Aktuelle Baustellen und Straßensperrungen

Aktuelle vom Ordnungsamt genehmigte Baustellen und Sperrungen von Straßen.

Bild Straßenabsperrung

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität unserer Bürgerinnen und Bürger langfristig zu sichern. Dazu gehören neben intakten Straßen und Verkehrsbauten (z.B. Brücken) auch ein gut funktionierendes Kanalsystem und sichere Versorgungsleitungen (z.B. für Strom, Wasser, Gas, Internet). Für Ausbau, Sanierung und Wartung sind immer wieder Aufgrabungen und die Einrichtung von Baustellen notwendig.

Damit Sie sich über Dauer und Art der Maßnahme informieren können, geben wir hier Baumaßnahmen mit größeren Verkehrsbeeinträchtigungen bekannt. Die Informationen sind unterteilt in Böblingen und Dagersheim sowie jeweils nach den Straßennamen alphabetisch sortiert.

Hier gelangen Sie zum Faltblatt mit Übersicht zu privaten Baumaßnahmen in der Böblinger Unterstadt (3,561 MiB)

Hier gelangen Sie zum ausführlichen Faltblatt mit Übersicht zu wichtigen Baumaßnahmen in Böblingen 2024 und mit weiteren Hintergründen. (3,34 MiB)



Baustellen und Straßensperrungen in Böblingen

Sperrung in der Karlstraße: Bauabschnitt 3

 
In der Karlstraße und in der Wilhelmstraße werden in mehreren Bauabschnitten Versorgungsleitungen für einen Neubau mit Hospiz verlegt.
 
Bauabschnitt 3
 
Im letzten Bauabschnitt muss die Karlstraße zwischen Talstraße und Wilhelmstraße von Montag, 15. April, bis voraussichtlich Montag, 29. April 2024, voll gesperrt werden.
 
Umleitungen werden wie folgt ausgeschildert:
Talstraße – Calwer Straße – Herrenberger Straße – Wolfgang-Brumme-Allee – Friedrich-List-Platz (zum Wenden) – Wolfgang-Brumme-Allee – Herrenberger Straße – KarlstraßeWolfgang-Brumme-Allee – Talstraße – Sindelfinger Straße – Friedrich-List-Straße – Wolfgang-Brumme-Allee – Herrenberger Straße – Karlstraße
 
Aufgrund der Baustellensituation in der Unterstadt, werden die Umleitungen über die Busspur der Karlstraße ausgeschildert. Hierbei ist das Befahren der Busspur während der Sperrung erlaubt.
Für Fußgänger*innen ist jederzeit ein sicherer Durchgang gewährleistet.
 
Stadtverkehr
 
Die Stadtverkehrslinien 701 und 721 sowie der Nachtbus N74 können die Haltestelle Karlstraße nicht bedienen. Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestelle Böblingen ZOB auszuweichen.
 

Vollsperrung in der Bahnhofstraße

Die Bahnhofstraße muss von Montag, 25. März, bis voraussichtlich Freitag, 3. Mai 2024, zwischen Wilhelmstraße und Olgastraße auf Höhe Gebäude 24 voll gesperrt werden.
 
Grund dafür ist die Verlegung von Versorgungsleitungen für einen Neubau.
 
Eine Umleitung für Fußgänger*innen wird über Wilhelmstraße – Olgastraße zur Bahnhofstraße und umgekehrt ausgeschildert.

Halbseitige Sperrung in der Stuttgarter Straße

Die Stuttgarter Straße muss auf Höhe Gebäude Postplatz 16 von Montag, 15. April, bis voraussichtlich Freitag, 3. Mai 2024, halbseitig gesperrt werden. Das Einfahren von der Stuttgarter Straße auf den Postplatz ist währenddessen nicht möglich. Das Fahren vom Postplatz in die Stuttgarter Straße bleibt weiterhin möglich.
 
Grund dafür ist der Austausch eines Kabelschachtes.
 
Eine Umleitung wird wie folgt ausgeschildert: Stuttgarter Straße – Lauchstraße – Postplatz
 
Stadtverkehr
 
Die Stadtverkehrslinie 720 kann die Haltestelle Postplatz 5 stadteinwärts nicht bedienen. Fahrgäste werden gebeten, in Richtung Böblingen ZOB auf die Haltestellen Postplatz 1 oder 3 auszuweichen.



 
 

Vollsperrung in der Waldburgstraße

 
Die Waldburgstraße, zwischen Brucknerstraße und Army Feuerwache, muss von Dienstag, 9. April 2024 bis Montag, 15. April 2024 voll gesperrt werden.
 
