Bürgerengagement

Bürgerschaftliches Engagement hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Heute ist freiwilliger Einsatz in sozialen, kulturellen, ökologischen und anderen Bereichen unverzichtbar für die Lebensqualität in unserer Gesellschaft. Die Formen des Engagements sind vielfältig. Neben dem klassischen Ehrenamt gibt es auch zeitlich begrenzte, dafür aber intensive Einsatzmöglichkeiten. Solche Gelegenheiten sind vor allem für die steigende Zahl flexibler und spontaner Menschen attraktiv.

Die Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement berät Interessierte, wie und wo sie sich in Böblingen einsetzen können. Wer wenig Zeit übrig hat, der kann Mitbürgern durch eine Spende bei der Bürgerstiftung helfen.

Haben Sie Ideen, die das Zusammenleben in unserer Stadt stärken? Möchten Sie einer guten und sinnvollen Sache Zeit widmen? Dann zögern Sie nicht, aus unserer Stadt eine Wir-Gesellschaft zu machen.
   

Bürgerstiftung

Von Bürgern für Bürger

Die Bürgerstiftung Böblingen wurde am 09. Dezember 2005 gegründet und am 19. Dezember 2005 vom Regierungspräsidium Stuttgart als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt. Engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie ortsansässige Firmen und die Stadt Böblingen haben seither ein Stiftungskapital von über einer Million Euro aufgebaut. Aus dessen Erträgen und den eingegangenen Spenden werden gemeinnützige und mildtätige Zwecke unterstützt.

Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement

Die städtische Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement ist ein Sachgebiet im Amt für Soziales, Abteilung Familie, Senioren und Engagement und befindet sich im Treff am See - Bürgertreff und Mehrgenerationenhaus, Poststraße 38 in Böblingen.

Seit Juni 2002 gibt es die Fachstelle BE. Sie ist eine Schnittstelle zwischen Bürgerschaft, Verwaltung und Politik.

Die Mitarbeiterinnen der Fachstelle BE informieren über Möglichkeiten von freiwilligem Engagement. Sie unterstützen bestehendes Engagement von eigenen Projekten, Vereinen oder Projektgruppen und leiten die Stadtteilarbeitskreise Diezenhalde, Grund, Kernstadt und Rauher Kapf. Sie organisieren die Vergabe des Sozialpreises der Stadt Böblingen und Anerkennungsveranstaltungen sowie Schulungsangebote für Ehrenamtliche. Sie leiten Stadtteiltreffs  und Patenschaftsprojekte. Außerdem bieten sie Angebote im Treff am See - Bürgertreff und Mehrgenerationenhaus an, fördern Netzwerke und Kooperationen, initiieren und begleiten neue Projekte.

Ehrenamt bereichert - Sie auch? Wir beraten Sie gerne.

Der Flyer der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engaggement ist hier abrufbar. (522,1 KiB)

Treff am See

Bürgertreff und Mehrgenerationenhaus

Der Treff am See ist der zentrale Bürgertreff in Böblingen. Alle Generationen und Kulturen sind hier willkommen. Hier können Menschen gemeinsam ihre Freizeit verbringen, an Kursen teilnehmen oder sich ehrenamtlich engagieren.
Siehe auch unser Leitbild (77,3 KiB).

Mehr Infos unter "Der Treff am See - Kurzvorstellung"