Unser vielfältiges Böblingen gemeinsam gestalten

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Menschen aus der ganzen Welt sind in Böblingen zu Hause: Menschen aller Altersgruppen, Menschen mit und ohne Behinderung, Menschen aller Religionen, Menschen aller sexuellen Identitäten. Was diese Menschen im Innersten bewegt und ihr Leben prägt, ist uns jedoch selten bekannt. Das wollen die „Vielfaltsgestalter“ ändern.

Sie werden für zwei Jahre im Rahmen eines Pilotprojekts der Robert Bosch Stiftung mit 50.000 Euro gefördert. Böblingen ist dafür als eine von sechs Kommunen bundesweit ausgewählt worden, was uns sehr freut!

Zu den „Vielfaltsgestaltern Böblingen“ gehören unter anderem Brigitte Müller, Harald Link, Martina Hohberg und Berit Erlbacher.

„Zusammenhalt in Vielfalt"

Es geht um den Aufbau eines lokalen Bündnisses „für Zusammenhalt in Vielfalt“. Beteiligt sind Akteure aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Verwaltung: am Anfang des Projekts das Gewerbe-Forum Böblingen mit den beiden Vorsitzenden Berit Erlbacher und Andrea Hamann, die Sportvereinigung Böblingen mit Vorstand Brigitte Müller und Vereinsmanager Harald Link, die Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg mit Projektleiter Olcay Miyanyedi aus Dagersheim und die Stadtverwaltung Böblingen mit der Integrationsbeauftragten Martina Hohberg.

Wichtig dabei ist, über Begriffe wie „fremd“ oder „typisch“ hinauszugehen. Denn sie bleiben oberflächlich, erklären Unterschiedlichkeit zwischen Menschen nicht, sondern grenzen sie mehr voneinander ab. Erst fundiertes Wissen und Verstehen machen uns handlungsfähig, um unsere Stadtgesellschaft noch stärker, noch lebenswerter zu machen. Aus diesem Grund setzen sich die „Vielfaltsgestalter Böblingen“ für einen bewussten Umgang mit Vielfalt und Anders-Sein ein. Sie wollen Experten der Vielfalt werden und gemeinsam mit den Böblinger/-innen darüber nachdenken.

Bewusst mit Vielfalt umgehen

Wir brauchen eine offene, vielfältige Gesellschaft, weil die Welt nicht nur durch Globalisierung und Internet kleiner geworden ist und diese Vielfalt nicht mehr rückgängig zu machen ist – das betonen die „Vielfaltsgestalter Böblingen“. Mehrere Veranstaltungen werden über zwei Jahre Gelegenheit geben, sie kennen zu lernen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sich ihnen auch gerne anzuschließen.

Vielfalt als Stärke und Chance

Gehen Sie in Böblingen am See oder durch die Fußgängerzone spazieren und schauen Sie sich um. Viele Unterschiede sind schnell zu erkennen, andere können Sie nicht sehen. Und trotzdem sind sie da. Weil aber genau diese Vielfalt unsere soziale und wirtschaftliche Stärke ist, müssen wir sie bewahren. Weil erst in dieser Offenheit alle Menschen ihre persönlichen Stärken finden und sich für eine friedliche Gesellschaft engagieren, brauchen wir alle! Die „Vielfaltsgestalter“ sind überzeugt, dass wir eine vielfältige Zukunft konstruktiv vorbereiten und gestalten können.

„Bunte Tische Böblingen"

Dazu laden die „Vielfaltsgestalter Böblingen“ am Samstag, 25. Mai 2019, von 11.00 bis 15.00 Uhr zu den „Bunten Tischen Böblingen“ ein. Auf dem Leonardo-da-Vinci-Platz (Flugfeld) können sich alle Interessierten bei einem Brunch und Gesprächen austauschen, mehr über ihre Mitmenschen und die „Vielfaltsgestalter Böblingen“ und ihr Vorhaben erfahren.

Auch die Vielfaltsgestalter wollen bei dieser Gelegenheit und bei weiteren Veranstaltungen etliche Menschen kennen lernen, die über die Vielfalt und das friedliche, erkundende Zusammenleben in unserer Stadt nachdenken und sich dafür einbringen wollen.

In den nächsten Wochen werden Einladungen an Gruppen, Organisationen, Institutionen und Vereine versendet, die als Bündnispartner die Vielfalt in unserer Stadt und in ihren eigenen Arbeitsbereichen gestalten wollen.

Böblingen: vielfältig und gemeinsam in die Zukunft – sind auch Sie dabei?

Ihr

Tobias Heizmann
Erster Bürgermeister

Weitere Informationen