Treff im Grund

Aktuelles

„In the Hood-Nachbarschaftstreff“ lautet das neue Integrations-Projekt im Stadtteiltreff Grund.


 „In the Hood-Nachbarschaftstreff“ lädt am 2. Mai  zu Austauschtreffen im Stadtteiltreff Grund ein

Zu einem weiteren Treffen am 02. Mai 2024 von 17.00 bis 18.30 Uhr sind alle Interessierten in die Goerdelerstr. 2 eingeladen. Thema wird Europawahl sein.
Alle Interessierten sind zur nächsten Zusammenkunft herzlich eingeladen, um sich zu begegnen, kennenzulernen, auszutauschen, zu feiern und Aktionen zu planen. Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt.


Im ersten und zweiten Donnerstag im Monat sind die Toren des Nachbarschaftstreffs im Stadtteiltreff Grund geöffnet. Alle sind willkommen, um in angenehmer Atmosphäre sich auszutauschen, gemeinsame Aktionen zu Alltagsthemen ins Leben zu rufen und Orte zu besuchen.  Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt.

Weitere Termine:
06. Juni und 13. Juni
04. Juli und 11. Juli

Hintergrund zum Projekt

Im Stadtteiltreff Grund entsteht der Nachbarschaftstreff, der generations- und kulturübergreifend wöchentlich für alle geöffnet ist. Ziel ist es, einen Treff-, Lern- und Info-Punkt für Erwachsene, Kinder und Senioren*innen auf die Beine zu stellen.
Alltagsfragen wie beispielsweise „wie kann ich mein Kind in der Schule anmelden?“ oder „wie funktioniert die Mülltrennung im Landkreis Böblingen?“ und „was sind Rundfunkgebühren und wer bekommt eine Befreiung?“ werden durch gegenseitigen Austausch zwischen Neuzugezogenen und Einheimischen, informative Vorträge von Referent*innen und spannende Exkursionen beantwortet.
Die verschiedenen Angebote sollen Menschen aus dem Stadtteil mit und ohne Migrationsgeschichte über wichtige Bereiche der Gesellschaft informieren und ihnen gesellschaftliche sowie politische Mitgestaltungsmöglichkeiten aufzeigen. Im Vordergrund stehen insbesondere die Themen Bildungswesen, Arbeitsmarkt, Politik und Gesundheitswesen und natürlich die Themen, die die Beteiligten einbringen.
Das Projekt wird von den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement Frau Altan und Frau Bagci begleitet.

Das Ziel ist es, Menschen mit Migrationsgeschichte die gesellschaftliche und politische Partizipation zu erleichtern. Durch gegenseitigen Austausch zwischen Neuzugezogenen und Einheimischen, Vorträge von Referent*innen und Exkursionen soll die Zielgruppe die Strukturen besser kennenlernen, ihren Alltag aktiver und selbstständiger gestalten und ihre Teilhabe an Nachbarschaft und Gesellschaft vertiefen.

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg fördert das Projekt bis 2026 aus Landesmitteln, die der Landtag von Baden-Württemberg beschlossen hat,

 Mit der Auftaktveranstaltung am 14. Dezember beginnt „In the Hood“.

Über 30 Teilnehmer*innen mit und ohne Migrationsgeschichte besuchten die Auftaktveranstaltung am 14. Dezember 2023. Neben Information über das Projekt gab es genügend Raum für das Kennenlernen und für den Austausch in Groß- und Kleingruppen. Es wurden Bedarfe, Wünsche und Ziele festgehalten. Mit regelmäßigen Treffen werden nun konkrete Schritte und Aktionen gemeinsam überlegt und umgesetzt. Somit werden weitere Grundsteine für den kulturübergreifenden Treff-, Lern- und Infopunkt für Erwachsene, Kinder und Senioren*innen gelegt. Hand in Hand wird die Integration vor Ort vorangetrieben.


Weitere Infos im Flyer (5,75 MiB)

Auf Ihre Teilnahme freut sich das Team der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement.

Allgemeine Informationen

Der Treff im Grund wurde im Rahmen des Projektes „Aufbruch 2020 – gut älter werden im Grund“ von der Stadt Böblingen mit dem Erwerb des Gebäudes in der Goerdelerstraße 2, 71034 Böblingen eingerichtet und den Bürgern als Städtischer Bürgertreff gewidmet.

