Investorenwettbewerb für Krankenhaus-Areal: Gemeinsame Erklärung von Landkreis und Stadt Böblingen

Was soll in Böblingen auf der Waldburg entstehen, nachdem das Krankenhaus seinen Betrieb auf dem Flugfeld aufgenommen haben wird und das zehn Hektar umfassende Areal von der bisherigen Nutzung frei wird? Der Landkreis, dem die Immobilie gehört, und die Stadt, welche die kommunale Planungshoheit für das Grundstück hat, haben sich auf ein gemeinsames Vorgehen geeinigt.

Landrat Roland Bernhard informiert: „Gemeinsam mit der Stadt möchten wir einen Investorenwettbewerb durchführen, bei dem uns ein unabhängiges Beratungsunternehmen begleiten soll. In enger Abstimmung sollen zügig die Rahmenbedingungen vorbereitet werden.“ Dieses Vorgehen beschloss am 11. Juli 2023 der Verwaltungs- und Finanzausschuss des Kreistags mit großer Mehrheit.
Dazu unterzeichneten Landkreis und Stadt darüber hinaus eine gemeinsame Erklärung. Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz erläutert die Vorteile für beide Seiten: „Mit dieser Verständigung bereiten wir die Grundlage dafür, die Ziele beider Akteure – eine gute Entwicklung für innovative Wirtschaftsunternehmen u. a. sowie ein guter Kaufpreis des künftigen Investors – zur bestmöglichen Entfaltung zu bringen. Wir als Stadt Böblingen sehen im Krankenhausareal eine großartige Möglichkeit, um einen Innovations-Campus zu entwickeln mit den Schwerpunkten Künstliche Intelligenz/IT, Erneuerbare Energien, Medizin und Start-ups. Ziel ist es, den Wirtschaftsstandort Böblingen zu stärken sowie Forschung und Entwicklung zu platzieren – gerade mit Blick auf unsere bereits am Ort tätigen und erfolgreichen Unternehmen sowie Bildungseinrichtungen.“

Während der Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbs werden alle laufenden Verhandlungen und Gespräche des Eigentümers mit einzelnen Interessenten ausgesetzt werden. Das gilt auch für die Sondierungsgespräche mit dem Land zu dessen Absicht, eine Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge zu errichten. „Wir sind überzeugt“, so Landrat Bernhard und Oberbürgermeister Dr. Belz, „dass wir mit diesem Konsens auf einem guten Pfad sind.“

Gemeinsame Erklärung des Landkreises Böblingen und der Großen Kreisstadt Böblingen

„Seit Erstellung des Kreiskrankenhauses Böblingen bildet das Krankenhaus-Areal in der Bunsenstraße Böblingen eine Jahrzehnte währende Grundlage für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Stadt und Landkreis Böblingen in der Gesundheitsversorgung unserer Bürgerschaft. Wir freuen uns, auch für die Zeit nach Ende der Nutzung des Krankenhaus-Areals Böblingen als Krankenhausstandort eine gemeinsame Zielvorstellung für die Zukunft und das passende Vorgehen dazu erarbeitet zu haben. Damit ziehen die Grundstückseigentümerin und der Träger der Planungshoheit mit vereinten Kräften an einem Strang, um für die Bürgerschaft von Stadt und Landkreis den langfristig nachhaltigsten Nutzen mit dieser Fläche zu generieren. Die Stadt Böblingen verfolgt stadtplanerisch die Schaffung von zukunftsorientierten Nutzungen auf dem Krankenhaus-Areal Böblingen. Die Entwicklung eines Innovations-Campus mit den Schwerpunkten Künstliche Intelligenz / IT, Erneuerbare Energien, Medizin und Start-ups sind aus dem Stadtentwicklungskonzept abgeleitete Ziele. Durch den Beschluss des Kreistages am 19. Dezember 2022 wurde der Landkreis Böblingen seinerseits beauftragt, das Krankenhausareal zum bestmöglichen Preis zu veräußern.

Um den Zielsetzungen ideal gerecht zu werden, soll ein durch den Landkreis beauftragter und durchzuführender Investorenwettbewerb stattfinden, der von einem unabhängigen Beratungsunternehmen mit kommunalem Hintergrund begleitet werden soll. Während der Vorbereitung und Durchführung des Investorenwettbewerbs werden alle laufenden Verhandlungen und Gespräche mit einzelnen Interessenten ausgesetzt. Das gilt auch für die Sondierungsgespräche mit dem Land zu dessen Absicht, eine Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge zu errichten. Sollte der Investorenwettbewerb nicht zum gewünschten Ergebnis führen, werden die Verhandlungen und Gespräche mit den einzelnen Interessenten wieder aufgenommen.

Die Beschlussfassung über die Veräußerung des Kreiskrankenhaus-Areals Böblingen an den geeignetsten Investor trifft final der Kreistag Böblingen. Den im Kreistag und Gemeinderat Böblingen gestellten Anträgen wird mit dem erläuterten Vorgehen positiv entsprochen.“

Weitere Informationen

Kontakt

Fabian Strauch

Referat Oberbürgermeister, Abteilung Kommunikation

Telefon (0 70 31) 669-12 58
Gebäude Altes Rathaus
Raum 210
Aufgaben

Pressesprecher

Gianluca Biela

Referat Oberbürgermeister, Abteilung Kommunikation

Marktplatz 16
71032 Böblingen
Telefon (0 70 31) 6 69 12 62
Gebäude Altes Rathaus
Raum 211
Aufgaben

Abteilungsleitung, Pressesprecher, Referent zentrale Steuerung