Logo gemeinsam für Böblingen
gefüllte Einkaufstasche hängt an Tür.

Gemeinsam für Böblingen heißt unsere aktuelle Netzwerkseite:  Aktuell organisieren sich Böblinger Vereine und Initiativen, um Hilfe für die Menschen in Böblingen auf die Beine zu stellen, die momentan besonders von der Corona-Ansteckungsgefahr betroffen sind: 

Dabei handelt es sich um Menschen, die sich allein oder mit ihren Angehörigen in Quarantäne befinden, weil ein Verdacht auf Ansteckung besteht oder sie sich leider bereits angesteckt haben und Virusträger sind. Dazu gehören aber auch besonders gefährdete Personen – Ältere und Kranke, deren Ansteckungsrisiko um ein Vielfaches höher ist und auf die die Auswirkungen einer Erkrankung gravierender sind. Und es sind die Menschen, die keine sozialen Kontakte in Böblingen haben oder die möglicherweise die Situation aufgrund von Verständnisschwierigkeiten nicht nachvollziehen können.

Hier veröffentlichen wir

  • Informationen und Vorlagen für Helfer*innen, Vereine und Organisationen, die ein Netzwerk aufbauen wollen
  • Die im Netzwerk aktiven Vereine und Organisationen, die Hilfe anbieten
  • Informationen zum Kontakttelefon der Stadtverwaltung
  • Informationen zu sozialen Diensten
  • Was sonst noch interessiert

Sie benötigen Hilfe beim Einkaufen, beim Gassi gehen oder im Alltag?

Grundsätzlich ist es für alle am einfachsten, wenn Sie direkt in Ihrem Umfeld Unterstützung finden. Deshalb finden Sie hier auch den Vordruck für den Nachbarschaftsaushang. (194,2 KiB)
Wenn hier kein Kontakt entsteht, ist es sinnvoll, sich direkt an einen Verein oder Organisation im Gemeinsam-Netzwerk zu wenden. Die Kontaktdaten der Vereine finden Sie hier.

Hilfesuchende finden im Folgenden die Kontakt-Telefonnummern verschiedener ehrenamtlicher Anbieter. Alle genannten Anbieter erbringen ihre ehrenamtliche Hilfe kostenlos. Ausgaben für Einkäufen müssen selbstverständlich selbst erbracht werden.
Bei besonderen Anliegen können Sie sich auch an das „Gemeinsam-Kontakt-Telefon“ der Stadt unter 07031/669-2360 wenden. Wir vermitteln Hilfe aus dem Netzwerk oder aus den sozialen Diensten. Aktuell ist das Telefon von Mo bis Fr 10 bis 12 Uhr und Mo bis Do 14 bis 16 Uhr besetzt.

Helfer-Organisationen im Netzwerk (in aphabetischer Reihenfolge)

Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation Böblingen
Telefon mobil 017657749910          in der Zeit von 8 bis 18 Uhr (im Notfall bis 21 Uhr);
E-Mail: qmboeblingen@gmail.com
> Nachbarschafts-/ Einkaufshilfe
> Sprachkenntnisse: Englisch, Pakistanisch, Urdu, Indi, Arabisch (etwas)
 
Arabischer Kulturverein Böblingen-Sindelfingen e.V.,
Tel. Festnetz 07031 / 9253646, Tel. mobil 0152 / 55129562;  täglich 9 – 16 Uhr;
E-Mail: akbs-corona-hilfe@outlook.de;
> ehrenamtliche Einkaufsdienstleistung (Apothekengänge, notwendige Lebensmittel und Hygieneartikel) für ältere Personen
> Anrufbeantworter ist geschaltet
> Sprachkenntnisse: arabisch, französisch, englisch
 
AWO Böblingen-Tübingen gGmbH, Kontakt Telefon 07031-72 59 3-1,
Montag bis Freitag von 9 - 12 Uhr
>  ehrenamtlicher Einkaufsdienst (Lebensmittel und rezeptpflichtige Medikamente) für Angehörige von Risikogruppen wie Menschen der Altersgruppe 70 plus, mit Vorerkrankungen oder Mobilitätseinschränkungen.
> Die ehrenamtliche Hilfe erfolgt durch freiwillige Helfer*innen der AWO und die Inanspruchnahme ist kostenlos.
 
