#MusikverbindetBB: Ode an die Freude mit virtuellem Chor und Orchester – fertiges Video online –

Das fertige Video zur neuesten Aktion der städtischen Musik- und Kunstschule in Corona-Zeiten ist da! Musikerinnen und Musiker waren aufgerufen, Teil eines großen Böblinger Orchesters bzw. Chors zu werden. Dafür galt es, Ludwig van Beethovens hoffnungsfrohe, zuversichtliche Klänge der „Ode an die Freude“ als Video auf verschiedensten Instrumenten einzuspielen oder mit Text einzusingen.

Gemeinsam statt einsam: Da sich aktuell vorerst nicht mehr direkt zusammen musizieren lässt, sind Sängerinnen und Sänger, Musikerinnen und Musiker aus Böblingen und dem Landkreis zu Hause aktiv geworden: Mehr als 150 Videos der „Ode an die Freude“ sind eingereicht und zu einem gemeinsamen Video verarbeitet worden – eine einzigartige Kombination aus virtuellem Chor und Orchester.
 
Ganz herzlichen Dank allen Teilnehmer/-innen fürs Mitmachen und der Musik- und Kunstschule Böblingen für die Produktion dieses eindrucksvollen Videos.
Zu finden ist es auf youtu.be/PQwoOVwhEVI oder auf dem städtischen Profil in Facebook und Instagram (stadtbb).
 

Organisations-Team

Audio- und Videoschnitt: Daniel Eisenhardt
 
Musik: Ludwig van Beethoven / Hartmut Becker, Arbeitskreis #MusikverbindetBB
 
Zum Arbeitskreis #MusikverbindetBB gehören von der Böblinger Musik- und Kunstschule Ineke Busch, Marco Cremonesi, Daniel Eisenhardt, Andreas Hamann, Clemens König und Rainer Kropf.