Aktuelle Baustellen und Straßensperrungen

Aktuelle vom Ordnungsamt genehmigte Baustellen und Sperrungen von Straßen.

Bild Straßenabsperrung

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität unserer Bürgerinnen und Bürger langfristig zu sichern. Dazu gehören neben intakten Straßen und Verkehrsbauten (z.B. Brücken) auch ein gut funktionierendes Kanalsystem und sichere Versorgungsleitungen (z.B. für Strom, Wasser, Gas, Internet). Für Ausbau, Sanierung und Wartung sind immer wieder Aufgrabungen und die Einrichtung von Baustellen notwendig.

Damit Sie sich über Dauer und Art der Maßnahme informieren können, geben wir hier Baumaßnahmen mit größeren Verkehrsbeeinträchtigungen bekannt. Die Informationen sind unterteilt in Böblingen und Dagersheim sowie jeweils nach den Straßennamen alphabetisch sortiert.
 
Hier gelangen Sie zum ausführlichen Faltblatt mit Übersicht zu wichtigen Baumaßnahmen in Böblingen 2021 und mit weiteren Hintergründen.

Baustellen und Straßensperrungen in Böblingen

Umbau Elbenplatz

Umbau Elbenplatz: Teilweiser Rückbau im 1. Bauabschnitt macht wieder mehr Fahrbeziehungen möglich

Plan Baustelle Elbenplatz

Die Arbeiten im Bauabschnitt 1 am und um den Elbenplatz kommen gut voran. Deshalb sind ab der Nacht auf Samstag, 5. Dezember 2020, wieder Fahrbeziehungen möglich, die bislang für Bauarbeiten gesperrt waren. Die Umstellung kann gut vier Wochen früher erfolgen als ursprünglich geplant.
 
Diese neue Phase und damit der gesamte 1. Bauabschnitt wird gemäß aktuellen Planungen voraussichtlich im Lauf des ersten Quartals 2021 abgeschlossen. Über den dann folgenden Bauabschnitt 2 wird wie gewohnt gesondert informiert.
 
Umstellung am Abend des 4. Dezember mit kurzzeitiger zusätzlicher Sperrung
 
Die Baustelle wird am Freitag, 4. Dezember 2020, ab 19.00 Uhr umgestellt. Dafür ist das Fahren ab Elbenplatz in Richtung Herrenberg über wenige Stunden nicht möglich. Eine kurzfristige Umleitung über Poststraße und Tübinger Straße wird ausgeschildert.
 
Danach wieder mögliche Fahrbeziehungen
 
Die Kreuzung Parkstraße / Herrenberger Straße / Lyon-Sussmann-Straße ist wieder vollständig und in alle Richtungen befahrbar.
 
Die weitere bisherige Verkehrsführung bleibt bestehen [siehe Plan anbei]
 
D.h. es gilt die Einbahnstraßen-Regelung in der Wolfgang-Brumme-Allee vom Elbenplatz kommend in Richtung Friedrich-List-Platz.
Für den Abschnitt von Friedrich-List-Platz in Richtung Elbenplatz verläuft die Umleitung über Wolfgang-Brumme-Allee – Konrad-Zuse-Straße – Calwer Straße zur Herrenberger Straße.
 
In der Herrenberger Straße sind beide Fahrtrichtungen mit je einer Fahrspur möglich. Das Einfahren von der Herrenberger Straße in die Poststraße und das Fahren aus der Stadtgrabenstraße in alle Richtungen sind möglich.
 
Für den Fußgänger- und Fahrradverkehr ist ein gesichertes Durchkommen gewährleistet.
Geschäfte und Gastronomie in der Innenstadt sind jederzeit erreichbar.

Fernwärme-Erschließung im Gewerbegebiet Hulb: zweiter Bauabschnitt

Die Stadtwerke Böblingen verlegen in der Dornierstraße auf der Hulb in mehreren Bauabschnitten Fernwärme- und Trinkwasserleitungen sowie Leerrohre für die Glasfasertechnik. Nach ihrer Fertigstellung kann dabei die Kreuzung Dornierstraße/Otto-Lilienthal am Freitag, 26. Februar 2021, teilweise freigegeben werden. Für den nächsten Bauabschnitt bleibt die Dornierstraße zwischen Otto-Lilienthal-Straße und Wolf-Hirth-Straße bis voraussichtlich Dienstag, 6. April 2021, voll gesperrt.
 
