Hans Bäurle zum 90. Geburtstag: „Flora, Fauna und Fantastik“ in der Städtischen Galerie

Liebe Böblingerinnen und Böblinger,

unser kulturelles Leben ist dank der guten Inzidenz-Lage seit Mitte Juni wieder mit vollem Tatendrang in den Sommer gestartet. Mit teils neuen Formaten und alternativen Orten machen die Akteure/-innen das Beste aus der aktuellen Situation.
So ermöglichen sie uns bei Hygiene, Abstand und Umsicht Wiedersehen und direkten Austausch miteinander in stimmungsvollen Ambientes. Auch unsere Städtische Galerie geht zum Beginn der neuen Sonderausstellung für Hans Bäurle neue Wege, genauer gesagt auf das Kongresshallen-Parkdeck.

Wie beim nun angelaufenen „Sommer am See“ gibt es am Sonntag, 18. Juli 2021, um 11.00 Uhr eine „Edition Parkdeck“ unter freiem Himmel: Ausnahmsweise und anlässlich seines 90. Geburtstages wird hierher die Eröffnung der großen Retrospektive zum Gesamtschaffen Hans Bäurles verlegt. Der in Altdorf lebende und arbeitende Künstler wird hierzulande als „Urgestein“ der Kunstszene gehandelt.

Hans Bäurle: Die Virensammler (2020); Henrieke Ribbe: Hans Bäurle im Porträt (2020, Walls of Fame, Schönbuchbahn-Unterführung)

Eröffnungs-Matinée am 18. Juli als Open-Air

Im Zusammenwirken von Galerieleiterin Corinna Steimel und Andreas Wolfer, Abteilungsleiter für Veranstaltungen, Museen und Archiv, findet die morgendliche Vernissage direkt im „grünen Herzen“ Böblingens an der frischen Luft statt. Und damit hätte sich kein passenderer Ort finden lassen!
Zum einen, weil inmitten von Pflanzen und Sitzinseln aus Holzpaletten und Liegestühlen samt kühlen Getränken feierliche Sommergefühle aufkommen. Zum anderen, weil eine der Bäurle‘schen Plastiken und Skulpturen, die unsere Stadt seit Jahrzehnten prägt, direkt neben dem Veranstaltungsort zu finden ist: die im Unteren See schwimmende bunte „Königsblumen“-Wasser- und-Wind-Installation.
1996 wurde sie während der Landesgartenschau mit dem 1. Preis des vom Landkreis ausgelobten Kunstwettbewerbs „Skulpturenweg“ ausgezeichnet.

Leben und Wirken Hans Bäurles

Hans Bäurle hat sich in unserer näheren wie weiteren Region kontinuierlich ein renommiertes Ansehen aufgebaut. Er arbeitet nicht ausschließlich in den im Format überschaubaren Metiers Malerei und Grafik,
sondern bewältigt auch großdimensionierte Kunstam-Bau- und Kunst-im-urbanen-Raum-Projekte.

Viele Kunstwerke in Stadt und Landkreis

Wir alle können sicher mindestens eines seiner unverkennbaren Werke im Umkreis nennen: Plastiken in öffentlichen Räumen, auch in Innenräumen, etwa im Böblinger Rathaus; Skulpturen am Wegesrand, beispielsweise im Maurener Park oder auf der „Sculptoura“; auch direkt an den Gebäudefassaden, etwa die in geometrische Farbformen und -flächen gegliederten Wandmalereien, welche die Kassettendecke des Alten Rathauses oder die Fassade des Landratsamts zieren. Hans Bäurle war außerdem lange Jahre in verschiedenen Ehrenämtern engagiert, ist Mitglied im Böblinger Kunstverein und war noch bis 2019 im Vorstand des Förder- und Freundeskreises unserer Städtischen Galerie tätig.

Natur als universeller Lebensraum

Was er auf seine individuelle, farbenfrohe und formenreiche Weise zu sagen hat, geht uns alle an: Die Kraft und Macht der Elemente, Wachstum und Vergänglichkeit, und vor allem die Natur als Lebensraum
aller Menschen, Tier- und Pflanzenarten – all das sind die kreativen Triebfedern des Künstlers, der auf einem Bauernhof in einem überschaubaren Dorf auf der Schwäbischen Alb aufwuchs.
Besonders sind seine aus der mittelalterlichen Tafelmalerei abgeleiteten, dreiteiligen Gemälde: Hier bannt er wie kein zweiter Künstler Bildergeschichten und Weltenbilder auf monumentale Leinwände. Damit regt Hans Bäurle uns nicht nur zum Staunen, sondern vielmehr zum Nachdenken über den Zustand unserer Welt an. Aktueller könnte eine Ausstellung nicht sein, und so sind wir in Böblingen wieder ganz am Puls der Zeit.
Nach der Matinée sind die Gäste in die Städtische Galerie eingeladen, wo diese erste Überblicksausstellung zum Bäurle‘schen Kunstkosmos bis 24. Oktober 2021 zu sehen ist.

Seien Sie dabei!


Ihr
Dr. Stefan Belz

Weitere Informationen

  

Bild Belz

Kontakt

Oberbürgermeister
Dr. Stefan Belz
Telefon +49 7031/669-1201
E-Mail
►BürgerNah◄

Weitere Beiträge