Letzte Aktualisierung: 20.05.2020 - 15.30 Uhr

Allgemeine Informationen zum Corona-Virus

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Stadtverwaltung Böblingen steht in Kontakt mit Landkreisbehörden, Landesbehörden und den kommunalen Spitzenverbänden für ein sinnvoll abgestimmtes Handeln. Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz hat hierzu einen Krisenstab eingesetzt, der alle Maßnahmen für die Stadt Böblingen abstimmt.

Nachfolgend gehen wir auf mögliche Fragen ein und informieren ebenfalls an dieser Stelle, sollte es eine Veränderung der Lage geben.

   

Corona-Infektionen im Stadtgebiet Böblingen

Datum Bestätigte Fälle davon Genesene * Verstorbene **
20.05.2020 147 129 3

* Symptomfrei aus Quarantäne entlassen
** Personen, die zum Zeitpunkt des Todes Corona-Infizierte waren

  

Wichtige Informationen aus der Verordnung

Informationen zu Schulen und Kindertageseinrichtungen
Mit einem Klick auf die jeweiligen Bilder gelangen Sie zum PDF mit allen Informationen.
Einrichtungen, die geöffnet bleiben
Einschränkungen bei Gastätten, Hotels und Camping
Verbot von Versammlungen, Veranstaltungen und Ansammlungen
Schutzmaßnahmen für Risikogruppen & Betreuungsverbote
Schließung von Einrichtungen

   
    

Weitere Informationen A-Z

Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD): Beratung in persönlichen Notlagen

Der ASD bietet professionelle Beratung in persönlichen Notlagen. Hier können Sie sich hinwenden, wenn Sie Beratung zu finanziellen Notlagen, persönlichen Krisensituationen oder sozialen Anliegen benötigen. Zudem bietet der ASD eine Beratung für Opfer von häuslicher Gewalt, verwahrloste Menschen oder psychisch erkrankten Menschen an.
Der ASD kann als Anlaufstelle dienen, wenn Sie sich einsam fühlen und einen Gesprächspartner benötigen.
Bitte wenden Sie sich nicht mit gesundheitlichen Fragen zum Thema Corona an den ASD.
 
In Zeiten von Corona ist leider lediglich eine telefonische Beratung oder eine Beratung per E-Mail möglich.
 
Die telefonische Erreichbarkeit ist bis auf Weiteres in folgenden Zeiten sichergestellt
 
Tel.: 07031/669-2365                    

Montag         9.00 Uhr bis 12.00 Uhr        
Dienstag     15.00 Uhr bis 18.00 Uhr        
Donnerstag 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr             
Freitag          9.00 Uhr bis 12.00 Uhr              

E-Mail:            asd@boeblingen.de
 
Gegebenenfalls ist auch in anderen Zeiten ein Telefonkontakt möglich.
Diese Regelung gilt, solange die Beratungsstellen besetzt sind.

Europäische Solidarität - Hilfe für Freunde

Viele baden-württembergische Städte und Kommunen zeigen sich gerade jetzt solidarisch mit ihren europäischen Freunden. Ob durch Unterstützung mit Schutzausrüstung, Erfahrungsaustausch im Krisenmanagement oder in anderer Art und Weise sind die kommunalen Partnerschaften Ausdruck gelebter Solidarität geworden.
Die folgenden Beispiele zeigen: Auch in schwierigen Zeiten denken die Menschen hier im Land an ihre europäischen Freundinnen und Freunde und bieten ihre Hilfe an. Gemeinsam sind wir stark in Europa!

Mit diesem Link gelangen Sie zum Justizministerium.

Fragen und Antworten zum Corona Virus auf der Seite des Landes Baden-Württemberg

Auf der Seite des Landes Baden-Württemberg finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Fragen und Antworten zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit dem Coronavirus immer aktuell.

Jugendhäuser sind von Montag bis Freitag online

Trotz „Social Distancing“ für die Kinder und Jugendlichen da sein ist wichtig – daher sind die drei Jugendhäuser der Stadt Böblingen über die bekannten Kanäle auch weiterhin online erreichbar.
 
Im Zentrum stehen die virtuellen Sprechstunden, in denen die pädagogischen Fachkräfte genauso wie im realen Treff-Alltag für die Fragen und Sorgen der Kinder und Jugendlichen da sind. So kann beispielsweise eine Beratung im Bereich Berufsfindung und Bewerbung auch im Mail-Austausch stattfinden oder im Facebook-Chat über Sorgen aller Art gesprochen werden.
 
