wehende Europaflagge

Europa in Böblingen

Im Oktober 2020 beschloss der Gemeinderat der Stadt Böblingen ein stärkeres Augenmerk auf die Europäische Union und ihren Einfluss auf die kommunale Arbeit zu richten. Denn Europa braucht starke Kommunen als Ideengeber und Umsetzer. Dadurch erst werden die in Brüssel und Straßburg allgemein gesteckten Ziele praktisch erlebbar.
Der Europabeauftragte Mathy De Spiegeleir nimmt nun als zentrale Stelle im Rathaus diese Aufgabe wahr. Unsere Europaarbeit bezieht sich vorwiegend auf die Europäische Union.

Dabei setzen wir auf drei Säulen: „Böblingen in Europa“, „Europa in Böblingen“ und „Informationen, Chancen und Fördermittel“.
Ziel ist es, die Interessen unserer Stadt auf Ebene der europäischen Institutionen bestmöglich durchzusetzen, von den Möglichkeiten, welche die EU bietet zu profitieren und die Bürger*innen für den europäischen Gedanken zu begeistern.

Was verbirgt sich konkret hinter den drei Säulen?

1. Böblingen in Europa: Die Kernfrage ist, „Wie machen wir die Böblinger Interessen in Brüssel präsent?“
Der Schlüssel dazu ist intensive Netzwerkarbeit. Durch unser Engagement in europäischen Städtenetzwerken wie EuroTowns und dem RGRE werden unsere Anliegen gebündelt an die entscheidenden Stellen in Brüssel kommuniziert. Zudem besteht ein direkter Kontakt zum Europabüro der baden-württembergischen Kommunen in Brüssel, das vor Ort unsere Interessen vertritt.Wir nutzen die Möglichkeit, uns an öffentlichen Konsultationen zu beteiligen und nehmen so direkten Einfluss auf die Gestaltung von europäischen Rechtsakten.

2. Europa in Böblingen: „Wie machen wir Europa in Böblingen sichtbar und erlebbar?“Die Europabeauftragte ist für alle Bürger*innen und Mitarbeiter*innen der Stadt die Anlaufstelle für Fragen und Ideen rund um das Thema Europa. Sie organisiert Veranstaltungen (z.B. die Europawoche rund um den Europatag am 9. Mai), kooperiert mit den Schulen und Kindertageseinrichtungen, informiert intern über europapolitische Themen und berät die Verwaltungsspitze und Fachämter in Europafragen.Die Arbeitsgemeinschaft Europa, die sich aus dem Gemeinderat gebildet hat, unterstützt die Europabeauftragte bei ihrer Arbeit und legt die inhaltlichen Schwerpunkte für die Europaarbeit in Böblingen fest.

3. Informationen, Chancen und Fördermittel:Uns ist es wichtig, Chancen, die uns die EU bietet zu nutzen. Dazu gehört auch die Akquise von Fördermitteln für Böblinger Projekte. Die Europabeauftragte beschafft und sichtet Informationen zu EU-Fördermitteln, wertet diese aus und berät intern die Fachämter über Antragsmöglichkeiten.

Veranstaltungen

Veranstaltungen des Europabüros

Europa erlebbar machen und verstehen, wie die Europäische Union funktioniert. Das möchten wir mit einem vielfältigen Veranstaltungsangebot für alle erreichen.

Europawoche 2022

In Vielfalt geeint für Klimaschutz und Frieden

EUROPAmobil_aufBlau

Das Europabüro der Stadt Böblingen hat in Kooperation mit dem Landratsamt für die Europawoche im Mai 2022 und darüber hinaus ein Konzept entwickelt, um die Europaarbeit in Böblingen transparent und sichtbar zu machen. In Zusammenarbeit mit der Mobilitätsbeauftragten der Stadt Böblingen, dem ADFC Böblingen-Sindelfingen e.V., dem Europazentrum BW und der Europa-Union Baden-Württemberg wurde ein gemeinsames Logo entwickelt um einem der beiden städtischen Lastenräder eine neue europäische Dimension zu verleihen. Im Jahr der Jugend setzt das Europabüro außerdem auf die Zusammenarbeit mit dem Jugendgemeinderat und den Jungen Europäischen Föderalisten (JEF).

Nach der Video-Botschaft von Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz ab 2. Mai auf dem städtischen Facebook- und Instagram-Kanal zum Auftakt war das Europamobil der Stadt Böblingen rund um den Europatag am 9. Mai in der Stadt unterwegs. Hier folgen nun einige Impressionen.



Am 04.05.2022 hat die Stadt Böblingen und das Landratsamt Böblingen die Europawoche 2022 mit einem Europawegweiser in der Nähe des Mittelpunkts von Baden-Württemberg (Gemarkung Stadt Böblingen) mit dem Europamobil der Stadt Böblingen gemeinsam feierlich eröffnet.
Die Stadt Böblingen hat mit dem Europamobil ein innovatives Konzept entwickelt um Europa vor Ort sichtbar und erlebbar zu machen. Mit dem Lastenrad – sonst bekannt als BB-Flitzer - können Informationen über Europa auf eine klimafreundliche Weise vermittelt werden.
Die Eröffnung des Europawegweisers ist für das Europamobil der Stadt Böblingen der Auftakt der Europawoche rund um den Europatag am 09.05.2022


Anlässlich des durch die EU ausgerufene „Jahr der Jugend“ hat sich das Europabüro Böblingen zum Ziel gesetzt Jugendliche bei der Europaarbeit einzubeziehen. Deshalb fand in Kooperation mit dem Lise-Meitner-Gymnasium eine jugendpolitische Veranstaltung mit dem Titel „Europa rettet uns den Arsch“ im Treff am See statt. Die Schülerinnen und Schüler konnten dabei ihre Fragen an die Landtagsabgeordneten Herr Dr. Miller (CDU) und Herr Seimer (Bündnis90/die Grünen) richten. Das Programm wurde mit unterstützt vom regionalen Demokratiezentrum Böblingen, vertreten durch Herrn Wolf. Frau Froese unterstütze als Vertreterin der AG Europa aus dem Gemeinderat die Veranstaltung tatkräftig.

Die Abschlussveranstaltung der Europawoche fand am 14.05.2022 statt. Gemeinsam setzten Böblingen und Sindelfingen mit einem Radtour ein Zeichen für Frieden in Europa. Herr Bamberger (AG Europa) gab dabei den Startschuss beim Bezirksamt in Dagersheim.

Weitere Informationen

Kontakt

Europabeauftragter
N. N.
Abt. Gemeinderat, Kommunalverfassung
und internationale Angelegenheiten

Mail: Europa@boeblingen.de
Tel: 07031/669-1171