Böblingen ist Fairtrade-Town

Seit dem 7. Juni 2013 ist Böblingen als erste große Kreisstadt im Landkreis Fairtrade Town. Mit dieser Auszeichnung ist Böblingen die 172. Fairtrade Town in Deutschland geworden. Fairtrade Towns fördern gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene und setzen sich für gerechte Produktionsbedingungen sowie umweltbewussten Handel ein. In Böblingen ist in den letzten Jahren viel geschehen, um sowohl den fairen Handel zu unterstützen sowie wichtige Zeichen gegen Ausbeutung und Kinderarbeit zu setzen!Eine Übersicht über verschiedene Unternehmen und Einrichtungen in Böblingen, die Ihnen Fairtrade-Produkte anbieten sowie aktuelle Informationen zum Thema finden Sie hier.

Was macht eine Fairtrade-Town aus?

Kriterien

  • In mindestens zehn Einzelhandelsgeschäften sowie fünf Cafés oder Restaurants werden Fairtrade-Produkte angeboten.
  • Im Gemeinderat und im Bürgermeisterbüro wird Fairtrade-Kaffee sowie ein weiteres Produkt aus fairem Handel verwendet.
  • In öffentlichen Einrichtungen, z.B. Kirchen werden Fairtrade-Produkte verwendet und Bildungsangebote zum Thema „fairer Handel“ angeboten.
  • Alle Kriterien

Steuerungsgruppe

Die Vorbereitungen zur Erlangung des Fairtrade-Siegels koordinierte eine Steuerungsgruppe. Auch das weitere Vorgehen nach der Verleihung wird diese Gruppe beraten und bestimmen. Neben dem Schirmherrn, Oberbürgermeister Herr Dr. Stefan Belz und der ehrenamtlichen Leiterin und Sprecherin der Gruppe Frau Bärbel Ferkinghoff-Wiese vom Weltladen Dagersheim besteht die Steuerungsgruppe aus Vertretern des Gemeinderats sowie der Stadtverwaltung, des Stadtmarketings und den Gesamtkirchengemeinden.
Die Teilnehmer und Ansprechpartner der Steuerungsgruppe finden Sie hier. (112,9 KiB)

Böblinger Einzelhandels– und Gastronomiebetriebe, die Fairtrade-Produkte führen

Im Böblinger Einkaufs- und Erlebnisguide finden Sie einige der Unternehmen, die Fairtrade-Produkte anbieten.

Weitere Handels- und Gastronomiebetriebe sind herzlich eingeladen mitzumachen - melden Sie sich bitte per E-Mail an baerbel.wiese@freenet.de.

Presseartikel zur Entstehung der Fairtrade-Town

Böblinger Fairtrade-Schulen

Folgende Schulen in Böblingen wurden als Fairtrade-Schulen ausgezeichnet und setzen sich damit besonders für fairen Handel ein. Die Schulcafeterias bieten ebenfalls faire Produkte an.

Bildrechte: TransFair e.V. / Katharina Kulakow

Arbeiten Böblinger Schüler/innen

Jugendliche aus Böblingen übernehmen Verantwortung in der Welt

2013/2014: Tamara Müller

2014/2015: Sabine Teuber

Die Böblingerin Sabine Teuber ist im Rahmen des weltkirchlichen Freiwilligendienstes für ein Jahr nach Didia,Tansania gegangen. Im Norden des Landes wird sie an der Don Bosco Highschool das Fach Computer unterrichten.
Sie hilft dort anderen Jugendlichen, Grundlagen der Informationstechnik zu erwerben, eine wesentliche Voraussetzung für die berufliche Qualifikation der Jugendlichen und eine notwendige Voraussetzung für eine erfolgreiche und eigenständige wirtschaftliche Entwicklung von Tansania. Damit leistet Sabine Teuber einen direkten und persönlichen Beitrag für Tansania!

Wer mehr über Ihre Arbeit wissen will, kann sich über Ihren Blog informieren. Wer Nachfolger oder Nachfolgerin von Sabine Teuber werden will und im nächsten Jahr für ein Jahr nach Tansania gehen will kann sich unter folgender Adresse informieren und bewerben.

Bildrechte: TransFair e.V. / Ilkay Karakurt

Bildrechte: TransFair e.V. 

Bildrechte: TransFair e.V. / Christoph Koestlin

Bildrechte: TransFair e.V. / Jakub Kaliszewski

Kontakt

Kira Morgan

Stadtmarketing

Telefon (0 70 31) 669-14 36
Gebäude Altes Rathaus
Raum 320
Aufgaben

Citymanagerin

Ansprechpartnerin Steuerungsgruppe
Bärbel Ferkinghoff-Wiese
Weltladen Dagersheim
📧 baerbel.wiese@freenet.de
📞 07031 675980

Weitere Informationen