Die Jugendhäuser posten in den Schließwochen außerdem regelmäßig Nützliches und Lustiges auf Facebook, Instagram und dem YouTube-Kanal der Stadtverwaltung Böblingen. Zum Beispiel macht der Kinder- und Jugendtreff Diezenhalde jeden Mittwoch ein virtuelles Angebot für Mädchen, das casa nostra postet jeden Mittwoch ein Video mit Sportübungen oder Tanz-Moves und am Freitag gibt es leckere und kinderleichte Kochrezepte vom Jugendtreff Dagersheim zum Nachkochen und gegen Langeweile.
 
Informationen und die virtuellen Sprechzeiten sind auf den Homepages www.casanostra-bb.de, www.kjtd.de und www.jugendtreffdagersheim.de zu finden.
Den Jugendhäusern kann auf Instagram unter casa_crew_bb, treffdiezenhalde und jugendtreffdagersheim gefolgt werden.
Auf Facebook sind sie unter Casa Crew, KinderundJugendtreff Diezenhalde Crew und Anne Sonja Dagersheim zu finden.

Jugendhaus „casa nostra“ mit drei Video-Clips: richtig verhalten in Zeiten von Corona

Das städtische Jugendhaus „casa nostra. Zentrum für Jugendkultur“ macht aus seiner Schließung wegen des Corona-Virus das Beste: In den vergangenen Tagen hat das casa nostra-Team drei kurze Video-Clips gedreht, die insbesondere Jugendliche zum richtigen Verhalten in diesen Zeiten auffordern.
 
Die Themen der kurzen Filme:
- Hamstern ist uncool!
- Corona-Party? Nein danke!
- richtig begrüßen
 
Die Videos sind auf folgenden Plattformen zu finden:
 
- Facebook: stadtbb
- Instagram: stadtbb
- Youtube: Stadtverwaltung Böblingen

Künstlerinnen und Künstler: Soforthilfe des Landes möglich

Das Kulturleben ist aufgrund der Maßnahmen zum Schutz vor einer ungebremsten Ausbreitung des neuartigen Coronavirus/COVID-19 weitgehend zum Erliegen gekommen – mit weitreichenden Konsequenzen für die Künstlerinnen und Künstler, die Kulturschaffenden und Vereine, für kleine und große Kulturinstitutionen, die Kreativwirtschaft, für Veranstaltungen und Festivals.

Der Landtag von Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm Corona beschlossen, das sich an Soloselbständige sowie Klein- und Kleinstunternehmen auch der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie an Angehörige der Freien (auch künstlerisch-publizistischen) Berufe in Baden-Württemberg richtet. Um deren wirtschaftliche Existenz zu sichern und Liquiditätsengpässe zu kompensieren, kann ein einmaliger, nicht rückzahlbarer Zuschuss für drei Monate gewährt werden.
Auf der Seite des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg erfahren Sie mehr.

Messengerdienst des Landes zu Corona + Möglichkeit Newsletter ABO

Die Landesregierung Baden-Württemberg informiert Sie ab sofort auch über die Messenger-Dienste „Threema“ und „Telegram“.
Mit unserem neuen Messenger-Service verpassen Sie keine Nachricht mehr. Besonders in der aktuellen Situation sind gesicherte Informationen wichtiger denn je. Die baden-württembergische Landesregierung informiert daher ab sofort aktuell auch über die Messenger-Dienste „Threema“ und „Telegram“. So erhalten Sie wichtige Updates schnell, sicher und direkt auf Ihr Smartphone. Wir nutzen „Threema“ und „Telegram“, weil dort Daten besonders gut geschützt sind. Aus Datenschutzgründen bieten wir den Service nicht über „WhatsApp“ an.
Auf Threema und Telegram liefern wir:
aktuelle Zahlen zur Verbreitung des Corona-Virus in Baden-Württemberg.
- wichtige Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus in Baden-Württemberg
- Hilfreiche Tipps, Tricks und Hinweise zur Umgang mit der aktuellen Situation
- alle wichtigen Informationen und Beschlüsse der Landesregierung
- Aktuelle Videos zur Lage
- Hinweise auf Pressekonferenzen, Live-Streams und vieles mehr

Auf der Seite der Landesregierung erfahren Sie wie der Info-Dienst funktioniert:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-nachrichten-per-messenger/

ÖPNV: Schüler-Abos bitte nicht kündigen!

