Änderung des Bebauungsplans „Querspange Ost“

- Öffentliche Auslegung gem. § 3 (2) Baugesetzbuch -

Der Gemeinderat der Stadt Böblingen hat mit Beschluss vom 22. Juli 2020 dem Entwurf zur Änderung des Bebauungsplans „Querspange Ost“ im Bereich der ehemaligen Wildermuth-Kaserne sowie nördlich an das Gewerbegebiet „Blumenmahden“ angrenzend zugestimmt und die öffentliche
Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs gemäß den Bestimmungen des § 3 (2) Baugesetzbuch beschlossen.

Die Änderung des Bebauungsplans „Querspange Ost“ wird als „Bebauungsplan der Innenentwicklung“ nach § 13a Baugesetzbuch im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer förmlichen Umweltprüfung nach § 2 (4) Baugesetzbuch aufgestellt. Maßgebend ist der amtliche Lageplan mit Textteil des Amts für Stadtentwicklung und Städtebau vom 22. Juni 2020 samt der Begründung vom gleichen Tag, jeweils ergänzt am 19. August 2020.
Der Geltungsbereich des Bebauungsplans ist im Übersichtsplan gekennzeichnet.

Lageplan

Ziel der Planung

Weiterführung des Verfahrens zur Änderung der planungsrechtlichen Grundlage für den städtischen Teil des Straßenprojekts „Querspange Böblingen/Sindelfingen“: Begleitende Planung für den für den 6-streifigen Ausbau der Bundesautobau A81 und den dafür notwendigen Ersatzneubau der Bahnbrücke (Rankbachbahn) und einer Straßenbrücke (Sindelfinger Straße) sowie Schaffung der planungsrechtlichen Grundlagen für die straßenbauliche Planung insbesondere mit Durchstich der Leibnizstraße zwischen Sindelfinger Straße und Wolfgang-Brumme-Allee (Straßenneubau).
Der Planentwurf und die dazugehörige Begründung werden in der Zeit vom 31. August 2020 bis 2. Oktober 2020 je einschließlich im Tetragon, Konrad- Zuse-Straße 90, im Vorbereich der Leitung Dezernat III und des Amts für Stadtentwicklung und Städtebau auf Ebene 4 während der Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zum Entwurf des Bebauungsplans abgegeben werden. Die Stellungnahmen können schriftlich bei der Stadt Böblingen eingereicht oder beim Amt für Stadtentwicklung und Städtebau, Konrad-Zuse-Straße 90, Zimmer 4.04, während der Öffnungszeiten zur Niederschrift erklärt werden.

Die üblichen Öffnungszeiten sind:

- Montag von 9.00 bis 12.00 Uhr,
- Dienstag von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr
- Mittwoch geschlossen
- Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 16.30 Uhr
- Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr

Der Inhalt der amtlichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen sind im Zeitraum der Offenlage zusätzlich im hier Internet eingestellt.

Nicht fristgerecht eingegangene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben.

Böblingen, 21. August 2020
Amt für Stadtentwicklung und Städtebau



Hinweis zum Ort der Öffentlichen Auslegung

Weitere Informationen

Kontakt

Auskünfte erteilt:
Herr Gremler
Telefon: 07031 669-3277
E-Mail: G.Gremler@boeblingen.de
Stellungnahmen können schriftlich eingereicht werden:
Per E- Mail:
G.Gremler@boeblingen.de
Per Post:
Stadt Böblingen
Amt für Stadtentwicklung und Städtebau
Marktplatz 16
71032 Böblingen
Außerdem können schriftliche Stellungnahmen im Sekretariat des Amts für Stadtentwicklung und Städtebau
Konrad-Zuse-Straße 90, Ebene 4, Raum 4.04 abgegeben werden.
Dort liegt auch ein Formblatt zur Niederschrift einer Stellungnahme bereit.