Aktuelle Baustellen und Straßensperrungen

Aktuelle vom Ordnungsamt genehmigte Baustellen und Sperrungen von Straßen.

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität unserer Bürgerinnen und Bürger langfristig zu sichern. Dazu gehören neben intakten Straßen und Verkehrsbauten (z.B. Brücken) auch ein gut funktionierendes Kanalsystem und sichere Versorgungsleitungen (z.B. für Strom, Wasser, Gas, Internet). Für Ausbau, Sanierung und Wartung sind immer wieder Aufgrabungen und die Einrichtung von Baustellen notwendig.

Damit Sie sich über Dauer und Art der Maßnahme informieren können, geben wir hier Baumaßnahmen mit größeren Verkehrsbeeinträchtigungen bekannt. Die Informationen sind unterteilt in Böblingen und Dagersheim sowie jeweils nach den Straßennamen alphabetisch sortiert.
 



Baustellen und Straßensperrungen in Böblingen

Sperrung in der Unteren Gasse

Von Donnerstag, 28. November, bis Freitag, 29. November 2019, muss die „Untere Gasse“ zwischen der Zufahrt zur Stadtgrabenstraße und der Marktstraße auf Höhe des Neuen Rathauses voll gesperrt werden.
 
Grund ist der Umzug städtischer Ämter aus dem Neuen Rathaus in das Tetragon.

Sperrung der Fußgänger- und Radbrücke über den Murkenbach

Nach routinemäßigen Untersuchungen an der Fußgänger- und Radbrücke über den Murkenbach und Langgraben auf Höhe der Schönbuchstraße wurden Mängel am Bauwerk festgestellt.
Deshalb muss die Brücke ab sofort im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht für Nutzer/-innen gesperrt werden. Bis auf weiteres wird der Rad- und Fußgängerverkehr über den unmittelbar parallel verlaufenden Gehweg umgeleitet.
Die veränderte Wegführung wird zur Zeit ausgeschildert. Wir bitten um Beachtung.
 

Sperrung in der Geleener Straße

Die Geleener Straße muss im Bereich der Einmündung zur Pontoiser Straße von Montag, 4. November, bis voraussichtlich Montag, 18. November 2019, voll gesperrt werden.
Die Pontoiser Straße ist in diesem Bereich weiter normal befahrbar.

Witterungsbedingt muss die Vollsperrung der Geleener Straße bis voraussichtlich 29. November 2019 verlängert werden.

Grund für die Sperrung ist die Anbindung von Neubau-Grundstücken an den bestehenden Abwasserkanal in der Geleener Straße.

Von der Sperrung betroffen ist auch der Gehweg in der Geleener Straße sowie der Fußweg zwischen der Geleener Straße und dem Birkenweg. Der Spielplatz bleibt über einen Schotterweg von der Lindenstraße her zugänglich.

Während der Sperrung kann die Stadtverkehrslinie 726 die Haltestelle „Geleener Straße“ nicht anfahren. Hierfür wird in der Pontoiser Straße an der Abzweigung zur Geleener Straße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Alle anderen Haltestellen können normal bedient werden.

Sperrung in der Liesel-Bach-Straße

Die Liesel-Bach-Straße muss zwischen Marga-von-Etzdorf-Weg und Richard-Kopp-Straße von Dienstag, 5. November, bis voraussichtlich Montag, 2. Dezember 2019, voll gesperrt werden.
 
Grund ist der Anschluss der IB Beruflichen Schulen an das Fernwärme-Netz.
 
Eine Umleitung wird über die Konrad-Zuse-Straße – Calwer Straße – Johann-Schütte-Straße und umgekehrt ausgeschildert.
 
Im weiteren Verlauf der Liesel-Bach-Straße wird auf Höhe des Wohn-und Pflegezentrums Flugfeld für die Verlegung einer Stromleitung der Gehweg voll gesperrt. Der Zugang zum Gebäude ist dabei jederzeit gewährleistet.
 