„Buntes Böblingen. Böblingen hilft
Kontakt Telefon: 07031/30474780; Montag bis Sonntag von 9 – 19 Uhr;
www. http://boeblingen-hilft.de/
> Einkäufe, Botengänge, Besorgungen
 
CDU Böblingen / Junge Union
Kontakt Telefon: 01 51 / 24 09 45 79, Montag bis Samstag von 9 – 18 Uhr
oder E-Mail an alissa.geisinger@gmail.com
> Einkaufshilfe und weiterer Bedarf
 
Evangelische Stadtkirchengemeinde,
Kontakt Pfarrerin Feine, Telefon 0 70 31 / 22 97 61 
Kontakt Dekan Dr. Liebendörfer, Telefon 0 70 31 / 22 06 30     
E-Mail:  Stadtkirche@kirchebb.de
> Seelsorge / Vorlesen / Telefongespräche
Weitere Angebote auf der Homepage www.stadtkirche-bb.de
 
Katholische Gesamtkirchengemeinde Böblingen:
Kontakt Telefon: 01 62 / 9 54 78 72          
E-Mail: kathkirchebbhilft@outlook.de
.> Einkaufshilfe und mehr
 
Süddeutsche Gemeinschaft Dagersheim/Darmsheim,
Kontakt Telefon: 07031 / 685665 oder 819071 oder 672582 oder 76770
in der Zeit von 8 bis 18 Uhr
> Angebot Einkaufshilfe für ganz Dagersheim;
> auf Wunsch seelsorgerliche / sorgende Gespräche am Telefon
 
Wenn Sie den Eindruck haben, es benötigt zusätzliche Hilfe durch eine professionelle Beratungsstelle, können Sie sich an den Allgemeinen Sozialen Dienst der Stadt Böblingen wenden. Tel.: 07031/ 669-2365 
Wir bedanken uns herzlich bei allen Vereinen, Organisationen und Initiativen und bei allen Helferinnen und Helfern, die am Netzwerk „Gemeinsam für Böblingen“ beteiligt sind.

Auszüge aus den Hilfsangeboten, die die Stadt von den Initiativen bekommen hat (Zitate):

„Das Aktionsbündnis „Böblingen ist bunt“,…  hat sich entschlossen unter dem Motto „Böblingen ist bunt - Böblingen hilft“ sein gesellschaftliches Engagement während der Corona-Krise fortzusetzen. … Initiative… die Mitbürger*innen unterstützt, die während der Corona-Krise Alltagshilfe brauchen. … – und somit zum Zusammenhalt in unserer Stadtgesellschaft in diesen schwierigen Zeiten beitragen. … Für uns ist das gelebte Nachbarschaft, wie wir sie in Böblingen kennen. Diese Angebote sind dafür da, dass sie genutzt werden. Wir möchten die Mitbürger*innen ermutigen von diesem Angebot Gebrauch zu machen.“

„Wie wir in Verbindung bleiben … Die Glocken der Stadtkirche läuten zur gewohnten Zeit, dann können Sie Zuhause einen Wohnzimmergottesdienst feiern …“
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde bietet Seelsorge, und vermittelt Botengänge und schriftliche und fernmündliche Begleitung.
Die Katholische Gesamtkirchengemeinde Böblingen organisiert Hilfe und Unterstützung für Personen der Risikogruppen, die Süddeutsche Gemeinschaft Dagersheim/Darmsheim bietet bei Bedarf eine Einkaufshilfe an für Personen, die aufgrund der aktuellen Situation das Haus nicht verlassen können. Das Angebot richtet sich an alle hilfsbedürftigen Menschen in Dagersheim. Auch seelsorgerliche Gespräche sind auf Wunsch möglich.“