Grund dafür sind Sanierungsarbeiten der Fahrbahn.
 
Eine Umleitung wird über die Panzerstraße – Bunsenstraße – Elsa-Brändström-Straße – Waldburgstraße und umgekehrt ausgeschildert.
 
Die Zufahrt zur Army Feuerwache ist jederzeit über die Panzerstraße möglich.
 
Für Fußgänger*innen ist zu jederzeit ein sicherer Durchgang gewährleistet.



 
 

Sperrung des Parkplatzes in der Goerdelerstraße

Der Parkplatz in der Goerdelerstraße gegenüber Gebäude 4 muss von Mittwoch, 10. April, bis voraussichtlich Mittwoch, 17. April 2024, voll gesperrt werden.
 
Grund dafür ist die Instandsetzung der Fahrspur auf dem Parkplatz und die Sanierung des Gehwegs. Zusätzlich wird eine RegioRad-Station am Parkplatz eingerichtet.
 
Für Fußgänger*innen ist jederzeit ein sicherer Durchgang gewährleistet.


 
 

Sperrung in der Sudetenstraße

Die Sudetenstraße muss von Montag, 15. April, bis voraussichtlich Freitag, 10. Mai 2024, zwischen Altvaterstraße und Bussardstraße voll gesperrt werden.
 
Grund dafür ist die Verlegung der Gashochdruckleitung.
 
Eine Umleitung wird ausgeschildert über Herdweg – Plöckensteinstraße – Keilbergstraße – Reußensteinstraße – Bussardstraße und umgekehrt.
 
Der Parkplatz am Ganssee ist jederzeit von der Altvaterstraße kommend befahrbar. Für Fußgänger*innen ist stets ein sicherer Durchgang gewährleistet.
 
Stadtverkehr
 
Zu den Auswirkungen auf den Stadtverkehr wird durch das Busunternehmen Pflieger Unternehmen gesondert informiert, auch auf vvs.de und in der VVS-App.


 
 

Sperrung in der Boslerstraße

Die Boslerstraße muss von Dienstag, 02. April  2024 bis Freitag, 19. April 2024 Höhe Gebäude 4 voll gesperrt werden.
 
Grund dafür ist die Leitungsverlegung für einen Neubau.
 
Für Fußgänger*innen ist zu jederzeit ein sicherer Durchgang gewährleistet.

Update Baumaßnahmen in der Unterstadt: Langfristige Sperrung in der Wilhelmstraße

Erneute Information: Für die kommenden Phasen der privaten Hochbaumaßnahmen in der Wilhelmstraße bis voraussichtlich Ende 2025 muss eine Vollsperrung angeordnet werden, um den Baustellenablauf (Andienung) und die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Deshalb ist kein Durchgangsverkehr für Kraftfahrzeuge mehr zwischen Karlstraße und Olgastraße möglich.
 
Das heißt: Bis voraussichtlich Ende 2025 ist die Wilhelmstraße zwischen den Gebäuden Wilhelmstraße 28 und Bahnhofstraße 27 für den Kfz-Verkehr voll gesperrt.
 
Die bisherige Beschilderung erwies sich als nicht ausreichend, weswegen nun ab Dienstag, 2. Mai 2023, Absperrschranken angebracht werden müssen.
 
Das Fahren in der Wilhelmstraße von der Karlstraße zur Olgastraße und umgekehrt ist also in diesem Zeitraum für Kraftfahrzeuge nicht möglich und nur für die Andienung der Baustellen in diesem Bereich gestattet.
 
Für den Fuß- und Radverkehr ist jederzeit ein gesicherter Durchgang gewährleistet.
 
Die Zu- und Ausfahrt zu/von den privaten Stellplätzen in der Olgastraße und den Gebäuden Wilhelmstraße 23 bis 28 ist lediglich über Wolfgang-Brumme-Allee und Uhlandstraße möglich.
In diesem Bereich stehen außerdem keine öffentlichen Stellplätze mehr zur Verfügung.
 
Die Zu- und Ausfahrt zu/von den privaten Stellplätzen in der Bahnhofstraße 27-31 und Wilhelmstraße 34 ist lediglich über die Talstraße und Karlstraße möglich.
Teile der öffentlichen Parkplätze in diesem Bereich der Wilhelmstraße können weiterhin genutzt werden.
 
Die Ladezone des Einkaufszentrums in der Wilhelmstraße ist in diesem Zeitraum ebenfalls nicht nutzbar.
 
Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese unumgängliche Verkehrseinschränkung.
 