 

Sperrung im Maurener Weg

Im Maurener Weg werden zwischen der Teinacher Straße und Schömberger Straße durch den Eigenbetrieb Stadtentwässerung Böblingen Kanalarbeiten durchgeführt und von den Stadtwerken Böblingen die Versorgungsleitungen (Wasser und Fernwärme) saniert und auch erneuert. Ebenfalls werden vier Bushaltestellen zwischen der Amsterdamer und der Wildberger Straße umgebaut bzw. neu gebaut sowie der Straßenbereich neu gestaltet.
 
Die Baumaßnahme findet in der Zeit von Mittwoch, 10. April, bis voraussichtlich Freitag, 20. Dezember 2019, statt. Für die Maßnahme muss der Maurener Weg zwischen Teinacher Straße und Schömberger Straße voll gesperrt werden.
Die Maßnahme wird abschnittsweise als Wanderbaustelle durchgeführt.
 
Eine Umleitung wird ausgeschildert.
Für Fußgänger ist jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet.
Fahrplanänderungen bzw. wegfallende Haltestellen im Busverkehr sind den Hinweisen direkt an den Haltestellen-Aushängen sowie den Presseinformationen der Firma Pflieger zu entnehmen.
 
Während der gesamten Bauzeit ist der Waldfriedhof lediglich von der Freiburger Allee kommend erreichbar.
 
Der Zugang zum REHA-Zentrum Böblingen und zur Gaststätte Ochsentrog ist jederzeit möglich. Eine direkte Zufahrt kann dabei nicht immer gewährleistet werden.
 

Sperrung in der Kremser Straße

 Ab dem 18. November wird das Grundstück an die Versorgungsleitungen angeschlossen. Hierfür muss die Kremser Straße zwischen der Einfahrt zum Parkplatz Schulzentrum Stockbrünnele und der Straßburger Straße von Montag, 18. November, bis voraussichtlich Freitag, 6. Dezember 2019, voll gesperrt werden.  

Anlieger aus den Gebieten Kremser Straße, Genker Straße, Pontoiser Straße, Bergamastraße, Glenrothes Straße, Grenzweg und Straßburger Straße werden um Verständnis gebeten. Die Stadtverwaltung weiß um die Einschränkungen – jedoch ist eine Sperrung der Verkehrsfläche zum Anschluss der Versorgungsleitungen zwingend notwendig. In Abstimmung mit dem ausführenden Bauunternehmen wurde eine möglichst kurze, jedoch witterungsabhängige Sperrdauer erwirkt.
 
Während der Bauzeit ist das Schulgelände am Stockbrünnele nur von der Herrenberger Straße kommend zu erreichen. Für Fußgänger ist jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet. Eine Umleitung ist ausgeschildert.  

Von dieser Sperrung betroffen ist auch die Stadtverkehrslinie 726. Die Haltestellen „Geleener Straße“ bis „Otto-Hahn-Gymnasium“ können daher nicht angefahren werden. Die Linie wird ab der Haltestelle „Geleener Straße/Kindergarten“ über den Maurener Weg und die Breslauer Straße zur Haltestelle „Königsberger Straße“ umgeleitet. Weitere Informationen auch auf www.vvs.de, oder unter der Pflieger-Service-Nummer (07031) 6660-50

Sperrungen in der Herrenberger Straße 2. Bauabschnitt

Die Bauarbeiten in der Herrenberger Straße befinden sich derzeit bis voraussichtlich Jahresende 2019 im zweiten Bauabschnitt.
 
Der zweite Bauabschnitt bringt derzeit folgende Verkehrsbeeinträchtigungen mit sich:

Stadteinwärts und stadtauswärts stehen in diesem Abschnitt jeweils nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die Ein- und Ausfahrt aus bzw. in die Berliner Straße ist nicht möglich.
Eine Umleitung für die Berliner Straße in beiden Fahrtrichtungen über die Parkstraße ist ausgeschildert.