 „Wir von der Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation haben das Projekt Nachbarschaftshilfe ins Leben gerufen. Das Projekt ist explizit aus der COVID-19 Krise entstanden. Die Zielgruppe sind hilfsbedürftige Mitbürger/innen, also vor allem Ältere Personen…“

„Der Vorstand und die Mitglieder vom Arabischen Kulturverein Böblingen-Sindelfingen e.V. (AKBS e.V.) möchten in der jetzigen Corona-Krise ihren Beitrag leisten und den Menschen mit einer Immunkrankheit oder einem geschwächten Immunsystem sowie Ältere ab 65 Jahren eine Einkaufsdienstleistung anbieten“

„Studentinnen, Studenten und ihr Freundeskreis in der CDU/Junge Union bieten Einkaufshilfe und mehr, je nach Bedarf.“

„Die AWO startet ab sofort einen ehrenamtlichen Einkaufsdienst (Lebensmittel und rezeptpflichtige Medikamente) für Angehörige von Risikogruppen wie Menschen der Altersgruppe 70 plus, mit Vorerkrankungen oder Mobilitätseinschränkungen.“
 

Sie möchten sich engagieren und bieten Ihre Hilfe an?

Zu allererst ein ganz herzliches Dankeschön für Ihre spontane Bereitschaft, Menschen in Böblingen zu unterstützen, die in besonderer Form von der gegenwärtigen Corona-Krise betroffen sind und sich nicht mehr selbständig versorgen können. Das ist super!
Da wir in der Stadtverwaltung vielfältige Aufgaben haben und Dienstleistungen, die wir nach Möglichkeit aufrechterhalten wollen, sind wir sehr froh, Unterstützung von den Böblinger Vereinen und Organisationen zu bekommen. Bitte wenden Sie sich direkt an einen unserer teilnehmenden Vereine und Organisationen im Netzwerk „Gemeinsam für Böblingen“.

Sie haben Fragen, benötigen Unterstützung oder haben einen besonderen Bedarf?

Wir nehmen Ihr Anliegen entgegen und vermitteln Unterstützung.
Telefon 07031 / 669 – 2360


Kontaktzeit aktuell Mo bis Fr von 10 bis 12 Uhr, Mo bis Do 14 bis 16 Uhr

Hilfe in belastenden Lebenssituationen:
Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) der Stadt Böblingen bietet professionelle Beratung in belastenden Lebenssituationen. Nathalie Lehmann ist Ansprechpartnerin für Böblinger/innen, die Unterstützung bei der Klärung persönlicher Problemlagen oder Krisensituationen benötigen. Dazu können finanzielle Notlagen, Beratung bei Krankheit, Behinderung oder die Bewältigung einer akuten Krise aufgrund einer psychischen Erkrankung, Suchterkrankung oder Verwahrlosung gehören. Zudem bietet der ASD eine Beratung für Opfer von häuslicher Gewalt an.
Telefonisch und per Mail ist der ASD wie folgt zu erreichen:
Tel.: 07031/669-2365                   
Montag         9.00 Uhr bis 12.00 Uhr        
Dienstag     15.00 Uhr bis 18.00 Uhr        
Donnerstag 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr             
Freitag          9.00 Uhr bis 12.00 Uhr              
Gegebenenfalls ist auch in anderen Zeiten ein Telefonkontakt möglich.
E-Mail: asd@boeblingen.de

Die Information- Anlauf- und Vermittlungsstelle (IAV-Stelle) berät über das örtliche Hilfsangebot im Alter, bei Krankheit oder Pflegebedürftigkeit. Sie ist eine Anlaufstelle für Böblinger/innen, die Beratung bei der Organisation von Pflege benötigen oder Informationen zur Finanzierung der notwendigen Hilfe brauchen. Zudem kann die IAV-Stelle örtliche Anbieter vermitteln.
Telefonisch und per Mail ist die IAV-Stelle wie folgt zu erreichen:
Tel.: 07031/ 669-2366
Montag                       10.00 Uhr bis 12.00 Uhr     
Dienstag                    16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag                 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag                        10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Gegebenenfalls ist auch in anderen Zeiten ein Telefonkontakt möglich.
E-Mail: iav@boeblingen.de
Diese Regelung gilt, solange die Beratungsstellen besetzt sind.

