Logo gemeinsam für Böblingen
gefüllte Einkaufstasche hängt an Tür.

Gemeinsam für Böblingen – unsere Antwort auf Corona
Böblinger Vereine und Initiativen organisieren Hilfe für Menschen in Böblingen. Besonders geholfen werden soll denen, die in Quarantäne sind und deshalb das Haus nicht verlassen dürfen. Geholfen werden soll außerdem Menschen mit Vorerkrankungen, Älteren und allen, die sich vor Ansteckung besonders schützen müssen oder wollen.

Hilfsangebote und Informationen finden Sie hier. – Die Stadtverwaltung bedankt sich bei allen, die Hilfe anbieten und damit die Stadt zusammenwachsen lassen.

Hier veröffentlichen wir

  • Informationen und Vorlagen für Helfer*innen, Vereine und Organisationen, die ein Netzwerk aufbauen wollen
  • Die im Netzwerk aktiven Vereine und Organisationen, die Hilfe anbieten
  • Informationen zu sozialen Diensten
  • Service-Angebote vom Amt für Soziales
  • Böblingen Näht: Tragen und Reinigung einer Mund-Nasen-Bedeckung / 750 gespendete Masken
  • Finanzielle Hilfe / Eine Tasche für den guten Zweck
  • Städtische Angebote für die Freizeit

Sie benötigen Hilfe beim Einkaufen, beim Gassi gehen oder im Alltag?

Hilfe von Familie oder Nachbarn ist sicher am einfachsten. Hier finden Sie einen Vordruck für einen Nachbarschaftsaushang.
Wenn in der Nachbarschaft kein Kontakt entsteht,  gibt es Hilfe aus dem Gemeinsam-Netzwerk von den beteiligten Vereinen und Organisationen. Die Hilfe ist kostenlos. Die Einkäufe müssen selber bezahlt werden.

Beratung und Unterstützung bekommen Sie bei: Allgemeiner Sozialer Dienst ASD der Stadt Böblingen, Tel. 07031/669-2365.


Vereine und Organisationen, die Einkaufshilfe anbieten in alphabetischer Reihenfolge:

Adventgemeinde Böblingen
Telefon 0151 18682154 (auch WhatsApp), Mo. bis Fr. von 8 – 18 Uhr
E-Mail: adventgemeinde.hilft@gmx.de
►Einkäufe, Apothekengänge und kleine Besorgungen

Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation Böblingen
Tel. 0176 57749910 in der Zeit von 8-18 Uhr
(im Notfall bis 21 Uhr); E-Mail: qmboeblingen@gmail.com
► Nachbarschafts-/ Einkaufshilfe
► Sprachkenntnisse: Englisch, Pakistanisch, Urdu, Indi,
Arabisch (etwas)

Arabischer Kulturverein Böblingen-Sindelfngen e. V.
Tel. Festnetz 07031 9253646, Tel. Mobil 0152 55129562;
täglich 9-16 Uhr; E-Mail: akbs-corona-hilfe@outlook.de
► Einkaufshilfe (Apotheke, Lebensmittel, Hygieneartikel) für ältere Personen
► Anrufbeantworter ist geschaltet
► Sprachkenntnisse: arabisch, französisch, englisch
 
Buntes Böblingen. Böblingen hilft
Tel. 07031 30474780; Montag bis Sonntag von 9-19 Uhr;
Internet: www.boeblingen-hilft.de
► Einkäufe, Botengänge, Besorgungen
 
Evangelische Stadtkirchengemeinde
Kontakt Pfarrerin Feine, Tel. 07031 229761
Kontakt Dekan Dr. Liebendörfer, Tel. 07031 220630
E-Mail: Stadtkirche@kirchebb.de
► Seelsorge / Vorlesen / Telefongespräche
► Weitere Angebote auf www.stadtkirche-bb.de
 
Frauenselbsthilfe nach Krebs
Tel. 07031 224257 wochentags von 9-12 Uhr
► Stärkende Telefongespräche für alle, die Rede-Bedarf mit guten Zuhörerinnen haben
► In kleinerem Umfang Besorgungen
 
Gemeinsam Helfen 0711 - VfB-Fangruppe Schwabensturm
2002; Tel. 0157 34536378, Montag - Samstag 10-17 Uhr;
E-Mail: gemeinsamhelfen@schwabensturm02.net
► Einkaufshilfe für ältere Menschen und Betroffene
 
Süddeutsche Gemeinschaft Dagersheim/Darmsheim
Tel. 07031 685665 oder 819071 oder 672582
oder 76770 in der Zeit von 8-18 Uhr
► Einkaufshilfe für ganz Dagersheim
► auf Wunsch seelsorgerliche / sorgende Gespräche am Telefon
 
Wenn Sie den Eindruck haben, es benötigt zusätzliche Hilfe durch eine professionelle Beratungsstelle, können Sie sich an den Allgemeinen Sozialen Dienst der Stadt Böblingen wenden. Tel.: 07031/ 669-2365 
Wir bedanken uns herzlich bei allen Vereinen, Organisationen und Initiativen und bei allen Helferinnen und Helfern, die am Netzwerk „Gemeinsam für Böblingen“ beteiligt sind.

