Aktuelle Baustellen und Straßensperrungen

Aktuelle vom Ordnungsamt genehmigte Baustellen und Sperrungen von Straßen.

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität unserer Bürgerinnen und Bürger langfristig zu sichern. Dazu gehören neben intakten Straßen und Verkehrsbauten (z.B. Brücken) auch ein gut funktionierendes Kanalsystem und sichere Versorgungsleitungen (z.B. für Strom, Wasser, Gas, Internet). Für Ausbau, Sanierung und Wartung sind immer wieder Aufgrabungen und die Einrichtung von Baustellen notwendig.

Damit Sie sich über Dauer und Art der Maßnahme informieren können, geben wir hier Baumaßnahmen mit größeren Verkehrsbeeinträchtigungen bekannt. Die Informationen sind unterteilt in Böblingen und Dagersheim sowie jeweils nach den Straßennamen alphabetisch sortiert.
 

Baustellen und Straßensperrungen in Böblingen

Zur Verkehrssicherheit: Sperrung im Bereich des Wertstoffhofes Hulb in der Hanns-Klemm-Straße

Die Wertstoffhöfe werden derzeit deutlich stärker als sonst genutzt. Damit innerhalb des Wertstoffhofes Hulb der in der Corona-Verordnung des Landes angeordnete Mindestabstand eingehalten werden kann, dürfen derzeit nur noch ca. 10 Kraftfahrzeuge gleichzeitig das Gelände befahren. Der dadurch entstehende Rückstau auf der Hanns-Klemm-Straße verursacht verkehrsgefährdende Situationen.
 
Um die Verkehrssicherheit wiederherzustellen, wird die Hanns-Klemm-Straße auf Höhe des Wertstoffhofes ab Donnerstag, 23. April 2020, bis auf Weiteres für den Durchgangsverkehr voll gesperrt.
Dies bedeutet, dass die Zufahrt zum Wertstoffhof lediglich von der Schickardstraße kommend möglich ist, die Ausfahrt vom Wertstoffhof nur noch in Fahrtrichtung Calwer Straße.
 
Eine Umleitung über die Dornierstraße – Otto-Lilienthal-Straße für beide Fahrtrichtungen ist ausgeschildert.
 
Von dieser Sperrung betroffen ist auch die Stadtverkehrslinie 728. Sie kann die Haltestelle „Hanns-Klemm-Straße West“ nicht anfahren. Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestellen „Technologiepark“ oder „Hulb“ auszuweichen.
 
Um die Verkehrssicherheit im Bereich der Wertstoffhöfe und zudem die geltenden Abstandsregelungen zu gewährleisten, wird auch im Namen des Landratsamtes darum gebeten, während der Corona-Krise die Besuche der Wertstoffhöfe auf das unbedingt notwendige Maß zu beschränken.

Sperrung in der Parkstraße

Im Zuge der Belagsarbeiten in der Lyon-Sussmann-Straße werden im Einmündungsbereich der Parkstraße zur Herrenberger Straße die Spurrillen entfernt. Dafür muss von Donnerstag, 21. Mai, bis voraussichtlich Freitag, 29. Mai 2020, die Parkstraße zwischen Paul-Gerhardt-Weg und Herrenberger Straße gesperrt werden.

Geradeaus-Fahren auf der Herrenberger Straße in diesen Bereich ist uneingeschränkt möglich.
 
Folgende Fahrbeziehungen aus der und in die Herrenberger Straße sind nicht möglich: Ein- und Ausfahren in die bzw. aus der Parkstraße.
Eine Umleitung über Herrenberger Straße – Berliner Straße – Tübinger Straße und umgekehrt ist ausgeschildert.
 
Erreichbarkeit Innenstadt
 
Die Innenstadt bzw. der Schloßbergring ist – bezogen auf die aktuellen Baumaßnahmen – über Wolfgang-Brumme-Allee, Herrenberger Straße und über Tübinger Straße / Alba-Brücke erreichbar.
 
Von Ehningen kommend verläuft die ausgeschilderte Umleitung (wegen der Bauarbeiten auf der Herrenberger Straße) über Breslauer und Berliner Straße zur Herrenberger Straße.
Von Dagersheim kommend verläuft die ausgeschilderte Umleitung (wegen der Bauarbeiten auf der Calwer Straße) über Konrad-Zuse-Straße und Wolfgang-Brumme-Allee zur Herrenberger Straße.
 

