„Klimaschutz konkret“ in ausgewählten Wohngebieten

Die Stadt Böblingen will gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft Stadtwerke Böblingen ganz konkrete Energiesparmaßnahmen in zwei Böblinger Wohngebieten erreichen. Im Rahmen eines Informationsabends am Dienstag, 13. März 2018, ab 18.30 Uhr im Albert-Einstein-Gymnasium möchten Stadt und Stadtwerke mit den Eigentümer/-innen und Bewohner/-innen der beiden Wohngebiete hierüber ins Gespräch kommen.

Die beiden Gebiete „Silberweg“ und „Stuttgarter Straße mit Postplatz und Maienplatz“ umfassen zusammen mehr als 500 Gebäude. Das Ziel ist es, gemeinsam mit den Eigentümern nach Ansätzen zu suchen, einerseits Energie einzusparen und andererseits auch bei der Heizenergie auf erneuerbare Energien umzustellen.

Eigentümer und Bewohner können so auf Dauer Kosten sparen und die Umwelt profitiert durch weniger Emissionen.

Hintergrund für diese quartiersbezogenen Ansätze ist das Klimaschutzkonzept der Stadt Böblingen. Darin sind große Einsparpotenziale in einzelnen Stadtgebieten ausgewiesen. Aktuell werden nun mit einer Förderung durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW-Bank, Energiekonzepte für die beiden oben genannten Wohngebiete erstellt.

Um welche konkreten Energiesparmaßnahmen es gehen kann und wie diese gemeinsam umgesetzt werden können, darüber möchten Stadt und Stadtwerke mit den Eigentümern und Bewohnern der beiden Wohngebiete ins Gespräch kommen.

Sie laden daher alle Interessierten herzlich zu einem Informationsabend am 13. März 2018 von 18.30 bis ca. 21.00 Uhr ins Albert-Einstein-Gymnasium ein.

Weitere Informationen