Aquatic Landscapes

The public swimming pool in Böblingen is the highlight during summer time.  Within its ~3,300 square feet it has a flow channel, pressure water streams, Jacuzzi couches and a long water slide. In addition it has an olympic size swimming pool for ambiguous swimmers, while old shady trees offer spend shadow.

Telephone: +49 (0) 7031 / 219 213

Further the Indoor public pool is with its 25m pool, a Jacuzzi and a non swimmer pool, also offers a spa area with sauna and steambath.

Telephone: +49 (0) 7031 / 219 211

.January February March April May June July August September October November December
Thursday November 14, 2019 - Sunday March 29, 2020

Anna McCarthy - Bloodless Boutique

Sonderausstellung

Veranstaltungsort

Deutsches Fleischermuseum Böblingen

Veranstalter


Kurzbeschreibung

In Malerei, Installationen, Performances, Musik und Videokunst setzt sich die junge Britin (Jhg. 1981) aus München mit dem Museum und seinen Beständen auseinander und in Dialog.


Sunday December 01, 2019 - Sunday April 19, 2020

Netzwerkerinnen der Moderne

100 Jahre Frauenkunststudium

Veranstaltungsort

Städtische Galerie Böblingen

Veranstalter


Kurzbeschreibung

Im Jahr 1919 wurden Frauen, die sich zur Künstlerin berufen sahen und sich zudem beruflich als Künstlerin betätigen wollten, offiziell und ohne Beschränkungen an deutschen Kunstakademien als Studentinnen zugelassen. Diese Errungenschaft, die nur ein Jahr nach Einführung des Frauenwahlrechts in der Weimarer Republik erfolgte, stellt einen wichtigen Meilenstein im Kampf um Gleichstellung und Gleichberechtigung dar. Auch, dass Frauen ein Studium an der damaligen Königlichen Kunstakademie in Stuttgart aufgreifen durften, jährt sich in diesem Jahr zum 100. Mal. Wie wichtig dabei die Solidarität unter den gleichgesinnten Frauen, die gegenseitige Unterstützung und das gute Pflegen von Netzwerken war – sie entwickelten sich zu regelrechten Meisterinnen im Vernetzen – wird durch den gewählten Titel der aktuellen Präsentation zusätzlich unterstrichen. Der Schwerpunkt der Kollektivausstellung liegt auf dem südwestdeutschen Raum und bringt 30 GEGENWARTSPOSITIONEN mit 10 KLASSISCHEN KÜNSTLERINNEN zusammen.


Sunday January 26, 2020 11 Uhr

Böblinger Frauenwege

auf ein Plauderstündchen mit Jutta Rebmann

Veranstaltungsort

Städtische Galerie Böblingen

Veranstalter


Kurzbeschreibung

Anlässlich der aktuellen Galerie-Sonderausstellung "Netzwerkerinnen der Moderne – 100 Jahre Frauenkunststudium" wird am Sonntag, 26. Januar 2020, im Museum Zehntscheuer eine besondere Veranstaltung stattfinden, bei der ein aktueller Blick auf die oftmals steinigen Wege innerhalb eines patriarchal ausgerichteten Gesellschaftssystems geworfen wird.  

Die klassizistische Malerin Angelika Kauffmann war eine der wenigen weiblichen Ausnahmeerscheinungen des 18. Jahrhunderts. Wie sie sich innerhalb des patriarchal ausgerichteten Systems und gegen ihre männlichen Konkurrenten behaupten konnte, wird ebenso zu Sprache gebracht wie einige andere humorvolle wie tragische Fakten vergangener Frauen-Generationen.   Die Böblinger Kulturpreisträgerin Jutta Rebmann beehrt die Städtische Galerie Böblingen in der Pfarrgasse 2 mit einem Besuch. Sie wird ab 11.15 Uhr auf die beeindruckende Reise durch die Vergangenheit eingehen und dabei auf wichtige Stationen in den Lebenswegen berühmter und weniger bekannter Frauen hinweisen. Dieser "historische Klatsch” wird stilecht durch ein Angebot an Kaffee und Tee sowie selbst gebackenem Kuchen abgerundet. Die Veranstalter freuen Sich über einen regen Besuch.  