Sie möchten sich engagieren und bieten Ihre Hilfe an?

Zu allererst ein ganz herzliches Dankeschön für Ihre spontane Bereitschaft, Menschen in Böblingen zu unterstützen, die in besonderer Form von der gegenwärtigen Corona-Krise betroffen sind und sich nicht mehr selbständig versorgen können. Das ist super!
Da wir in der Stadtverwaltung vielfältige Aufgaben haben und Dienstleistungen, die wir nach Möglichkeit aufrechterhalten wollen, sind wir sehr froh, Unterstützung von den Böblinger Vereinen und Organisationen zu bekommen. Bitte wenden Sie sich direkt an einen unserer teilnehmenden Vereine und Organisationen im Netzwerk „Gemeinsam für Böblingen“.

Sie haben Fragen, benötigen Unterstützung oder haben einen besonderen Bedarf?

Hilfe in belastenden Lebenssituationen:
Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) der Stadt Böblingen bietet professionelle Beratung in belastenden Lebenssituationen. Nathalie Lehmann ist Ansprechpartnerin für Böblinger/innen, die Unterstützung bei der Klärung persönlicher Problemlagen oder Krisensituationen benötigen. Dazu können finanzielle Notlagen, Beratung bei Krankheit, Behinderung oder die Bewältigung einer akuten Krise aufgrund einer psychischen Erkrankung, Suchterkrankung oder Verwahrlosung gehören. Zudem bietet der ASD eine Beratung für Opfer von häuslicher Gewalt an.
Telefonisch und per Mail ist der ASD wie folgt zu erreichen:
Tel.: 07031/669-2365                   
Montag         9.00 Uhr bis 12.00 Uhr        
Dienstag     15.00 Uhr bis 18.00 Uhr        
Donnerstag 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr             
Freitag          9.00 Uhr bis 12.00 Uhr              
Gegebenenfalls ist auch in anderen Zeiten ein Telefonkontakt möglich. Eine Beratung im Rathaus (Tetragon) ist nur in besonderen Fällen nach Absprache mit Terminvereinbarung möglich. Für Besucher/innen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln verpflichtend
E-Mail: asd@boeblingen.de

Die Information- Anlauf- und Vermittlungsstelle (IAV-Stelle) berät über das örtliche Hilfsangebot im Alter, bei Krankheit oder Pflegebedürftigkeit. Sie ist eine Anlaufstelle für Böblinger/innen, die Beratung bei der Organisation von Pflege benötigen oder Informationen zur Finanzierung der notwendigen Hilfe brauchen. Zudem kann die IAV-Stelle örtliche Anbieter vermitteln.
Telefonisch und per Mail ist die IAV-Stelle wie folgt zu erreichen:
Tel.: 07031/ 669-2366
Montag                       10.00 Uhr bis 12.00 Uhr     
Dienstag                    16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag                 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag                        10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Gegebenenfalls ist auch in anderen Zeiten ein Telefonkontakt möglich.
E-Mail: iav@boeblingen.de

Achtung Trickbetrüger unterwegs
Leider werden Krisensituationen auch gerne von unanständigen Personen ausgenutzt. So wie in der Vergangenheit mit dem sogenannten Enkeltrick Geld an der Haustüre erschwindelt wurde, sind Trickbetrüger auch als Krisenhelfer und ähnliches getarnt unterwegs.
Deshalb Obacht:
Vereinbaren Sie konkrete Übergabezeiten mit Ihrer ehrenamtlichen Einkaufshilfe Telefonieren Sie gegebenenfalls mehrmals zur Rückversicherung Notieren Sie sich Name und Rufnummer der Person Wenn Sie sich unsicher sind, rufen Sie bei der zentralen Telefonnummer des Netzwerk-Initiative (Verein, Organisation) an, über die der/die Helfer*in Kontakt aufgenommen hat und lassen Sie sich den Auftrag bestätigen Achten Sie auf Distanz zum Boten, auch bei der Übergabe von Besorgungen Geben Sie auf keinen Fall ihre Bankkarte oder größere Summen an fremde Menschen Rufen Sie die Polizei, wenn Sie sich in Not befinden oder am Telefon bedrängt werden (Revier Böblingen: 07031 / 13 25 00).

Informationen und Vorlagen für Helfer*innen und Menschen, die Hilfe anbieten

Hier finden Sie Informationen und Vorlagen für Helfer*innen und Menschen, die Hilfe anbieten

Sie sind Netzwerk-Partner und haben Fragen?

Wir bemühen uns seitens Stadtverwaltung / Amt für Soziales, Sie nach Kräften in dieser Direkt-Hilfe zu unterstützen. Dazu haben wir Ihnen einige Informationen zusammengestellt. Wenn Sie noch weitergehende Fragen haben, melden Sie sich bitte gerne bei uns.