ÖPNV: Stadtverkehr, Schönbuchbahn, S-Bahn, Regionalverkehr ab 11. Mai 2020

Ab Montag, 11. Mai 2020, ist die S-Bahn Stuttgart wieder mit vollem Angebot unterwegs – Nachtverkehr entfällt weiterhin

Nach mehrwöchigem Ausnahmezustand haben die Verkehrsunternehmen im VVS nach und nach ihr Fahrplanangebot wieder hochgefahren. Der nächste Schritt zum regulären Fahrplan folgt nun am Montag, 11. Mai 2020. Dann fährt die S-Bahn Stuttgart abgesehen vom Nachtverkehr wieder wie gewohnt.
 
Die Stuttgarter Straßenbahnen AG, die regionalen Busse in den Verbundlandkreisen und die Nebenbahnen fahren schon seit letzter Woche wieder den vollen Fahrplan. Da viele Veranstaltungen abgesagt worden sind, Bars und Kneipen noch nicht öffnen dürfen, entfällt im ganzen VVS jedoch nach wie vor der Nachtverkehr.

Stadtverkehr
Die Busse in der Region starten ab 4. Mai ebenfalls wieder ihr volles Fahrplanangebot. Darin enthalten sind auch die speziellen Schülerfahrten.


Schönbuchbahn
Die Schönbuchbahn fährt ab 4. Mai wieder nach ihrem regulären Fahrplan. Der Nachtverkehr entfällt jedoch weiterhin.


S-Bahn
Ab Montag, 11. Mai 2020, fährt die S-Bahn auf allen Linien wieder in vollem Umfang. Auch die frühe Fahrt zum Flughafen wird wieder angeboten. Der Nachtverkehr entfällt weiterhin. Auch die Schuster- und Teckbahn fahren dann nach dem Regelfahrplan.

Regionalbahn
Bei den Regionalbahnen wird das Angebot ebenfalls ausgeweitet.


Regionale Busse

Die Busse in der Region starten ab 4. Mai ebenfalls wieder ihr volles Fahrplanangebot. Darin enthalten sind auch die speziellen Schülerfahrten. Der Nachtverkehr entfällt jedoch weiterhin. Die Freizeitbusse starten bis auf Weiteres ebenfalls noch nicht in die Saison.

 
Verbindungen ab 11. Mai schon jetzt in der VVS-Fahrplanauskunft
 
Fahrgäste können ihre individuellen Verbindungen in der VVS-Fahrplanauskunft unter vvs.de oder über die App „VVS mobil“ abrufen. Der Fahrplan ab 11. Mai ist dort bereits hinterlegt
 
Maske tragen, Hygieneregeln beachten und HandyTicket kaufen
 
In vielen Bereichen des öffentlichen Lebens wird es Situationen geben, in denen der Mindestabstand nicht durchgehend einzuhalten sein wird. Deshalb müssen nun beim Einkaufen und im ÖPNV einfache Alltagsmasken getragen werden. Zudem appelliert der VVS an seine Fahrgäste, die bekannten Hygieneregeln dringend zu befolgen. Außerdem ist wichtig, dass die Fahrgäste sich über die komplette Zug- und Buslänge verteilen.
 
Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, empfiehlt der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) allen Fahrgästen, die keine Zeitkarten haben, das HandyTicket zu nutzen. Damit können sie vermeiden, in einer Verkaufsstelle oder am Automaten in der Schlange stehen zu müssen. Außerdem muss keiner lästig sein Kleingeld zählen. Hinzu kommt, dass seit Beginn der Corona-Pandemie in den Bussen die vorderen Türen geschlossen bleiben. Fahrgäste können deshalb nur noch hinten ein- und aussteigen und auch keine Tickets mehr im Bus kaufen. Die Vorsichtsmaßnahme soll dazu dienen, die Ansteckungsgefahr für die Busfahrer und für die Fahrgäste zu reduzieren.
 
Ein großer Vorteil des HandyTickets ist auch der Preis: Das EinzelTicket übers Handy ist sogar günstiger als am Automaten oder in der Verkaufsstelle. Es kostet nur so viel wie eine Fahrt mit dem 4er-Ticket.

Reise-Rückkehrer aus dem Ausland: Bitte folgende Rechtsvorschriften beachten!

Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus einem Staat außerhalb der Bundesrepublik Deutschland in das Land Baden-Württemberg einreisen, sind verpflichtet, sich unverzüglich direkt nach Hause oder in eine andere geeignete Unterkunft und dort für 14 Tage in Quarantäne zu begeben.

In Böblingen gemeldete Betroffene sind in diesem Fall verpflichtet, unverzüglich das zuständige Ordnungsamt der Stadt Böblingen zu kontaktieren. Sie sind ferner verpflichtet, beim Auftreten von Krankheitssymptomen das städtische Ordnungsamt hierüber sofort zu informieren.
Telefon: 07031 / 669-9901
E-Mail: corona-32@boeblingen.de

Siehe hierzu die Verordnung des Sozialministeriums zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende (99,4 KiB) zur Eindämmung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne – CoronaVO EQ) in der
nichtamtlichen konsolidierten Fassung nach Erlass der Dritten Verordnung des Sozialministeriums zur Änderung der Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne vom 9. Mai 2020

Schulen und Kindertageseinrichtungen

Die Notbetreuung in Schulen wurde zum 27. April 2020 ausgeweitet:

Sie gilt nun auch für Kinder der Klassenstufe 7. Auch Kinder, deren Eltern einen präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben, und keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, haben Anspruch darauf. Ministerin „Mit der Notbetreuung unterstützen wir Eltern, die einer präsenzpflichtigen Arbeit nachgehen“, sagt Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann.

Zu den Hinweisen und Regelungen des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport

Coronavirus: Informationen für Schulen und Kitas

Informationen zur Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen in Böblingen

Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität: Kitas öffnen auch in Böblingen ab 25. Mai ein wenig mehr

Seit nunmehr zwei Monaten sind die Kindertageseinrichtungen (Kitas) in Baden-Württemberg geschlossen. Nur wenige Kinder konnten im Rahmen einer Notbetreuung versorgt werden, v.a. wenn die Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind. Nun hat das Land am Samstag, 16. Mai, einen weiteren Schritt zur Ausweitung des Notbetriebs beschlossen. Dieser soll Kindern und Eltern ein Stück Normalität wiederbringen. Bislang waren auch in den Böblinger Kitas die Möglichkeiten der Betreuung streng begrenzt. Dies ändert sich mit der neuen Fassung der Corona-Verordnung. Künftig können bis zu 50 Prozent der Plätze je Kita-Gruppe belegt werden – wenn das Fachpersonal vorhanden ist, die Räume eine solche Betreuung mit Abstand hergeben und ein Hygienekonzept die passenden Rahmenbedingungen schafft.
 
Welche Kinder die Plätze in Anspruch nehmen können, die im Rahmen der erweiterten Notbetreuung noch übrig sind, regelt die neue Verordnung nicht. Das Kultusministerium hat hier verschiedene Optionen in den Raum gestellt und überlässt es den Träger vor Ort, darüber Entscheidungen zu treffen.
 
Verfügbare Plätze im wöchentlichen Wechsel
 
Die Stadt Böblingen hat sich entschieden, die verfügbaren Plätze für möglichst viele Kinder anzubieten. Da jedoch nur maximal 50 Prozent der Plätze zur Verfügung stehen bedeutet dies, dass es keine Angebote für eine dauerhafte Betreuung geben wird. Die verfügbaren Plätze werden nur im wöchentlichen Wechsel angeboten werden.
Auf der Unterseite Notbetreuung erhalten Sie die komplette Information.

Kita-Gebühren und Elternbeiträge für den Schulbereich

Die Stadt Böblingen wird nach April auch für den Monat Mai auf die Erhebung von Kita-Gebühren und Elternbeiträgen für die Schulkindbetreuung verzichten.

Diese Regelung gilt, soweit die Betreuung auf Grund der Corona-Verordnung des Landes nicht durchgeführt werden durfte. Eine Abbuchung erfolgt nicht. Soweit Eltern die Gebühren überweisen, können sie auch für Mai ansonsten fällige Zahlungen aussetzen.
Die Stadtverwaltung setzt weiterhin darauf, dass die Kommunen hinsichtlich der finanziellen Einbußen auch mit dem Land zu einer zufriedenstellenden Lösung kommen.
 
Sobald die Einrichtungen wieder ihren Betrieb aufgenommen haben, werden endgültige Abrechnungen erstellt.