Monday January 27, 2020 20 Uhr

Hannes und der Bürgermeister – „Herrgott, no hilf mr halt nuff!“

Veranstaltungsort

Kongresshalle Böblingen

Veranstalter


Tuesday January 28, 2020 20 Uhr

Hannes und der Bürgermeister – „Herrgott, no hilf mr halt nuff!“

Veranstaltungsort

Kongresshalle Böblingen

Veranstalter


Wednesday January 29, 2020 15:00 - 16:00 Uhr

Kultur am Mittwochnachmittag

Veranstaltungsort

Treff am See

Friday January 31, 2020 20 Uhr

Pianistenfestival Böblingen 2020 mit Andrew Tyson

mit Schwerpunkt Tänze, Walzer und andere Rhythmen, Virtuosen aus Polen, Korea, Deutschland und USA

Veranstaltungsort

Kongresshalle Böblingen

Veranstalter


Friday January 31, 2020 21:00 - 23:30

Cinematic

Fusion aus Rock, Country & Blues

Veranstaltungsort

blaues haus (Böblingen)

Veranstalter

Homepage www.kulturbh.de

Kurzbeschreibung

Die vier erfahrenen und vielbeschäftigten Profis rocken den Saal so überzeugend, dass man meint den roten Sand Arizonas förmlich riechen zu können. Die Band kombiniert traditionelle amerikanische Musikstile wie Folk, Roots, Country, Blues und – vor allem – Rock, sowie Elemente von Western-Soundtracks (daher CINEMATIC) zu einer außergewöhnlichen, eigenen und stimmigen Soundcollage. Das Programm ist melodiös, druckvoll, spannend und auf hohem technischem Niveau. Die Band spricht Liebhaber fast aller Rockgenres an und hat das Publikum bei den ersten Konzerten absolut begeistert.

Philip Bölter (Gesang und Gitarre)
Nico Schliemann (Lead-Gitarre)
Christoph Sauer (Bass)
Veit von Einem (Schlagzeug)

Beginn 21 Uhr Eintritt 18 €
cinematic-band.de


Friday January 31, 2020

Cinematic

Fusion aus Rock, Country & Blues

Veranstaltungsort

blaues haus (Böblingen)

Veranstalter

Homepage www.kulturbh.de

Kurzbeschreibung

Die vier erfahrenen und vielbeschäftigten Profis rocken den Saal so überzeugend, dass man meint den roten Sand Arizonas förmlich riechen zu können. Die Band kombiniert traditionelle amerikanische Musikstile wie Folk, Roots, Country, Blues und – vor allem – Rock, sowie Elemente von Western-Soundtracks (daher CINEMATIC) zu einer außergewöhnlichen, eigenen und stimmigen Soundcollage. Das Programm ist melodiös, druckvoll, spannend und auf hohem technischem Niveau. Die Band spricht Liebhaber fast aller Rockgenres an und hat das Publikum bei den ersten Konzerten absolut begeistert.

Philip Bölter (Gesang und Gitarre)
Nico Schliemann (Lead-Gitarre)
Christoph Sauer (Bass)
Veit von Einem (Schlagzeug)

Beginn 21 Uhr Eintritt 18 €
cinematic-band.de


Saturday February 01, 2020 10:30 - 18:00

Die Kunst ist weiblich

Künstlerinnen zwischen Renaissance und Gegenwart

Veranstaltungsort

Städtische Galerie Böblingen

Veranstalter

Homepage www.kulturbh.de

Kurzbeschreibung

Während dieses ganztägigen Seminars gibt es Vorträge der Kunsthistorikerinnen Dr. Carla Heussler und Dr. dres. Anette Ochsenwadelzu berühmten und überregional bekannten Künstlerinnen seit dem 16. Jahrhundert bis in die Jetztzeit – von Artemisia Gentileschi, Angelika Kauffmann, Paula Modersohn-Becker über Luise Deicher, Anna Peters, Käte Schaller-Härlin bis zu Rebecca Horn, Karin Kneffel, Cindy Sherman und Rosemarie Trockel. Zum Abschluss findet eine Führung durch die Ausstellung statt.


Sunday February 02, 2020 15 Uhr

Akteurinnen der Avantgarde

Von separierten Damenmalklassen und dem Schülerinnenkreis um Adolf Hölzel

Veranstaltungsort

Städtische Galerie Böblingen

Veranstalter

Homepage null

Kurzbeschreibung

Im heute legendären Hölzel-Kreis, zu dessen bekanntesten Schülern Willi Baumeister, Johannes Itten und Oskar Schlemmer gehörten, waren bereits 1910 bis 1913 Künstlerinnen vertreten, deren Talent von ihrem weltoffenen und wegbereitenden Lehrer Adolf Hölzel gefördert wurde. Seine Meisterschülerin und Assistentin Ida Kerkovius besuchte von 1920 bis 1923 die Vorkurse und die Weberei-Klasse am Weimarer Bauhaus, wo sie die gelernten, wegweisenden Lehrmethoden nicht nur angewendet, sondern weitergetragen hat.