Manuela Epting, Leiterin Mehrgenerationenhaus „Treff am See“ und offene städt. Seniorenarbeit, Telefon: 07031/669-5321, E-Mail: m.epting@boeblingen.de

Beata Zelezik-Rebmann, Sachgebietsleiterin Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement, Telefon: 07031 /669-2477, E-Mail: b.zelezik-rebmann@boeblingen.de

Regina Vogt, Abteilungsleiterin Familie, Senioren und Engagement, Telefon: 07031/669-2361, E-Mail: vogt@boeblingen.de

oder an die Adresse gemeinsam@boeblingen.de

Informationen zu den Sozialen Diensten und Anbietern:

Erreichbarkeit der Sozialen Dienste und Anbieter

Die meisten Beratungsstellen bieten wieder persönlichen Kundenkontakt an. Der Kontakt findet nur unter Einhaltung strenger hygienischer Maßnahmen statt. Eine telefonische Terminvereinbarung oder eine Terminvereinbarung per E-Mail wird vorausgesetzt. Bitte informieren Sie sich direkt bei den jeweiligen sozialen Dienstleistungsstellen. Die Klärung von kürzeren Angelegenheiten, für die kein persönlicher Kontakt nötig ist, wird am Telefon bevorzugt.  (Stand 31.08.20)

Ein Wegweiser zur Vermittlung ins Beratungsnetzwerk Böblingen (Erreichbarkeit von sozialen Diensten mit geänderten Kontakt-Beschränkungen) ist hier (505,2 KiB) abrufar. (Stand: 31.08.2020)

Zentrale Hilfetelefone & Beratungsstellen in der Stadt / im Landkreis Böblingen

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
eine Beratung ist rund um die Uhr und in verschiedenen Sprachen möglich unter:
08000 116 016

Elterntelefon:   0800 111 0550  

Nummer gegen Kummer – Jugendliche und Kinder: 116 111

Hilfetelefon sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530

Hilfetelefon für Schwangere in Not:  0800 404 0020  

Elternberatung/Erziehungsberatung
eine anonyme Onlineberatung ist unter www.bke-elternberatung.de möglich  

Opfertelefon Weißer Ring: 116 006 (täglich 7.00 Uhr – 22.00 Uhr)  

Hilfsangebot für tatgeneigte Personen: 0800 70 222 40

Bundesweite Telefonseelsorge:  0800 111 0 111 / 0800 111 0 222/ 116 123 oder www.telefonseelsorge.de

Silbernetz- gemeinsam für Menschen in Isolation: 0800 4 70 80 90  

Thamar – Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt und Beratungsstelle für Opfer von häuslicher Gewalt
07031/632 808
Die Telefonsprechzeiten sind:
Mo, Di, Do      10.00 Uhr – 13.00 Uhr
Mi                    13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Eine Onlineberatung ist unter www.thamarhilfeclick.de möglich.
Zudem ist eine Notrufnummer von 20 Uhr bis 7 Uhr morgens, sowie an Feiertagen und am Wochenende unter 07031/222066 geschaltet.

Schwangerenberatung des Landratsamt Böblingen
Eine telefonische Beratung zu allgemeinen Themen der Schwangerschaft ist möglich unter: 07031/663-1717
Sprechzeiten: 
Montag – Freitag        08.00 Uhr – 12.00 Uhr
Montag – Mittwoch     13.30 Uhr – 15.30 Uhr
Donnerstag                 13.30 Uhr – 18.00 Uhr
Konfliktberatungen in der Schwangerschaft finden persönlich statt. Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin

Pro Familia Beratungsstelle
eine telefonische Beratung zu allgemeinen Themen ist möglich unter 07031/678005
Sprechzeiten:
Montag und Donnerstag        09.00 Uhr – 13.00 Uhr
Montag                                   13.00 Uhr – 14.00 Uhr
Dienstag und Mittwoch          13.00 Uhr – 17.00 Uhr
Konfliktberatungen in der Schwangerschaft finden weiterhin persönlich statt. Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin. 

Kinderzuschlag / Notfall-KiZ
Hilfe für Eltern in der Corona-Zeit: Notfall-Kinderzuschlag
Hier gelangen Sie zu einem PDF mit allen Informationen und Links. (15,4 KiB)

Schuldnerberatung Landratsamt Böblingen:
Telefon 07031/663-1651 oder E-Mail an schuldnerberatung@lrabb.de
Sprechzeiten: (unter Vorbehalt)
Montag – Freitag vormittags circa 09.00 Uhr – 12.00 Uhr
Donnerstagnachmittag circa 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter kann zu jeder Zeit hinterlassen werden.