Informationen und Vorlagen für Helfer*innen und Menschen, die Hilfe anbieten

Hier finden Sie Informationen und Vorlagen für Helfer*innen und Menschen, die Hilfe anbieten

Sie sind Netzwerk-Partner und haben Fragen?

Wir bemühen uns seitens Stadtverwaltung / Amt für Soziales, Sie nach Kräften in dieser Direkt-Hilfe zu unterstützen. Dazu haben wir Ihnen einige Informationen zusammengestellt. Wenn Sie noch weitergehende Fragen haben, melden Sie sich bitte gerne bei uns.

Manuela Epting, Leiterin Mehrgenerationenhaus „Treff am See“ und offene städt. Seniorenarbeit, Telefon: 07031/669-5321, E-Mail: m.epting@boeblingen.de
Beata Zelezik-Rebmann, Sachgebietsleiterin Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement, Telefon: 07031 /669-2477, E-Mail: b.zelezik-rebmann@boeblingen.de
Regina Vogt, Abteilungsleiterin Familie, Senioren und Engagement, Telefon: 07031/669-2361, E-Mail: vogt@boeblingen.de
oder an die neue Adresse gemeinsam@boeblingen.de

Informationen zu den Sozialen Diensten und Anbietern:

Auch vor Profis macht ein Virus nicht Halt. Aus diesem Grund müssen die Fachdienste ihre Beratung auf Telefonkontakte beschränken. Trotz allem ist professionelle Hilfe gegeben.
Die folgenden Angaben sind allerdings Momentaufnahmen. Sie können sich ändern, wenn Mitarbeiter/innen krankheitsbedingt ausfallen. (Stand 25.03.2020)



Eltern- Beratung/Erziehungsberatung für Eltern:
anonyme Onlineberatung unter bke-elternberatung.de oder
www.bke-jugendberatung.de

Elterntelefon: 0800 111 0550
 
Nummer gegen Kummer – Jugendliche und Kinder: 116 111
 
Hilfetelefon „Schwangere in Not“: 0800 404 0020
 
Opfertelefon Weiser Ring: 116 006 (täglich 7.00 Uhr – 22.00 Uhr)
 Thamar und Beratungsstelle gegen häusliche Gewalt
Beratungsstelle für Opfer von sexueller Gewalt und Beratungsstelle für Opfer von häuslicher Gewalt: Face to face Beratung ist vorübergehend eingestellt. Die telefonische Beratung und die Onlineberatung wurde aber weiter ausgebaut.
Kurze Infos können am Telefon direkt geklärt werden. Zusätzlich kann ein langer Telefontermin (bis zu 60 min) vereinbart werden. Das Angebot gilt für Klientinnen aber auch für Fachkräfte, die sich beraten lassen wollen.
Telefonzeiten:
Mo, Di, Do      10.00 Uhr – 13.00 Uhr
und Mi             13.00 Uhr – 16.00 Uhr

Onlineberatung:
www.thamarhilfeclick.de
Die Onlineberatung ist personell verstärkt worden. Hier können sich sowohl Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sexuelle Gewalt erlebt haben, melden. Zudem gilt das Angebot für Frauen, die häusliche Gewalt erlebt haben. Die Onlineberatung ist anonym und datengeschützt.


Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
Eine Beratung ist rund um die Uhr und in verschiedenen Sprachen möglich:
Telefon 08000 116 016

Schwangerenberatungsstelle Landratsamt Böblingen
Telefonische Beratung zu allgemeinen Themen in der Schwangerschaft möglich.
Hierzu während den Öffnungszeiten anrufen.
Telefonnummer: 07031/663-1717
Sprechzeiten:
Montag – Freitag        08.00 Uhr – 12.00 Uhr
Montag – Mittwoch     13.30 Uhr – 15.30 Uhr
Donnerstag                 13.30 Uhr – 18.00 Uhr
 
Konfliktberatung (Beratung zu einem möglichen Schwangerschaftsabbruch) wird weiterhin persönlich durchgeführt unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienestandards. Für einen Beratungstermin im Voraus ebenso anrufen.
 