Die beiden Kreuzungen vor und nach diesem Abschnitt sind davon nicht betroffen. Grund ist weiterhin die Verlegung von Fernwärme- und Trinkwasserleitungen sowie von Leerrohren für die Glasfasertechnik.
 
Umleitungen werden dem beigefügten Plan entsprechend großräumig ausgeschildert.
Für Fußgänger und Radfahrer ist jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet.
 
Stadtverkehr
Betroffen von dieser Maßnahme sind auch die Stadtverkehrslinien 707, 728 und 732. Die Haltestellen Dornierstraße müssen ersatzlos entfallen. Fahrgäste werden um Beachtung gebeten. Informationen und Fahrplanauskünfte für den Stadtverkehr Böblingen-Sindelfingen sind unter der Pflieger-Service-Nummer (0 70 31) 66 60-50 sowie unter www.pflieger.net erhältlich.

Verkehrsführung im Bereich Seecarré

Für die Neubebauung des See-Carrés durch die Böblinger Baugesellschaft BBG sind Flächen nötig, die entsprechend der Arbeitsstätten-Richtlinie Sicherheitsabstände vom Arbeitsraum zum angrenzenden Verkehrsraum gewährleisten. Dafür müssen voraussichtlich für die gesamte Bauzeit in der Herrenberger Straße und in der Karlstraße jeweils eine Fahrspur plus Rad-/Gehweg daneben gesperrt werden.
 
In der Herrenberger Straße werden dazu zwischen Lyon-Sussmann-Straße und Karlstraße stadtauswärts der rechte Fahrstreifen, der Radweg sowie der Gehweg gesperrt. Für Autofahrer bleibt die Wegnahme dieser zweiten Geradeausspur ohne Auswirkungen: Die Fahrbeziehung ist weiterhin möglich. Für Fußgänger und Radfahrer wird eine sichere Umleitung ausgeschildert.

In der Karlstraße werden die Busspur Richtung Bahnhof und der Gehweg daneben gesperrt. Beide Sperrungen dauern bis voraussichtlich Sommer 2022.
 
Nach wie vor sind alle Zufahrten zu Geschäften und Grundstücken dabei jederzeit möglich.
 
 

Sperrung in der Kalkofenstraße, Ecke Schönaicher Straße

Die Kalkofenstraße muss auf Höhe Gebäude Schönaicher Straße 5 ab Montag, 1. Februar, bis voraussichtlich Mittwoch, 31. März 2021, in Fahrtrichtung Reußensteinstraße gesperrt werden.
 
Grund: An einem Wohnhaus wird das Dach saniert.
 
Für den Aufbau des dafür notwendigen Tunnelgerüstes auf dem Gehweg in der Schönaicher Straße muss zusätzlich am Montag, 1. Februar 2021, die Schönaicher Straße zwischen Rosensteinstraße und Kalkofenstraße halbseitig gesperrt werden.
Es wird eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Brunnenstraße/Schönaich eingerichtet.

UPDATE: Sperrung im Bereich Brunnenstraße / Schönaicher Straße verkleinert Vorerst nur Sperrung in der Brunnenstraße

Die angekündigte Sperrung der Schönaicher Straße zwischen Brunnenstraße und Schönbuchstraße muss witterungsbedingt verschoben werden. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.
Unabhängig davon ist die Brunnenstraße auf Höhe Gebäude 58 von [heute] Mittwoch, 10. Februar, bis voraussichtlich Mittwoch, 31. März 2021, voll gesperrt.
 
Grund ist die umfangreiche Anlieferung von Material für einen privaten Neubau.
 
Eine Umleitung wird über Klaffensteinstraße – Herrschaftsgartenstraße – Schafgasse – Schönaicher Straße und umgekehrt ausgeschildert.
 
Stadtverkehr
 
Betroffen von dieser Maßnahme sind auch die Stadtverkehrslinien 709 und 728 sowie die Regionalbuslinien 760 und 761.
Diese können die Haltestelle „Schönaicher Straße“ stadteinwärts nicht bedienen. Es wird hierfür eine Ersatzhaltestelle in der Schönaicher Straße auf Höhe Gebäude 39 eingerichtet.