Caritas Beratungszentrum
Beratungen sind telefonisch und nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Zentrale Telefonnummer: 07031/6496-0
Öffnungszeiten
Montag:      9:00-12:30 Uhr und 13:30-16:00 Uhr
Dienstag:    9:00-12:30 Uhr und 13:30-16:00 Uhr
Mittwoch:    9:00-12:30 Uhr
Donnerstag: 9:00-12:30 Uhr und 13:30-17:00 Uhr
Freitag:       9:00-12:30 Uhr
Folgende Hilfsservices können zu den jeweiligen Öffnungszeiten ohne Terminvereinbarung besucht werden:
Kopierservice:                                      geöffnet zu den Öffnungszeiten
Formularhilfe:                                       Mo. - Fr.: 10:00 - 12:00 Uhr
Caritas Umsonst-Laden für Kinder:      geöffnet zu den Öffnungszeiten
Integrationscenter-Online:                   geöffnet zu den Öffnungszeiten

Diakonie Beratungszentrum
Persönliche Beratungen sind nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Zentrale Telefonnummer: 07031/216510 oder 07031/216514
Sprechzeiten:
Montag – Donnerstag 08.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag 08.00 Uhr – 12.00 Uhr
Erreichbarkeit per E-Mail:
Suchtberatung: info@suchthilfezentrum-bb.de
Sozialpsychiatrischer Dienst: info@diakonie-boeblingen.de
Sozialberatung: info@diakonie-boeblingen.de

Psychologische Beratungsstelle Böblingen
Terminvereinbarung unter 07031/223083 möglich. Anfragen per Mail bitte an beratungsstelle-boeblingen@lrabb.de

Das Land hat eine Hotline für Menschen mit psychischen Belastungen eingerichtet.
Unter der kostenfreien Nummer 0800 377 377 6 erhalten Betroffene professionelle Hilfe.
Die Corona-Pandemie ist für viele Menschen im Land eine große psychische Belastung. Zu eingeschränkten sozialen Kontakten und möglichen Konflikten zu Hause kommen häufig Fragen, wie es mit dem eigenen Job und der Familie weitergeht. „Mit dieser Situation lassen wir die betroffenen Menschen im Land nicht allein – und bieten ihnen professionelle Hilfe und Unterstützung“, so Gesundheitsminister Manne Lucha. Mehr dazu auf der Seite des Landes.

Jugendamt Böblingen
Telefonische Erreichbarkeit und Terminvereinbarung unter 07031/663-1368 oder 663 – 1397 Sprechzeiten:
Montag - Freitag         08.30 Uhr – 12.00 Uhr
Montag -  Mittwoch    13.30 Uhr – 16.30 Uhr
Donnerstag                 13.30 Uhr – 18.00 Uhr
Per Mail: sozialerdienst.boeblingen@lrabb.de
bundesweite Onlineberatungen
Bei Krisen und Kummer https://www.jugendnotmail.de
Bei sexuellem Missbrauch https://save-me-online.de

Lebenshilfe Böblingen e.V.
Einzelbetreuung von Menschen mit einer Behinderung auf Wunsch und nach Dringlichkeit unter Beachtung der Hygienevorschriften möglich.
Bei Anfragen oder für telefonische Kriseninterventionen ist die Lebenshilfe telefonisch oder per Mail erreichbar unter: 07031 / 23 38 97 oder info@lebenshilfe-boeblingen.de .
Die unabhängige Beratungsstelle EUTB ist ebenfalls weiterhin zu erreichen unter 07031 / 77 52 15 oder unter l.weber@eutb-boeblingen.de.


Mobile Dienste:

Sozialstation BB SOZIAL               
Telefon: (07031) 498749
Pflegedienst erreichbar  
 
AWO Mobile Dienste
Telefon: (07031) 725935
Nachbarschaftshilfe erreichbar

DRK Mobile Dienste
Telefon: (07031) 6904-4
Pflegedienst erreichbar 
                  
Mobile Dienste Evang. Heimstiftung
Telefon: (07031) 223491
Pflegedienst erreichbar

Diakoniestation Dagersheim
Telefon: (07031) 671166
Pflegedienst erreichbar

Sofiapflege
Telefon: 07152 338990
24-h-Pflege in der eigenen Häuslichkeit
 
Böblinger Tafelladen
Der Tafelladen in der Festen Burg, Sindelfinger Straße 9, 71032 Böblingen hat geöffnet. Im Angebot sind Lebensmittel zu stark reduzierten Preisen. Einkaufsberechtigt sind Menschen mit geringem Einkommen. Als Nachweis gilt der Böblinger Bonuspass oder Leistungsbescheide beispielsweise vom Jobcenter.
Aktuelle Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Freitag 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr
Das Warenangebot umfasst Lebensmittel aller Art. Was in welcher Menge da ist, hängt von den Spenden von Lebensmittelgeschäften und Einzelspendern ab. Bei den Waren handelt es sich um einwandfreie Lebensmittel, deren Mindesthaltbarkeitsdatum noch nicht überschritten ist.
Zum Schutz aller Beteiligten wurden verschiedene Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Unter anderem werden Mund-Nasen-Bedeckungen, wenn nicht bereits vorhanden, ausgegeben.
 