Spiel-, Bolz und Grillplätze

Spielplätze an Schulen stehen ausschließlich am Wochenende und in den Ferien zur Verfügung.
Entsprechend der aktuell gültigen Corona-Verordnung bleiben Bolzplätze, Fitnessparcours, Skaterplätze, Kneippbecken weiterhin geschlossen.
 
 
Entsprechende Schilder sind angebracht, Kontrollen finden statt. Die Stadtverwaltung fordert eindringlich auf, sich daran zu halten!

Städtische Spielplätze sind ab 6. Mai 2020 unter Auflagen wieder geöffnet.
Die Grillplätze stehen ab sofort auch wieder zur Verfügung.

Öffnung der städtischen Spielplätze

Seit dem 6. Mai 2020 sind die städtischen Spielplätze wieder geöffnet.

Konkret werden Hinweisschilder zur Benutzung der Spielplätze mit der jeweils erlaubten maximalen Anzahl von Kindern angebracht und Absperrbänder entfernt.
Die zur Benutzung von Spielplätzen geltenden Regeln sind dem angehängten Plakat (1,907 MiB) zu entnehmen [die eingetragene Zahl ist eine Beispielzahl].
 
Für weitere Informationen des Sozialministeriums Baden-Württemberg (59,5 KiB) siehe auch das PDF anbei.
Zu beachten ist: Skate-Anlagen sowie Bolzplätze sind weiterhin geschlossen.

Empfehlungen zur Spielplatznutzung in Zeiten von Corona

Liebe Eltern, liebe Aufsichtspersonen, liebe Kinder,
 
mit Ihrer/Eurer Hilfe können wir die Spielplätze wieder öffnen. Um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, bitten wir dringend darum neben den festen Regeln auch folgende Empfehlungen zu beachten:

  • Bringen Sie zur Handreinigung nach dem Spiel entsprechende Desinfektionsmittel oder Reinigungstücher etc. und zur Reinigung des Gesichts Wasser mit. Nicht mehr benötigtes Material können Sie in bereit gestellten Behältern entsorgen.
  • Bei der Benutzung von Spielflächen und – Geräten sollte bei Kindern aus Sicherheitsgründen auf das Tragen eines Nase-Mund-Schutzes verzichtet werden. Ob Ihr Kind einen Schutz tragen soll entscheiden Sie letztendlich aber selbst.
  • Da es an etlichen Spielplätzen aufgrund zu beachtender Abstandregeln oft zu wenig Sitzmöglichkeiten gibt, bringen Sie sich geeignete, transportable Sitzgelegenheiten mit.
  • Informieren Sie sich auf den Plakaten an den Spielplätzen über die zulässigen Nutzungszahlen.
  • Wenn Sie Fragen haben oder Mängel melden möchten, können Sie das gerne, wie gewohnt, über unser Kontaktformular / Störungsmeldung auf unsere Homepage tun.

Sportanlagen: nur Vereinsbetrieb möglich

Einige Freiluft-Sportanlagen der Stadt Böblingen sind zum Trainingsbetrieb unter Auflagen für den organisierten Sport wieder geöffnet. Rein individueller Sport für die Bevölkerung ohne Vereins-Bezug ist auf den geöffneten Anlagen nach wie vor nicht möglich. Weiterhin geschlossen bleiben die Anlage in der Bussardstrasse, der Bolzplatz der Sport- und Freizeitanlage Zimmerschlag, die Schulhof-Bolzplätze sowie für individuellen Freizeitsport der Kunstrasen am Otto-Hahn-Gymnasium.
 
Mit einer Aktualisierung der Corona-Verordnung des Landes sind seit dem 11. Mai Sportarten, die unter freiem Himmel und unter Einhaltung strenger Infektionsschutzvorgaben ausgeübt werden können, in Baden-Württemberg wieder erlaubt. Damit hat auch die Stadt Böblingen einige ihrer Freiluft-Sportanlagen für den Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport unter Auflagen wieder geöffnet. Zu den Auflagen gehören strenge Abstands-, Hygiene- und Verhaltensregelungen.
 
