Nach vier Jahren Pause wieder da:15. Kulinarische Genüsse aus Alba

Liebe Böblinger*innen, die Pandemie hat vieles verändert und uns manchen Verzicht abverlangt. Wie schön ist es da, eine liebgewordene Tradition unverändert wiederaufzunehmen und unsere Freund*innen aus der Partnerstadt Alba wiederzusehen! Der Traditionsverein „Famija Albèisa“bringt vom 18. bis 20. November2022 bereits zum15. Mal feine Köstlichkeiten,edle Weine, exquisite weiße Trüffel und nicht zuletzt die wunderbare italienische Lebensart gleichsam direkt vor unsere Haustüre.

Präsident Antonio Tibaldi von der Famija Albèisa und ich laden Sie herzlich ein, die berühmten Weine aus der Region Alba – Langhe – Roero und die typischen piemontesischen Gerichte zu kosten. Folgen Sie einfach dem Duft des berühmten weißen Alba-Trüffels – und finden Sie in der Kongresshalle eine Vielfalt an Leckerbissen aus Alba.

Wein und Käse aus Alba

Selbstbedienung, Restaurant,Wein-Degustationen

Sie haben die Wahl, im Selfservice-Bereich einzelne Gerichte zu genießen oder sich im Restaurant-Bereich das mehrgängige Menü schmecken zu lassen. Außerdem erwarten Sie Probier-und Verkaufsstände mit heimischen Produkten aus der UNESCO-Weltkulturerbe-Region rund um Alba. Am Samstagnachmittag werden zwei kommentierte Wein-Degustationen angeboten, von denen die zweite um 17.30 Uhr bereits ausgebucht ist. Alle Informationen finden Sie auf www.boeblingen.de/kulinarische-genuesse. Der Eintritt in die Kongresshalle ist frei.

Es gibt noch freie Plätze...

... im Restaurant-Bereich für das Abendessen am  Samstag sowie für die beiden Mittagessen am Samstag und Sonntag. Reservierungen dafür und für die Wein-Degustation am Samstag um 15.00 Uhr nehmen
wir unter der Telefonnummer (0 70 31) 6 69-58 17 entgegen. Am Freitag, 18. November 2022, um 18.00 Uhr, werde ich zusammen mit Vertreter*innen der „Famija Albèisa“ und unserer Partnerstadt Alba das kulinarische Wochenende eröffnen. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Feuerwehr-Musikkapelle Dagersheim.

Städtefreundschaften verbinden– zu allen Zeiten

Bei der letzten Ausgabe der Kulinarischen Genüsse im November 2018 war die Welt noch eine andere. Unbeschwert von den seither gemachten Pandemie-Erfahrungen durften wir die Verleihung der städtischen
Ehrenmedaille in Gold an Monique Lefebvre aus Pontoise und an John Vaughan aus Glenrothes feiern. Gemeinsam mit Bürgermeister*innen aus den Partnerstädten unterzeichneten wir feierlich die „Charta
der Freundschaft“: „Seite an Seite stehen wir in Freundschaft und für Völkerverständigung. Uns eint das gemeinsame Ziel einer weltoffenen, demokratischen Bürgergesellschaft. Wir führen Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen, auf dass sie einander verstehen. Im friedvollen Miteinander mögen unsere Städtepartnerschaften auch in Zukunft lebendig sein und wachsen.“ So schrieben wir uns die Freundschaft ins Stammbuch, in diesem Fall ins Goldene Buch der Stadt So sehr sich die Welt inzwischen gewandelt hat – mit Pandemie, Krieg, Klima-und Energiekrise –, so sehr ist eines wahr wie eh und je: Frieden, Freiheit und Wohlstand erfordern, dass Menschen tolerant und freundschaftlich miteinander umgehen: sei es innerhalb der Stadtgesellschaft, innerhalb einer Region, eines Landes oder über Landes- und Kulturgrenzen hinweg. Denn wir alle sind Menschen mit Träumen und Wünschen, mit Werten und Vorstellungen. Und hier schließt sich der Kreis. Denn wo, wenn nicht in einer Städtepartnerschaft, bei einem gemeinsamen Fest wie den Kulinarischen Genüssen aus Alba, lässt sich dieser Gedanke besser in die Tat umsetzen? Gestern wie heute senden gelebte Städtepartnerschaften das wichtige Signal: Wir stehen
vereint und zueinander!

Die Famija Albèisa und ich freuen uns auf kulinarisches Genießen an einem großen Partnerschafts-Wochenende.

Seien Sie dabei!

Ihr

Dr. Stefan Belz

Weitere Informationen

  

Bild Belz

Kontakt

Oberbürgermeister
Dr. Stefan Belz
Telefon +49 7031/669-1201
E-Mail
►BürgerNah◄

Weitere Beiträge