Stickstoffdioxydmessung in Böblingen

Erste Ergebnisse der Stickstoffdioxydmessung sind online – noch mit Vorsicht zu bewerten

Seit 1. Januar 2018 werden an drei verschiedenen Stellen in der Innenstadt Böblingens (Poststraße Höhe Apothekergasse; Stadtgrabenstraße Höhe Volksbank; Karlstraße Höhe Hautana-Areal) kontinuierlich die Stickstoffdioxydbelastungen (NO2) der Luft durch die Dekra GmbH, Niederlassung Stuttgart, gemessen und protokolliert. Die Auswertungen dieser Messreihen werden ab sofort in monatlichen Berichten auf der städtischen Internetseite für den jeweiligen Vormonat veröffentlichen. Gestartet wurde mit dem Ergebnis des Februar.
 
Die kontinuierlich gemessenen Werte, deren Ganglinie (1-Stundenmittelwerte NO2) für den gesamten Monat und alle drei Messstellen werden parallel in einer Grafik dargestellt. Diese werden auf einen vorläufigen Monats- und Jahresmittelwert hochgerechnet, um damit eine Einschätzung zur Einhaltung des Jahresmittelgrenzwertes der NO2-Belastung zu geben. Dieser liegt bei 40µg pro Kubikmeter Luft. Dabei ist darauf hinzuweisen, dass es sich, so lange die Messung nicht vollständig über ein gesamtes Jahr erfolgt ist, immer nur um einen vorläufigen und hochgerechneten Wert handelt. Dieser drückt (noch) nicht die tatsächliche jahresdurchschnittliche NO2-Belastung an den jeweiligen Messstellen aus.

Für die Messstelle Poststraße wurden z.B. im Januar 43 µg NO2 pro Kubikmeter Luft als Jahresmittelwert hochgerechnet im Februar waren es 48 µg pro Kubikmeter Luft. Also hochgerechnete Überschreitungen in beiden Monaten. Für die anderen Messstellen ergaben die Hochrechnungen keine Überschreitung. Erst nach 12 Monaten liegt das „echte“ Ergebnis vor.

Detaillierte Informationen für den Monat März erhalten Sie hier:

Quelle: Dekra Stuttgart
Quelle: Dekra Stuttgart

Detaillierte Informationen für den Monat Februar erhalten Sie hier:

Grafik über Ergbenisse
Quelle: Dekra Stuttgart
Grafik
Quelle: Dekra Stuttgart

Detaillierte Informationen für den Monat Januar erhalten Sie hier:

Quelle: Dekra Stuttgart

Weitere Informationen

Kontakt

Barbara Mischke
Umwelt und Grünflächen
Telefon (0 70 31) 6 69 34 01
Gebäude: Neues Rathaus
Raum: 454
Aufgaben:

Abteilungsleitung

Landschafts- und Grünordnungsplanung, Grund- und Hochwasserschutz, Ökokonto, Flugfeld


Obstbaumpatenschaft

Links und Informationen