Böblingen ist Fairtrade-Town

Seit dem 7. Juni 2013 ist Böblingen als erste große Kreisstadt im Landkreis Fairtrade Town. Mit dieser Auszeichnung ist Böblingen die 172. Fairtrade Town in Deutschland geworden. Fairtrade Towns fördern gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene und setzen sich für gerechte Produktionsbedingungen sowie umweltbewussten Handel ein. In Böblingen ist in den letzten Jahren viel geschehen, um sowohl den fairen Handel zu unterstützen sowie wichtige Zeichen gegen Ausbeutung und Kinderarbeit zu setzen!Eine Übersicht über verschiedene Unternehmen und Einrichtungen in Böblingen, die Ihnen Fairtrade-Produkte anbieten sowie aktuelle Informationen zum Thema finden Sie hier.

Nachhaltiger Stadtspaziergang

Nachhaltig Einkaufen und Teilen in Böblingens Innenstadt

Route des nachhaltigen Stadtspaziergangs

Der nachhaltige Stadtspaziergang zum Nachlaufen ist eine Aktivität im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie.

Erleben Sie
Regional · Handwerk · Qualität · Reparatur · Fair · Wiederverwendung · Müllvermeidung · Unverpackt · Teilen und Tauschen ·
in Böblingen und Region.

Heldentüte

Die Helden-Tüte der Nachhaltigkeitsstrategie hat auch noch ein Leben nach Ihrer Funktion als mehrmalige Einkaufstüte. mehr Infos

Station: Bahnhof / Mobilität

Station: Post

Eine Studie zeigt: Deutschland ist Retouren-Europameister. Die Gründe liegen in unkomplizierten und kostenfreien Rücksendungen. Das belastet die Umwelt.
mehr zum Thema in einem Artikel der „Zeit“

Station: Edeka (in den Mercaden)

Mit wiederverwendbarem Gemüsenetz, Unverpackt Waschmittel und mehr, ermöglicht EDEKA nachhaltigeren Konsum.
Weitere Informationen zur Regionalmarke der EDEKA Südwest finden sie hier.

Station: Reformhaus Klett

Hier gibt es hochwertige Lebensmittel und eine kompetente Beratung. Nüsse und Trockenfrüchte können unverpackt gekauft werden.

Station: Kaktus - Spezialitätenkaffee

Haben Sie schonmal ein Baristaseminar gemacht?

Repair Café Böblingen Sindelfingen

Gemeinsam reparieren, statt wegwerfen! Das RCBS hilft, wenn der Gast nicht weiter weiß.

Offene Werkstatt Hobbyhimmel

Stuttgarts erste Offene Werkstatt. Als gemeinnütziges Projekt haben Sie sich das Ziel gesetzt, die handwerklichen Möglichkeiten möglichst vieler Menschen zu erweitern.

Station: Zaubermomente - dein Brautatelier

Secondhand Brautmoden - preisgünstiger und nachhaltiger aber mit allen Annehmlichkeiten eines traditionellen Brautmodengeschäfts.

Diakonieladen Böblingen

Flohmärkte

Termine der Böblinger Flohmärkte finden Sie hier.

Second Hand Bazare

Warentauschbörse

Station: Die Seelenschmeichler

Die Patisserie ist eine der Akzeptanzstellen des RECUP.

RECUP - der Pfandbecher im Landkreisdesign

1.484 Coffee-to-go Einwegbecher werden im Landkreis Böblingen pro Stunde weggeworfen. Das ist zu viel! Deshalb gibt es seit Februar 2019 den BB-Pfandbecher in allen am RECUP-Pfandsystem teilnehmenden Betrieben des Landkreises Böblingen.

Station: Trinkbrunnen am Seebuckel

Der erste Trinkbrunnen in Böblingen ermöglicht den Stadtausflug mit wiederauffüllbaren Flaschen.

Station: Tafelladen

Hier gibt es Lebensmittel zu stark reduzierten Preisen (wesentlich günstiger als im üblichen Handel) für Personen mit geringem Einkommen.

Station: Weltladen Böblingen

Fairer Handel, wie ihn die Weltläden betreiben, strebt eine gleichberechtigte Partnerschaft des Nordens mit dem Süden an.

Handysammelstellen

Station: Schönbuchbräu

Station: Flohmarkthaus Böblingen

Auf über 350m² bietet das Flohmarkthaus Böblingen ein umfangreiches und ständig wechselndes Angebot an schönen und nützlichen Dingen aller Art gebraucht, antik und neu Ware an.

Station: Stadtbiliothek Böblingen

Wolle, Garn, Stoff oder ein bestimmter Knopf: Oftmals fehlt nur eine Kleinigkeit um die (kreative) Handarbeit optimal abzuschließen. Mit dem neuen Kreativ-Tausch-Regal möchte die Stadtbibliothek den handarbeitsaffinen Böblinger*innen eine Möglichkeit bieten, ihre Textilien und Knöpfe untereinander einfach und schnell tauschen zu können. Das Regal ist in der Hauptstelle „Im Höfle“ im ersten Stock neben den Zeitschriften zu finden.

