Mehr als Lesen: unsere Stadtbibliothek erleben

inzwischen können wir das Wort „Veranstaltung“ nicht mehr nur aussprechen, sondern auch wieder umsetzen.
Geeignete Hygiene- und Abstandskonzepte machen Veranstaltungen in allen gesellschaftlichen Bereichen schrittweise wieder möglich. Verbindliche Grundlage ist die baden-württembergischen Corona-Verordnung – zusammen mit Maß, Vorsicht und Weitblick. All dies zeigt auch unsere Stadtbibliothek vorbildlich. So kann die Zeit von Herbst bis Jahresende ein gewisses „Frühlingserwachen“ in die Böblinger Büchereien bringen.

Bereits seit Ende September läuft wieder die Lesezeit zum gemeinsamen Austausch über Kurzgeschichten; eine Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung im Kreis Böblingen (keb). Unsere Kindertageseinrichtungen können wieder zu den Lesezwergen kommen, Schulen dürfen wieder an den lehrreichen Recherche-Workshops teilnehmen.

Stadtbibliothek mit Laufwegen

Programm startet nach und nach

Am 14. Oktober gastiert das Clownstheater von Tomy Nube im „Höfle“. Die „Literatur zur Blauen Stunde“ mit dem beliebten österreichischen Schauspieler Ernst Konarek wird ab Ende Oktober stattfinden.
Passend zum Thema Grusel-Literatur startet die Reihe in einer ehemaligen Grabkapelle, dem städtischen Feierraum. Im Beethoven- Jahr geht es dann in die Musikschule. Dort umrahmen Schüler/-innen Briefe von und an den Komponisten musikalisch.

Flohmarkt-Woche

Ein Highlight soll erneut der beliebte Medienflohmarkt werden, diesmal gleich für eine ganze Woche – damit sich die Gäste besser verteilen können. Vom 24. bis 31. Oktober lässt sich immer zu den Öffnungszeiten im Saal der Bibliothek in den aussortierten Medien stöbern, um sie für einen günstigen Preis zu erwerben. Ob Kinderbuch, Roman, Sachbuch, Spiel oder CDs – hier wird garantiert jede/r fündig.

Noch keine offenen Angebote und kein „StadtLesen“

Was leider bis auf weiteres nicht stattfinden darf, sind die „Geschichten aus dem Koffer“ zum offenen Vorlesen und Basteln für Kinder sowie der beliebte Filmnachmittag.
Bei diesen gemischten und unterschiedlich großen Gruppen sind die Vorgaben zum Mindestabstand nicht umsetzbar.
Auch das mit Spannung und Vorfreude erwartete „Stadt-Lesen“ in Kooperation mit dem Stadtmarketing Böblingen vom 8. bis 11. Oktober 2020 auf dem Elbenplatz kann leider Corona-bedingt nicht stattfinden.
Zum Trost haben sich unsere Kollegen/-innen etwas ganz Besonderes einfallen lassen:
Wenn es bei Ihnen klingelt, kann die Bibliothek vor der Tür stehen!

Liefer-Service im Test: 20. bis 23. Oktober

Wenn es das Wetter zulässt, bekommen Sie in diesem Zeitraum innerhalb von Böblingen und Dagersheim ein Buchpaket per Lastenfahrrad – mit unseren „BB-Flitzern“ – direkt nach Hause geliefert. Schicken Sie dazu bis 18. Oktober 2020 an bibliothek@boeblingen.de Ihre Medienwünsche mit einer Telefonnummer für Rückfragen. Oder rufen Sie zu den Öffnungszeiten unter (0 70 31) 6 69-99 04 bei der Stadtbibliothek an. Sie stellt die Lieferung zusammen und vereinbart ein Liefer- Zeitfenster.
Noch nicht registriert bei der Stadtbibliothek? Dann legt Ihnen das Bibliotheks-Team vorab gern einen Ausweis an. Entweder einen Tagesausweis für 6,00 Euro oder gleich den Jahresausweis für nur 19,00 Euro. So können Sie während der Aktionswoche ganz einfach diesen bislang einmaligen Service nutzen. Eingeschlossen sind die elektronischen Angebote für Schüler/-innen oder die OnlinebibliothekBB. Damit ergänzt unsere Stadtbibliothek ihre innovative, kontaktarme Ausleihmöglichkeit, die sich inzwischen etabliert hat: den Drive-In in der Tiefgarage „Im Höfle“.
Das alles macht Lust auf mehr, finden Sie nicht?
Schauen Sie vorbei – persönlich an den Standorten oder online auf www.bibliothek.boeblingen.de.

Ihr
Dr. Stefan Belz

Weitere Informationen

  

Bild Belz

Kontakt

Oberbürgermeister
Dr. Stefan Belz
Telefon +49 7031/669-1201
E-Mail
►BürgerNah◄

Weitere Beiträge