Einkaufshilfe
Personen, die einkaufsberechtigt sind, aber aktuell ihre Wohnung nicht verlassen dürfen oder können, melden sich bitte bei „Buntes Böblingen. Böblingen hilft“ unter Telefon (0 70 31) 30 47 47-80. Das Telefon ist von 9.00 bis 19.00 Uhr täglich besetzt. Die Ehrenamtlichen der Einkaufshilfe benötigen den Namen und die Nummer des Bonuspasses oder Leistungsbescheids und organisieren zusammen mit dem Tafelladen eine Lieferung nach Hause.
 
Helfer/-innen gesucht!
Der Tafelladen sucht noch ehrenamtliche Helfer/-innen, die Lust haben, am Montag oder Dienstag den Verkauf zu unterstützen. Dann könnten die Öffnungszeiten erweitert werden. Die Personen müssen gesund und fit sein und dürfen nicht zu einer der Risikogruppen gehören. Interessierte melden sich unter Telefon (0 70 31) 23 88 85
oder per E-Mail an tafelladen@evkirchebb.de.
 
Hinweis Bonuspass:
Falls der Bonuspass (früher Familienpass) abgelaufen ist, Leistungsbescheid mitbringen und im Tafelladen den Verlängerungsantrag samt Briefumschlag mitnehmen. Schräg gegenüber im Caritas-Zentrum, Sindelfinger Straße 12, kann der Leistungsbescheid kopiert werden (vorher anrufen unter 0 70 31/64 96-0). Anschließend Pass, Kopie und ausgefüllte Formulare in den Briefumschlag stecken und am ehemaligen Bürgeramt im Rathaus einwerfen (Eingang Marktgäßle). Alternativ können Sie zur Verlängerung Kontakt mit den Mitarbeiterinnen des Bonuspasses aufnehmen:
 Telefon-Auskunft / Antragstellung für die Ausstellung oder Verlängerung Ihres Böblinger Bonuspass (bisher städtischer Familienpass):
1. Buchstabe des Familiennamens, Vorwahl 07031/
A bis L:          Frau Hanka                             669 – 2362    
M bis Sip:      Frau Sostmann-Feuchter       669 – 2364   
Sir bis Z:        Frau Zischka                          669 – 2363    
oder per E-Mail: bonuspass@boeblingen.de.

Service-Angebote vom Amt für Soziales: Bonuspass, Wohngeldstelle, Rentenstelle, ASD, IAV

Die Servicestellen im Amt für Soziales sind ab 11.05.20 wie folgt erreichbar:
Zum Infektionsschutz wird um Antragstellung per Telefon, Post oder E-Mail gebeten. Bei Klärungen, die einen direkten Kontakt erfordern, wird um Terminvereinbarung gebeten. Ohne Termin ist das Betreten der Rathäuser nicht möglich. In allen städtischen Gebäuden ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Der vorgegebene Abstand von mind. 1,50m ist einzuhalten. (Stand 08.05.20)

Wohngeldstelle
Auch ohne persönliche Vorsprache können weiterhin Wohngeldanträge gestellt werden. Bitte rufen Sie folgende Nummern an (entsprechend Anfangsbuchstabe des Nachnamens):
Telefon: 07031/ 669-
Buchstabe A-H Durchwahl -2462
Buchstabe G-O Durchwahl -2457
Buchstabe P-Z Durchwahl -2458
E-Mail: wohngeld@boeblingen.de

Rentenstelle
Die Bearbeitung von Rentenangelegenheiten erfordert in den meisten Fällen eine vorherige Abklärung Ihres persönlichen Anliegens und der dazu erforderlichen Unterlagen und Nachweise.
Bitte nutzen Sie unsere Telefon-Sprechzeiten (täglich, außer mittwochs von 08.00 - 09.00 Uhr).
Sarah Ehrmann E-Mail s.ehrmann@boeblingen.de Telefon (07031) 6692465
Albiona Mustafa E-Mail a.mustafa@boeblingen.de Telefon (07031) 6692466

Servicestelle Bonuspass und Leistungen nach Bildung und Teilhabe
Telefon-Auskunft / Antragstellung für die Ausstellung oder Verlängerung Ihres Böblinger Bonuspass (bisher städtischer Familienpass):
1. Buchstabe des Familiennamens, Vorwahl 07031/
A bis L:          Frau Hanka                             669 – 2362    
M bis Sip:      Frau Sostmann-Feuchter       669 – 2364   
Sir bis Z:        Frau Zischka                          669 – 2363    
oder per E-Mail: bonuspass@boeblingen.de.

