Mietspiegel

Der Gemeinderat der Stadt Böblingen hat in seiner Sitzung am 17. Juni 2020 dem qualifizierten Mietspiegel 2020 für die Städte Sindelfingen und Böblingen einstimmig zugestimmt. Es ist geplant, dass der Gemeinderat der Stadt Sindelfingen am 21. Juli 2020 über den qualifizierten Mietspiegel 2020 entscheidet.
Sollte diesem auch dort zugestimmt werden, wird der Mietspiegel 2020 am 1. August 2020 in Kraft treten.

Vor genau 25 Jahren wurde erstmalig ein gemeinsamer Mietspiegel für die Städte Sindelfingen und Böblingen erstellt. Es handelte sich damals um einen sogenannten vereinbarten Mietspiegel, der in regelmäßigen Abständen durch den Arbeitskreis Mietspiegel fortgeschrieben wurde.

Diese Art der Fortschreibung war aus mehreren Gründen nicht mehr möglich. Die Städte Sindelfingen und Böblingen haben deswegen die Erstellung eines gemeinsamen qualifizierten Mietspiegels beschlossen. Dieser gemeinsame qualifizierte Mietspiegel wurde gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

Im Jahr 2020 liegt jetzt zum ersten Mal ein qualifizierter Mietspiegel nach den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches vor. Dieser wurde nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen erstellt. Für die Erstellung des Mietspiegels wurde das EMA-Institut für empirische Marktanalysen beauftragt. Es hat die notwendigen Daten erhoben, ausgewertet und auf ihre Plausibilität hin überprüft. Der Prozess wurde durch einen Arbeitskreis, in welchem folgende Institutionen und Organisationen tätig waren, begleitet: Stadt Böblingen, Stadt Sindelfingen, Gutachterausschuss Böblingen, Gutachterausschuss Sindelfingen, Böblinger Baugenossenschaft, Baugenossenschaft Sindelfingen, Wohnstätten Sindelfingen, Siedlungswerke Stuttgart, Haus und Grund Sindelfingen, Haus und Grund Böblingen, Vereinigte Volksbank Böblingen, Kreissparkasse Böblingen, Mieterverein für den Landkreis Böblingen und das Amtsgericht Böblingen.

Durch diese Beteiligungen war gewährleistet, dass in die Erstellung des Mietspiegels ein breites und umfassendes Sachwissen einfließen konnte. Im vergangenen Herbst wurden aufgrund einer zufälligen Stichprobe, ein Fragebogen an viele Bürgerinnen und Bürger der Städte Sindelfingen und Böblingen verschickt. Durch die zurückgesendeten ausgefüllten Formulare und die darin übermittelten Datengrundlagen konnte der Mietspiegel in seiner vorliegenden Form erstellt werden.

Der Mietspiegel trägt dazu bei, das Mietpreisgefüge im nicht preisgebundenen Wohnungsbestand transparent zu machen, er stellt so eine fundierte Übersicht über die ortsüblichen Mieten in Sindelfingen und Böblingen dar.

Hinweis: Der endgültige neue Qualifizierte Mietspiegel für Böblingen und Sindelfingen 2020 tritt, vorbehaltlich der Zustimmung des Gemeinderats der Stadt Sindelfingen, ab 1. August 2020 in Kraft.

Alle Informationen zur Abteilung Wohnungswesen finden Sie hier.