Aktuelle Baustellen und Straßensperrungen

Aktuelle vom Ordnungsamt genehmigte Baustellen und Sperrungen von Straßen.

Bild Straßenabsperrung

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität unserer Bürgerinnen und Bürger langfristig zu sichern. Dazu gehören neben intakten Straßen und Verkehrsbauten (z.B. Brücken) auch ein gut funktionierendes Kanalsystem und sichere Versorgungsleitungen (z.B. für Strom, Wasser, Gas, Internet). Für Ausbau, Sanierung und Wartung sind immer wieder Aufgrabungen und die Einrichtung von Baustellen notwendig.

Damit Sie sich über Dauer und Art der Maßnahme informieren können, geben wir hier Baumaßnahmen mit größeren Verkehrsbeeinträchtigungen bekannt. Die Informationen sind unterteilt in Böblingen und Dagersheim sowie jeweils nach den Straßennamen alphabetisch sortiert.
 
Hier gelangen Sie zum ausführlichen Faltblatt mit Übersicht zu wichtigen Baumaßnahmen in Böblingen 2022 und mit weiteren Hintergründen. (4,357 MiB)

Hier gelangen Sie zum Faltblatt mit Übersicht zu privaten Baumaßnahmen in der Böblinger Unterstadt (3,561 MiB)



Baustellen und Straßensperrungen in Böblingen

Sperrung in der Stuttgarter Straße

Die Stuttgarter Straße muss auf Höhe Gebäude 38 bis 46 von Montag, 16 Mai, bis Dienstag, 17. Mai 2022, voll gesperrt werden.
 
Grund: Es müssen Schachtarbeiten durchgeführt werden.
 
Umleitungen werden wie folgt ausgeschildert:
Kommend vom Freibad: Stuttgarter Straße – Zeppelinstraße – Bunsenstraße – Lauchstraße
Kommend von der Innenstadt: Postplatz – Am Käppele – Waldburgstraße – Zeppelinstraße – Stuttgarter Straße
 
Für den Fuß- und Radverkehr ist jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet.

Für A 81-Ausbau:Sperrung der Dornierstraße auf Höhe der Autobahnbrücke

Für die Erweiterung der Autobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Sindelfingen-Ost und Böblingen-Hulb müssen Versorgungsleitungen im Bereich der Autobahnbrücke über die Dornierstraße verlegt werden.
Dafür wird vom 2. Mai bis voraussichtlich Ende Juli 2022 die Dornierstraße im unmittelbaren Bereich der Autobahnbrücke voll gesperrt.
 
Für den Fußverkehr ist jederzeit ein gesicherter Durchgang möglich.
 
Umleitungen werden dem beigefügten Plan entsprechend großräumig ausgeschildert.

Er enthält neben den zwei dann laufenden Maßnahmen im Bereich Hulb auch Vorab-Hinweise auf künftige Maßnahmen bzw. Bauabschnitte, zu denen noch gesondert informiert wird.
 
Stadtverkehr
Betroffen von dieser Maßnahme sind auch die Stadtverkehrslinien 707 und 732. Sie können die Haltestellen „Junkersstraße“ und „Dornierstraße“ in beide Richtungen nicht anfahren. Diese zwei Haltestellen müssen ersatzlos entfallen. Fahrgäste werden um Beachtung gebeten.

Weitere Fernwärme-Erschließung Hulb: 2. Bauabschnitt

Die Stadtwerke Böblingen verlegen in der Hanns-Klemm-Straße und in der Otto-Lilienthal-Straße in mehreren Bauabschnitten Fernwärme- und Trinkwasserleitungen sowie Leerrohre für die Glasfasertechnik. Zeitraum der Maßnahme insgesamt ist seit Februar bis voraussichtlich Anfang Dezember 2022.
 
Bauabschnitt
 
Für den zweiten Bauabschnitt muss die Hanns-Klemm-Straße von Montag, 11. April, bis voraussichtlich Ende Mai 2022, zwischen dem Wertstoffhof und der Dornierstraße voll gesperrt werden. Der Wertstoffhof bleibt aber jederzeit von der Schickardstraße aus erreichbar.
 
Umleitungen werden dem beigefügten Plan entsprechend großräumig ausgeschildert.
 
Für den Fuß- und Radverkehr ist jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet.
 
Über die weiteren Bauabschnitte wird gesondert informiert.
 