Weitere Informationen und Antragsformular unter www.boeblingen.de/bonuspass
Für Informationen zu anderen Themen wenden Sie sich bei Fragen
zum Landesfamilienpass an: Frau Hanka, Frau Sostmann-Feuchter zu Leistungen zur Bildung und Teilhabe BuT (von Böblinger Wohngeld- und Kinderzuschlagsempfängern) an: Frau Zischka
 
Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) der Stadt Böblingen bietet professionelle Beratung in belastenden Lebenssituationen. Nathalie Lehmann ist Ansprechpartnerin für Böblinger/innen, die Unterstützung bei der Klärung persönlicher Problemlagen oder Krisensituationen benötigen. Dazu können finanzielle Notlagen, Beratung bei Krankheit, Behinderung oder die Bewältigung einer akuten Krise aufgrund einer psychischen Erkrankung, Suchterkrankung oder Verwahrlosung gehören. Zudem bietet der ASD eine Beratung für Opfer von häuslicher Gewalt an.
 
Telefonisch und per Mail ist der ASD wie folgt zu erreichen.
Tel.: 07031/669-2365                   
Montag         9.00 Uhr bis 12.00 Uhr        
Dienstag     15.00 Uhr bis 18.00 Uhr        
Donnerstag 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr             
Freitag          9.00 Uhr bis 12.00 Uhr              
E-Mail: asd@boeblingen.de
 
Die Information- Anlauf- und Vermittlungsstelle (IAV-Stelle) berät über das örtliche Hilfsangebot im Alter, bei Krankheit oder Pflegebedürftigkeit. Sie ist eine Anlaufstelle für Böblinger/innen, die Beratung bei der Organisation von Pflege benötigen oder Informationen zur Finanzierung der notwendigen Hilfe brauchen. Zudem kann die IAV-Stelle örtliche Anbieter vermitteln.
 
Telefonisch und per Mail ist die IAV-Stelle wie folgt zu erreichen:
Tel.: 07031/ 669-2366
Montag                       10.00 Uhr bis 12.00 Uhr      
Dienstag                    16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag                 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag                        10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
E-Mail: iav-stelle@boeblingen.de
 
Gegebenenfalls ist auch in anderen Zeiten ein Telefonkontakt möglich.

Böblingen näht: Tragen und Reinigung einer Mund-Nasen-Bedeckung / 750 gespendete Masken

Hinweise zum Tragen und zur Reinigung einer Mund-Nasen-Bedeckung

Mit der aktuellen Lockerung der Corona-bezogenen Einschränkungen bei Einzelhandel und Geschäften kehrt die Normalität ein kleines Stückchen zurück. Damit die Ansteckungsgefahr sich für alle im öffentlichen Raum – besonders in Bus und Bahn oder beim Einkaufen – nicht erhöht, wird dringend empfohlen, zur eigenen Sicherheit einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Begegnungen und Nähe werden leichter, wenn jede/r eine trägt.
 
Echten Ansteckungsschutz vor einer Vireninfektion bieten nur Atemschutzmasken, sogenannte FFP-Masken. Diese sind aktuell nur teuer und mit Schwierigkeiten zu bekommen. Sie sind bei uns deshalb insbesondere dem professionellen Atemschutz für medizinisches Personal vorbehalten.
 
Die klassischen Papier- und Stoff-Modelle sind nicht dem Eigenschutz dienlich, sondern unterstützen den Fremdschutz: Die Tröpfchenverteilung beim Sprechen und Atmen wird reduziert. Wenn also Menschen mit Mund-Nasen-Schutz mit Abstand aufeinandertreffen, ist die Ansteckungsgefahr ebenfalls reduziert.

Hier sind Hinweise zum Tragen und zur Reinigung einer Mund-Nasen-Bedeckung abrufbar. (245,7 KiB)

DANKESCHÖN: 750 Masken gespendet

Vielen Dank an alle Personen, die sich an der Aktion „Böblingen näht“ beteiligt, Stoffe gespendet und Mund- und Nasen-Bedeckungen genäht haben.
Im Rahmen der Aktion „Gemeinsam für Böblingen“  wurden etwa 750 Masken genäht und gespendet. Es sind viele fleißige Hände am Werk gewesen. Zustande kam eine Vielfalt an Mustern, Stoffen und Farben zusammen. Masken in  Damen- , Herren- und Teeniemuster wurden verteilt. Auch an Empfehlungen für richtiges Tragen und Gebrauchsanweisungen zu Wäsche und Pflege wurde gedacht. Ein toller Einsatz! Durch Ihre Masken werden Begegnungen leichter und geschütztes Miteinander ist möglich.

Es sei an dieser Stelle auch all jenen gedankt, die zwar nicht im Rahmen der Aktion, dafür aus eigener Initiative in ihrer Verwandtschaft, Nachbarschaft, in Vereinen und Kirchengemeinden, als anonyme Spenderinnen und Spender für den Tafelladen und andere Einrichtungen Mund- und Nasenbedeckungen zur Verfügung gestellt haben. Für Ihr Nähen und Ihr Mitdenken bedanken wir uns. Sie alle setzen „Gemeinsam für Böblingen“ in die Tat um und tragen zu einer lebendigen und solidarischen Böblinger Gesellschaft bei.

