Die "AG Böblinger Flughafengeschichte(n)" stellt sich vor

Wir drei "Hobbyhistoriker" Wilfried Kapp, Reinhard Knoblich und Hans-Jürgen Sostmann aus Böblingen erforschen seit 2009 die Fliegergeschichte auf dem alten Flugplatzgelände ab 1915.

Wilfried Kapp, Reinhard Knoblich, Hans-Jürgen Sostmann
Von links: Wilfried Kapp, Reinhard Knoblich, Hans-Jürgen Sostmann

In der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts trug der Flugplatz und besonders der spätere Landesflughafen Stuttgart-Böblingen wesentlich zur wirtschaftlichen Entwicklung von Böblingen, Sindelfingen und den umliegenden Gemeinden bei. Viele mittelständische Unternehmen zogen in die Nähe des Landesflughafens. Mit dem Ende des II. Weltkrieges fielen diese Impulse weg. In der zweiten Hälfte des 20.Jahrhunderts wurde dann Böblingen, durch die Ansiedlung von Computerfirmen, zur "Computerstadt".

Annähernd 100 Jahre nach der Landung der ersten Flugzeuge auf dem ersten württembergischen Militärflugplatz begann mit der Erschließung dieses Geländes als "Flugfeld" eine für Böblingen und Sindelfingen neue Epoche, denn das Gelände liegt zu einem Drittel auf Sindelfinger und zu zwei Drittel auf Böblinger Gemarkung. In dem unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden präsentiert sich seit 2009 das "Meilenwerk Stuttgart".

Schwarz-Weiß-Bild Propellerflugzeug über Böblingen

Da die Fliegergeschichte in der Vergangenheit, bzw. nach Herausgabe des Funk-Buches "Fliegerstadt und Garnison" von 1974 so gut wie gar nicht weiterverfolgt wurde, wären ohne unsere Arbeit viele weitere jetzt noch gerettete Details, Fotos und Dokumente für die Zukunft unwiederbringlich verloren.

Wir sind natürlich bei unseren Recherchen auf die Mithilfe aller Personen angewiesen, die noch irgend etwas aus dieser Zeit wissen und zur Aufklärung beitragen können. Insbesondere interessieren uns die Themen

  • Fliegerersatzabteilung (Fea10) von 1915-1918
  • Flieger-Polizeiabteilung in der Nachkriegszeit,
  • Firma Schwäbische Hüttenwerke, die in der ehemaligen Flugzeugwerft landwirtschaftliche Fahrzeuge und Maschinen sowie ein Super-Auto hergestellt hat
  • Landesflughafen Stuttgart-Böblingen von 1925-1939
  • Firma Leichtflugzeugbau Klemm
  • US Reparaturwerk

Gerne sind wir, die wir ehrenamtlich arbeiten, auch bereit, in kleinerem Rahmen bei freiem Eintritt Bildvorträge zu den oben aufgeführten Themen vorzutragen. Einen kleinen Einblick in unsere bisherige Arbeit und unsere Ergebnisse vermittelt allen interessierten Personen unser Blog.

Wie wir feststellen konnten, steigt seit Eröffnung des Meilenwerks die Nachfrage über das "Vorher" von Tag zu Tag und so freuen wir uns, durch unsere Arbeit zu weiteren Aufklärungen beitragen und unsere Ergebnisse weiter tragen zu können. Zudem suchen wir auch noch Unterlagen oder mündliche Überlieferungen zur französischen Besatzungszeit und vor allem auch über den Einsatz der Fremdarbeiter in Böblingen.

Auch zur weiteren Böblinger Stadtgeschichte bieten wir eigene Vorträge an.

Wenn Sie Dokumente, Bilder oder anderes Material besitzen, das für die Stadtgeschichte Böblingens relevant sein könnte, steht Ihnen unser Stadtarchivar Dr. Christoph Florian gerne zur Begutachtung zur Verfügung. Das Stadtarchiv freut sich über Schenkungen, welche die Aspekte der Stadtgeschichte betreffen.

Weitere Informationen

Kontakt

Wenn Sie gerne Originalmaterial (Fotos, Briefe und andere Dokumente) dauerhaft der Öffentlichkeit und der Wissenschaft zugänglich machen sowie für die Nachwelt erhalten möchten, so wenden Sie sich bitte an den Archivar der Stadt Böblingen:

  • Dr. Christoph Florian
    Stadtarchivar
    Tel.: 07031 / 669 16 87
    E-Mail

Kennen Sie Geschichten und Anekdoten über das Flugfeld, haben Sie andere wertvolle und interessante Informationen? Oder Sie möchten mehr über die wechselvolle Geschichte des ehemaligen Flughafens erfahren?

Die "AG Böblinger Flughafengeschichte(n)" sammelt alles, was mit der Geschichte des Flugfeldes, des Flugplatzes und aller dort ansässigen Unternehmen im Zusammenhang steht und gibt dieses Wissen auch gerne an andere weiter. Melden Sie sich bei:

  • Wilfried Kapp
    Tel.: 07031 / 23 44 23
    E-Mail
  • Reinhard Knoblich
    Tel.: 07031 / 27 99 72
    E-Mail
  • Hans-Jürgen Sostmann
    Tel.: 07031 / 42 71 158
    E-Mail

Im Blog gibt es Altes und Interessantes über den ehemaligen Böblinger Flugplatz und Flughafen.