 
Pro Familia Beratungsstelle
Telefonische Beratung möglich zu den telefonischen Sprechzeiten.
Schwangeren-Konfliktberatung findet weiterhin persönlich statt, aber nach vorheriger Terminvereinbarung und unter Einhaltung der Hygienestandards.
Telefonnummer: 07031/678005
Sprechzeiten:
Montag und Donnerstag        09.00 Uhr – 13.00 Uhr
Montag                                   13.00 Uhr – 14.00 Uhr
Dienstag und Mittwoch          13.00 Uhr – 17.00 Uhr
 
 
Schuldnerberatung Landratsamt Böblingen
Nur telefonische Beratung unter 07031/663-1651 oder per Mail unter schuldnerberatung@lrabb.de
Anrufer werden in jedem Fall zurückgerufen, aber am besten ist die Kontaktaufnahme per Mail! Bitte Telefonnummer und E-Mail-Adresse angeben.Man kann sich momentan nur auf die Warteliste setzen lassen für eine spätere Regelbetreuung. Informationen zu Existenzsicherung, Kurzarbeit und zum Pfändungsschutzkonto
Sprechzeiten (unter Vorbehalt):
Montag – Freitag        09.00 Uhr – 12.00 Uhr
Donnerstag                 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
 
 
Caritas Beratungszentrum:
Das Beratungszentrum ist bis auf Weiteres geschlossen. Beratungen sind in allen Bereichen nur eingeschränkt telefonisch möglich:
Zentrale: 07031/6496-0
Die Formularhilfe und der Caritas-Umsonstladen sind bis auf Weiteres geschlossen. Kopien können weiterhin gemacht werden.
 
Schwangerenberatung: 07031/ 6496-20
Montag – Freitag        10.00 Uhr – 13.00 Uhr
 
Migrationsberatung: 07031/ 6496 -22 oder 07031/ 6496-31
kayser@caritas-schwarzwald-gaeu.de oder
de_spiegeleir@caritas-schwarzwald-gaeu.de
 
Sozialberatung: bis einschließlich 30.03.2020 nicht zu erreichen.
Danach voraussichtlich telefonisch unter 07031/ 6496-17 oder per Mail unter freienstein.a@caritas-schwarzwald-gaeu.de
 
Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen e.V., Ortsvereinigung Böblingen
Für Menschen mit Behinderungen werden Einzelassistenzen und Notfallangebote nach den gesetzlichen Bestimmungen durchgeführt.
Bei Anfragen oder für telefonische Kriseninterventionen
telefonisch oder per Mail erreichbar unter: 07031 / 23 38 97 oder info@lebenshilfe-boeblingen.de.
Weitere Informationen: https://www.lebenshilfe-boeblingen.de/wp-content/uploads/2020/03/Corona_Notfall-Angebote_25.03.2020.pdf
 
Die unabhängige Beratungsstelle EUTB ist ebenfalls weiterhin zu erreichen
unter 07031 / 77 52 15 oder unter l.weber@eutb-boeblingen.de.

Diakonie Beratungszentrum:
 
Schuldnerberatung Diakonie Böblingen: es finden keine persönlichen Beratungsgespräche statt. Telefonische Erreichbarkeit ausschließlich unter 07032/7999203 oder per Mail unter schuldnerberatung@diakonie-boeblingen.de
 
In allen anderen Beratungsbereichen -Suchtberatung, Sozialpsychiatrischer Dienst, Sozialberatung/ Ehe- und Familienberatung etc.-  ist ebenso lediglich eine Telefonberatung möglich.
 
