Lise-Meitner-Gymnasium

Das LMG ist ein
- allgemein bildendes Gymnasium
- mit ganzheitlichem Pädagogischem Profil
- in gebundener Ganztagesform.
Es ist das Ganztagesgymnasium der Stadt Böblingen.

Es führt den

Naturwissenschaftlichen Zug (G8)
mit der Sprachenfolge
- Englisch - Französisch (Kl. 6) oder
- Englisch - Latein (Kl. 6),
jeweils mit Kernfach "Naturwissenschaft und Technik" (Kl. 8) und den

Sprachlichen Zug (G8)
mit der Sprachenfolge
- Englisch - Latein (Kl. 6) - Italienisch (Kl. 8) bzw.
- Englisch - Französisch (Kl. 6) - Italienisch (Kl. 8).

Grundlage unserer schulischen Arbeit sind einerseits die Kontingentstundentafel und der Bildungsplan 2004 für den 8-jährigen Bildungsgang am allgemein bildenden Gymnasium; andererseits wurde gemeinsam von allen Schulangehörigen das Leitbild für die Schule bzw. die LMG-Stundentafel erarbeitet, auf denen das Pädagogische Profil sowie das vom Kollegium entwickelte Schulcurriculum aufbauen. Wir orientieren uns u.a. an folgenden Leitideen:

•Ganzheitliches Lernen mit Geist, Körper und Seele
•Leistungsbereitschaft und Eigenverantwortung
•Vermittlung von Werten und Kompetenzen für eine zukunftsfähige Gesellschaft sowie von Solidarität und Demokratiekompetenz.

Die "LMG-Stunde" (Kl. 5-10) hat zentrale Bedeutung: Eigenverantwortliches Lernen in der eigens dafür erbauten "Study Hall" (Lernzentrum), Freiarbeit im Lernatelier, Förder-, Begabtenkurse und besondere Angebote, wie z.B. Theaterprojekte, gehören zu ihr. Ein Lernvertrag zwischen Schule, Schüler und Eltern klärt Ziele und sichert deren Erreichen. Weitere Profilbausteine sind Musicalprojekt (Kl. 5), "Bewegte Schule" mit zusätzlichem Sport (Kl. 5-6), Klassenrat (Kl. 5-7), AG' s (Kl. 6-8), BOGY-Praktikum (Kl. 10) (Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium).

Wegen der Möglichkeiten für Übung und Vertiefung in der LMG-Stunde haben die Hausaufgaben einen geringeren Umfang als an Schulen ohne Ganztagesbetrieb und müssen in der Regel nicht von einem Tag auf den nächsten erledigt werden.

Mit der Bläserklasse bietet das LMG für interessierte Schüler/innen eine besondere Form des Musikunterrichts in den Klassen 5/6 mit Weiterführung bis Klasse 8 an. Diese Unterrichtsform ist eine Methode, die dem Leitbild unseres Gymnasiums entsprechend das Ganzheitliche Lernen fördert und den Schülern Werte sowie kulturelle und soziale Kompetenzen vermittelt.

Die Bereitschaft aller zum respektvollen Umgang miteinander ist Voraussetzung für eine gute Schulgemeinschaft; ebenso die Bereitschaft zur zeitweisen Übernahme von Diensten. Die Lern- und Arbeitskultur ist von gegenseitiger Anerkennung und dem Gefühl des Dazugehörens bestimmt. Eine aus der Schulgebühr finanzierte Schulsozialarbeiterin unterstützt die Kinder und Jugendlichen im Alltag sowie in ihrer Entwicklung und berät Eltern und Schule.

Außerunterrichtliche Veranstaltungen: Wandertag, Schullandheim, Studienfahrt, Chor- und Orchesterfreizeiten, Projekttage und der von Eltern und Schülerschaft jährlich gestaltete Basar am 1. Advent sind ebenso wie der Schüleraustausch mit England und Schülerbegegnungen mit Frankreich feste schulische Elemente. Das fit for ...-Projekt, eine Elterninitiative, zielt derzeit auf eine Erweiterung der Förderung von Schlüsselqualitikationen und eine Erweiterung der Angebote zur Berufs? und Studienorientierung.

Der Schultag dauert von 08:10 Uhr bis 15:50 Uhr. In der Mittagspause werden im Schulrestaurant die vom Team der Firma Aramark in der schuleigenen Küche täglich frisch zubereiteten Speisen eingenommen (Menüwahl, Tischwasser incl.). Ein professionelles Ernährungskonzept liegt der Verpflegung zugrunde.
Bewegung und Spiel erlaubt das große Schulgelände; Rückzug ermöglicht der Ruheraum "Stille Insel" oder Begegnung das Schülercafé.

Die Oberstufe (Kl. 10-12) ist nicht ganztägig organisiert; alle Schüler/innen nehmen jedoch gegen Gebühr am Essen teil.

Eine Vorgabe des Kultusministeriums ist die bevorzugte Aufnahme von Kindern allein erziehender bzw. doppelt berufstätiger Eltern bzw. aus Familien mit besonderen Belastungen.

Für den Besuch der Schule wird eine Schulgebühr erhoben (vgl. Übersicht unter http://www.Img.bb.bw.schule.de/schulgebuehr/)

Gebühren:

Kl. 5- 9: z. Zt. 1.602,00 € jährlich inkl. Essensgebühr; Oberstufe: 786,00 € jährlich als Essensgebühr; Ermäßigungen für Böblinger Schüler/innen (Geschwister, Familienpass, Alleinerziehende) bzw. Möglichkeit der Kostenerstattung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets durch das Landratsamt Böblingen gem. Sozialgesetzbuch XII.

Weitere Informationen

Lise-Meitner-Gymnasium

Lise-Meitner-Gymnasium

Schulleiter: Herr Oberhollenzer
Stellv. Schulleiter: Herr Pflumm
Sekretariat: Frau Reich, Frau Ates
Hausmeister: Herr Butterer

Triberger Straße 20
71034 Böblingen
Tel.: 07031 / 669 45 53
Fax: 07031 / 669 45 79
Email

Schulprofil
2. Fremdsprache: Latein oder Französisch (Kl. 6)
3. Fremdsprache: Italienisch
Besonderheit: gebundene Ganztagesschule (Kl. 5-9), Schulgebühr, Bläserklasse (Wahl), Kulturschule, WSB, tägliche Lernzeiten ("LMG-Stunde") mit Förder- und Interessenkursen