Impfen ohne Termin in der Kongresshalle Böblingen

Zum Impfen ohne Termin lädt die Stadt Böblingen in Kooperation mit Ärzten aus Böblingen, dem DRK-Ortsverein sowie der Böblinger Kongresshalle in den Kalenderwochen 50 und 51 an jeweils drei Abenden ein. Zum Einsatz kommt der Impfstoff von Moderna.
 
Zeiträume der offenen Impfaktion, jeweils von 17.00 bis 20.00 Uhr im Schwarzwaldsaal der Kongresshalle Böblingen, Ida-Ehre-Platz:
- Montag, Dienstag und Donnerstag, 13., 14. und 16. Dezember 2021
- Montag, Dienstag und Donnerstag, 20., 21. und 23. Dezember 2021

Verimpft wird der mRNA-Impfstoff von Moderna. Entsprechend einer aktuellen STIKO-Empfehlung werden damit Bürgerinnen und Bürger ab 30 Jahren, die nicht schwanger sind, geimpft. Es sind sowohl Erst- und Zweitimpfungen als auch Auffrischungsimpfungen möglich.
 
Die beiden Stadträte Dr. Willi-Reinhart Braumann und Prof. Dr. Manfred Teufel, die als Ärzte die Impfaktion federführend begleiten, betonen: „Der Impfstoff von Moderna hat eine sehr gute Wirksamkeit und ist neben der Verwendung als Erst- oder Zweitimpfstoff auch für die sogenannte Booster-Impfung sehr gut geeignet. Als ehrenamtliche Stadträte des Böblinger Gemeinderats unterstützen wir diese niederschwellige Aktion sehr gerne und sind von dem Nutzen der Impfung zur Bekämpfung der Pandemie überzeugt.“
 
Unterstützung erhält die Stadt darüber hinaus von freiwilligen Helfer*innen des DRK-Ortsvereins Böblingen, Einsatzkräften der Böblinger Feuerwehr, der Initiative „Böblingen hilft“ sowie aus der Böblinger Stadtverwaltung.
 
Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz: „Mir ist sehr wichtig, dass wir in Böblingen eine niederschwellige Impf-Möglichkeit für Bürgerinnen und Bürger anbieten können. Für diesen Kraftakt in der Vorweihnachtszeit danke ich allen Mitwirkenden herzlichst. Das Impfen ist der zentrale Baustein auf dem Weg aus der Pandemie – machen Sie davon regen Gebrauch.“
 
Zum Impfen sollte mitgebracht werden: Ausweis, falls vorhanden Impfpass und Allergieausweis. Bitte möglichst ein T-Shirt unter warmer, schnell ablegbarer Kleidung tragen, damit das Impfen rasch vonstattengeht und sich die Wartezeiten für alle verkürzen lassen.
 

(Erstellt am 07. Dezember 2021)

Weitere Informationen

Kontakt

Fabian Strauch

Referat Oberbürgermeister

Telefon (0 70 31) 669-12 58
Gebäude Altes Rathaus
Raum 211
Aufgaben

Pressesprecher, Sachbearbeitung