Wenn Sie eine Maske brauchen, melden Sie sich bei der IAV-Stelle, Telefon: 07031 / 669-2366 oder beim ASD, Telefon: 07031 / 669-2365

Informationen zum Projekt erhalten Sie bei der städtischen Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement, Poststraße 38, im Treff am See oder bei
Beata Zelezik-Rebmann, Telefon 07031 / 669-2477, E-Mail: fachstelle@boeblingen.de

Hier gelangen Sie zur Seite der Fachstelle BE.

Auch finanzielle Hilfe ist gefragt / Eine Tasche für den guten Zweck

Spendenfonds „Leben im Alter in Böblingen"

Auch in Böblingen gibt es Menschen, die mit wenig Geld über die Runden kommen müssen. Durch die Auswirkungen der aktuellen Situation wird die Zahl zunehmen. Im Rahmen des Spendenfonds „Leben im Alter in Böblingen“ kann mit der Zweckbindung „Gemeinsam für Böblingen“ gespendet werden. Der städtische Allgemeine Soziale Dienst wird die Spende für Einzelfallhilfe an bedürftige Personen in Böblingen weitergeben.

Der Spendenfonds dient bisher der Finanzierung unterstützender Maßnahmen für alte Menschen in Böblingen:
für die kleinen Extras in Altenpflegeheimen, die dazu beitragen, die Lebensqualität im Alter zu erhöhen für die Begleitung und Schulung von Ehrenamtlichen in den Heimen und Sozialstationen, ohne die vieles nicht möglich wäre. Oder als Einzelfallhilfe für Senior*innen ohne Rücklagen, die einen besonderen Bedarf haben
 
Angesichts der Corona-Krise ist der Fonds für Spenden zur Einzelfallhilfe auch für Jüngere und Familien in Böblingen geöffnet worden.
 
Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) und die Informations-, Anlauf und Vermittlungsstelle (IAV) der Stadt Böblingen bekommen immer wieder Kenntnis von Notlagen. Die Mitarbeiterinnen machen sich ein Bild vom Bedarf, überprüfen, ob andere finanzielle Mittel vorhanden sind oder staatliche Leistungen beantragt werden können und geben ggf. Direkthilfe für notwendige Anschaffungen, Einkaufsgutscheine und ähnliches. Die vorhandenen Spendenmittel haben sich in den letzten Monaten verringert. Deshalb die Spenden-Bitte an alle, die „es sich leisten können“.
 
Die Spenden kommen an – direkt bei Menschen mit Hilfebedarf in Böblingen. Die Spende dient gemeinnützigen, mildtätigen Zwecken, Sie erhalten eine Spendenquittung. Die Spenden werden eins zu eins für die Einzelfallhilfe ausgegeben. Sollten nach der Corona-Zeit Spendenmittel übrig sein, werden sie spätestens an Weihnachten im Rahmen von „Leben im Alter in Böblingen“ den Menschen, die in den Böblinger Altenpflegeheimen wohnen oder von den Sozialstationen versorgt werden, zu Gute kommen.
 
Allen Gebern/-innen schon jetzt ein herzliches Dankeschön.
Spendenfonds „Leben im Alter in Böblingen“: Konto bei der Kreissparkasse Böblingen, IBAN: DE82 6035 0130 0000 0000 31 Verwendungszweck: 1100031876 LiAB-Gemeinsam für Böblingen,
Adresse der / des Spenders/in. Mit der Spendenquittung erhalten Sie eine Tasche „Gemeinsam für Böblingen“.

Eine Tasche für den guten Zweck

Jute Tasche in rot mit Aufschrift gemeinsam für Böblingen

„Gemeinsam für Böblingen“ trägt sich prima ... Die ökologisch und fair hergestellte Jutetasche hat genau das richtige Format für den Einkauf auf dem Markt, oder den Aktenordner, oder vier Packungen Milch oder als Präsentkorb mit der Flasche Wein, dem Buch und den Pralinés: Also vielfältig verwendbar und genauso überzeugend wie die überwältigende Corona-Hilfeleistung der Bürgerinnen und Bürger in Böblingen. Damit noch mehr Menschen Unterstützung in Notfällen bekommen können, wird die Tasche für fünf Euro verkauft. Die Bürgerstiftung Böblingen unterstützt dankenswerter Weise das Projekt, so dass der Verkaufserlös zu hundert Prozent der Einzelfallhilfe und der Unterstützung älterer Menschen in Böblingen zu Gute kommt.