Stadtverkehr
 
Die betroffene Stadtverkehrslinie 728 kann ab diesem Zeitpunkt wieder wie gewohnt die Haltestelle Technologiepark in beide Fahrtrichtungen bedienen. Weiterhin nicht angefahren werden kann die Haltestelle Hanns-Klemm-Straße West. Diese wird in die Otto-Lilienthal-Straße an die Abzweigung zur Hanns-Klemm-Straße in beide Richtungen verlegt.  Fahrgäste werden um Beachtung gebeten. Weitere Informationen zum Stadtverkehr erhalten Sie auch unter www.vvs.de.
 
Informationen zum Projekt
 
Das Böblinger Gewerbegebiet Hulb wird mit der Förderung aus dem Programm „Klimaschutz mit System“ an das Fernwärmenetz der Stadt angeschlossen. 1,5 Millionen Euro stehen dem regionalen Energielieferanten aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) hierfür zur Verfügung.
 

 

Weitere Fernwärme-Erschließung Hulb: 3. Bauabschnitt

Die Stadtwerke Böblingen verlegen in der Hanns-Klemm-Straße und in der Otto-Lilienthal-Straße in mehreren Bauabschnitten Fernwärme- und Trinkwasserleitungen sowie Leerrohre für die Glasfasertechnik. Zeitraum der Maßnahme insgesamt ist seit Februar bis voraussichtlich Anfang Dezember 2022.
 
3. Bauabschnitt
 
Für den dritten Bauabschnitt muss die Hanns-Klemm-Straße von Montag, 16. Mai, bis voraussichtlich Ende Juni 2022, zwischen dem Wertstoffhof und Höhe Gebäude 32 voll gesperrt werden. Der Wertstoffhof bleibt aber jederzeit von der Dornierstraße aus erreichbar.
 
Umleitungen werden dem beigefügten Plan entsprechend großräumig ausgeschildert.
 
Für den Fuß- und Radverkehr ist jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet.
 
Über die weiteren Bauabschnitte wird gesondert informiert.
 
Stadtverkehr
 
Die betroffene Stadtverkehrslinie 728 kann ab diesem Zeitpunkt wieder wie gewohnt die Haltestelle Technologiepark in beide Fahrtrichtungen bedienen. Weiterhin nicht angefahren werden kann die Haltestelle Hanns-Klemm-Straße West. Diese wird in die Otto-Lilienthal-Straße an die Abzweigung zur Hanns-Klemm-Straße in beide Richtungen verlegt.  Fahrgäste werden um Beachtung gebeten. Weitere Informationen zum Stadtverkehr erhalten Sie auch unter www.vvs.de.
 
 
Informationen zum Projekt
 
Das Böblinger Gewerbegebiet Hulb wird mit der Förderung aus dem Programm „Klimaschutz mit System“ an das Fernwärmenetz der Stadt angeschlossen. 1,5 Millionen Euro stehen dem regionalen Energielieferanten aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) hierfür zur Verfügung.


 

Fernwärme-Anschluss Rauher Kapf: Bauabschnitte 6 und 7

Im Zuge der Neuverlegung der Fernwärmeleitung in den Rauhen Kapf werden seit 2021 Rohrleitungen in der Taunusstraße verlegt. Zusätzlich werden die Wasserleitungen im Gebiet Rauher Kapf erneuert und Leerrohre für die Glasfasertechnik mitverlegt. Die Bauarbeiten werden bis voraussichtlich Ende 2022 abgeschlossen sein.
 
Es gibt wieder mehrere Bauabschnitte, die in der Taunusstraße verschiedene Verkehrseinschränkungen mit sich bringen. Sie erstrecken sich zudem je nach Abschnitt mit Vollsperrung auf die Zufahrten zu den Grundstücken in der Taunusstraße.
 
Der weitere Verlauf teilt sich in zwei Bereiche (Bauabschnitte 6 und 7), die parallel ablaufen:
 
·Ab Donnerstag, 17. März, bis voraussichtlich Ende Mai 2022 muss der Bereich der Taunusstraße zwischen Hausnummer 59 und dem Westerwaldweg voll gesperrt werden. Die Zufahrt zu den oberirdischen Parkplätzen ist eingeschränkt möglich. Die Parkplätze an den Gebäuden 54 und 58 können während der Bauzeit nicht genutzt werden.
 
·Ab Montag, 28. März, bis voraussichtlich Ende Mai 2022 ist der Stichweg zu den Gebäuden Taunusstraße 5 bis 19 betroffen. Der Stichweg muss während der Bauzeit voll gesperrt werden – dies gilt auch für alle dortigen Parkplätze. Ebenso ist die gegenüberliegende Grundstückszu- und -abfahrt der Hausnummer 4 nicht nutzbar. Die Taunusstraße ist in diesem Bereich halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt.
 
