettenhausen Bahnhof, Dettenhausen Altes Rathaus, Weil im Schönbuch Rathaus, Weil im Schönbuch Röte, Weil im Schönbuch Troppel, Holzgerlingen Buch, Holzgerlingen Bahnhof, Holzgerlingen Achalmstraße, Böblingen Schönbuchstraße, Böblingen Tübinger Straße und Böblingen ZOB.
 
Nach den Sommerferien wird der Zugbetrieb der Schönbuchbahn zwischen Dettenhausen und Holzgerlingen wieder aufgenommen. Der Streckenabschnitt zwischen Holzgerlingen und Böblingen bleibt jedoch weiterhin für den Zugbetrieb gesperrt. Ab dem 11.09.2017 wird beim Schienenersatzverkehr zwischen Holzgerlingen und Böblingen in den Hauptverkehrszeiten der 15-Minuten-Takt eingeführt, der nach dem Ausbau der Schönbuchbahn auch auf der Schiene gilt.
 
Außerhalb der Hauptverkehrszeiten am Morgen und Abend verkehren die Ersatzbusse alle 30 Minuten, Samstags fahren die Busse am frühen Morgen und späten Abend jede Stunde, tagsüber im Halbstunden-Takt. Sonn- und feiertags fahren die Busse ganztags jede Stunde und steuern die Haltestellen Holzgerlingen Bahnhof, Holzgerlingen Achalmstraße, Böblingen Schönbuchstraße, Böblingen Tübinger Straße und den ZOB Böblingen an.
Weitere Informationen dazu können auf der Homepage des Zweckverbandes Schönbuchbahn unter www.schoenbuchbahn.de und auf der Seite des VVS unter www.vvs.de/bauarbeiten abgerufen werden.
 
Zusätzlich zum SEV wurden für den Schülerverkehr zu den Schulzentren „Stockbrünnele“ und „Murkenbach“, zum Albert-Einstein- und zum Lise-Meitner-Gymnasium verschiedene Ersatzverbindungen geschaffen. Sie sollen sicherstellen, dass Schüler, die bislang mit der Schönbuchbahn zur Schule gependelt sind, rechtzeitig zum Unterrichtsbeginn an ihren Schulen sind und nach dem Unterricht auch wieder nach Hause kommen. Für jede der genannten Schulen wurde ein eigener Flyer entworfen, der detailliert über die Ersatzverbindungen während der Baustellenzeit informiert. Die Faltblätter werden noch vor Ferienbeginn direkt in den Schulen verteilt und können darüber hinaus auf der Webseite der Schönbuchbahn abgerufen werden.
 
Natürlich wurden bei der Planung und werden bei der Umsetzung der Baumaßnahme alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Dennoch wird es zu Beeinträchtigungen kommen und das nicht nur für Fahrgäste.
 
Über alle Entwicklungen wird in einem eigens eingerichteten Newsletter informiert. Wer sich unter www.schoenbuchbahn.de/newsletter anmeldet, erfährt umfassend und zeitnah alles Wissenswerte über die Baufortschritte, über den Schienenersatzverkehr und die notwendigen Straßensperrungen im Zuge des Ausbaus der Schönbuchbahn.





Hier gelangen Sie zum Amtsblattinterview vom 03.03.2017 mit Herrn Bader, dem Leiter des Tiefbau- und Grünflächenamts der Stadt zum Thema "Koordination und Kommunikation zum Verkehrswegebau intensivieren"

Suchen nach

Art der Baustelle

Weitere Informationen