UPDATE 2: Sperrung im Bereich Brunnenstraße / Schönaicher Straße

Der Bereich Brunnenstraße / Schönaicher Straße muss von Montag, 22. Februar, bis voraussichtlich Mittwoch, 15. März 2021, zwischen Gebäude Brunnenstraße 58 und Schönbuchstraße voll gesperrt werden.
Die Sperrung war bereits vor einer Woche angekündigt, musste aufgrund der Witterung jedoch verschoben werden. In der Zwischenzeit wurde die Sperrung teilweise zurückgebaut, um den Verkehrsfluss zu gewährleisten.
 
Grund: Ein Privatgebäude wird an die Stromversorgung angeschlossen.
 
Eine Umleitung wird über Klaffensteinstraße – Herrschaftsgartenstraße – Schafgasse – Schönaicher Straße – Rosensteinstraße – Reußensteinstraße – Achalmstraße und umgekehrt ausgeschildert.
 
Ergänzung: Barrierefreier Ausbau der Bushaltestelle
 
Um die bestehende Sperrung effektiv zu nutzen, wird im weiteren Verlauf ab Montag, 1. März bis zum oben genannten Endzeitpunkt, die dortige Bushaltestelle „Schönaicher Straße“ barrierefrei ausgebaut.
Dafür muss zusätzlich die Schönaicher Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts zwischen der Schönbuchstraße und Heusteigstraße halbseitig gesperrt werden.
Eine Umleitung für diese Maßnahme wird über Schönbuchstraße – Breitensteiner Straße – Heusteigstraße ausgeschildert.
Die Fahrtrichtung stadteinwärts und der Linksabbieger in Richtung Diezenhalde sind normal befahrbar.
 
Für Fußgänger und Radfahrer ist bei beiden Baumaßnahmen jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet.
 
Stadt- und Regionalverkehr
 
Betroffen von dieser Maßnahme sind auch die Stadtverkehrslinien 709 und 728 sowie die Regionalbuslinien 760 und 761. Diese werden über Tübinger Straße – Rudolf-Diesel-Straße – Schönbuchstraße – Breitensteiner Straße umgeleitet. Die Haltestellen Elbenplatz, Klaffensteinstraße, Postplatz und Schönaicher Straße können nicht angefahren werden und müssen entfallen. Für die Haltestelle Elbenplatz wird ersatzweise die Haltestelle Parkstraße/Landratsamt bedient. Für die Haltestelle Schönaicher Straße dient die Haltestelle Breitensteiner Straße als Ersatzhaltestelle. Fahrgäste werden um Beachtung gebeten.

Sperrung wegen Wohnhaus-Neubau im Herdweg

Der Herdweg zwischen Kalkofenstraße und Schafgasse, sowie die Lange Straße zwischen Teckstraße und Herdweg, müssen in der Zeit von Montag, 11. Januar, bis voraussichtlich Freitag, 30. April 2021, aufgrund des Abbruchs und Neubaus eines privaten Wohnhauses voll gesperrt werden.
 
Während der gesamten Bauzeit ist eine Durchfahrt vom Herdweg in Fahrtrichtung Innenstadt bzw. von der Lange Straße in den Herdweg nicht möglich.
Eine Umleitung über die Herrschaftsgartenstraße ist ausgeschildert.
 
Betroffen von dieser Maßnahme ist auch die Stadtverkehrslinie 723 und der Nachtbus N73. Beide Linien werden in Fahrtrichtung Böblingen ZOB über die Achalmstraße und Reußensteinstraße umgeleitet. Die Haltestelle "Alter Friedhof" kann in Fahrtrichtung Böblingen ZOB nicht angefahren werden. Ersatzweise wird von beiden Linien die Haltestelle Reußensteinstraße mit bedient. Informationen und Fahrplanauskünfte für den STADTVERKEHR BÖBLINGEN-SINDELFINGEN sind unter der Pflieger Service-Nummer 07031/66 60-50 sowie unter www.pflieger.net erhältlich.

Sperrung für Neubau eines Wohnhauses im Wilhelm-Ganzhorn-Weg

Der Wilhelm-Ganzhorn-Weg muss auf Höhe Gebäude 8/1 von Montag, 12. Oktober 2020, bis voraussichtlich Jahresende voll gesperrt werden. Grund ist der Neubau eines Wohnhauses.
 
Anlieger der Gebäude Nr. 10 bis 26 können während der Bauzeit zum Herdweg ausfahren, das Durchfahrtsverbot wird dafür aufgehoben.
 
Für den Fußgänger- und Radverkehr ist ein gesicherter Durchgang gewährleistet.