Außerdem gibt es hier eine Kronkorken-Sammelstelle.

Wochenmärkte

Regional und Unverpackt geht auf den Böblinger Wochenmärkten.

Tauschring Böblingen

Der Tauschring Böblingen ist eine organisierte Nachbarschaftshilfe, in der Arbeits- und Dienstleistungen getauscht werden können.
Der Tausch ist ein Geben und Nehmen und wird bargeldlos durchgeführt. Mitmachen können alle, die Zeit haben und aktiv tauschen wollen.

Station: Kongresshalle

Das CongressCenter Böblingen Sindelfingen unterstützt den Nachhaltigkeitskodex der deutschsprachigen Veranstaltungswirtschaft fairpflichtet.
Was sie außerdem für mehr Nachhaltigkeit tun, finden Sie hier.

Initiative Essbare Stadt

Die Ziele der Initiative Essbare Stadt:

> Stärkung des sozialen Zusammenhalts durch die gemeinschaftliche Bepflanzung öffentlicher Flächen mit Nutzpflanzen (Gemüse- und Obstbeete, Bäume)
> Wiederbelebung des öffentlichen Raums
> Vermittlung gartenbaulicher Kulturtechniken
> Unterstützung von nachhaltigem Leben und Minimalismus durch Schenken, Tauschen und Reparieren

Food Sharing Angebote

Station: Bio und handwerkliche Brote und Gebäck

Die Biobäckerei Späth stellt hauptsächlich Bioland-Produkte her. Das bedeutet, dass Zutaten und Getreide aus unserer Region stammen. Außerdem mahlen und schroten ihr Getreide täglich selbst, unmittelbar vor der Teigherstellung. Die Teige bestehen nur aus Mehl / Schrot oder Flocken, Sauerteig, Hefe, Salz und Wasser, also ohne Zusatzstoffe.

Im Café Frech befindet sich die Erste und bis heute einzige Kaffee-Rösterei Böblingens.

Station: Metzgerei Hermann

Die Metzgerei Hermann bietet nur frisches Fleisch von regionalen Tieren an. Mit handwerklichem Geschick werden die Produkte von ihnen fachgerecht und mit eigenen Gewürzmischungen mit Kreutern aus dem hauseigenen Dachgarten zubereitet.

Station: HandyStation

Hier gibt es Reparaturservice mit hoher Qualität. Verbaut werden ausschließlich originale, gleich- oder hochwertige Ersatzteile.

Fairphone

Fairtrade Gold, recycelte Materialien, lange Garantie und leicht selbst reparierbar. mehr Infos

Station: Leder Maurer

Hier finden Sie Hochwertig Lederwaren, lange Garantie und Reparaturservice.

Station: Buchhandlung Vogel

Station: Messerschmied Hermann

In diesem Fachgeschäft erwartet Sie kompetente Beratung in Fragen der Tischkultur. Der Schleif- und Gravurservice sorgen für lang anhaltende Freude am Produkt.

Kinderfernsehen Tipps zum Thema Nachhaltigkeit

Omas for Future

Die Regionalgruppe Sindelfingen/Böblingen entwickelten beispielsweise anlässlich des Tags der Erde am 22. April mit 12 Postern in der Parkanlage Aibachgrund in Darmsheim ein Klima-Quiz für das lokale Publikum.

Was macht eine Fairtrade-Town aus?

Kriterien

  • In mindestens zehn Einzelhandelsgeschäften sowie fünf Cafés oder Restaurants werden Fairtrade-Produkte angeboten.
  • Im Gemeinderat und im Bürgermeisterbüro wird Fairtrade-Kaffee sowie ein weiteres Produkt aus fairem Handel verwendet.
  • In öffentlichen Einrichtungen, z.B. Kirchen werden Fairtrade-Produkte verwendet und Bildungsangebote zum Thema „fairer Handel“ angeboten.
  • Alle Kriterien

Steuerungsgruppe

Die Vorbereitungen zur Erlangung des Fairtrade-Siegels koordinierte eine Steuerungsgruppe. Auch das weitere Vorgehen nach der Verleihung wird diese Gruppe beraten und bestimmen. Neben dem Schirmherrn, Oberbürgermeister Herr Dr. Stefan Belz und der ehrenamtlichen Leiterin und Sprecherin der Gruppe Frau Bärbel Ferkinghoff-Wiese vom Weltladen Dagersheim besteht die Steuerungsgruppe aus Vertretern des Gemeinderats sowie der Stadtverwaltung, des Stadtmarketings und den Gesamtkirchengemeinden.
Die Teilnehmer und Ansprechpartner der Steuerungsgruppe finden Sie hier. (112,9 KiB)

Böblinger Einzelhandels– und Gastronomiebetriebe, die Fairtrade-Produkte führen

Im Böblinger Einkaufs- und Erlebnisguide finden Sie einige der Unternehmen, die Fairtrade-Produkte anbieten.