Herrenberger Straße: Erweiterung des 4. Bauabschnitts

Nach Abschluss der Markierungsarbeiten im Kreuzungsbereich der Calwer Straße wird ab Montag, 11. Mai, der bereits bestehende 4. Bauabschnitt auf der Herrenberger Straße in diesem Bereich erweitert. Die dazu nötige Umstellung der Verkehrsführung erfolgt aufgrund des geringeren Aufwandes am Montag ab 9.00 Uhr.

Die bereits bestehende Sperrung der Geradeausspur stadteinwärts muss dafür erweitert werden. Zusätzlich ist dann die Linksabbiegespur in die Calwer Straße gesperrt. Ebenso ist das Geradeausfahren stadtauswärts an der Kreuzung mit der Calwer Straße nicht mehr möglich.


Weiterhin nicht möglich ist das Ein- und Ausbiegen in die / aus der Lyon-Sussmann-Straße und das Links-Abbiegen aus der Karlstraße.
Diese Verkehrsführung gilt voraussichtlich bis Anfang Juni 2020.

Folgende Fahrbeziehungen aus der und in die Herrenberger Straße sind im erweiterten 4. Bauabschnitt möglich:
- Rechts-Abbiegen aus der Karlstraße Rechts-Abbiegen in die Calwer Straße von der Innenstadt kommend
- Links-Abbiegen aus der Calwer Straße in Richtung Innenstadt alle Fahrbeziehungen aus bzw. in Berliner Straße und Parkstraße
 
Die Umleitungen verlaufen wie folgt:
- Stadteinwärts über Breslauer und Berliner Straße zur Herrenberger Straße
- Stadtauswärts über Calwer Straße, Karl-Benz- und Schlotterbeckstraße zur Herrenberger Straße

Sperrung in der Calwer Straße

Im Zuge der Belagsarbeiten im Einmündungsbereich Herrenberger Straße/Calwer Straße muss zusätzlich in der Calwer Straße zwischen Karl-Benz-Straße und Herrenberger Straße der Belag saniert werden.
 
Für die Ausführung muss von Donnerstag, 21. Mai, bis voraussichtlich Freitag, 5. Juni 2020, die bereits bestehende Sperrung in der Calwer Straße erweitert werden.
Zusätzlich ist dann auch die Links-Abbiegespur von der Calwer Straße in die Herrenberger Straße sowie der Einmündungsbereich zur Karl-Benz-Straße gesperrt.
 
Folgende Fahrbeziehungen aus der bzw. in die Calwer Straße sind nicht möglich:
Ausfahren in die Herrenberger Straße Ein- und Ausfahren in die bzw. aus der Karl-Benz-Straße
 
Eine Umleitung über die Schlotterbeckstraße zur Karl-Benz-Straße bzw. zur Herrenberger Straße ist ausgeschildert.
 
Erreichbarkeit Innenstadt
 
Die Innenstadt bzw. der Schloßbergring ist – bezogen auf die aktuellen Baumaßnahmen – über Wolfgang-Brumme-Allee, Herrenberger Straße und über Tübinger Straße / Alba-Brücke erreichbar.
 
Von Ehningen kommend verläuft die ausgeschilderte Umleitung (wegen der Bauarbeiten auf der Herrenberger Straße) über Breslauer und Berliner Straße zur Herrenberger Straße.
Von Dagersheim kommend verläuft die ausgeschilderte Umleitung (wegen der Bauarbeiten auf der Calwer Straße) über Konrad-Zuse-Straße und Wolfgang-Brumme-Allee zur Herrenberger Straße.

Sperrung in der Reußensteinstraße

In der Reußensteinstraße werden zwischen Rosensteinstraße und Keilbergstraße durch Netze BW die Gas- und Stromleitung saniert und von den Stadtwerken Leerrohre für das Glasfasernetz verlegt. Ebenfalls werden zwei Bushaltestellen zwischen der Neuffenstraße und der Achalmstraße umgebaut bzw. neu gebaut sowie der Straßenbereich neu gestaltet.
 
Die Baumaßnahme findet in der Zeit von Mittwoch, 1. April, bis voraussichtlich Mittwoch, 23. Dezember 2020, statt und umfasst den Bereich zwischen Rosensteinstraße und Keilbergstraße.
 