Aufgrund von Bauverzögerungen muss die Vollsperrung bis 31. März 2021 verlängert werden.
 

Baustellen und Straßensperrungen in Dagersheim

Für Ausbau A81: Sperrung Geh- und Radweg entlang der Schwippe

In Vorbereitung auf den Ausbau der Autobahn 81 müssen verschiedene Versorgungsleitungen verlegt werden, an deren aktueller Stelle später neue Brückenbauwerke entstehen.
 
Hierzu ist es notwendig, den Geh- und Radweg entlang der Schwippe zwischen Dagersheim – ab der Unterführung Gottlieb-Daimler-Straße – und der Sindelfinger Käsbrünnlestraße, im Zeitraum von Montag, 1. März, bis voraussichtlich Freitag, 12. März 2021, zu sperren. In diesem Abschnitt werden die neuen Versorgungsleitungen gelegt.
Eine Umleitung für den Geh- und Radverkehr über die Entenseestraße wird örtlich ausgeschildert.
 
Die weiteren Verbindungen für den Geh- und Radverkehr zwischen Dagersheim und Böblingen sind von dieser Maßnahme nicht betroffen.

 

Anschlussunterbringung Mönchäcker: Arbeiten schreiten voran, Sperrung für Erschließungsarbeiten nötig

Im Dagersheimer Gebiet Mönchäcker macht der Bau der dortigen Unterkunft für Flüchtlinge in der Anschlussunterbringung Fortschritte. Trotz des eher ungünstigen Wetters Anfang des Jahres und der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie befinden sich die baubezogenen Termine aktuell im Plan. Am 22. Februar beginnen die Erschließungsarbeiten, wofür der Geh- und Radweg in zwei Bauabschnitten gesperrt werden muss.
 
Vor Ort sind die reinen Wohnanlagen so weit fertiggestellt, dass die Gerüste abgebaut werden können. Teilabnahmen dazu sind bereits erfolgt. Die Photovoltaik-Anlagen zur Eigenversorgung, vorwiegend für den Betrieb der Luft-Wärme-Pumpe, sind auf den Dächern installiert, zudem der Löschwassertank eingebaut. Die Arbeiten an den Außenanlagen konnten beginnen, und im Technikmodul werden die notwendigen technischen Anlagen eingebaut.
 
Insgesamt wurden fünf doppelgeschossige Gebäude errichtet, die aus 28 sogenannten Modulen bestehen: 26 Wohnungen mit Küche und Bad sowie ein Technik- und ein Gemeinschaftsmodul. Hinzu kommen, wie bei anderen Wohnbauprojekten, Außenanlagen mit Spielbereich, Rad- und Pkw-Stellflächen und Außenbeleuchtung. Bis Ende April sollen die Gebäude bezugsfertig sein, sodass die Bewohner/-innen Anfang Mai einziehen können. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf rund 6,6 Millionen Euro.
 
Sperrung des Geh- und Radweges
 
In diesem Zeitraum muss der Geh- und Radweg zum Baufeld Mönchäcker nach der Ein-/Ausfahrt Parkplatz Lebensmittel-Markt bis zum Baufeld in zwei Bauabschnitten gesperrt werden. Grund für die Sperrung sind Erschließungsarbeiten des Grundstücks mit Ver- und Entsorgungsleitungen sowie Belagsarbeiten im Straßenraum.
 
Bauabschnitt 1 beginnt am Montag, 22. Februar und dauert bis voraussichtlich Freitag, 19. März 2021. In diesem Abschnitt erfolgt die Umleitung für den Geh- und Radverkehr sowie die Zufahrt für das Gelände des Kleintierzuchtvereins über die Sindelfinger Straße. Eine entsprechende Umleitung wird vor Ort ausgeschildert.
 
Über den Zeitraum und die Einschränkungen in Bauabschnitt 2 wird gesondert informiert.
 
Anlieger/-innen werden um Verständnis gebeten.
 
 
Wer wird dort wohnen und wie können Bürger/-innen unterstützen?
 
Der Betrieb der Unterkunft ist auf drei Jahre ab Einzug befristet. Währenddessen werden mindestens 70 Menschen im Mönchäcker Platz zum Wohnen finden. Es ist vorgesehen, dort hauptsächlich Familien unterzubringen. Auf diese Weise kann sich die derzeitige Belegungssituation in den anderen städtischen Unterkünften vorübergehend entspannen. Zugleich sind Themen wie Kindergarten- und Schulplätze zu berücksichtigen.
 
