WirtschaftEntwicklung

Böblingen gehört zu den wichtigsten Industriestandorten Deutschlands. Viele namhafte Unternehmen tragen mit Ihren Produkten und Dienstleistungen wesentlich zum weltweiten Fortschritt bei. Gleichzeitig sorgen Sie dafür, dass der Mensch das steigende Tempo auch bewältigen und Nutzen daraus ziehen kann. Unsere Intelligenz steckt in Bereichen wie IT, Automotive, Gesundheit, Energie und vielen mehr.

FilmClip ZukunftTechnologie

Doch woher kommt diese Intelligenz? Böblingen hat sich der Fachkompetenz verschrieben und so bauen wir unsere Attraktivität für Fachkräfte aus aller Welt weiter aus. Wir setzen auf Vielfalt, die sich hier bei uns weiterentwickelt. Jeder ist aufgefordert, seine Fähigkeiten und Talente einzubringen. In die Entwicklung der hier ansässigen und noch kommenden Unternehmen. Und in die Mitgestaltung unserer Stadt.

Dazu laden wir Sie herzlichst ein.


Neue Imagebroschüre für den Landkreis (Januar 2017)

„In unserer neuen Imagebroschüre zeigen wir den Kreis Böblingen von seiner besten Seite“, freut sich der Landrat Roland Bernhard. Die Broschüre deckt die Themenbereiche Wirtschaft, Arbeit und Leben im Kreis Böblingen ab. Dabei wird speziell auf die Bildungsangebote im Kreis, die Stärken der Unternehmen und die Freizeit- und Kulturangebote eingegangen. Vorgestellt werden auch die Leistungen des Landratsamtes und die Aufgaben im Bereich Gesundheitsversorgung, Umwelt und Abfall. Dabei wurde darauf geachtet, die Texte kurz und informativ zu halten und attraktives Bildmaterial einzusetzen.
Die Multimedia-Version der Broschüre gibt es unter www.unserebroschuere.de/LandratsamtBoeblingen.
In gedruckter Form gibt es sie kostenlos an der Infotheke im Landratsamt.


IHK-Industriereport für den Landkreis Böblingen erschienen

Die Industrie gehört zu den wichtigsten Branchen im Landkreis Böblingen - sie ist der Motor der wirtschaftlichen Entwicklung und des Wohlstandes.

Die IHK Böblingen hat nun erstmals einen detaillierten Report über diese bedeutende Kernbranche herausgegeben. Der Bericht gibt einen Überblick über die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten der Industrie. Ebenso wird die historische Entwicklung der Branche dargestellt.

Den Report können Sie hier (700,2 KiB) herunterladen.


Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg - Lea 2017

Viele kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg übernehmen aus Überzeugung gesellschaftliche Verantwortung, die weit über gesetzliche Anforderungen hinaus geht und geben so ein Beispiel nachhaltiger Unternehmensführung. Mit ihren „Corporate Social Responsibility“ (CSR) – Aktivitäten leisten sie nicht nur einen Beitrag zum gesellschaftlichen Wohlergehen, sondern handeln gleichzeitig ökonomisch und strategisch klug. Um diese vorbildlichen CSR-Aktivitäten auszuzeichnen, wird zum elften Mal in Folge im Rahmen des Mittelstandspreises für soziale Verantwortung die Lea-Trophäe am 05. Juli 2017 bei einer feierlichen Preisverleihung im Neuen Schloss in Stuttgart verliehen und den Unternehmen für ihr Engagement gedankt.

Ab sofort können sich alle baden-württembergischen Unternehmen mit maximal 500 Vollbeschäftigten bewerben, die in Kooperation mit einer Organisation aus dem Dritten Sektor, z.B. einem Wohlfahrtsverband, einem Verein oder einer Umweltinitiative gemeinsam ein Projekt zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen realisiert haben.

Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017. Weitere Informationen zum Wettbewerb und dem Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.mittelstandspreis-bw.de


Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg 2017

Die von Professor Artur Fischer und der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH gemeinsam gegründete Stiftung „Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg“ schreibt zum neunten Mal den Wettbewerb um den Artur Fischer Erfinderpreis aus.

Zielsetzung des Preises ist es, zukunftsweisende Innovationen von privaten Erfinderinnen und Erfindern auszuzeichnen. Der Preis soll Sie zur Umsetzung von technischen Lösungen ermutigen.
Es werden Preise in Höhe von 10.000 €, 7.500 € und 5.000 € für private Erfinderinnen und Erfinder vergeben, Darüber hinaus können sich junge Erfinder aus dem schulischen Bereich einem Schülerwettbewerb stellen, der mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 13.500 € dotiert ist.

Am Wettbewerb teilnehmen können alle Privatpersonen, die ihren Wohnsitz oder ihren Arbeitsplatz in Baden-Württemberg haben und nach dem 31.12.2013 ein Patent beim Deutschen Patent- und Markenamt, beim Europäischen Patentamt oder bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum angemeldet und erteilt bekommen haben oder den ersten Prüfungsbescheid bzw. den amtlichen Recherchebericht vorlegen können oder nach dem 31.12.2013 ein Gebrauchsmuster beim Deutschen Patent- und Markenamt angemeldet haben und den amtlichen Recherchebericht vorlegen können. Erfindungen, die bereits wirtschaftlich verwertet werden, finden bei der Preisvergabe keine Berücksichtigung.