Die Maßnahme wird abschnittsweise als Wanderbaustelle durchgeführt.
Im ersten Bauabschnitt bis voraussichtlich Freitag, 29. Mai 2020, wird die Reußensteinstraße zwischen Achalmstraße und Keilbergstraße voll gesperrt.
 
Eine Umleitung wird ausgeschildert. Für Fußgänger ist jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet.
 
Wegfallende Haltestellen im Busverkehr sind den Hinweisen direkt an den Haltestellen-Aushängen zu entnehmen.
Ebenfalls sind Informationen und Fahrplanauskünfte für den STADTVERKEHR BÖBLINGEN-SINDELFINGEN unter der Pflieger-Service-Nummer (07031) 6660-50 sowie unter www.pflieger.net erhältlich.

Sperrung der Fußgänger- und Radbrücke über den Murkenbach

Nach routinemäßigen Untersuchungen an der Fußgänger- und Radbrücke über den Murkenbach und Langgraben auf Höhe der Schönbuchstraße wurden Mängel am Bauwerk festgestellt.
Deshalb muss die Brücke ab sofort im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht für Nutzer/-innen gesperrt werden. Bis auf weiteres wird der Rad- und Fußgängerverkehr über den unmittelbar parallel verlaufenden Gehweg umgeleitet.
Die veränderte Wegführung wird zur Zeit ausgeschildert. Wir bitten um Beachtung.

Sperrung in der Calwer Straße: 2. Bauabschnitt

Nach Abschluss des 1. Bauabschnittes wird in der Calwer Straße am Montag, 11. Mai, in den Morgenstunden der 2. Bauabschnitt eingerichtet. Dafür müssen die beiden Fahrspuren stadteinwärts zwischen Konrad-Zuse-Straße und Talstraße bis voraussichtlich Anfang Juni gesperrt werden. Auch das Links-Abbiegen von der Calwer in die Talstraße ist in dieser Zeit nicht möglich.
 
Eine Umleitung über Konrad-Zuse-Straße – Wolfgang-Brumme-Allee – Herrenberger Straße zur Calwer Straße wird ausgeschildert.
 
Das Geradeaus-Fahren stadtauswärts Richtung Dagersheim auf der Calwer Straße, kommend von der Herrenberger Straße, ist jederzeit möglich.
 
Von der Sperrung betroffen ist auch die Stadtverkehrs-Haltestelle „Calwer Straße“ in Fahrtrichtung Busbahnhof, die nicht angefahren werden kann. Es wird eine Ersatzhaltestelle in der Konrad-Zuse-Straße eingerichtet.

Sperrung in der Flugfeld-Allee: 2. Bauabschnitt

In der Flugfeld-Allee führt die Fernwärme-Transportgesellschaft zwischen Festplatz und Margret-Fusbahn-Straße die restlichen Arbeiten für den Ringschluss der Fernwärmeleitung durch.
 
Nach Beendigung des ersten Bauabschnittes wird in der Nacht von 6. auf 7. Mai 2020 der 2. und letzte Bauabschnitt eingerichtet. Dieser dauert bis voraussichtlich Montag, 20. Juli 2020.
Dafür werden die beiden Spuren der Flugfeld-Allee in Fahrtrichtung Wolfgang-Brumme-Allee voll gesperrt. Eine Spur in Fahrtrichtung Wolfgang-Brumme-Allee wird auf die linke der Spuren in Fahrtrichtung Sensapolis verschwenkt, sodass einspuriger Gegenverkehr in beide Richtungen entsteht.
 
Während des zweiten Bauabschnitts ist das Gewerbegebiet auf dem Flugfeld auch wieder über die Margret-Fusbahn-Straße anfahrbar. Die Ausfahrt aus dem Gewerbegebiet über die Melli-Beese-Straße ist weiterhin nur in Fahrtrichtung Calwer Straße möglich.
 
Während des zweiten Bauabschnitts werden alle Haltestellen des Stadtverkehrs in der Flugfeld-Allee bedient.

Sperrung am Kreisverkehr Liesel-Bach-/Johann-Schütte- Straße und in der Elly-Beinhorn-Straße

Am Kreisverkehr Liesel-Bach-Straße / Johann-Schütte-Straße muss im Vorfeld des Klinik-Neubaus die Kanalisation in der Elly-Beinhorn-Straße neu geordnet werden. Die Baumaßnahme findet in der Zeit von Montag, 27. April, bis voraussichtlich Ende Juni 2020 statt.
 
