Café Emil

Das am 23. Februar 1997 eingeweihte Stadtteilzentrum ist kommunikativer Mittelpunkt des Stadtteils Diezenhalde. Eine bürgerschaftliche Mitte, die sich mit den Jahren einen nicht mehr wegzudenkenden Platz geschaffen hat.

Das breite kulturelle Angebot von verschiedenen Sprachkursen über den Jazzfrühschoppen bis zur Migräneselbsthilfe und dem Lesekreis, wie auch das kulinarische Angebot vom Brunch über den Sonntagskaffee bis zum Mittagstisch ist weit über die Grenzen des Stadtteils hinaus bekannt und geschätzt. Darüber hinaus haben Gruppen wie der "Stadtteilarbeitskreis Diezenhalde" hier ihren Standort.

Im März 2007 erhielt das selbstverwaltende Team, das ehrenamtlich für das Café Emil im Einsatz ist, für sein unermüdliches und wirkungsvolles Engagement den Sozialpreis der Stadt Böblingen. Die Abteilung Bürgerschaftliches Engagement im Rathaus, begleitet das Team seit Bestehen hauptamtlich bei seinen Aufgaben und Entwicklungen.

Die heute etwa 20 Personen zählende Gruppe sucht immer wieder neue Engagierte und Interessierte.

Mehr Informationen auf einen Blick bekommen Sie auf der Homepage des Cafe Emil.

Weitere Informationen

Kontakt

Fachstelle für Bürgerschafliches Engagement
N.N. Sachgebietsleitung
Tel.: 07031 / 669 24 77

Vertretung Julia Klönne-Bibouche,
Einrichtungsleitung Treff am See
Tel.: 07031 / 669 5321
Email

Treff am See, Raum: Ebene 1

Adresse

Café Emil
Freiburger Allee 44
71034 Böblingen
Tel.: 07031 / 669 53 02

Homepage