Aquatic Landscapes

The public swimming pool in Böblingen is the highlight during summer time.  Within its ~3,300 square feet it has a flow channel, pressure water streams, Jacuzzi couches and a long water slide. In addition it has an olympic size swimming pool for ambiguous swimmers, while old shady trees offer spend shadow.

Telephone: +49 (0) 7031 / 219 213

Further the Indoor public pool is with its 25m pool, a Jacuzzi and a non swimmer pool, also offers a spa area with sauna and steambath.

Telephone: +49 (0) 7031 / 219 211

Fri, 25-10-2019 , 20:00

Poetry Slam Jazz

JazzTime ON TOUR - BITTE BEACHTEN SIE DEN VERANSTALTUNGSORT! (Diese Veranstaltung ist Teil der 1. Literaturtage in Böblingen/Sindelfingen (SchreibArbeit)).



Kurzbeschreibung

Unvorhersehbare musikalische Stimmungen, fein pointierte Worte, groovende Licks, rhythmisierte Silben. Das alles und noch viel mehr kann sich ergeben, wenn Poetry Slam auf Jazz trifft. Diese Kombination ergibt sich aus der Kooperation der Literaturtage und der JazzTime, die nach 2017 in  zweite Runde geht. Die JazzTime gastiert dafür erstmals in der neu renovierten Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums.

Tickets:

Tisch-Plätze sind wegen Sanierung der Kongresshalle erst wieder ab 2010 verfügbar.  

Reihenplätze sind im Vorverkauf erhältlich zu 16 Euro oder 8 Euro (ermäßigt) bei Easy Ticket Vorverkaufsstellen (Hotline: 07 11/2 55 55 55 Internet: www.easyticket.de) sowie im Ticketshop der KREISZEITUNG Böblinger Bote (Telefon: 0 70 31/62 00 29, Mo-Fr 09:00 bis 17:00 Uhr, E-Mail: ticketshop@krzbb.de).

Außerdem sind Tickets an der Abendkasse erhältlich (Öffnung 60 Minuten vor Konzertbeginn). Freie Platzwahl - Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte und Freiwilligendienstleistende erhalten eine Ermäßigung gegen Vorlage des Ausweises. Kunden der Kreissparkasse Böblingen erhalten 20 % Ermäßigung.

 

 


Beschreibung

Nikita Gorbunov ist als Slam Poet ein absoluter Bühnenprofi, zudem engagiert er sich als Pädagoge, der das „Mundwerk“ an Schüler weitergibt. Da er im Rahmen der Literaturtage mit den Oberstufenschülern des AEG einen Poetry-Slam-Workshop macht, darf man auf einige Kurzbeiträge von Schülern gespannt sein. Die kongeniale Begleitung stellt die JazzTime-Band mit den vier ehemaligen AEG-lern Tilman Jäger, Andi Maile, Chris Mehler und Jonas Stephan. Mit Wolfgang Schmid haben sie ein Urgestein des Fusion-Jazz aus dem „Ländle“ gewinnen können, der wie Tilman Jäger heute in München lebt.  

Saxophonist Andi Maile studierte bei James Towsey und Wolfgang Engstfeld in Köln, ist Gründungsmitglied des Bundesjugendjazzorchesters und seit 1992 Mitglied der SWR-Big-Band. Er wurde 1996 als Landesjazzpreisträger Baden-Württemberg ausgezeichnet und veröffentlichte 1997 seine eigene CD „Mailensteine“. Es folgten weitere CD-Produktionen u.a. mit der CommonSenseMilleniumBand. In 2003 ist er mit der SWR-Big-Band featuring Slide Hampton für den Grammy nominiert worden. Er konzertierte u.a. mit Charly Antolinis Jazz Power und Peter Herbolzheimers Rhythm Combination & Brass oder mit Solisten wie Don Menza, Bobby Shew, Claudio Roditi und Benny Bailey.  

Trompeter und Flügelhornist Christian Mehler begann seine musikalische Laufbahn in der AEG-Bigband. Es folgten Auszeichnungen wie der 1. Preis beim European Yamaha Trumpet Contest 2009 und der Solistenpreis beim Bundeswettbewerb Jugend Jazzt 2010 sowie die Mitgliedschaft im Bundesjazzorchester. Er spielt regelmäßig mit der Tobias Becker Big Band und dem Subway Jazz Orchestra. Durch sein Studium in Köln bei Andy Haderer und Matthias Bergmann spielt er seit 2015 immer mal wieder als Solist mit der WDR Big Band.  

Wolfgang Schmid zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Bassisten Europas. Als Produzent, Komponist und Musical Director gestaltete er über 400 Alben und mehrere Theaterproduktionen. Seine furiose Spielweise und stilistische Vielfalt wurde in den USA und Deutschland mehrfach ausgezeichnet. Hinzu kommen weltweite Tourneen, Auftritte bei Festivals und unvergessen, die musikalische Leitung der ARD Kult-Reihe „Superdrumming“. In den 70ern war er eine zentrale Figur in Klaus Doldingers legendärer Jazz-Rockband PASSPORT, die noch heute als „PASSPORT CLASSIC“ tourt. Ende der 90er spielte er mit Billy Cobhams „Paradox“ und seit 2008 bei den „German Jazz Masters“ mit Wolfgang Dauner, Klaus Doldinger & Manfred Schoof. Seit 10 Jahren lehrt er an der Musikhochschule in Stuttgart und wurde dort 2016 zum Professor ernannt.  

Jonas Stephan lernte zunächst Schlagzeug und Marimbaphon bei Albrecht Volz, Jogi Nestel, Klaus Küting und Eckhard Kopetzki. Er spielte in der AEG-Bigband, ist mehrfacher Bundespreisträger bei Jugend Musiziert und erster Preisträger bei Jugend Jazzt 2014. Mit dem Percussion-Ensemble SKIN OF CLAZZ spielt er seit 2013 u.a. bei den JazzOpen 2015 und der Zappanale 2018. Seit 2017 studiert er Schulmusik mit Hauptfach Jazz-Pop-Schlagzeug, zunächst in Mannheim und seit Frühjahr 2018 an der Musikhochschule Stuttgart bei Eckhard Stromer. Als musikal. Leiter engagiert er sich u. a. bei der Jungen Bühne Sindelfingen.  

Tilman Jäger – Piano I Wolfgang Schmid – Bass I Jonas Stephan – Schlagzeug I Featuring: Nikita Gorbunov – Poetry Slam I Andi Maile – Saxophon I Chris Mehler – Trompete


Veranstalter

Stadt Böblingen, Amt für Kultur in Kooperation mit Prof. Tilman Jäger und Püpcke Kulturmarketing


Veranstaltungsort

Albert-Einstein-Gymnasium

Albert-Einstein-Gymnasium
Zeppelinstraße 50
71032 Böblingen

Gymnasium


Weitere Veranstaltungen zum Thema