Stadtleitbild BB2035: Meine Stadt. Unsere Zukunft.

Repräsentative Umfrage zur Fortschreibung

Der Gemeinderat hat im Februar 2021 beschlossen, unser bisheriges Stadtleitbild BB2020 fortzuschreiben. Als Auftakt starten wir mit einer repräsentativen Umfrage.

Gemeinsam mit der Bürgerschaft und dem Gemeinderat wollen wir die Ziele der Stadt bis 2035 festlegen. Unser Stadtleitbild ist eine wichtige Orientierungshilfe für unser städtisches Handeln. Wichtige Zukunftsentscheidungen wollen wir auf Grundlage des Stadtleitbilds treffen. Die im bisherigen Stadtleitbild BB2020 festgehaltenen Ziele und Handlungsbereiche sollen aktualisiert und um neue Themenfelder ergänzt werden.
 
Ein breites Stimmungsbild aus der Bürgerschaft ist für die Fortschreibung immens wichtig. Deswegen führen wir als Auftakt eine repräsentative Umfrage durch. Nach einem statistischen Zufallsverfahren wurden viele Böblinger/-innen ausgewählt und postalisch eingeladen. Eine Teilnahme soll aber nicht nur an den Zufall gebunden sein: Parallel findet deshalb eine offene Befragung für weitere Interessierte statt. Beide Befragungen werden getrennt voneinander ausgewertet. In einer weitergehenden Bürgerbeteiligung wird mit den Umfrageergebnissen weitergearbeitet.

Gestalten wir unsere Zukunft gemeinsam. Jede Meinung zählt und ist wertvoll.

Die Links zur Umfrage sind ab Montag, 12.07.2021, bis zum 23.08.2021 aktiv.

Teilnahme an der Umfrage: digital und in Papierform

Zur Bürgerbefragung mit Zugangsschlüssel
Zur Bürgerbefragung ohne Zugangsschlüssel
Survey-, Doorknob- and Key-Icon made by pixelmeetup from www.flaticon.com

Mit einem Klick auf den linken Button gelangen Sie „Zur geschlossenen Bürgerbefragung mit Zugangschlüssel“, für die Bürger/-innen per Zufallsauswahl ausgewählt wurden. Mit einem Klick auf die den rechten roten Button „Zur Bürgerbefragung ohne Zugangsschlüssel“ können Sie an der offenen Befragung online teilnehmen.
Es ist allerdings auch möglich, einen Papierfragebogen schriftlich auszufüllen. Dieser steht hier für Sie in deutscher und englischer Sprache zum Download und Selbstausdruck bereit.
  

Außerdem liegen an folgenden Stellen in Böblingen und Dagersheim Fragebögen zu den jeweiligen Öffnungszeiten bereit:

  • Stadtbibliothek „Im Höfle“ (Pestalozzistraße 4)
  • Stadtteilbibliothek Dagersheim/Darmsheim (Kirchgasse 18)
  • Stadtteilbibliothek Diezenhalde (Freiburger Allee 44)
  • Treff am See (Poststraße 38)
  • Serviceschalter Bürgeramt (Erdgeschoss, Bahnhofstraße 27) 
  • Bezirksamt Dagersheim (Albert-Schweitzer-Straße 2)

Zusätzlich halten die Umfrage-ServicePoints zu den angegebenen Zeitfenstern (unten) ebenfalls Papierfragebögen bereit.
Die ausgefüllten Fragebögen können Sie am Briefkasten am Alten Rathaus (Marktplatz 16) oder am Briefkasten am Bezirksamt Dagersheim (Albert-Schweizer-Straße 2) wieder abgeben oder per Post zusenden.

Unterstützung in Umfrage-Servicepoints

Zusätzlich können Menschen sich in verschiedenen „Umfrage-Servicepoints“ die Fragen übersetzen oder erklären lassen, die Deutsch nicht besonders gut lesen können oder nicht gut verstehen. Die Servicepoints werden in unseren Stadtteiltreffs an festgelegten Tagen und Uhrzeiten angeboten. Außerdem gibt es dort Laptops, an denen die Fragen mit technischer Unterstützung ausgefüllt werden können. Es gelten im Servicepoint die aktuellen Corona-Maßnahmen.

