Schulen: Lernen weil´s Spaß macht...

Ein guter Schulabschluss beeinflusst den Rest des Lebens - vor allem die berufliche Laufbahn. Deshalb ist es wichtig, die richtige Schule zu besuchen. In Böblingen gibt es viele unterschiedliche Schulen und Schulformen, die für jeden den richtigen Abschluss bieten. Damit Sie Ihre Kinder sorgenfrei zum Unterricht schicken können, sind uns kurze und sichere Schulwege ein wichtiges Anliegen. Außerdem achten wir in unseren Schulmensen auf ausgewogene Ernährung, damit die Schülerinnen und Schüler eine gesunde Mahlzeit zu sich nehmen können.

Grundschulen und Horte

Die Grundschulen und Horte in Böblingen

Grundschulsuche - Welche ist die zuständige Grundschule für mein Kind?

Grundschulen in Trägerschaft der Stadt Böblingen

Darstellung der Grundschulbezirke im Stadtplan.

Grundschulen und weiterführende Schulen in freier Trägerschaft

Sie werden jeweils in einem neuen Fenster auf die Homepages des freien Trägers weitergeleitet.


Horte an den Schulen

Bild zur Verzierung

Der Hort an der Schule und der herkömmliche Hort sind Einrichtungen der Jugendhilfe für Kinder im schulpflichtigen Alter. Ihr Angebot richtet sich vorwiegend an Kinder von allein erziehenden oder berufstätigen Eltern. Viele Horte sind auch während der Schulferien geöffnet.

In einem Hort an der Schule werden schulpflichtige Kinder im Grundschulalter nach dem Unterricht betreut. Der Hort an der Schule hat eine eigene Leitung und arbeitet eng mit der Schule und dem Elternhaus zusammen. Er unterscheidet sich vom herkömmlichen Hort dadurch, dass er in einer Schule untergebracht oder in räumlicher Nähe zu einer Schule eingerichtet ist. Jede Gruppe wird von geeigneten Betreuungskräften betreut. In der Regel wird in der Einrichtung ein Mittagessen für die Kinder angeboten.

Hat der Hort eine Betriebserlaubnis erhalten, können Sie sich darauf verlassen, dass folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Während der Hauptbetreuungszeit sind eine Fachkraft und eine geeignete Betreuungskraft anwesend.
  • In einer Gruppe sind maximal 20 Kinder (bei zusätzlichem Raumangebot maximal 25 Kinder).
  • Es stehen entsprechende Räumlichkeiten zur Verfügung.

An diesen Einrichtungen gibt es Horte


Werkrealschulen

Theodor-Heuss-Werkrealschule

Die bestmögliche Förderung aller Schülerinnen und Schüler jeglicher Herkunft. Die Integration verschiedenster Nationalitäten, ein optimales Betreuungsangebot sowie die Sicherung der beruflichen Zukunft.
Werkrealschulabschluss nach Kl. 10


Eichendorff-Schule

Die Eichendorffschule ist eine Grund- und Werkrealschule im Osten von Böblingen. In 15 Klassen unterrichten ca. 35 Lehrkräfte, ca. 360 Schüler.
Je eine internationale Vorbereitungsklasse für die Primar- und Sekundarstufe komplettieren zusammen mit der Trainingsklasse der Albert-Schweitzer-Schule die Schullandschaft der EDS.
Die schuleigene Sporthalle mit Gymnastiksaal und einem Tartan-Aussenspielfeld bietet, zusammen mit dem Erlebnisbereich für die Grundschule und den neu gebauten "Kletterwürfeln", nicht nur pädagogische Möglichkeiten, sondern auch Spaß und Spielvergnügen außerhalb der Unterrichtszeiten.


Realschulen

Gute Gründe für die Realschulen in Böblingen

Für Ihre bevorstehende Entscheidung, welchen Bildungsweg Ihr Kind nach dem Besuch der Grundschule einschlagen soll, wollen wir Sie informieren.
Mit der Infobroschüre für Realschulen können Sie einen ersten Eindruck über die Böblinger Realschulen gewinnen.

Info-Broschüre Realschulen in Böblingen (194,4 KiB)

Anmeldetermine

Sie können Ihr Kind amMittwoch 13. März von 08:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr und Donnerstag 14. März 2019 von 08:00 - 12:00 Uhr bei einer Realschule Ihrer Wahl anmelden.