Für die Nutzung der jeweiligen Sportstätten gilt vorerst: Es handelt sich um einen reinen Trainingsbetrieb, bei dem die Sportler/-innen unter Anleitung trainieren. Das bedeutet etwa für den Fußball, dass individuell und in Kleingruppen trainiert werden darf, zum Beispiel in Form von Technik- und Torschussübungen. Auch weitere Sportarten wie Einzel-Tennis oder Golf sind laut Landesregierung als freies Spiel, Einzel- oder Gruppentraining möglich.
Alle Infos erhalten Sie unter: www.boeblingen.de/sportanlagen

Unternehmen: Abhol- und Lieferangebote von Böblinger Gastronomen und Einzelhändlern

Online-Angebote

Es gibt viele Angebote, die auch online wahrgenommen werden können. Bietet ein lokales Unternehmen eine dieser Optionen an, dann wäre es schön, wenn Sie diese nutzen. Damit unterstützt man die Unternehmer nicht nur finanziell, sondern zeigt sich auch solidarisch in dieser schwierigen Situation.

Abhol- und Lieferangebote

Eine wachsende Anzahl an Einzelhändlern und Gastronomen bietet nun auch einen kostenfreien Abhol- und/oder Lieferservice an. Sie können telefonisch oder per E-Mail in den Ladengeschäften Produkte bestellen oder sich trotz räumlicher Trennung ausführlich beraten lassen. In regelmäßigen Abständen sind Ihre Wunschprodukte dann abholbereit oder werden persönlich bei Ihnen vorbeigebracht. Auch viele Gastronomen liefern Ihnen Ihr Lieblingsessen direkt vor die Türe oder Sie können es vor Ort abholen.

Lokal kaufen

Bäckereien und Metzgereien dürfen weiterhin geöffnet bleiben. Auch wenn viele ihre Einkäufe so schnell wie möglich im großen Supermarkt erledigen möchten, kann man beim lokalen Bäcker oder Metzger um die Ecke einkaufen und diesen unterstützen. Das frische Obst und Gemüse kann man auch weiterhin auf den Böblinger Wochenmärkten kaufen. Hier lädt eine tolle Auswahl an frischen regionalen, saisonalen und internationalen Produkten zum Einkaufen ein. Die Öffnungszeiten finden Sie unter https://www.boeblingen.de/Wochenmarkt.

Gutscheine

Eine weitere Möglichkeit, lokalen Geschäften zu helfen, ist der Kauf von Gutscheinen. Diese werden Ihnen entweder direkt vor die Tür geliefert oder mit der Post versandt. Eine schöne Möglichkeit mit einfacher Abwicklung, um unsere Händler und Gewerbetreibende zu unterstützen.

Hier finden Sie alle Angebote

Der Stadtmarketing Böblingen e. V. fasst alle Angebote auf der Homepage zusammen: www.stadtmarketing-boeblingen.de. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Eine Übersicht erhalten Sie auch unter www.facebook.com/StadtmarketingBB.
Gerne können Sie sich auch telefonisch beim Stadtmarketing von Montag bis Freitag zwischen 14.00 und 16.00 Uhr unter (0 70 31) 6 69-14 36 melden, um Informationen zu lokalen Angeboten zu bekommen.
Neue Angebote können Unternehmen und Gastronomen an k.morgan@stadtmarketing.de melden.

Unternehmen: aktuelle Informationen für Gewerbetreibende

Um den Böblinger Firmen und Betrieben in Zeiten des Corona-Virus den Rücken zu stärken, hat die Stadtverwaltung Böblingen Erleichterungen umgesetzt: Unternehmen können die Stundung vornehmlich städtischer Gewerbesteuer-Forderungen beantragen. Grundlage dafür sind entsprechende Regelungen des Bundesfinanzministeriums im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder.
 
Betroffene Betriebe können vornehmlich für bereits fällige oder noch fällig werdende Gewerbesteuerzahlungen einen Antrag auf Stundung stellen. Es besteht dabei die Möglichkeit, die Forderungen in Gänze zu stunden oder in selbst gewählten Raten auszugleichen. Es werden von Seiten der Stadt hierfür keine Stundungszinsen erhoben.
Im Antrag ist stets eine Begründung anzugeben, die die jeweiligen Verhältnisse darlegt und auf die Corona-Lage Bezug nehmen sollte.
 