Parallel arbeitet Mathy De Spiegeleir, der neue städtische Koordinator für das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe, gemeinsam mit dem Bezirksamt daran, die ehrenamtliche Begleitung für die neue Unterkunft zu organisieren. Interessierte Dagersheimer/-innen, die die neu Ankommenden unterstützen möchten, können sich schon jetzt bei ihm melden: Telefon: (0 70 31) 6 69-24 67 (Montag bis Mittwoch), E-Mail: M.DeSpiegeleir@boeblingen.de.

Anschlussunterbringung Mönchäcker: Informationen zum Bauablauf

Im September 2020 waren vorbereitende Arbeiten zum Bau der neuen Anschlussunterbringung im Dagersheimer Gebiet Mönchäcker angelaufen. Dazu gehörten Gehölz- bzw. Rodungsarbeiten am Rande des Baufeldes und das Aufstellen von Bauzäunen um das Baufeld herum.
Die eigentlichen Bauarbeiten mit vollständiger Baustelleneinrichtung und Erd- bzw. Aushubarbeiten begannen am Montag, 5. Oktober 2020. Sie dauern insgesamt bis voraussichtlich Anfang April 2021.
 
Einbahnstraßen-Regelung ab/bis Albert-Schweitzer-Straße
 
Dafür ist es nötig, auf den Zufahrtsstraßen bzw. Feldwegen für den Verkehr eine Einbahnstraßen-Regelung ab bzw. bis zur Albert-Schweitzer-Straße einzurichten – beginnend über die Sindelfinger Straße Richtung B464. Die erlaubten Fahrtrichtungen werden jeweils ausgeschildert.


Weiterer Bauablauf
 
Es folgen Ausbau und Fertigstellung der Module mit Außenanlagen sowie Abnahme, Einweisung und Übergabe sowie Einzug bis voraussichtlich April 2021.
 
Das auf drei Jahre ab Bezug der Einrichtung befristete Projekt wird in Modul-Bauweise realisiert. Auf dem Baufeld werden insgesamt 28 Wohn-Module platziert, die Platz für ca. 70 Bewohner/-innen bzw. 26 Wohnungen (mit Küche und Bad) ergeben. Hinzu kommen 1 Technik- und 1 Gemeinschaftsmodul.
 

Geplante Baustellen in Böblingen und Dagersheim 2021

Auch im Jahr 2021 machen wir für Sie Böblingen weiter fit für die Zukunft. Und für diese Zukunft brauchen wir eine starke Infrastruktur, um die Lebensqualität für Sie weiter zu steigern. Dabei verknüpfen wir alle Verkehrsformen, um allen ein gutes Angebot zu machen – egal ob zu Fuß, mit dem Rad, Auto, Bus oder der Bahn.

Ein Schwerpunkt liegt weiterhin auf der Gestaltung unserer Innenstadt. Der Umbau des Elbenplatzes, der Ausbau der Autobahn 81 oder verschiedene Hochbauprojekte sind dabei die sichtbarsten Veränderungen. Doch auch kleinere Maßnahmen, die unsere Stadtverwaltung und verschiedene Versorgungsträger jährlich vorsehen, sind wichtig: Leitungen erneuern, Kanäle vergrößern, Straßen instandsetzen oder das Fernwärmenetz ausbauen zählen hier unter anderem dazu.
Neben den öffentlichen Baumaßnahmen sind auch unsere privaten Bauherrinnen und Bauherren fleißig und investieren in unserer Stadt: Über 50 Prozent der Projekte in Böblingen und Dagersheim sind privater Natur. Häufig müssen hier Kräne und Container gestellt oder Hausanschlüsse errichtet werden.
Für all dies bitten wir Sie um Verständnis und gegenseitige Rücksicht.

Damit Sie sich über Dauer und Art der Maßnahme informieren können, geben wir hier Baumaßnahmen mit größeren Verkehrsbeeinträchtigungen bekannt. Die Informationen sind unterteilt in Böblingen und Dagersheim sowie jeweils nach den Straßennamen alphabetisch sortiert.
 
Hier gelangen Sie zum ausführlichen Faltblatt mit Übersicht zu wichtigen Baumaßnahmen in Böblingen 2021 und mit weiteren Hintergründen.

Plan Baustellen 2021 Grafik, wann wo eine Baustelle ist.

Weitere Informationen