Realschulen in Baden-Württemberg fühlen sich der Realität in besonderer Weise verpflichtet. Leistungsorientierung und soziale Kompetenz stehen für die Realschule im Mittelpunkt und bilden eine ideale Grundlage für anspruchsvolle Berufsausbildungen und berufliche Gymnasien. Damit bieten wir eine hervorragende G9-Variante.

Die Realschule
- genießt beiden Wirtschaftsunternehmen sehr großes Ansehen
- ist die Schulart, aus der die Hälfte der Abiturienten hervorgeht
- ist ideal auf die praktischen und theoretischen Anforderungen des Alltags ausgerichtet
- fördert in Gruppen, die nach Leistung getrennt sind
- ist eine sehr flexible Schule: Ihr Kind muss nicht jeden Nachmittag in der Schule verbringen, aber es kann!
- lässt genügend Freiraum für eine kindgerechte Freizeitgestaltung und Hobbys
- arbeitet seit Jahrzehnten stabil und verlässlich
 
Klare Struktur Klasse 5/6 (Orientierungsstufe) Unterricht und Benotung auf Realschulniveau.
Klasse 7/8 Unterricht in den Hauptfächern in getrennten Leistungskursen möglich.
Klasse 9  Unterricht in allen Fächern nach Leistungsvermögen getrennt (Hauptschulabschluss als Option)
Klasse 10 Intensive Vorbereitung auf den Realschulabschluss
 
Unsere Schwerpunkte
Unsere Schule versteht sich als ein Begegnungsort, an dem Menschen zusammenkommen, als ein Ort des Lebens und Lernens. Im Mittelpunkt aller Bemühungen stehen die Schüler.
 
Wir fördern das Leistungsvermögen Ihrer Kinder und setzen hohe soziale Standards! Dies kommt einerseits in der besonderen Förderung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zum Ausdruck. Zum anderen haben wir ein höchst vielfältiges Sozialcurriculum entwickelt. Dadurch werden die Kinder während ihrer gesamten Schulzeit wertschätzend begleitet und unterstützt.


Friedrich-Schiller-Realschule

Die Friedrich-Schiller Realschule versteht sich als ein Begegnungsort, an dem Menschen zusammenkommen, als ein Ort des Lebens und Lernens. Im Mittelpunkt aller Bemühungen stehen die Schüler. Sie sollen gefördert und gefordert werden. Die Schule will sie bei der Sinnsuche und Lebensorientierung unterstützen.

„Verantwortung für DICH, MICH, UNS“ Ich sorge für mich. Ich achte und unterstütze dich. Wir respektieren das Eigentum anderer.Unsere Schule hat sich ein Leitbild gegeben, welches nicht aus einer Aufzählung von Regeln besteht, die jeder kennt, weil sie in unzähligen Leitbildern bereits existieren. Unser Leitbild ist kurz und prägnant, aber auch ein klitzekleines bisschen rätselhaft. Es soll zum menschlicheren Umgang mit anderen verhelfen.

Wir haben Werte und Prinzipien artikuliert, die das Handeln aller in unserer Schulgemeinschaft leiten sollen. Schüler, Eltern und Lehrer wollen hinsehen, wollen Verantwortung übernehmen, Verantwortung für unsere Welt, Verantwortung für dich, Verantwortung für mich, Verantwortung für uns.

Derzeitige Schülerzahl: ca. 550
Für nähere Informationen über unsere Schule möchten wir Sie einladen, unsere Homepage zu besuchen: www.fsr-bb.de

Besonderheiten unserer Schule:
·MINT freundliche Realschule
·Weltethos-Schule
·Leistungs AGs in Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften
·Bilinguale Module
·Erweitertes Kommunikationstraining in Englisch und Französisch
·Professionelles Bewerbungschoaching
·Bildungspartnerschaften mit den Firmen REISSER und PHILIPS
·Qualifizierte Hausaufgabenbetreuung Mo - Do
·Mittagstisch
·Schülercafe
·Schulsozialarbeit
·Sozialcurriculum (Anti-Mobbing-Programm, Erlebnispädagogische Tage, KUCK MAL, Kids online,…)
·Schülerbibliothek
·Leseförderung
·Jugendbegleiterprogramm
·Arbeitsgemeinschaften (Schulband, Chor, Technik, Sport, Garten,…)
·Kooperation mit Sportvereinen „SpIKo“ (Basketball, Teakwondo, Faustball, Capoeira, Volleyball, Irish Danceing)
·Schulsanitätsdienst
·Schülerfirma