Böblingens Erster Bürgermeister Tobias Heizmann erläutert: „Wir wissen um die aktuell schwierige Situation unserer Unternehmen, die oft auch bis an deren Existenz geht. Mit dieser Regelung wollen wir unseren Beitrag leisten, die Corona-Krise für betroffene Unternehmer/-innen etwas abzufedern.“
 
Den entsprechenden Antrag finden Sie hier zum Herunterladen und Ausfüllen. (1,729 MiB)
 
Hinweis: Eine Herabsetzung der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen für 2020 ist direkt beim zuständigen Finanzamt zu beantragen.

 
Wohin können sich Unternehmen wenden?
Die städtische Wirtschaftsförderung und auch das Citymanagement stehen Unternehmen für unterschiedlichste Fragestellungen als Ansprechpartner zur Verfügung.
Aktuell stehen Informationen zu Hilfsprogrammen für Unternehmen als Unterstützung zur Verfügung. Auf der Seite des Wirtschaftsförderung finden Sie nochmals  Hinweise zu Fördermöglichkeiten verschiedener Organisationen wie z.B. KfW oder Bundesfinanzministeriums. Sie erreichen die Seite über folgenden Link: https://wifoe.boeblingen.de/start/aktuelles.html.
An die Stadtverwaltung können entsprechende Fragen über das Postfach Wirtschaftsfoerderung@boeblingen.de gestellt werden.

Download Info-Plakate
(mit einem Klick auf die Bilder gelangen Sie zur größeren Ansicht und können die Bilder herunterladen)

Erleichterungen und Hilfen von Stadt und Land für Böblinger Unternehmen

KRITIS-Liste BW - betroffene Unternehmen können sich registrieren

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe verantwortet das Konzept zur Erhaltung der durchgehenden Funktionsfähigkeit von Kritischen Infrastrukturen zur Versorgungssicherung sowie zur Sicherung von Lieferketten und unterstützenden Dienstleistungen (KRITIS)

Nach der Definition des Bundes gemäß BSIG fallen Unternehmen und Organisationen dieser Sektoren unter das BSIG, wenn sie die Versorgung für mindestens 500.000 Menschen in ihrem Bereich sicherstellen. Aus Sicht des Landes Baden-Württemberg müssen auch Unternehmen und Einrichtungen den KRITIS zugerechnet werden, die einen weit geringeren Versorgungsgrad in der Bevölkerung haben. Unternehmen, die Dienstleistungen in diesem Bereich anbieten, können sich dieses von der Ortspolizeibehörde bestätigen lassen. Eine elektronische Antragstellung (E-Mail) und Übermittlung der Bestätigung ist zulässig. Zuständige Ortspolizeibehörde ist die Ortspolizeibehörde des Sitzes des Unternehmens oder der Einrichtung.

In diesem Zusammenhang umfasst der Begriff „Dienstleistungen“ auch die Herstellung, Lieferung oder Bereitstellung von Waren und Produkten

Diese Bestätigung dient der Sicherstellung der Durchführung unabdingbar notwendiger Maßnahmen und der Sicherung des Schutzes und der Versorgung der Bevölkerung und der Funktionsfähigkeit der KRITIS.

Unternehmen, die in die KRITIS-Kategorie fallen können Ihren Antrag in Form einer E-Mail mit Beschreibung der betreffenden Dienstleistung (die Bescheinigung wird in Einzelfällen auf bestimmte Dienstleistungen beschränkt) an das Postfach wirtschaftsfoerderung@boeblingen.de senden.

Hinweis: Durch die vorgenommene Einstufung als KRITIS-Betreiber, als Dienstleister eines KRITIS-Betreibers oder als systemrelevante Beschäftigte begründen sich keine Ansprüche aus sonstigen Rechtsgründen, insbesondere ergibt sich kein Anspruch auf Kindernotbetreuung gemäß § 1 Absatz 4 der Corona-Verordnung der Landesregierung. Dieser ergibt sich ausschließlich aus § 1 Absatz 4 in Verbindung mit § 1 Absatz 6 und Absatz 7 der Corona-Verordnung.

Zur aktuellen KRITIS-Liste für Baden-Württemberg: 
https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-wm/intern/Dateien_Downloads/KRITIS-Liste_BW.pdf

   
  

Informations about the Corona-Virus in different languages

Corona Virüsü hakkinda bilgi farkli dillerde asagidaki baglantida bulunabilir:
Informacje o koronawirusie w obcych językach znajdziecie Państwo pod następującym linkiem
Vous trouvez des informations quant au Coronavirus Covid-19 en langues étrangères différentes en cliquant ici
www.boeblingen.de/corona-virus