Presse

Immer eine Meldung wert

Hier informieren wir über die neuesten und wichtigsten Geschehnisse in Böblingen.

Crowdfunding Fluthilfe_Bildmotiv
Meldung vom 26. Juli 2021

„Böblingen hilft!“ – Spenden-Initiative für die Opfer der Unwetterkatastrophe

Die Stadtverwaltung Böblingen und die Tochtergesellschaften Stadtwerke Böblingen, Mineraltherme Böblingen, Böblinger Baugesellschaft und Congress Center Böblingen/Sindelfingen wollen den Opfern der Unwetterkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen helfen. Gemeinsam haben sie eine kommunale Crowdfunding-Plattform unter www.kommunales-crowdfunding.de/boeblingenhilft gestartet, um schnelle und unbürokratische, finanzielle Hilfe für die am stärksten betroffenen Regionen leisten zu können. 7.500,00 Euro liegen bereits im Fördertopf. Jede Spende wird so von der Initiative um 15,00 Euro erhöht.
Meldung vom 17. Juli 2021

KI-Regionen Stuttgart (mit Böblingen), Karlsruhe und Neckar-Alb wollen zusammenbleiben

Auch nach der Entscheidung der Landesregierung für Heilbronn als geförderten KI-Innovationspark halten die Regionen Stuttgart, zu der auch die Stadt Böblingen gehört, Karlsruhe und Neckar-Alb an ihrer Zusammenarbeit beim Thema KI (Künstliche Intelligenz) fest.   Die Regionen Stuttgart, Karlsruhe und Neckar-Alb gratulieren Heilbronn zur zugesagten Förderung für einen Innovationspark Künstliche Intelligenz Baden-Württemberg.
Meldung vom 14. Juli 2021

Zusammenhalten – Zusammenhelfen: Bürgerstiftung hat nach 5 Wochen über 40.000 Euro an Spenden erreicht!

Die Spendenkampagne „Zusammenhalten – Zusammenhelfen“ ist eine Kooperation der Stadt und Bürgerstiftung Böblingen, um die sozialen Folgen der Corona-Pandemie für die Stadtgesellschaft zu bewältigen und abzumildern. Die Bürgerstiftung hat sich dabei zum Ziel gesetzt, einen Gesamtbetrag von 100.000 Euro zur Verfügung zu stellen. Zunächst sollte sich ihr fixer Startbetrag von 10.000 Euro durch Spenden auf 50.000 Euro erhöhen. Die Stadt Böblingen erklärte sich im Gegenzug bereit, diesen Betrag dann nochmals zu verdoppeln und auf 100.000 Euro aufzustocken.

Weitere Informationen

Kontakt

Fabian Strauch

Referat Oberbürgermeister

Telefon (0 70 31) 669-12 58
Gebäude Altes Rathaus
Raum 211
Aufgaben

Pressesprecher, Sachbearbeitung