 

Sperrung in der Kohlergasse

Die Kohlergasse muss von Montag, 15. Januar, bis voraussichtlich Ende August 2024 auf Höhe Gebäude 2 voll gesperrt werden.
 
Grund ist der Neubau eines privaten Gebäudes
 
 


 

Fernwärme: Baumaßnahmen in der Stettiner Straße und im Stadtgarten

 
Die Stadtwerke Böblingen setzen in diesem Jahr den Ausbau der Böblinger Fernwärme fort. Die Ausweitung des Fernwärmenetzes ist ein wichtiger Meilenstein der Stadt Böblingen auf dem Weg zur Klimaneutralität.
 
Innerhalb des Jahres 2024 werden die Gebäude der Stettiner Straße 9 bis 47 an das Fernwärmenetz angeschlossen. Bedingt durch den bestehenden Einrichtungsverkehr innerhalb der Stettiner Straße und den damit fehlenden Ausweichflächen während der Bauphase, muss mit der Baumaßnahme in den Stadtgarten ausgewichen werden.
 
Sperrungen im Stadtgarten
 
Für die Baumaßnahme werden bis Ende Februar 2024 vorbereitende Maßnahmen durchgeführt. Ab April 2024 kommt es im Stadtgarten zwischen dem Oberen See und der Schönbuchstraße zu örtlichen Sperrungen des Fuß- und Radverkehrs kommen wird. Die wertvollen Bestandsbäume werden während der Baumaßnahme durch eine weiträumige Absperrung geschützt und so in ihrem guten Zustand erhalten. Nach Abschluss der Arbeiten wird der ursprüngliche Zustand der in Anspruch genommenen Grünflächen wiederhergestellt.
 

Sperrung in der Karl-Benz-Straße

In der Karl-Benz-Straße muss zwischen der Verbindungsstraße und der Calwer Straße eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Calwer Straße eingerichtet werden.

Die Sperrung wird von Freitag, 23. Februar bis
voraussichtlich Ende April eingerichtet.

 
Grund dafür sind Sanierungsarbeiten des Gebäudes.
 
Für Fußgänger*innen ist zu jederzeit ein sicherer Durchgang gewährleistet.
 

Spielplatz Nebelloch: Beginn der Komplettsanierung

Es ist soweit: Nach Beschlüssen im Gemeinderat, intensiver Planungsphase und Vergabe der Bauleistungen kann der Spielplatz „Im Nebelloch“ saniert werden. Baubeginn ist voraussichtlich im Laufe der aktuellen Kalenderwoche 10. Fertiggestellt sein wird der Spielplatz voraussichtlich im August 2024.
 
Durch die Baumaßnahme kann es vereinzelt zu Einschränkungen der Benutzung von Fuß- und Radwegen in unmittelbarer Umgebung des Spielplatzes kommen. Hierfür bittet die Stadtverwaltung um Verständnis.
 
Wegesperrungen sind keine vorgesehen. Angedient wird die Baustelle überwiegend über die Teinacher Straße.
 
Nach Abschluss der Bauarbeiten wird der ursprüngliche Zustand von Wegen und Grünflächen wieder hergestellt.
 
Kern der neuen Anlage wird ein einzigartiges und extra für diesen Spielplatz designtes Großspielgerät „Chemielabor“ sein, das mit bekletterbaren Kolben, Trichtern, Brücken, Rutschen und Rampen den Kindern viel Spielspaß bereiten wird. Neben dieser Anlage sind ein Kleinkind-Spielbereich und zwei Tischtennisplatten vorgesehen.
 
Den Großteil der Kosten für die Maßnahme in Höhe von 330.000 Euro übernimmt dankenswerterweise die mit dem Böblinger Unternehmen Schill+Seilacher verbundene Ingeborg-Gross-Stiftung. Die Stadt Böblingen übernimmt die Co-Finanzierung in Höhe von weiteren rund 60.000 Euro.


 

Vollsperrung im Lerchenweg

Der Lerchenweg, Höhe Gebäude 12-14, muss von 15. April 2024 bis voraussichtlich 13. Mai 2024 voll gesperrt werden.  
 
Grund dafür sind Abbruch-Arbeiten
 
Für Fußgänger*innen ist jederzeit ein sicherer Durchgang gewährleistet.

Neubau „PULSE“ (ehem. City Center): Halbseitige Sperrung der Wolfgang-Brumme-Allee

Nach dem Abbruch des ehemaligen City-Centers und Aushubarbeiten steht nun die Realisierung des Quartiers „PULSE“ durch die Böblinger Baugesellschaft an. Die Arbeiten ließen sich bislang meist ohne Straßensperrung ausführen, nun benötigt die Baustellenrichtung aber mehr Fläche.
 