Verkaufsstellen für Taschen „Gemeinsam für Böblingen“

Der Verkaufserlös geht zu hundert Prozent in den Spendenfonds „Leben im Alter in Böblingen LiAB / Einzelfallhilfe Gemeinsam für Böblingen“

- Buchhandlung Vogel, Bahnhofstraße 4: Öffnungszeiten Mo – Fr 9.00 – 19.00 Uhr, Sa 9.00 – 16.00 Uhr
- Bäckerei – Café Frech, Postplatz 15: Öffnungszeiten Mo – Fr 6.30 – 18.30 Uhr, Sa 6.30 – 17.30 Uhr, So 11.00 – 17.30 Uhr
- Reformhaus Klett, Wolfgang-Brumme-Allee 2-38: Öffnungszeiten Mo – Fr 8.00 – 19.30 Uhr, Sa 8.00 – 18.00 Uhr
- Eiscafé Jesolo am See, Poststraße 38: Öffnungszeiten Mo – So 10 – 22 Uhr
- Weltladen Böblingen, Poststraße 10: Öffnungszeiten Di, Do und Sa 10 – 13 Uhr
- Weltladen Dagersheim, Kirchgasse 12: Öffnungszeiten Di – Sa 9 – 12 Uhr; Mo, Di, Mi, Fr, 15 – 18 Uhr
- Porzellanhaus Stauss, Calwerstraße 32: Mo –  Fr von 10.00 - 13.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr,
Sa 10.00 – 14.00 Uhr
- Check Inn Marktplatz, Altes Empfangsgebäude, Liesel-Bach-Straße 10, Öffnungszeiten: Sa und So: 11:00 – 15:00 Uhr

Verkaufsstelle werden / Kontakt Taschen:

Städtische Seniorenarbeit / Mehrgenerationenhaus
Manuela Epting
Telefon 07031 / 669-9907
E-mail: M.Epting@boeblingen.de

Städtische Angebote für die Freizeit: Haus-Aufgaben-Brief für Senior*innen, Lesezwerge

Haus-Aufgaben-Brief für Senior*innen

Die seit Mitte März an die Böblinger Seniorinnen und Senioren verschickten Haus.Aufgaben.Briefe wurden sehr gut angenommen.
Pro Brief wurden ca. 6 verschiedene Aufgaben in Form von Rätseln, Bilderrätseln, Ausmalbilder und mehr verschickt.
Da die Kontaktbeschränkungen gelockert und die Betreuungsangebote wieder langsam geöffnet werden, wird es vorerst keine weiteren Haus.Aufgaben.Briefe geben.

Märchen-Videos der Stadtbibliothek

Trotz Corona sind wir in der Stadtbibliothek fleißig weiter „hinter den Kulissen“ tätig. Wir räumen auf, stellen um und bestellen neue Bücher, CDs und DVDs. Aber unsere Besucherinnen und Besucher fehlen uns. Ganz besonders vermissen wir unsere Lesezwerge – selten war die Bibliothek so still und leer. Um unseren kleinen Lesern auch zuhause eine Freude zu machen, gibt es jetzt die Märchenstunde. Solange wir noch da sind versuchen wir euch montags, mittwochs und freitags ein Märchen vorzulesen. Zu der einen oder anderen Geschichte wird es sogar eine kleine Mal- oder Bastelidee geben. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Playlist in YouTube zu den Märchen-Videos der Stadtbibliothek

Übersicht der bisher erschienenen Märchen-Videos:
(mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie direkt zum Video in YouTube)

Download Info-Plakat (374 KiB) (PDF-Datei)
Download Info-Paket Social-Media (789,8 KiB) (PDF-Datei)
Download Logo-Paket (1,596 MiB)  (ZIP-Ordner)
(mit einem Klick auf die Bilder gelangen Sie zur größeren Ansicht und können die Bilder herunterladen)

gefüllte Einkaufstasche hängt an Tür
Text wie im Titel
wie im Titel

Weitere Services von Vereinen /des Ministeriums

Sportvereinigung Böblingen e.V. (SVB)

Livekurse des SVB Sportstudios in Kooperation mit der Stadt BB im Rahmen von ‚Wir bewegen Böblingen‘

Ab Montag, 23.03.2020
Link zum YouTube-Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCfK1H7c1qWN63XzPOPbIpSQ
Weitere Infos unter www.sv-boeblingen.de

Bewegungsideen für die Zeit mit Kindern zuhause :-)

TSV Dagersheim

/www.tsv-dagersheim.de/Joomla_neu/gymnastik

Pilates Workout Videos zum Mitmachen!Für alle Freunde des Pilates und die die es noch werden wollen, hat unsere Übungsleiterin Manuela einen Youtube-Kanal eingerichtet.
Dort werden nun regelmäßig Pilates Workout Videos zum Nachmachen bereitgestellt.
Auf geht´s! Abonnieren und mitmachen! Hier geht´s zum Youtube-Kanal  

Kultusministerium plus Regio TV : eigenes, digitales Sportangebot

Sport zu treiben ist gesund, allerdings in Zeiten des Coronavirus, wo alle zuhause bleiben sollen, nicht einfach.
Deshalb stellt das Kultusministerium zusammen mit Regio TV ein eigenes, digitales Sportangebot auf die Beine.
„Wir bieten digitale Sportstunden an, um den Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, zu Hause und professionell angeleitet Sport zu treiben“, sagt Sportministerin Susanne Eisenmann.
HIer gelangen Sie zur Seite des Kultusministeriums.