Telefonische Erreichbarkeit unter 07031/216510 oder 07031/216514
 
Montag – Donnerstag 08.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag 08.00 Uhr – 12.00 Uhr
 
Erreichbarkeit per E-Mail:
Suchtberatung:
info@suchthilfezentrum-bb.de
Sozialpsychiatrischer Dienst:
info@diakonie-boeblingen.de
Sozialberatung:
info@diakonie-boeblingen.de
Alle Gruppenangebote und Infoveranstaltungen sind abgesagt. Die Tagesstätte für psychisch erkrankte Menschen ist bis auf Weiteres geschlossen.
 
 
Psychologische Beratungsstelle Böblingen:
Notfallberatung am Telefon und längere Erstberatungskontakte im Einzelfall telefonisch oder per Mail möglich
Montag - Freitag 11.00 Uhr - 12.00 Uhr unter 07031/ 223083
ansonsten auf den AB sprechen und man wird zurückgerufen
Per Mail unter: beratungsstelle-boeblingen@lrabb.de
 
 
Familie am Start- Frühe Hilfen in Böblingen (Familien mit Kindern unter 3 Jahren)
Telefonische Beratung weiterhin möglich.
Telefonnummer: 07031/663-2403Montag – Donnerstag am Vormittag und am Nachmittag (auf den AB sprechen)
Oder per Mail unter u.preschel-kanaan@lrabb.de
 
 
Jugendamt Böblingen:
Telefonische Erreichbarkeit unter 07031/ 663 -1368 oder 663 – 1397
Per Mail: sozialerdienst.boeblingen@lrabb.de
Montag - Freitag         08.30 Uhr – 12.00 Uhr
Montag -  Mittwoch     13.30 Uhr – 16.30 Uhr
Donnerstag                 13.30 Uhr – 18.00 Uhr
 
 
Prostituiertenberatung Gesundheitsamt Böblingen:
Keine persönlichen Beratungen möglich. Deborah Da Silva ist telefonisch zu erreichen.
 
 
Fortis – Wohnungslosenhilfe:
Tagesstätte ist noch beschränkt geöffnet (keine Essensausgabe im Moment). PCs sind noch nutzbar. Beratungsgespräch sind momentan noch möglich.
Telefonische Terminvereinbarung gewünscht!
Tel.: 07031/22 66 49
 
Anlauf- Beratungs- und Vermittlungsstelle für psychisch erkrankte Menschen in der Region Böblingen und Herrenberg
Telefonisch erreichbar unter: 07032 / 95 45 18 44
Montag 10:00 – 12:00 Uhr und Donnerstag 16:00 – 18:00 Uhr
ansonsten auf den Anrufbeantworter sprechen
 
Sozialer Dienst Landratsamt Böblingen
Telefonische Beratung möglich. Kontakt stark eingeschränkt.
Zentrales E-Mail Postfach: sozialerdienst.soziales@lrabb.de
 
Mobile Dienste:

Sozialstation BB SOZIAL
Telefon: 498749
Pflegedienst erreichbar   

AWO Mobile Dienste
Telefon: 725935
Nachbarschaftshilfe
 
DRK Mobile Dienste
Telefon: 6904-4
Pflegedienst erreichbar; in der Nachbarschaftshilfe aktuell keine Neuaufnahmen
                      
Mobile Dienste Evang. Heimstiftung
Telefon: 223491
Pflegedienst erreichbar

Diakoniestation Dagersheim
Telefon: 671166
Pflegedienst erreichbar; in der Nachbarschaftshilfe aktuell keine Neuaufnahmen.

Service-Angebote vom Amt für Soziales: Bonuspass, Wohngeldstelle, Rentenstelle, ASD, IAV

Die Servicestellen im Amt für Soziales sind bis auf Weiteres besetzt:
Da die Rathäuser geschlossen sind, ist keine direkte Vorsprache möglich. Die genannten Regelungen gelten, solange die Stellen besetzt sind. (Stand 25.03.2020)

Wohngeldstelle
Auch ohne persönliche Vorsprache können weiterhin Wohngeldanträge gestellt werden. Bitte rufen Sie folgende Nummern an (entsprechend Anfangsbuchstabe des Nachnamens):
Telefon: 07031/ 669-
Buchstabe A-H Durchwahl -2462
Buchstabe G-O Durchwahl -2457
Buchstabe P-Z Durchwahl -2458
E-Mail: wohngeld@boeblingen.de

