Klimathon

Einladung zur Klimathon Kick-Off Veranstaltung
Handys mit worldwatchers App
Bild: worldwatchers GmbH

Ein Klimathon – was ist das eigentlich?
Angelehnt an die Strecke eines Marathons von 42,195 km wird die Aktion über einen Zeitraum von 42 Tagen ausgetragen. Die App „Klimakompass“ unterstützt in den 6 Wochen dabei Wege, den eigenen CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Jede dieser Wochen hat einen anderen Schwerpunkt. Zum Beispiel gibt es die Schwerpunkte Mobilität, Wohnen, Ernährung. In diesen Bereichen kann jede/r aus verschiedenen Aufgaben – sogenannten Challenges – auswählen und Punkte sammeln. Jede bestandene Challenge wird im „Klimakompass“ eingetragen und abgehakt. Je mehr Punkte, desto größer die CO2-Einsparung.

Was ist das Ziel des Klimathons?
Klimaschutz können sich nur reiche Leute leisten? Klimaschutz ist nur unter großem Verzicht möglich? Das stimmt so natürlich nicht. Klimaschutz beginnt eigentlich schon im Kopf. Vielleicht lässt sich sagen: Klimaschutz ist g‘scheit überlegt und dann g‘schickt g’schafft. Individuelle Lebensumstände, kreative Lösungen und pragmatisches Denken spielen die weitaus größere Rolle. Zum Beispiel unnötigen Verpackungsmüll vermeiden, Wege geschickt miteinander kombinieren, Dinge lange benutzen und wiederverwenden, eine/n Arbeitskollegin/-en zur Arbeit mitnehmen oder hin und wieder mal selbst das Rad benutzen. Mitunter spart dies sogar Kosten. Außerdem: Der persönliche Beitrag wird sicher von Dauer sein, wenn er gut zu den eigenen Lebensumständen passt. So ist das eigentliche Ziel beim Klimathon der Weg: Was passt gut in den eigenen Alltag? Was fällt schwer und wo fehlt es an Alternativen? Dies gilt es, durch Ausprobieren in den verschiedenen „Challenges“ herauszufinden.
Zum Start errechnet die App den eigenen CO2-Fußabdruck, der im 6-wöchigen Aktionszeitraum durch Sammeln von Challenge-Punkten verringert wird.

Wie funktioniert’s?
Kostenlos die App „Klimakompass“ der Firma worldwatchers im Apple App-Store oder Google Play Store auf das Smartphone herunterladen und installieren.
Die App starten, im Menü das Klimathon-Läufer Symbol auswählen, auf „klimathon beitreten“ klicken und einen entsprechenden Teamcode (z.B. für Gesamtstadt, einzelne Stadtteile oder auch Vereine) eingeben. Es erscheint ein Begrüßungsbildschirm und die Registrierung ist abgeschlossen. Ab 20. September 2021 ist die Registrierung mit dem Teamcode möglich. Weitere Informationen und bereits bestehende Teamcodes auf www.boeblingen.de/klimathon.

Die Teamcodes für die verschiedenen Stadtteile:
Teamcode Gesamtstadt 1bbk-2021
Teamcode Kernstadt 1bbk-KS
Teamcode Diezenhalde 1bbk-DZ
Teamcode Grund 1bbk-GRU
Teamcode Dagersheim 1bbk-DA
Teamcode Rauher Kapf 1bbk-RK

Die Teamcodes für Böblinger Vereine und Einrichtungen sind hier (15,3 KiB) zu finden. Sollte Ihr Verein, Ihre Einrichtung oder Gruppierung nicht vertreten sein, generieren wir Ihnen gerne einen passenden Code. Einfach Mail an o.tuschinski@boeblingen.de schreiben.

Hier geht's zum Flyer mit Terminübersicht zum Begleitprogramm (4,271 MiB)

Veranstaltungen/ Anmeldungen/ weiterführende Links

Weitere Informationen

Kontakt

Oliver Tuschinski

Klimaschutzmanagement

Telefon (0 70 31) 669-32 07
Gebäude Tetragon (Konrad-Zuse-Straße 90), Ebene 4
Raum 4.06b
Aufgaben

Klimaschutzbeauftragter