Ein Linksabbiegen von der Karlstraße in die Herrenberger Straße ist nicht möglich. Für das Quartier besteht die Umleitung von der Karlstraße links in die Talstraße (am Busbahnhof vorbei) und die Calwer Straße zur Herrenberger Straße.
Dem Busverkehr ist währenddessen das Bedienen der Haltestelle „Karlstraße“ nicht möglich. Er wird entsprechend umgeleitet.

Damit der Öffentliche Nahverkehr so leistungsfähig wie möglich ist, bleibt die Talstraße während der gesamten Umbaumaßnahme der Herrenberger Straße bis voraussichtlich Frühjahr 2020 nur für Busse und Taxen freigegeben.
 
Im Vergleich zum vorangegangenen ersten Bauabschnitt sind folgende Verkehrswege möglich:

Das Ein- und Ausfahren in die und aus der Lyon-Sussmann-Straße und Calwer Straße, sowie das Ausfahren aus der Karlstraße nach rechts in die Herrenberger Straße.Das Ein- und Ausfahren in die und aus der Parkstraße in alle Richtungen.
 
Nach wie vor sind für Fußgänger jederzeit gesicherte Querungen gewährleistet.
 
Über die weiteren Bauabschnitte drei und vier, die im Anschluss folgen, wird rechtzeitig und gesondert informiert.

Sperrung im Wilhelm-Ganzhorn-Weg

Der Wilhelm-Ganzhorn-Weg muss auf Höhe Gebäude 8 von Montag, 2. September 2019 bis voraussichtlich Freitag, 07. Februar 2020 voll gesperrt werden.
 
Hier wird für den Neubau eines Einfamilienhauses ein Kran gestellt.
 

Sperrung in der Richard-Kopp-Straße

In der Richard-Kopp-Straße zwischen der Liesel-Bach-Straße und der Bahnhofspassage wird ein Wohn- und Geschäftshaus neu gebaut. Bis voraussichtlich Dienstag, 31. Dezember 2019 wird die Richard-Kopp-Straße im genannten Straßenabschnitt voll gesperrt.

Die Geh- und Radwegeverbindung in der Richard-Kopp-Straße zwischen Liesel-Bach-Straße und der Bahnhofspassage ist jederzeit gewährleistet. Alle Ein- und Ausgänge zum Gebäude Domicil sind während der Bauzeit von der Richard-Kopp-Straße aus nutzbar.

Das Medicum sowie die Ladengeschäfte in der Bahnhofspassage sind von der Konrad-Zuse-Straße kommend erreichbar.

Sperrung in der Turmstraße

Am Freitag, 22. November 2019, muss die Turmstraße zwischen der Unteren Gasse und der Zufahrt zum ehemaligen Parkplatz der Böblinger Baugesellschaft wegen Arbeiten an der Ölheizung voll gesperrt werden.

Eine Umleitung über Untere Gasse – Pfarrgasse zur Marktstraße ist ausgeschildert.

Sperrung in der Gaußstraße

Die Gaußstraße muss auf Höhe Gebäude 26 von Montag, 11. November bis voraussichtlich Freitag, 22. November 2019, voll gesperrt werden.
 
Grund: Herstellung eines Hausanschlusses eines privaten Wohnhauses an die Gasversorgungsleitung.

Baustellen und Straßensperrungen in Dagersheim

Sperrung in der Großen Gasse in Dagersheim

In der Großen Gasse in Dagersheim auf Höhe Gebäude 19 muss für den Neubau eines Privatgebäudes ein Kran gestellt werden.
 
Die Große Gasse wird dafür ab der Wiesentalstraße bis nach dem Grundstück Große Gasse 19 in der Zeit von Freitag, 14. Dezember 2018, bis voraussichtlich Freitag, 13. Dezember 2019,
voll gesperrt.
 
Während der gesamten Bauzeit gilt:
 
Die Große Gasse 1 bis 17 sowie die Kleine Gasse sind lediglich von der Hauptstraße kommend erreichbar.
 
Die Verbindung Hauptstraße – Kleine Gasse – Wiesentalstraße – Schulstraße ist in dieser Fahrtrichtung jederzeit gewährleistet.

Suchen nach

Art der Baustelle

Weitere Informationen