Friedrich-Schiller-Realschule

Rektor: Herr Ruess
Konrektor: Herr Gerspach (komm.)
Sekretariat: Frau Hoss, Frau Gerbeth
Hausmeister: Herr Böhm

Kremser Straße 5
71034 Böblingen
Tel.: 07031 / 669 43 83
Fax: 07031 / 669 43 99
Email


Albert-Schweitzer-Realschule

Mit Gesundheit gute Schule machen  ist das Motto der Albert-Schweitzer-Realschule. Es ist ein umfassendes Konzept, welches Gesundheit und Bildung aufeinander bezieht. Gesundheit sehen wir als physische, psychische, soziale, ökologische und spirituelle Balance des Wohlbefindens.
 
In diesem Konzept ist natürlich das Lehren und Lernen ein wichtiges Handlungsfeld. In unserem Unterricht fördern wir die Lernfreude und die Lernkompetenz, indem wir eine Unterrichtskultur pflegen, die dem Schüler die Möglichkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Lernen gibt. Neben den fachlichen Kompetenzen fördern wir die methodischen und sozialen Kompetenzen des Schülers / der Schülerin in einem integrierten Methoden- und Kommunikationscurriculum.
 
Die Albert-Schweitzer-Realschule bietet den Schülerinnen und Schülern aber nicht nur im Unterricht die Möglichkeit, Sach- und Fachkompetenz zu erwerben. Unsere Stärke ist die Öffnung der Schule nach außen, die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern bei der Arbeit in der Schule, bei der Durchführung von Projekten sowie der Teilnahme an Ausstellungen und Wettbewerben mit dem Ziel, neben der Förderung der Sach- und Fachkompetenz, die Handlungs- und Sozialkompetenz zu fördern.

In unserem Leitbild haben wir den Gedanken der Völkerverständigung aufgenommen. Insbesondere durch die Teilnahme am Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ werden unsere Schüler in diesem Themenbereich sensibilisiert. Wir haben eine deutsch-polnischen Mediationsausbildung installiert und bauen wieder ein Austauschprogramm mit Frankreich auf. Außerdem führen unsere siebten Klassen eine Studienreise nach England durch.
 
Die Albert-Schweitzer-Realschule hat schon seit Jahren ein integriertes Gewaltpräventionsprogramm, das an das Programm von Olweus angelehnt ist. Wir beziehen in unserem Programm die Schulebene, die Klassenebene und die persönliche Ebene mit ein.
 
Die Albert-Schweitzer-Realschule ist eine Realschule mit einem offenen Ganztagesangebot. Hier arbeiten wir im Rahmen des Jugendbegleiterprogramms eng mit dem Evangelischen Jugendwerk in Böblingen zusammen. Außerdem haben wir, weiterführend von der Grundschule, eine Art „Kernzeitbetreuung“ installiert. Berufstätige Eltern haben bei uns die Möglichkeit, dass ihr Kind nach Schulschluss an den offenen Angeboten teilnimmt oder verbindlich bis 15.00 Uhr betreut wird. Ein Mittagessen können unsere Schülerinnen und Schüler in der Mensa, die wir gemeinsam mit dem Max-Plank-Gymnasium benutzen, einnehmen.

 
Verkehrsanbindung:
Bushaltestelle Murkenbachweg: Linie 723
Bushaltestelle Hallenbad:          Linie 709
Schönbuchbahn:                      Haltestelle Heusteigstraße
Von der Diezenhalde fährt ein direkter Bus zur Schule
 
Unterrichtsbeginn:                    7.45 Uhr
Unterrichtsende:                      je nach Stundenplan

Albert-Schweitzer-Realschule

Rektorin: Frau Honer
Konrektor: Herr Wohlbold
Sekretariat: Frau Wierig
Hausmeister: Herr Teske

Murkenbachweg 2
71032 Böblingen
Tel.: 07031 / 669 44 23
Fax: 07031 / 669 44 39
Email


Gymnasien

Gut orientiert mit dem Leitfaden für GYMNASIEN und den Informationsveranstaltungen der Gymnasien

Für Ihre bevorstehende Entscheidung, welchen Bildungsweg Ihr Kind nach dem Besuch der Grundschule einschlagen soll, wollen wir Sie informieren. Mit dem Leitfaden können Sie einen ersten Eindruck gewinnen.

