Konkretere Ziele im Sanierungsgebiet "Mühlbachstraße"

Das Sanierungsgebiet "Mühlbachstraße" erstreckt sich von der Wolfgang-Brumme-Allee bis zur Sindelfinger Straße und beinhaltet auch die in die Jahre gekommenen Einkaufszentren. Aufgrund der Änderung der städtebaulichen Rahmenbedingungen im Bereich der Wolfgang-Brumme-Allee wurde es erforderlich, die Zielsetzung für die Weiterentwicklung des Bereichs genauer zu definieren.

Seit der Umgestaltung der Wolfgang-Brumme-Allee zu einer innenstadtverträglichen Straße ist sie ebenerdig überquerbar und sie bietet ausreichend Flächen für Fuß- und Radverkehr sowie Grünelemente. Auch die Straßenräume im Bahnhofstraßenquartier wurden fußgängerfreundlich gestaltet. Wesentlich sind aber nicht nur die Veränderungen in der Straßenraumgestaltung, sondern auch Umbaumaßnahmen und Erneuerungen einzelner Gebäude entlang der Wolfgang-Brumme-Allee.

Die Wolfgang-Brumme-Allee ist ebenerdig gut überquerbar.

Ergebnis ist, dass der ebenerdige öffentliche Raum entlang der Wolfgang-Brumme-Allee von Fußgängern frequentiert wird und die Attraktivität des ersten Obergeschosses als schnelle Wegeverbindung für Fußgänger nachgelassen hat. Außerdem zeichnet sich auf der Seite des City-Centers die Auflösung der bestehenden Passagenstruktur ab. Stattdessen wird das Erdgeschoss Hauptebene für Fußgänger und Eingänge.

Ein Ziel zur Weiterentwicklung der Straßenräume ist die Beibehaltung und Stärkung der ebenerdigen Verbindung von der Fußgängerzone Uhlandstraße über die Wolfgang-Brumme-Allee und des Durchgangs zwischen Poco und ehemaligen Modehaus Krauß bis zur Mühlbachstraße. Ein weiteres ist die Schaffung einer ebenerdigen offenen Verbindung zwischen Olgastraße und Wolfgang-Brumme-Allee auf dem City-Center-Grundstück.

Für dieses Grundstück hat der Gemeinderat außerdem weitere städtebauliche Eckpunkte festgelegt, die als eine der Grundlagen für einen Architekturwettbewerb dienen sollen. Grundsätzliches Ziel ist, dass der bislang introvertierte Großbaukörper des City-Centers aufgelöst wird. Auf dem Grundstück soll eine ins Umfeld passende, neue Bebauung entstehen, die das Gesamterscheinungsbild des Quartiers verbessert. Auch verschiedene weitere Anforderungen werden an den Baukörper gestellt, zum Beispiel, dass im Erdgeschoss Läden mit Zugängen vom öffentlichen Raum aus sein sollen, um den Bereich attraktiver zu machen.

Weitere Informationen

Kontakt

Telefonzentrale

Tel.: 07031 / 66 90
E-Mail

Weitere Projekte