Eine fußläufige Erreichbarkeit aller Grundstücke ist jederzeit gewährleistet.
 
Baubeginn und Dauer der Arbeiten können sich aufgrund veränderter Witterungsverhältnisse kurzfristig verschieben.
 
Stadtverkehr
 
Der Stadtverkehr mit den beiden Linien 709 und 724 kann die Haltestellen im Stadtteil Rauher Kapf während der Baumaßnahme ohne Einschränkungen bedienen.
 
Informationen zum Projekt
 
Nach erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb „Klimaschutz mit System“ des baden-württembergischen Umweltministeriums stehen den Stadtwerken 1,27 Millionen Euro Fördermittel aus dem europäischen Fond für Regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung.
Mit diesem Fördergeld werden eine Verbindungsleitung vom bestehenden Gebiet bis zum ‚Rauher Kapf‘ sowie die Verteilleitungen und Hausanschlüsse in der Böblinger Taunusstraße gebaut.

Sperrung in der Olgastraße

Die Olgastraße muss von Montag, 16. Mai, bis voraussichtlich Montag, 30. Mai 2022, zwischen der Tiefgarage von Gebäude 25 und dem Bauvorhaben „PULSE“ voll gesperrt werden.
 
Grund dafür ist der Kanalanschluss für das Bauvorhaben „PULSE“.
 
Umleitungen:
·Karlstraße – Herrenberger Straße – Elbenplatz - Wolfgang-Brumme-Allee – Uhlandstraße
· Kreisverkehr Talstraße – Wolfgang-Brumme-Allee - Uhlandstraße
 
Für den Fußverkehr ist jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet.

Sperrung in der Schwabstraße: letzter Bauabschnitt

Die Schwabstraße muss noch von Montag, 16. Mai, bis voraussichtlich Freitag, 20. Mai 2022, zwischen Kerner- und Achalmstraße auf Höhe Gebäude Schwabstraße 42-44 voll gesperrt bleiben. Nach der Neuverlegung der Versorgungsleitungen in diesem Bereich wird im Zuge dieser Sperrung auch die dortige Bodenschwelle entfernt.
 
Umleitung
 
Achalmstraße – Herrschaftsgartenstraße – Lange Straße – Am Käppele – Schwabstraße und umgekehrt.
 
Für den Fußverkehr ist jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet.
 
Stadtverkehr
 
Die Linie 724 wird in beiden Fahrtrichtungen über die Lange Straße – Herrschaftsgartenstraße – Achalmstraße umgeleitet. Die Haltestellen „Schwabstraße“ und „Feldbergstraße“ entfallen ersatzlos in beiden Fahrtrichtungen. In Richtung Rauher Kapf wird die Haltestelle „Eichendorffschule“ auf der gegenüberliegenden Seite bedient.

Sperrung in der Schönaicher Straße und Brunnenstraße Straße wegen Kanal-Sanierung

Die Schönaicher Straße muss in Fahrtrichtung Brunnenstraße / Schönaich vor der Kreuzung mit der Brunnenstraße von Montag, 16. Mai, bis voraussichtlich Dienstag, 17. Mai 2022, halbseitig gesperrt werden. Das heißt, es wird eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Neuffenstraße / Schafgasse eingerichtet.
 
Ebenfalls halbseitig gesperrt werden muss die Brunnenstraße im Bereich der Kreuzung mit der Schönaicher Straße und der benachbarten Bushaltestelle in Fahrtrichtung Stadtmitte. Hier wird eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Hallenbad / Schönaich eingerichtet.
 
Grund hierfür sind nötige Kanal-Sanierungen.
 
Umleitungen werden wie folgt ausgeschildert:
Schönaicher Straße – Schafgasse – Herrschaftsgartenstraße – Klaffensteinstraße – Brunnenstraße Herrschaftsgartenstraße bzw. Spielbergstraße – Klaffensteinstraße – Brunnenstraße
 
Für den Fuß- und Radverkehr ist jederzeit ein gesicherter Durchgang auf der gegenüberliegenden Straßenseite gewährleistet.
 
Stadtverkehr
 
Betroffen von dieser Maßnahme sind auch die Stadtverkehrslinien 709 und 728 sowie die Regionalverkehrslinien 760 und 761. Sie können die Haltestelle „Schönaicher Straße“ stadteinwärts nicht bedienen. Eine Ersatzhaltestelle wird in der Verlängerung der Schönaicher Straße auf Höhe Hausnummer 39 eingerichtet. Fahrgäste werden um Beachtung gebeten.