Leitfaden für GYMNASIEN (8,109 MiB)Wenn Sie sich mit Ihrem Kind für einen Wechsel auf das Gymnasium interessieren und sich ein genaueres Bild von den einzelnen Schulen in Böblingen machen wollen, sind Sie mit Ihrem Kind herzlich zu den Informationsveranstaltungen eingeladen.

Anmeldetermine für das Gymnasium

Sie können Ihr Kind am
Mittwoch 13. März und Donnerstag 14. März 2019bei einem Gymnasium Ihrer Wahl anmelden.

Am ersten Tag sind die Sekretariate in der Kernzeit von 9-12 Uhr und von 14-16 Uhr, am zweiten Tag von 9-13 Uhr für Sie geöffnet. Zusätzliche Anmeldezeiten werden von den jeweiligen Gymnasien festgelegt, die Sie wie andere Informationen rechtzeitig der örtlichen Presse entnehmen können. Da die Zulassung zu einer bestimmten Schule nicht nach der Reihenfolge der Anmeldungen geschieht, können Sie getrost auch den zweiten Tag nutzen. Näheres zum Anmeldeverfahren und zu den erforderlichen Unterlagen finden Sie auch noch auf der Grundschulempfehlung.

  • Dabei können Sie:
    weitere Informationen über die Besonderheiten der Schulart Gymnasium erhalten,
  • Näheres über die betreffende Schule und ihr Schulprofil erfahren,
  • bei einem Rundgang das Schulgelände und die Schulgebäude, Klassenzimmer und Fachräume kennen lernen.

Vorgesehener Terminplan

Albert-Einstein-Gymnasium Mittwoch, 20. Februar 2019 17:00 Uhr
Lise-Meitner-Gymnasium Montag, 11.Februar 2019 16:45 Uhr
Max-Planck-Gymnasium Donnerstag, 28. Februar 2019 17:00 Uhr
Otto-Hahn-Gymnasium Freitag, 08. Februar 2019 17:00 Uhr
Die Termine werden auch in der Lokalpresse bekannt gegeben.

Die Leiter/in der Böblinger Gymnasien

Albert-Einstein-Gymnasium

Albert-Einstein-Gymnasium

Schulleiterin: Frau Steiner
Stv. Schulleiter: Herr Jungbauer
Sekreteriat: Frau Binder, Frau Kogel
Hausmeister: Herr Henne

Zeppelinstraße 50
71032 Böblingen
Tel.: 07031 / 669 44 43
Fax: 07031 / 669 44 69
Email


Otto-Hahn-Gymnasium

Otto-Hahn-Gymnasium

Schulleiterin: Frau Bermanseder
Stellv. Schulleiter: Herr Dr. Vollprecht
Sekretariat: Frau Rischka, Frau Gerhardt
Hausmeister: Herr Schuller

Danziger Straße 10
71034 Böblingen
Tel.: 07031 / 669 44 73
Fax: 07031 / 669 44 99
Email


Max-Planck-Gymnasium

Max-Planck-Gymnasium

Schulleiter: Herr Rausch
Stellv. Schulleiter: Herr Traunecker
Sekretariat: Frau Mustafa, Frau Draser
Hausmeister: Herr Mirci

Murkenbachweg 4
71032 Böblingen
Tel.: 07031 / 669 45 03
Fax: 07031 / 669 45 29
Email


Lise-Meitner-Gymnasium

Lise-Meitner-Gymnasium

Schulleiter: Herr Oberhollenzer
Stellv. Schulleiter: Herr Pflumm
Sekretariat: Frau Reich, Frau Ates
Hausmeister: Herr Butterer

Triberger Straße 20
71034 Böblingen
Tel.: 07031 / 669 45 53
Fax: 07031 / 669 45 79
Email


Goldberg-Gymnasium (Schulverband Böblingen/Sindelfingen)

Goldberg-Gymnasium

Schulleiterin: Frau Dr. Knüppel
Stellv. Schulleiter: Herr Seitz
Sekretariat: Frau Rähle, Frau Dudda
Hausmeister: Herr Weber