Dazu muss am Kreisverkehr Liesel-Bach-Straße/Johann-Schütte-Straße das Gefälle des Straßenentwässerungskanals umgedreht und in der Elly-Beinhorn-Straße ein neuer Abwasserschacht gesetzt werden.
 
Für die Arbeiten sind folgende Sperrungen nötig:
 
Der Kreisverkehr an der Johann-Schütte-Straße muss in der Zeit von Montag, 27. April, bis voraussichtlich Montag, 18. Mai 2020, halb gesperrt werden. Dies bedeutet, dass die Zufahrt zur Liesel-Bach-Straße von der Calwer Straße kommend über die Johann-Schütte-Straße während der gesamten Bauzeit nicht möglich ist. Die Elly-Beinhorn-Straße muss auf Höhe von Plana-Küchenland in der Zeit von voraussichtlich Sonntag, 10. Mai, bis Ende Juni 2020 voll gesperrt werden. Die Zu- und Abfahrt zum/vom Parkplatz Plana-Küchenland erfolgt über Calwer Straße und Neil-
Armstrong-Weg.
 
Eine Umleitung wird ausgeschildert.
 
Davon betroffen ist auch die Stadtverkehrs-Haltestelle Leonardo-Da-Vinci-Platz in Fahrtrichtung Diezenhalde, die ersatzlos entfällt.

Sperrung im Maiengässle

Im Maiengässle muss auf Höhe Gebäude 1 in der Zeit von Montag, 25. Mai bis voraussichtlich Samstag, 6. Juni 2020, die Straße voll gesperrt werden.
 
Grund: Anschluss von Versorgungsleitungen am Gebäude Maiengässle 1.

Sperrung in der Hölderlinstraße

Die Hölderlinstraße muss von Montag, 18. Mai, bis voraussichtlich Freitag, 29. Mai 2020, auf Höhe Gebäude 22/1 voll gesperrt werden.
 
Grund: Anschluss an die Versorgungsleitung.

Sperrung im Birkenweg

Der Birkenweg muss auf Höhe Gebäude 14 ab
Montag, 25. Mai 2020, bis Donnerstag, 25. Juni 2020,
voll gesperrt werden.
 
Grund: Neubau eines Wohnhauses

Baustellen und Straßensperrungen in Dagersheim

Sperrung in der Berggasse

Die Berggasse muss auf Höhe Gebäude 61 von Montag, 2. März, bis voraussichtlich Montag, 31. August 2020, voll gesperrt werden.
 
Hier wird für den Neubau eines Einfamilienhauses ein Kran gestellt.
 

Geplante Baustellen in Böblingen und Dagersheim 2020

2020 wird von Baustellen geprägt sein, die dazu beitragen, das Straßennetz fit für die Zukunft zu machen und eine nachhaltige stadtbildprägende Gestaltung anzugehen. Damit treiben wir in Böblingen die Mobilitätswende voran und kümmern uns gleichzeitig um den Klimaschutz in der Stadt. Darüber hinaus gibt es Bauvorhaben zur Straßenunterhaltung, zur Erneuerung der Versorgungsleitungen und Bauvorhaben, die mit dem Ausbau der Autobahn 81 im Zusammenhang stehen.

In der Übersicht sind die geplanten Baumaßnahmen in Böblingen und Dagersheim für das Jahr 2020 dargestellt und teilen sich in folgende Kategorien auf:

  • Grün: Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Ausbau der A81
  • Rot: Maßnahmen der Versorgungsträger
  • Orange: Maßnahmen zur Unterhaltung und Neubau
  • Blau: Maßnahmen des Hochbaus mit Verkehrsauswirkungen

Eine besondere Herausforderung ist die Koordination der zeitlichen Abläufe. Diverse Abhängigkeiten – angefangen von der Wetterlage, über die Verfügbarkeit von ausführenden Firmen bis hin zur gegenseitigen Beeinflussung von Umleitungsstrecken – fordern dabei die Planerinnen und Planer der städtischen Ämter und Fachbüros heraus. Zum Jahresauftakt ist es der Stadtverwaltung jedoch wichtig, umfassend über alle größeren Maßnahmen zu informieren und einen groben Ablauf zu geben.

Die in der Karte dargestellten Baumaßnahmen werden fortlaufend aktualisiert und stellen immer jeweils den aktuellen Planungsstand dar.