Bewerbungen um den Erfinderpreis sind an das Regierungspräsidium Stuttgart, Informationszentrum Patente, Kennwort: Erfinderpreis, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart zu senden. Bewerbungsschluss ist der 28.02.2017


Knöllchen der Stadt Böblingen ermöglichen „Mobile-Payment“

Auf den vom städtischen Vollzugsdienst der Stadt Böblingen vor Ort ausgedruckten Verwarnungsbelegen ist seit neuestem ein GiroCode (QRCode) abgebildet. Betroffene können diesen mit ihrem Smartphone scannen und den fälligen Betrag mit Hilfe einer Banking-App begleichen. Der abgebildete Code enthält die wichtigsten Informationen für eine Überweisung. Diese werden automatisiert von der Online-Banking-App verwendet. Dabei werden die Vorteile des „Mobile-Payment“ genutzt, ein manuelles Ausfüllen der Felder entfällt.


Projekt "STREAM":

Bevorrechtigung von ÖPNV und Feuerwehr

"STREAM", ein in Böblingen entwickeltes System zur Bevorrechtigung von ÖPNV- und Feuerwehrfahrzeugen mittels Satellitennavigation, wird in den Jahren 2015 und 2016 in Böblingen und Dagersheim gemeinsam mit dem Stadtverkehrsunternehmen und der Feuerwehr eingerichtet. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung.

Mit dem regionalen Förderprogramm zur Co-Finanzierung von innovativen Projektvorhaben für die Umsetzung nachhaltiger Mobilität in der Region Stuttgart unterstützt der Verband Region Stuttgart das Projekt. Der Wirtschaftsausschuss des Regionalparlaments hat das Projektvorhaben „ÖPNV- und Einsatzfahrzeug-Priorisierung“ der Stadt Böblingen als sehr positiv bewertet und die Co-Finanzierung bewilligt. Die Fördersumme beträgt 50% der geschätzten Investition in Höhe von 400.000 Euro.

Durch die vorgesehene flächendeckende Einrichtung der satellitengestützten Beschleunigung wird die Fahrplanstabilität des ÖPNV in Böblingen und Dagersheim verbessert. Durch die zusätzliche Erweiterung der dynamischen Fahrgastinformation am ZOB um Echtzeitinformationen wird das Angebot dem gewohnten Stand der S-Bahnen angeglichen. Ein Umsteigen vom Auto auf den ÖPNV wird dadurch noch attraktiver.


Jobbörse Yourfirm

Yourfirm ist die erste Jobbörse der marktführenden, mittelständischen Unternehmen, sogenannten Hidden Champions. Was kaum jemand weiß: rund 65% aller Arbeitsplätze in Deutschland werden von Unternehmen aus dem Mittelstand gestellt.

Yourfirm bietet nun interessierten Berufseinsteigern und Fachkräften mehr als 1.000 Firmenprofile aus der Elite der deutschen mittelständischen Unternehmen, mit interessanten Firmen- und Karriereinfos und attraktiven Stellenangeboten, unterteilt nach Fest- und Teilzeitanstellungen, dualen Studienplätzen, Ausbildungsplätzen, Studentenjobs, Praktika, Bachelor- und Masterarbeiten sowie Traineestellen. Alle Firmen der Yourfirm-Firmendatenbank erfüllen wesentliche Kriterien, wie Arbeitgeberattraktivität, Erfolg und Internationalität.  Die Registrierung und Nutzung der Jobbörse ist natürlich kostenfrei.

Neben der Jobbörse bietet Yourfirm ein Karriereportal mit hilfreichen Karriere-Tipps und wissenswerten Artikeln rund ums Thema Beruf und Bewerbung, für die Marktführer aus dem Mittelstand einerseits und für die Bewerber und Interessierten andererseits.


BB - Raum für Taten und Talente

Ein Magazin über unseren Wirtschaftsstandort

Böblingen ist die starke Schulter in der Wirtschaftsregion Stuttgart. Die Menschen sind hier erfinderisch und fleißig. Bildlich gesprochen: Der Tüftlergeist ist Böblinger.

Die Kreiszeitung erzählt im zweiten Magazin der Serie "BB - Raum für Taten und Talente" (4,789 MiB) zum Beispiel über die 60-jährige Erfolgsgeschichte von IBM und über Böblingen als neuen Hochschulstandort.

Das Titelblatt des Magazins

Das Magazin wurde in Zusammenarbeit mit der Stadt Böblingen und Stadtmarketing e.V. erstellt.


Netzwerke knüpfen!

Gute Wirtschaftsstandorte brauchen gute Netzwerke. Um gutes Standortmarketing zu betreiben, hat das Böblinger Stadtmarketing drei Plattformen kreiert.

1. Das Businessfrühstück:
Hier treffen sich einmal im Monat Gewerbetreibende zwanglos bei wechselnden Gastgebern.

2. Die Businesswochen:
Deren Ziel ist es den Wirtschaftsstandort Böblingen zu stärken und Böblingen als den Treffpunkt der Wirtschaft im Süden herauszustellen. Sie starten dieses Jahr im Herbst.

3. "Schlemmen & Netzwerken":
Eine besondere Verknüpfung von Fachvorträgen und Kulinarik.









Weitere Informationen