 

Sperrung in der Beethovenstraße

Die Beethovenstraße muss am Dienstag, 17. Mai 2022, auf Höhe Hausnummer 19 voll gesperrt werden.
 
Grund: Zur Anlieferung von Fenstern muss ein Autokran gestellt werden.
 
Für den Fußverkehr ist jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet.


 

Neubau „PULSE“ (ehem. City Center): Halbseitige Sperrung der Wolfgang-Brumme-Allee

Nach dem Abbruch des ehemaligen City-Centers und Aushubarbeiten steht nun die Realisierung des Quartiers „PULSE“ durch die Böblinger Baugesellschaft an. Die Arbeiten ließen sich bislang meist ohne Straßensperrung ausführen, nun benötigt die Baustellenrichtung aber mehr Fläche.
 
Deshalb wird die Wolfgang-Brumme-Allee zwischen Talstraße und Friedrich-List-Platz in Fahrtrichtung List- bzw. Elbenplatz halbseitig auf Höhe des Grundstücks gesperrt. Die Gegenrichtung ist weiterhin befahrbar. Die Sperrung beginnt voraussichtlich am Montag, 6. September 2021, und dauert bis voraussichtlich 2023.
 
Eine Umleitung über Talstraße – Sindelfinger Straße – Friedrich-List-Straße wird ausgeschildert.

Für den Fuß- und Radverkehr ist jederzeit ein gesicherter Durchgang auf der gegenüberliegenden Straßenseite gewährleistet.
 
Die Zufahrt zur Tiefgarage Wolfgang-Brumme-Allee 25 ist weiterhin auch vom Kreisverkehr Talstraße möglich. Die Tiefgarage der Kreissparkasse sowie die Tankstelle und die Tiefgarage am Einkaufszentrum sind nur über den Kreisverkehr Friedrich-List-Platz erreichbar.
 
Hintergrundinformation:
Im neuen Quartier „PULSE“ entstehen bis 2024 zwei Gebäude mit insgesamt 84 Mietwohnungen, Gewerbe- und Einzelhandelsflächen. Zudem ist das PULSE auch aufgrund seiner städtebaulichen Bedeutung ein Gewinn und ein wesentlicher Baustein für die Neuordnung der Böblinger Innenstadt.

Verkehrsführung im Bereich Seecarré

Für die Neubebauung des See-Carrés durch die Böblinger Baugesellschaft BBG sind Flächen nötig, die entsprechend der Arbeitsstätten-Richtlinie Sicherheitsabstände vom Arbeitsraum zum angrenzenden Verkehrsraum gewährleisten. Dafür müssen voraussichtlich für die gesamte Bauzeit in der Herrenberger Straße und in der Karlstraße jeweils eine Fahrspur plus Rad-/Gehweg daneben gesperrt werden.
 
In der Herrenberger Straße werden dazu zwischen Lyon-Sussmann-Straße und Karlstraße stadtauswärts der rechte Fahrstreifen, der Radweg sowie der Gehweg gesperrt. Für Autofahrer bleibt die Wegnahme dieser zweiten Geradeausspur ohne Auswirkungen: Die Fahrbeziehung ist weiterhin möglich. Für Fußgänger und Radfahrer wird eine sichere Umleitung ausgeschildert.

In der Karlstraße werden die Busspur Richtung Bahnhof und der Gehweg daneben gesperrt. Beide Sperrungen dauern bis voraussichtlich Sommer 2022. Aus der Karlstraße kann in beide Richtungen (stadteinwärts und stadtauswärts) auf die Herrenberger Straße ausgefahren werden.
 
Nach wie vor sind alle Zufahrten zu Geschäften und Grundstücken dabei jederzeit möglich.

Sperrung der Fußgänger- und Radbrücke über den Murkenbach

Nach routinemäßigen Untersuchungen an der Fußgänger- und Radbrücke über den Murkenbach und Langgraben auf Höhe der Schönbuchstraße wurden Mängel am Bauwerk festgestellt.

Deshalb muss die Brücke ab sofort im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht für Nutzer/-innen gesperrt werden.

Bis auf weiteres wird der Rad- und Fußgängerverkehr über den unmittelbar parallel verlaufenden Gehweg umgeleitet.

Die veränderte Wegführung wird zur Zeit ausgeschildert. Wir bitten um Beachtung.