Rentenstelle
Die Bearbeitung von Rentenangelegenheiten erfordert in den meisten Fällen eine vorherige Abklärung Ihres persönlichen Anliegens und der dazu erforderlichen Unterlagen und Nachweise.
Bitte nutzen Sie unsere Telefon-Sprechzeiten (täglich, außer mittwochs von 08.00 - 09.00 Uhr).
Sarah Ehrmann E-Mail s.ehrmann@boeblingen.de Telefon (07031) 6692465
Albiona Mustafa E-Mail a.mustafa@boeblingen.de Telefon (07031) 6692466

Servicestelle Bonuspass und Leistungen nach Bildung und Teilhabe
Telefon-Auskunft / Antragstellung für die Ausstellung oder Verlängerung Ihres Böblinger Bonuspass (bisher städtischer Familienpass):
1. Buchstabe des Familiennamens, Vorwahl 07031/
A bis L:          Frau Hanka                            669 – 2362     e-mail: hanka@boeblingen.de
M bis Sip:      Frau Sostmann-Feuchter      669 – 2364    
                                               e-mail: a.sostmann-feuchter@boeblingen.de
Sir bis Z:        Frau Zischka                          669 – 2363     e-mail: g.zischka@boeblingen.de

Weitere Informationen und Antragsformular unter www.boeblingen.de/bonuspass
Für Informationen zu anderen Themen wenden Sie sich bei Fragen
zum Landesfamilienpass an: Frau Hanka, Frau Sostmann-Feuchter zu Leistungen zur Bildung und Teilhabe BuT (von Böblinger Wohngeld- und Kinderzuschlagsempfängern) an: Frau Zischka
 
Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) der Stadt Böblingen bietet professionelle Beratung in belastenden Lebenssituationen. Nathalie Lehmann ist Ansprechpartnerin für Böblinger/innen, die Unterstützung bei der Klärung persönlicher Problemlagen oder Krisensituationen benötigen. Dazu können finanzielle Notlagen, Beratung bei Krankheit, Behinderung oder die Bewältigung einer akuten Krise aufgrund einer psychischen Erkrankung, Suchterkrankung oder Verwahrlosung gehören. Zudem bietet der ASD eine Beratung für Opfer von häuslicher Gewalt an.
 
Telefonisch und per Mail ist der ASD wie folgt zu erreichen.
Tel.: 07031/669-2365                   
Montag         9.00 Uhr bis 12.00 Uhr        
Dienstag     15.00 Uhr bis 18.00 Uhr        
Donnerstag 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr             
Freitag          9.00 Uhr bis 12.00 Uhr              
E-Mail: asd@boeblingen.de
 
Die Information- Anlauf- und Vermittlungsstelle (IAV-Stelle) berät über das örtliche Hilfsangebot im Alter, bei Krankheit oder Pflegebedürftigkeit. Sie ist eine Anlaufstelle für Böblinger/innen, die Beratung bei der Organisation von Pflege benötigen oder Informationen zur Finanzierung der notwendigen Hilfe brauchen. Zudem kann die IAV-Stelle örtliche Anbieter vermitteln.
 
Telefonisch und per Mail ist die IAV-Stelle wie folgt zu erreichen:
Tel.: 07031/ 669-2366
Montag                       10.00 Uhr bis 12.00 Uhr      
Dienstag                    16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag                 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag                        10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
E-Mail: iav-stelle@boeblingen.de
 
Gegebenenfalls ist auch in anderen Zeiten ein Telefonkontakt möglich.
Diese Regelung gilt, solange die Beratungsstellen besetzt sind.