Weitere Handels- und Gastronomiebetriebe sind herzlich eingeladen mitzumachen - melden Sie sich bitte per E-Mail an baerbel.wiese@freenet.de.

Aktionen der Fairtrade-Town

Matinée in der Zehntscheuer: Wie buchstabiert man Menschenrechte?
Die 12 Artikel der Bauern und die 17 Ziele der UN für nachhaltige Entwicklung

Bei genauerem Hinsehen wird sichtbar, welch brennende Aktualität die Forderungen der Bauern von 1525 haben. Es geht – damals wie heute – um Menschen- und Freiheitsrechte, um ein auskömmliches Dasein und ein Leben in Würde.
Zu der Beschäftigung mit dem Thema Menschenrechte luden die Museumsfreunde und die Evangelische Erwachsenenbildung am 18. September 2022 herzlich ein. Mit einem Informationsstand über Fair Trade und dem Ausschank fairer Getränke boten wir an, einen weiteren Schritt in eine lebenswertere Gesellschaft zu gehen.

Der nachhaltige Stadtspaziergang
Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg ludt die Volkshochschule am Samstag, den 17.09.2022 zum Stadtspaziergang über nachhaltigen Konsum ein. Es war eine etwa dreistündige Tour durch die Innenstadt.            
Beim Rundgang wurden an verschiedenen Stationen die Themen handwerkliche und regionale Produkte, Fair Trade, Mode, Qualität, Langlebigkeit und Reparierbarkeit sowie Teilen statt Besitzen vorgestellt. Mit dabei waren der Weltladen und die Fairtrade Stadt Böblingen, die zum fairen Handel informierten.

Fairtrade Böblingen in der Presse

Böblinger Fairtrade-Schulen

Folgende Schulen in Böblingen wurden als Fairtrade-Schulen ausgezeichnet und setzen sich damit besonders für fairen Handel ein. Die Schulcafeterias bieten ebenfalls faire Produkte an.

Bildrechte: TransFair e.V. / Katharina Kulakow

Arbeiten Böblinger Schüler/innen

Fairtrade-Stand auf den Mobilitätstagen 2021

Wie groß ist mein ökologischer Fußabdruck?
Hochwasser im Ahrtal, Waldbrände in Griechenland, extreme Hitze in Kanada, wenn wir nicht sehr bald praktische Antworten auf den Klimawandel finden, sind die Auswirkun­gen für uns alle unabsehbar. Besonders betroffen davon sind die Menschen in den Entwicklungsländern, die jetzt schon am meisten unter den Veränderungen leiden. Aber auch hier bei uns werden wir den Klimawandel spüren.
Und? Was kann man, als einzelner da schon dran ändern? Man kann sich zunächst mal bewusstwerden, wie groß sein eigener Fußabdruck ist. Wieviel Energie verbraucht man, wie ernährt man sich, was konsumiert man, wie ist man unterwegs?
 
Dazu luden die Steuerungsgruppe der Fairtrade Stadt Böblingen und die beiden Weltläden in Böblingen und Dagersheim am 18. und 19. September 2021 zwischen 11-16 Uhr ein. Im Rahmen der Mobilitätstage zwischen Elbenplatz und Parkdeck Kongresshalle, konnte man seinen eigenen ökologischen Fußabdruck berechnen.
Man folgte einfach den ausgelegten Fußspuren und stellte sich den Fragen zu seinem Energieverbrauch, Konsumverhalten, Ernährung und Mobilität. Schon beim Beantworten der Fragen fiel auf, wo sparpotential drin ist. Macht man immer das Licht aus, wenn man aus dem Raum geht? Kauft man regional und saisonal? Wie oft nimmt man das Rad oder geht zu Fuß? Wieviel Kleidung kauft man? Klingt alles nach Kleinklein, aber wenn das die 17 Mrd. Menschen auf der Welt tun, dann ist das in der Summe ganz schön viel!

Videos zu Fairtrade





Bildrechte: TransFair e.V. / Ilkay Karakurt

Bildrechte: TransFair e.V. 

Bildrechte: TransFair e.V. / Christoph Koestlin

Bildrechte: TransFair e.V. / Jakub Kaliszewski

Kontakt

Kira Morgan

Stadtmarketing

Telefon (0 70 31) 669-14 36
Gebäude Altes Rathaus
Raum 320
Aufgaben

Citymanagerin

Ansprechpartnerin Steuerungsgruppe
Bärbel Ferkinghoff-Wiese
Weltladen Dagersheim
📧 baerbel.wiese@freenet.de
📞 07031 675980

Weitere Informationen