Leistungen

Adoption eines deutschen Kindes - Beurkundung von Amts wegen

Wurde Ihr Kind in Deutschland geboren und haben Sie es im Inland adoptiert? Nach Abschluss des Adoptionsverfahrens vor dem Familiengericht erfolgt automatisch die Beurkundung im Geburtenregister.

Hinweis: Sie können neue Geburtsurkunden beziehungsweise neue beglaubigte Ausdrucke aus dem Geburtenregister beantragen.

Haben Sie Ihr Kind im Ausland adoptiert, müssen Sie die Beurkundung in Deutschland beantragen. Detaillierte Informationen erhalten Sie in der Leistungsbeschreibung "Adoption eines ausländischen Kindes- Beurkundung beantragen".

Zuständige Stelle

das Standesamt des Geburtsortes Ihres Adoptivkindes

Standesamt

Persönlicher Kontakt

Kontaktadresse für Urkunden

Standesamt

Telefon(07031) 6 69 99 06
Aufgaben

Bei Anfragen zum Standesamt (insbesondere der Geburtsurkunde) melden Sie sich bitte unter diesem Kontakt und nicht bei den einzelnen Mitarbeitern.

Die Geburtsturkunde können Sie bei der Stadt Böblingen nicht telefonisch bestellen!

Hier gelangen Sie zu den Informationen zum Böblinger Standesamt:

https://www.boeblingen.de/,Lde,(anker289365)/start/BUERGERSERVICE/Standesamt.html#anker289365

 

Timo Boksan
Standesamt
Telefon07031 / 669 15 02
Gebäude Bürgerbüro (Bahnhofstraße 27)
Raum 2. Obergeschoss
Aufgaben Abteilungsleiter
Jessica Flörchinger

Standesamt

Telefon07031 / 669 1521
Gebäude Bürgerbüro (Bahnhofstraße 27)
Raum 2. Obergeschoss
Aufgaben

Sachbearbeitung

Andrea Hesse
Standesamt
Telefon07031 / 669 15 22
Gebäude Bürgerbüro (Bahnhofstraße 27)
Raum 2. Obergeschoss
Aufgaben Sachbearbeiterin
Claudia Hahn-Krämer
Standesamt
Telefon07031 / 669 15 22
Gebäude Bürgerbüro (Bahnhofstraße 27)
Raum 2. Obergeschoss
Aufgaben Sachbearbeitung
Katarina Geis
Standesamt
Telefon07031 / 669 15 23
Gebäude Bürgerbüro (Bahnhofstraße 27)
Raum 2. Obergeschoss
Aufgaben Sachbearbeiterin
Renate Lauxmann
Standesamt
Telefon07031 / 669 15 24
Gebäude Bürgerbüro (Bahnhofstraße 27)
Raum 2. Obergeschoss
Aufgaben Sachbearbeiterin
Susanne König
Bezirksamt Dagersheim
Telefon07031 / 669 13 23
Gebäude Bezirksamt Dagersheim
Raum 5
Aufgaben Standesamt, Rentenstelle/Ortsbehörde
Anja Seigies

Standesamt

Telefon07031 / 669 1530
Gebäude Bürgerbüro (Bahnhofstraße 27)
Raum 2. Obergeschoss
Aufgaben

Sachbearbeiterin

Vanessa Schatz

Standesamt

Mobiltelefon07031 / 669 1528
Gebäude Bürgerbüro (Bahnhofstraße 27)
Raum 2. Obergeschoss

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Ihr Kind wurde in Deutschland geboren und Sie haben es im Inland adoptiert.

Verfahrensablauf

Das Familiengericht, das die Adoption ausgesprochen hat, sendet seinen Beschluss an das Standesamt des Geburtsortes Ihres Adoptivkindes.

Der Standesbeamte oder die Standesbeamtin ergänzt das Geburtenregister und leitet die Informationen an folgende Standesämter weiter:

  • das Standesamt, das die Geburtseinträge für die leiblichen Eltern des Kindes führt
  • das Standesamt, das die Geburtseinträge für die Adoptiveltern führt
  • das Standesamt, das den Eheeintrag für das Kind führt, wenn sich der Name des Kindes geändert hat

Das Geburtenregister enthält sowohl über die leiblichen als auch die Adoptiveltern Daten. So kann es beispielsweise nicht zu einer Heirat mit Geschwistern kommen. Eine Geburtsurkunde weist dagegen nur die aktuellen Verhältnisse nach.

Erforderliche Unterlagen

keine

Kosten

keine

Bearbeitungsdauer

In den meisten Fällen benötigt das Standesamt für die Beurkundung 1 bis 2 Tage nach Eingang des Adoptionsbeschlusses.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Innenministerium und das Justizministerium haben dessen ausführliche Fassung am 07.08.2017 freigegeben.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten im Rathaus

Montag: 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr,
16.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: kein Publikumsverkehr
Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr,
15.00 - 16.30 Uhr
Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

Wo nicht anders angegeben, gelten diese Öffnungszeiten.

Anfahrtsbeschreibung

Wo nicht anders angegeben, gelten folgende Angaben.

Mit dem PKW:
über Zufahrtstraßen zur Innenstadt. Parken in der Tiefgarage "Stadtmitte".
Zufahrt über Stadtgrabenstraße oder Pfarrgasse.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
ab Bahnhof bzw. ZOB über Bahnhofstraße und Elbenplatz zum Marktplatz.