Deshalb wird die Wolfgang-Brumme-Allee zwischen Talstraße und Friedrich-List-Platz in Fahrtrichtung List- bzw. Elbenplatz halbseitig auf Höhe des Grundstücks gesperrt. Die Gegenrichtung ist weiterhin befahrbar. Die Sperrung beginnt voraussichtlich am Montag, 6. September 2021, und dauert bis voraussichtlich 2023.
 
Eine Umleitung über Talstraße – Sindelfinger Straße – Friedrich-List-Straße wird ausgeschildert.

Für den Fuß- und Radverkehr ist jederzeit ein gesicherter Durchgang auf der gegenüberliegenden Straßenseite gewährleistet.
 
Die Zufahrt zur Tiefgarage Wolfgang-Brumme-Allee 25 ist weiterhin auch vom Kreisverkehr Talstraße möglich. Die Tiefgarage der Kreissparkasse sowie die Tankstelle und die Tiefgarage am Einkaufszentrum sind nur über den Kreisverkehr Friedrich-List-Platz erreichbar.
 
Hintergrundinformation:
Im neuen Quartier „PULSE“ entstehen bis 2024 zwei Gebäude mit insgesamt 84 Mietwohnungen, Gewerbe- und Einzelhandelsflächen. Zudem ist das PULSE auch aufgrund seiner städtebaulichen Bedeutung ein Gewinn und ein wesentlicher Baustein für die Neuordnung der Böblinger Innenstadt.

Neubau mit Hospiz: Sperrung von Gehwegen

An der Ecke Talstraße/Karlstraße entsteht gegenüber dem Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) der Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit Hospiz.
 
Dafür muss von Montag, 30. Januar 2023, bis zur Fertigstellung des Neubaus der Gehweg in der Karlstraße entlang des Grundstückes voll gesperrt werden.
 

Baustellen und Straßensperrungen in Dagersheim

Umgestaltung westliche Hauptstraße Dagersheim: Überblick und 1. Bauabschnitt

 
Im Rahmen des Projekts „Umgestaltung der westlichen Hauptstraße Dagersheim“ werden in der Hauptstraße von April bis voraussichtlich Ende November 2024 in drei Bauabschnitten die folgenden Arbeiten durchgeführt:
 
- Erneuerung der Fahrbahn einschließlich Unterbau
- Neugestaltung und Verbreiterung des Gehwegs Richtung Darmsheim auf 2,5 Meter
- Pflanzung von insgesamt fünf neuen Straßenbäumen in Bauabschnitt 1
- Errichtung je einer neuen Sitzbank an der Grenze zu Darmsheim und an der Einmündung zur Begonienstraße
- Barrierefreier Ausbau der Bushaltestelle Post
 
Der beigefügte erste Plan zeigt eine Übersicht der drei Bauabschnitte, der zweite die Verkehrsführung im 1. Bauabschnitt. Genauere Informationen gibt es nachfolgend und jeweils vor Beginn der weiteren Bauabschnitte.
 
Bauabschnitt 1
 
Die Hauptstraße muss von Montag, 22. April, bis voraussichtlich Montag, 22. Juli 2024, zwischen der Ortsausfahrt Richtung Darmsheim und der Deufringer Straße voll gesperrt werden.
Die Zu- und Ausfahrt in die bzw. von der Begonienstraße ist jederzeit mittels einer Baustellen-Ampel gewährleistet.
 
Eine Umleitung wird wie folgt ausgeschildert: Hauptstraße – Aidlinger Straße (Dagersheim) – Aidlinger Straße (Darmsheim) und umgekehrt.
 
Stadt- und Regionalverkehr
 
Die Stadt- und Regionalverkehrslinien können die Haltestelle Dagersheim Post nicht bedienen. Fahrgäste werden gebeten auf die Haltestellen Kirche bzw. Hauptstraße auszuweichen.

 

Sperrung in der Kolbstraße

Die Kolbstraße muss am Donnerstag, 27. März bis voraussichtlich Freitag, 19. April 2024 Höhe Gebäude 5 voll gesperrt werden.
 
Grund dafür ist ein Strom- und Wasseranschluss.
 
Für Fußgänger*innen ist zu jederzeit ein sicherer Durchgang gewährleistet.

 

Sperrung in der Waldstraße

Die Waldstraße muss zwischen Gebäude 8 und der Blumenstraße von Montag, 15. April 2024 bis voraussichtlich Mittwoch, 08. Mai 2024 voll gesperrt werden.
 