Datum Uhrzeit Ort Geplantes Sprachangebot
Freitag, 23. Juli 16.30 bis 19.30 Uhr Café Emil
Freiburger Allee 44
Deutsch, Türkisch
Montag, 26. Juli 9.00 bis 11.00 Uhr Treff im Grund
Goerdelerstraße 2
Deutsch, Polnisch, Russisch
Mittwoch, 28. Juli 17.00 bis 19.00 Uhr Treff am See
Poststraße 38
Deutsch, Arabisch, Englisch
Donnerstag, 29. Juli 14.30 bis 17.00 Uhr Familienzentrum
Paul-Gerhardt-Weg
6+8
Deutsch, Türkisch, Kroatisch, Noch offen: Italienisch
Montag, 2. August 9.00 bis 11.00 Uhr Treff im Grund
Goerdelerstraße 2
Deutsch, Polnisch, Türkisch, Russisch
Mittwoch, 4. August 15.00 bis 18.00 Uhr Bezirksamt
Dagersheim
Albert-Schweitzer-
Straße 2
Deutsch, Englisch, Türkisch, Noch offen: Italienisch
Donnerstag, 5. August 15.00 bis 17.00 Uhr Treff im Grund
Goerdelerstraße 2
Deutsch, Polnisch, Türkisch, Russisch
Samstag, 7. August 10.00 bis 12.00 Uhr Treff am See
Poststraße 38
Deutsch, Arabisch, Französisch, Noch offen: Italienisch







    

Stadtleitbild 2020

Bild Stadtleitbild

Im Mai 2006 hat der Gemeinderat unser "Stadtleitbild BB 2020" beschlossen. Es war das Ergebnis eines seit 2004 geführten intensiven Prozesses, der als Kernstück eine breite Bürgerbeteiligung umfasste. Das "Stadtleitbild BB 2020" enthält Zielsetzungen zu allen kommunalpolitischen Handlungsfeldern und stellt einen Orientierungsrahmen für kommunalpolitische Entscheidungen dar. Aber erst konkrete Projekte füllen das Leitbild so richtig mit Leben.

Broschüre Leitbild BB 2020 (1,599 MiB)

Die allgemeinen  Zielsetzungen des Stadtleitbilds wurden durch die Arbeit der Verwaltung und durch entsprechende Entscheidungen des Gemeinderats in Fachkonzeptionen konkretisiert  (wie z. B. Einzelhandelskonzeption, Verkehrskonzept, Seniorenplan etc.) und in Projekten und Maßnahmen umgesetzt. Dabei  konnten auch verschiedene Vorschläge aus der Bürgerbeteiligung berücksichtigt  werden. Zu den wichtigsten Projekten und Vorschlägen, die aus der Bürgerbeteiligung zum Leitbild resultierten, gehören insbesondere der 2007 gegründete Stadtteiltreff Murkenbach und der mit dem Spatenstich im Mai 2009 begonnene und Anfang 2011 bezogene Neubau des Bürger- und Mehrgenerationenhauses „Treff am See“ in der Stadtmitte.

Auch ein aktuelles, regelmäßig erscheinendes Stadtmagazin war ein Wunsch und Vorschlag aus der Bürgerbeteiligung, der mit der Einführung des Amtsblattes umgesetzt werden konnte. Die Innenstadtentwicklung ist seit Jahren kommunalpolitisches Schwerpunktthema ebenso wie Kinder und Familien mit dem Ausbau der Betreuungsangebote für alle Altersgruppen in Kindertagesstätten und Schulen. Information und Beteiligung der Bürgerschaft zu wichtigen Themen, Planungen und Projekten ist selbstverständlich geworden, Beteiligungsformen wurden weiterentwickelt und werden themenspezifisch angepasst.   

Tragen Sie mit zur Lebendigkeit unseres Stadtleitbilds bei, in dessen Präambel es heißt: „Bürgerschaft, Politik und Verwaltung arbeiten gemeinsam an der Zukunftsgestaltung unserer Stadt“.

Weitere Informationen