Lernbegleiter

Das Lernbegleiterprojekt der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Böblingen wurde zum 31.07.2019 beendet.
 
Interessierte dürfen sich gerne direkt an die Eduard-Mörike-Schule in Böblingen wenden, die das Projekt erfreulicherweise schulintern weiterführt.
 
Ansprechpartnerin:  
Schulleiterin Frau Vallon
07031/ 6694203  (Sekretariat)
ems@boeblingen.de

Das Projekt:
Das Ziel des Lernbegleiterprojekts war die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung an Böblinger Grund- und Werkrealschulen.
Der Projektzeitraum und damit die pädagogische Begleitung durch die Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement war von Beginn an auf 3 Jahre befristet. Erfreulicherweise konnten einige Lernbegleiter an der Theodor-Heuss Werkrealschule und an der Eduard-Mörike-Schule gewonnen werden, die die Eingangs- und Willkommensklassen individuell unterstützen. Die Ehrenamtlichen und das Projekt wurden als Bereicherung erlebt. So konnte unter anderem vermehrt betreute Kleingruppenarbeit angeboten werden, die das Lernen deutlich erleichtert.

Die Eduard-Mörike-Schule führt das Projekt nun schulintern fort und hat weiterhin Interesse an neuen Engagierten.

WERDEN SIE LERNBEGLEITER/IN

- Sie möchten ein Kind oder einen Jugendlichen bei der Herausforderung „Schule“ unterstützen und begleiten?
- Sie bringen Geduld, Verständnis und Einfühlungsvermögen mit?
- Sie sind offen für andere Kulturen und Lebensweisen und freuen sich auf neue spannende Erfahrungen?
- Sie sind bereit, eng mit Lehrer/innen zusammenzuarbeiten, um die Schüler/innen bestmöglich beim Lernen begleiten zu können?
- Sie sind zuverlässig und können sich längerfristig engagieren (mindestens ein ½ bis 1 Jahr)?

IHRE AUFGABEN

- Freude am Lernen wecken, wo Unterstützung gebraucht wird
- Vermitteln, wo Sprache fehlt
- Abholen, wo das Kind oder der Jugendliche steht
- Selbstvertrauen stärken, wo Perspektiven fehlen

Weitere Informationen

Kontakt

Stephanie Rebmann
Tel. (0 70 31) 6 69 24 78
E-Mail
Treff am See Raum: Ebene 1
Montag & Mittwoch 8.15-12.15 Uhr
Donnerstag 15.00- 18.30 Uhr (14-tägig in ungeraden Kalenderwochen)

Treff am See