Städtische Angebote für die Freizeit: Lesezwerge, Lesepaten

Märchen-Videos der Stadtbibliothek

Trotz Corona sind wir in der Stadtbibliothek fleißig weiter „hinter den Kulissen“ tätig. Wir räumen auf, stellen um und bestellen neue Bücher, CDs und DVDs. Aber unsere Besucherinnen und Besucher fehlen uns. Ganz besonders vermissen wir unsere Lesezwerge – selten war die Bibliothek so still und leer. Um unseren kleinen Lesern auch zuhause eine Freude zu machen, gibt es jetzt die Märchenstunde. Solange wir noch da sind versuchen wir euch montags, mittwochs und freitags ein Märchen vorzulesen. Zu der einen oder anderen Geschichte wird es sogar eine kleine Mal- oder Bastelidee geben. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Playlist in YouTube zu den Märchen-Videos der Stadtbibliothek

Übersicht der bisher erschienenen Märchen-Videos:
(mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie direkt zum Video in YouTube)

Böblinger Lesepaten „15 Minuten Vorlesezeit für Dich am Telefon“

Gemeinsam und mit Spaß "am Telefon"
     LESEN     SPRECHEN     ZUHÖREN

10 Lesepatinnen und Lesepaten im Alter von 31 bis 76 Jahren übernehmen im Auftrag der Stadt Böblingen eine neue Aufgabe (Stand 30.3.2020, 9.30 Uhr). In der Zeit, in der viele Menschen daheim sind, schenken diese Engagierten anderen ihre Stimme und lesen 15 Minuten am Telefon vor.

Bürger/innen vereinbaren individuell mit der Patin oder dem Paten eine Zeit und einen Vorlesetext/ein Vorlesethema. Die Ehrenamtlichen können einen Text/ein Buch aussuchen, sich auf das Vorlesen vorbereiten und rufen die Patenperson an. Eine Begrüßung und ein Abschluss gehören bei 15 min Vorlesezeit dazu. 

Bei Interesse gelangen Sie hier zu allen Informationen.

Kontakt:
Yvonne Paetel, Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement,

Telefon (07031) 66 9 2476
Montag und Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr
E-Mail: fachstelle@boeblingen.de (Betreff: Vorlesezeit am Telefon)

Download Info-Plakat (374 KiB) (PDF-Datei)
Download Info-Paket Social-Media (789,8 KiB) (PDF-Datei)
Download Logo-Paket (1,596 MiB)  (ZIP-Ordner)
(mit einem Klick auf die Bilder gelangen Sie zur größeren Ansicht und können die Bilder herunterladen)

gefüllte Einkaufstasche hängt an Tür
Text wie im Titel
wie im Titel

Weitere Services von Vereinen /des Ministeriums

Sportvereinigung Böblingen e.V. (SVB)

Livekurse des SVB Sportstudios in Kooperation mit der Stadt BB im Rahmen von ‚Wir bewegen Böblingen‘

Ab Montag, 23.03.2020
Link zum YouTube-Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCfK1H7c1qWN63XzPOPbIpSQ
Weitere Infos unter www.sv-boeblingen.de

Bewegungsideen für die Zeit mit Kindern zuhause :-)

TSV Dagersheim

/www.tsv-dagersheim.de/Joomla_neu/gymnastik

Pilates Workout Videos zum Mitmachen!Für alle Freunde des Pilates und die die es noch werden wollen, hat unsere Übungsleiterin Manuela einen Youtube-Kanal eingerichtet.
Dort werden nun regelmäßig Pilates Workout Videos zum Nachmachen bereitgestellt.
Auf geht´s! Abonnieren und mitmachen! Hier geht´s zum Youtube-Kanal  

Kultusministerium plus Regio TV : eigenes, digitales Sportangebot

Sport zu treiben ist gesund, allerdings in Zeiten des Coronavirus, wo alle zuhause bleiben sollen, nicht einfach.
Deshalb stellt das Kultusministerium zusammen mit Regio TV ein eigenes, digitales Sportangebot auf die Beine.
„Wir bieten digitale Sportstunden an, um den Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, zu Hause und professionell angeleitet Sport zu treiben“, sagt Sportministerin Susanne Eisenmann.
HIer gelangen Sie zur Seite des Kultusministeriums.