Grund dafür ist ein Kanalhausanschluss.


 

Sperrung in der Großen Gasse

Die Große Gasse muss von Freitag, 10. November 2023 bis voraussichtlich Ende Dezember 2023 Höhe Gebäude 15 voll gesperrt werden.

Aufgrund von Bauverzögerungen muss die Maßnahme bis Ende April 2024 verlängert werden.
 
Grund dafür ist die Kranstellung für einen Neubau.
 
Eine Umleitung wird über die Schulstraße – Aidlinger Straße – Hauptstraße ausgeschildert.

Baustellen und Straßensperrungen des Landratsamtes Böblingen

Das Landratsamt informiert: Vollsperrung des Radweges entlang der K1077

Vollsperrung des Radweges entlang der K1077 auf Höhe der Brücke über die B464 bei Böblingen und auf Höhe der Brücke über die A81 bei der Anschlussstelle Ehningen.
 
Verbreiterung der Brückenkappen im Zuge des Ausbaus zum Radschnellweg vom 28. Februar 2024 Ende April 2024
 
 
Das Amt für Straßenbau teilt mit, das der Radweg entlang der K1077 auf der Brücke über die B464 in Böblingen und auf der Brücke über die A81 an der Anschlussstelle Ehningen aufgrund von Bauarbeiten vom 28.02.2024 bis zum 30.04.2024 gesperrt werden muss.
Im Zuge des Ausbaus vom Radschnellweg zwischen Ehningen und Böblingen sollen die beiden Engstellen auf den Brücken für Radfahrer beseitigt werden.
Hierzu sind umfangreiche Arbeiten erforderlich. Der Radweg muss daher im Bereich der Brücken über die gesamte Bauzeit voll gesperrt werden.
Für den Straßenverkehr wird eine Baustellenverkehrsführung mit reduzierten Fahrstreifenbreiten, jedoch unter Aufrechterhaltung eines Fahrstreifens je Fahrtrichtung eingerichtet.
Eine Umleitung für den gesperrten Radweg ist jeweils ausgeschildert. Die Fahrradumleitung für die A81- Brücke führt von der Bühlallee in Ehningen ab dem Waldfriedhof durch den Wald parallel zum Schienenverkehr und über die A81 Brücke im Wald wieder auf die Herrenbergerstraße.
Die Radumleitung für die B464-Brücke quert auf Höhe der Hewlett-Packard-Straße die Herrenbergerstraße und führt auf dem Feldweg entlang dem Stöckachgraben und weiter unter der B464 Rampe durch den Wald wieder zur Ampel auf Höhe des Tierheims Böblingen.
Beide Radwegumleitungen führen über geschotterte Waldwege. Die Routenführung wurde unter Berücksichtigung artenschutzrechtlicher Belange gewählt. Mit Begegnungsverkehr durch Forstfahrzeuge ist aufgrund andauernder Forstarbeiten zu rechnen.
In einem weiteren Bauabschnitt soll der Asphaltbelag zwischen den Rampen der Autobahnanschlussstelle Ehningen saniert werden. Über die Sperrung zu diesem Bauabschnitt wird gesondert informiert.
Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Beeinträchtigungen. Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Landkreis gibt es unter www.lrabb.de/Strassenbau.

Baustellen und Straßensperrungen der DEGES

Geplante Baustellen in Böblingen und Dagersheim 2024

In der folgenden Aufstellung und im Stadtplan erhalten Sie einen Überblick über größere Baumaßnahmen im Stadtgebiet, die verkehrliche Einschränkungen mit sich bringen. Grundsätzlich sind diese planbaren Maßnahmen zeitlich und räumlich aufeinander abgestimmt, damit beispielsweise Umleitungsstrecken funktionieren. Dabei ist jedoch zu beachten, dass sich private Baumaßnamen oder solche, die aufgrund von Störungen – etwa Wasserrohrbrüchen oder Leitungsschäden – plötzlich auftreten, nur begrenzt planen lassen. Bitte beachten Sie auch, dass die angegebenen Zeiträume, insbesondere die der geplanten Fertigstellung, zum großen Teil von externen Einflüssen wie Wetter, Verfügbarkeit und Unvorhergesehenem abhängig sind.

Hier gelangen Sie zum ausführlichen Faltblatt mit Übersicht zu wichtigen Baumaßnahmen in Böblingen 2024 und mit weiteren Hintergründen. (3,34 MiB)

Suchen nach

Art der Baustelle

Weitere Informationen