Friday February 07, 2020 20 Uhr

Pianistenfestival Böblingen 2020 mit Aleksandra Mikulska

mit Schwerpunkt Tänze, Walzer und andere Rhythmen, Virtuosen aus Polen, Korea, Deutschland und USA

Veranstaltungsort

Kongresshalle Böblingen

Veranstalter


Sunday February 09, 2020 15.00 Uhr

Nebensache

Gastspiel mit Peter Rinderknecht

Veranstaltungsort

Städtischer Feierraum Böblingen

Kurzbeschreibung

Wenn die Zuschauer hereinkommen, schläft da ein Landstreicher in der Ecke. So beginnt die ‚Nebensache‘. Wahrscheinlich wird er aber nicht mehr lange schlafen. Denn er hat eine Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte vom Aufbruch, von Wünschen, Hoffnungen und Enttäuschungen. Gemeinsam mit dem Publikum lässt der Erzähler einen Bauernhof entstehen. Hier lebte einst ein Bauer. Er bestellte die Felder, versorgte die Tiere. Er war zufrieden. Aber dann meinte er, es fehle etwas, so sehr ruhig und geordnet lief sein Leben von morgens bis abends. Also fährt er eines Samstagabends auf seinem Traktor in die Stadt. Hier trifft er auf die Frau seines Herzens. Als er mit ihr eine Familie gründet, scheint das Glück perfekt… 

Peter Rinderknecht wirkt sehr echt als Penner und erzählt, ohne zu lamentieren oder anzuklagen, wie er und seine Familie dem Konsumzwang erlagen und ihnen die Schulden über den Kopf wuchsen.

 


Monday February 10, 2020 10.30 Uhr

Nebensache

Gastspiel mit Peter Rinderknecht

Veranstaltungsort

Städtischer Feierraum Böblingen

Kurzbeschreibung

Wenn die Zuschauer hereinkommen, schläft da ein Landstreicher in der Ecke. So beginnt die ‚Nebensache‘. Wahrscheinlich wird er aber nicht mehr lange schlafen. Denn er hat eine Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte vom Aufbruch, von Wünschen, Hoffnungen und Enttäuschungen. Gemeinsam mit dem Publikum lässt der Erzähler einen Bauernhof entstehen. Hier lebte einst ein Bauer. Er bestellte die Felder, versorgte die Tiere. Er war zufrieden. Aber dann meinte er, es fehle etwas, so sehr ruhig und geordnet lief sein Leben von morgens bis abends. Also fährt er eines Samstagabends auf seinem Traktor in die Stadt. Hier trifft er auf die Frau seines Herzens. Als er mit ihr eine Familie gründet, scheint das Glück perfekt… 

Peter Rinderknecht wirkt sehr echt als Penner und erzählt, ohne zu lamentieren oder anzuklagen, wie er und seine Familie dem Konsumzwang erlagen und ihnen die Schulden über den Kopf wuchsen.

 


Tuesday February 11, 2020 19:00 - 20:30

Wo weder Sonne noch Mond hin scheint - Vortrag

Nachgeburtsbestattungen in der frühen Neuzeit

Veranstaltungsort

Deutsches Bauernkriegsmuseum Böblingen

Kurzbeschreibung

Bei Baumaßnahmen auf einem Grundstück in der Unteren Gasse in Böblingen, das unmittelbar an die mittelalterliche Stadtmauer angrenzte, traten im Boden die Grundmauern des Kellergeschosses eines nach dem Zweiten Weltkrieg abgerissenen Gebäudes hervor. Die Bodenarbeiten wurden archäologisch begleitet und brachten tatsächlich in Böblingen bisher Unbekanntes zutage: Unter dem Kellerboden des ehemaligen Wohnhauses vergraben, bargen die Archäologen Überreste von ca. 30 Tontöpfen, wie sie in der frühen Neuzeit auch als Koch- und Vorratstöpfe gebräuchlich waren. In dem vorgefundenen Kontext erwiesen sie sich aber als Bestattungstöpfe für Nachgeburten. Mit der Bestattung der Nachgeburt sollte früher verhindert werden, dass böse Mächte Mutter und Kind Schaden zufügen. Der Brauch ist aus dem 17. und 18. Jahrhundert in einer Reihe von Orten in der Umgebung bekannt – in Böblingen begegnet man ihm mit dem Fund vom Frühjahr 2018 erstmals. Frau Dr. Ade gibt in Ihrem Vortrag dazu interessante Einblicke.


Friday February 14, 2020 20 Uhr

JazzTime Böblingen "Boum Percussion"

Veranstaltungsort

Kongresshalle Böblingen

Veranstalter


Saturday February 15, 2020 19:30

Filmvorführung "Z - Anatomie eines politischen Mordes"

Veranstaltungsort

vba. Businessakademie Böblingen-Sindelfingen

Kurzbeschreibung

Die DGG BB/Sifi zeigt das oscarprämierte Meisterwerk von Kosta-Gavras aus dem Jahr 1969 mit Yves Montand, Jean-Louis Trintignant und Irene Papas sowie der Musik von Mikis Theodorakis. Frankreich/Algerien 1969, Dauer 127 Min, FSK 16


Sunday February 16, 2020 10:00 - 17:00 Uhr

Nähtreff

Im Saal

Veranstaltungsort

Treff am See

Wednesday February 19, 2020 19:00 - 21:00 Uhr

Reisebericht: Reisen in Portugal

Veranstaltungsort

Treff am See

1|2|3|4|Next