Lange Nacht der Museen

Samstag, 13. November 2021 von 18.00 bis 24.00 Uhr

Eine Nacht – Zwei Städte – Dreizehn Räume   
Am Samstag, den 13. November 2021 findet die 19. Lange Nacht der Museen statt. Gemeinsam organisiert von den Kulturämtern der Städte Böblingen und Sindelfingen.
Die Veranstaltung steht gleichsam für die gelungene interkommunale Zusammenarbeit der Städte und ist seit vielen Jahren ein Publikumsmagnet.    

In Böblingen und Sindelfingen laden die ganze Nacht lang 13 Orte zum Schauen, Freuen, Genießen, Staunen, Bewundern, Lachen, Mitmachen, Hören und Kunsterfahren ein.
Auch unsere acht Böblinger „Räume“ bieten in diesem Jahr wieder ein sehr abwechslungsreiches Programm. Sechs Stunden lang geht es zentral in der Stadt um und auf dem Böblinger Kulturberg nur um Kunst und Genuss.
Die Lange Nacht ist eindeutig ein besonderes kulturelles Highlight im Jahreslauf!

Wie es sich für eine Museumsnacht gehört, stehen in Böblingen unsere Einrichtungen, nämlich die Städtische Galerie und das Deutsche Bauernkriegsmuseum  im Museum Zehntscheuer sowie das Deutsche Fleischermuseum
im ehemaligen Vogsthaus, im Mittelpunkt der Veranstaltung.
 
Die Veranstaltung ist eintrittsfrei.

Covid-19 Besucher-Informationen
Die Veranstaltungen finden unter den Vorgaben der aktuell geltenden Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt. Wir informieren kurzfristig hier über die aktuellen Regeln.

Hier finden Sie den Flyer digital (391,8 KiB) der Langen Nacht der Museen Böblingen/Sindelfingen.

Screenshot Flyer