Baustellen und Straßensperrungen des Landratsamtes Böblingen

Teilsperrung der K 1057 (Panzerstraße) ab 27. Februar

Das Landratsamt informiert:

Damit der Verkehr im Osten in Zukunft flüssiger auf der K 1057 vom Thermalbad-Knoten in Richtung Schönaich läuft, verbreitert der Landkreis die sogenannte Panzerstraße auf Höhe des Backgates der Panzerkaserne. Hier kommen eigene Abbiegespuren zum Backgate dazu.

Die Baumaßnahme umfasst ebenfalls die Fertigstellung des neuen Radwegs vom bisherigen Ausbau-Ende bis zum Backgate.  

Einbahnstraßenregelung und Umleitung Richtung Schönaich  

Aus Gründen des Arbeitsschutzes und zur Vereinfachung der Verkehrsführung muss die Fahrtrichtung von Böblingen nach Schönaich zwischen der Herdweg-Kreuzung und dem Kreisverkehr in Schönaich ab 27. Februar, bis voraussichtlich Ende Juni 2022 umgeleitet werden.  

Die Umleitung wird ausgeschildert und verläuft über Herdweg – Plöckensteinstraße – Keilbergstraße – Reußensteinstraße – Murkenbachweg zur L 1185 (Schönaicher Straße) nach Schönaich. Besucher/-innen des Häckselplatzes sowie des Restmüllheizkraftwerkes müssen ebenso diese offizielle Umleitung nutzen.  

Die Fahrtrichtung von Schönaich nach Böblingen bleibt normal befahrbar.  

Durch die Maßnahme erhöht der Landkreis die Leistungsfähigkeit im Bereich der Zufahrt zum Backgate. Dazu gehört auch eine neue Ampelanlage.  

Neue Radweg-Querung am Abzweig K 1057/Musberger Sträßle  

Zur Herstellung einer sicheren Querungsmöglichkeit für den Radverkehr wird auch der Verkehrsknoten „K 1057/Musberger Sträßle“ (Zufahrt Restmüllheizkraftwerk) umgebaut. So wird die Verkehrssicherheit für den Alltags- und Freizeitradverkehr auf der Strecke Böblingen/Schönaich – Leinfelden-Echterdingen wesentlich verbessert. Bislang müssen Radfahrer/-innen frei über drei Fahrstreifen hinweg die Straße queren.

Baustellen und Straßensperrungen in Dagersheim

Sperrung in der Großen Gasse und Kleinen Gasse in Dagersheim: Bauabschnitt 3

Die Stadtwerke Böblingen und die Netze BW verlegen Trinkwasser-, Gas- und Stromleitungen. Dafür müssen Große Gasse und Kleine Gasse in mehreren Bauabschnitten bis voraussichtlich Anfang Juni 2022 voll gesperrt werden.
 
Bauabschnitt 3

Der 3. Bauabschnitt wird am Montag, 11. April, eingerichtet und dauert bis voraussichtlich Ende Mai 2022. Betroffen von der Sperrung in der Großen Gasse sind die Hausnummern 9 bis 18.

Eine Umleitung wird vor Ort entsprechend ausgeschildert. Die Kleine Gasse ist dann wieder für den Verkehr geöffnet.

Für den Fußverkehr ist jederzeit ein gesicherter Durchgang auf der gegenüberliegenden Straßenseite gewährleistet.

Geplante Baustellen in Böblingen und Dagersheim 2022

In der folgenden Aufstellung und im Stadtplan erhalten Sie einen Überblick über größere Baumaßnahmen im Stadtgebiet, die verkehrliche Einschränkungen mit sich bringen. Grundsätzlich sind diese planbaren Maßnahmen zeitlich und räumlich aufeinander abgestimmt, damit beispielsweise Umleitungsstrecken funktionieren. Dabei ist jedoch zu beachten, dass sich private Baumaßnamen oder solche, die aufgrund von Störungen – etwa Wasserrohrbrüchen oder Leitungsschäden – plötzlich auftreten, nur begrenzt planen lassen. Bitte beachten Sie auch, dass die angegebenen Zeiträume, insbesondere die der geplanten Fertigstellung, zum großen Teil von externen Einflüssen wie Wetter, Verfügbarkeit und Unvorhergesehenem abhängig sind.

Hier gelangen Sie zum ausführlichen Faltblatt mit Übersicht zu wichtigen Baumaßnahmen in Böblingen 2022 und mit weiteren Hintergründen. (4,357 MiB)

Suchen nach

Art der Baustelle

Weitere Informationen