Frankenstraße 15
71065 Sindelfingen
Tel.: 07031 / 957 40
Fax: 07031 / 95 74 14
Email


Sonstige Schulen

Bericht zur Schulsituation 2018 / 2019

Bilder von Böblinger Schulen

Im Schuljahr 2018/2019 besuchen 5.673  Schüler*innen in 260 Klassen die Böblinger Schulen in städtischer Trägerschaft.
Eine Grundschulförderklasse mit 18 (15) Kindern ist in der Eduard-Mörike-Grundschule.
Die acht Grundschulen werden von 1.731 Kindern in 80 (80) Klassen besucht.
In den beiden Werkrealschulen werden 340 Schüler/innen in 19 Klassen unterrichtet.
Die Übergangsquote der Grundschulabgänger beträgt 5,71% (6,22%).
In den Realschulen werden 1.050 Schüler/innen in 41 Klassen unterrichtet.
Die Übergangsquote der Viertklässler aus den Grundschulen beläuft sich auf 35,06%
Die 4 Böblinger Gymnasien weisen 2.372 (2.392) Schüler/innen in 101 Klassen auf.
Die Übergangsquote ist 54,55% (55,44%).
Die Paul-Lechler-Schule besuchen inzwischen insgesamt 330 Schüler.

Den aktuellen Bericht zur Schulsituation können Sie hier downloaden. (9,285 MiB)

Böblinger Gesamtelternbeirat

Für die Elternschaft steht der Gesamtelternbeirat für alle Fragen zur Schulsituation und auch für Anregungen zur Verfügung:

Vorsitzender
Stv. Vorsitzende
Dieter Renken Andrea Langner
Tel: 07157 / 6 70 54 Tel: 07031 / 22 39 99
Email an den GEB-Vorstand
Homepage des GEB Böblingen
 

Schule in Baden-Württemberg

Schülerinnen und Schüler haben unterschiedliche Stärken und Bedürfnisse. Das baden-württembergische Schulsystem bietet deshalb für alle Kinder und Jugendlichen individuelle Fördermöglichkeiten. Neben den allgemein bildenden Schulen eröffnen die beruflichen Schulen vielfältige Bildungswege. Baden-Württemberg setzt dabei auf eine Unterrichtskultur, die Wissen vermittelt, verantwortungsbewusstes und soziales Verhalten fördert und von Toleranz und einem demokratischen Miteinander geprägt ist.
Hier gelangen Sie zum Kultusministerium für Schule..


Schulradwege für weiterführende Schulen sind Online

Liebe Eltern !

Als Fußgänger konnte Ihr Kind bereits Erfahrungen sammeln. Wir geben Ihnen nun einen Schulradwegeplan an die Hand, mit dem Sie einen geeigneten Schulradweg für Ihr Kind herausfinden können. Als Stadt und als Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen unterstützen und begrüßen wir es, wenn Sie ihren Kindern das gesunde und umweltfreundliche Verkehrsmittel Fahrrad nahe bringen. Geht Ihr Kind weiterhin zu Fuß zur Schule, können Sie dem Plan verfügbare Querungshilfen entnehmen und damit einen sicheren Schulweg wählen.

Zu den Schulradwegeplänen


Multimedia an Böblinger Schulen

  • SAMS-ON
    System zur Administration von Mensen an Schulen online
  • Schlaumäuse
    Kinder entdecken Sprache
  • Campusnetz
    Das Campusnetz ist das pädagogische Computernetz der Schulen der Stadt Böblingen
  • Mobiles Lernen
    an Böblinger Schulen

Schulentwicklungsplanung

Am 18.10.2011 fand in der Aula am Murkenbach die Böblinger Bildungskonferenz statt. Die Vorträge werden hier als Powerpointpräsentation bzw. als .pdf-Datei bereitgestellt.Zur Schulentwicklungsplanung


Schülerfilm über Böblingen

(Unter Verwendung des JW FLV Media Player von Jeroen Wijering, www.longtailvideo.com)

Damit Sie sich das Video anschauen können, muss ein Flash Player installiert sein.

Den Flash Player können Sie hier herunterladen.

Weitere Informationen

Kontakt

Dagmar Sattler

Schule und Sport

Telefon (0 70 31) 6 69 23 31
Gebäude: Altes Rathaus
Raum: 115
Aufgaben:

Abteilungsleiterin


Ferienplan

Grundschulsuche

Horte