Er steht den Bürgerinnen und Bürgern zur vielfältigen Nutzung zur Verfügung. Er bietet Engagementmöglichkeiten und ermöglicht ein Miteinander der Generationen und Kulturen. Hauptamtliche Mitarbeiter/innen, ehrenamtlich Engagierte sowie Kooperationspartner bieten gemeinsam unterschiedliche Angebote an. Geleitet und unterstützt wird der Stadtteiltreff von Melahat Altan, Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement (BE). 

Im Treff im Grund befindet sich auch das Stadtteilbüro, das zu unterschiedlichen Zeiten besetzt ist mit Frau Altan, der Leiterin des Stadtteiltreffs und Mitarbeiterin in der Fachstelle BE, Frau Hagmayer-Berner von der Offenen Städtischen Seniorenarbeit, die Angebote für Senior/innen organisiert und Frau Freienstein, die als Leiterin der Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle für Senior/innen Beratung zum Thema Alter und Pflege anbietet.

Stadtteiltreff

Willkommen im Treff im Grund

Sie haben Lust, sich zu engagieren oder ein eigenes Angebot auf die Beine zu stellen? Dann melden Sie sich bei der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement.
Ideen sind immer willkommen. Engagierte werden bei der Vorbereitung und Entwicklung von Angeboten von der Fachstelle begleitet.

Programmflyer

Aktueller Programmflyer (234,4 KiB). Das aktuelle Programm finden Sie ebenfalls auf dieser Seite unter "Angebote"
Jeder ist bei den Angeboten willkommen und kann sich engagieren!

Angebote

Stadtteiltreff-Büro

Kindersprachtreff

Spielerisch Deutsch lernen
Jeden Montag (außer in den Schulferien)
14.00 bis 15.30 Uhr                                                                        
Keine Anmeldung erforderlich. Plätze frei                                          
Ehrenamtliche Kursleitung: Frau Saglam (neu seit April 2024)
Informationen: Frau Bagci, Tel. 07031/ 669 24 78

Seniorengymnastik

Fit im Alter. Gymnastikangebot vom DRK.
Jeden Montag
16.00 bis 17.00 Uhr
Ansprechperson:  Herr Rauner, Anmeldung Tel. 07034/ 643 46 74 oder 07031 / 6909 405
Informationen: Offene Städtische Seniorenarbeit, Tel.: 07031 / 669-5321 od. -5322.

Sprachcafé für Flüchtlinge aus der Ukraine

Sprachcafé mit Kinderbetreuung.
Jeden Dienstag (außer in den Schulferien)
17.30 bis 19.00 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich.                                            
Ehrenamtliche Kursleitung: FrauMetzler                                  
Informationen: Frau Bagci, Tel. 07031/ 669 24 78

PC Café - pausiert (Stand 13.03.2024)

Unter ehrenamtlicher Leitung von Jürgen Kulenkamp bietet das PC-Café die Möglichkeit zum  Austausch. Ihre Fragen und Interessen stehen dabei im Mittelpunkt.
jeden 2. Dienstag im Monat
9.30 bis 11.30 Uhr
Informationen: Offene Städtische Seniorenarbeit, Tel.: 07031 / 669-5321 od. -5322.

Stadtteilgeschichtliche AG

Die AG versteht sich als Planungs- und Steuerungsgruppe für die Identifikation und Entwicklung stadtteilgeschichtlich bedeutsamer Themen und Projekte in Form von Vorträgen, Erkundungen und Aktionen im öffentlichen Raum. 
Jeden 1. Dienstag im Monat
10.00 bis 12.00 Uhr
ehrenamtlicher Ansprechperson: Herr Frey

Offenes Café für Senior*innen

Die Fachstelle Leben im Alter (LiA) (zuvor Informations- Anlauf- und Vermittlungsstelle (iav-Stelle)) bietet in Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunkt Böblingen das offene Café an.
jeden 2. Dienstag im Monat
14.00 bis 15.30 Uhr
Ansprechperson: Frau Freienstein, Leiterin Fachstelle Leben im Alter, Tel.: 07031/669-2366

Selbsthilfegruppe Eltern-Kind-Entfremdung

mit Herrn Kühn
jeden 2. Di. im Monat von 20.00-22.00 Uhr

Spieletreff

Brett- und Gesellschaftsspiele zusammen spielen.
Mittwochs, 14-tätig
15.00 bis 17.00 Uhr
ehrenamtliche Ansprechperson: Frau Gransee
Informationen: Offene Städtische Seniorenarbeit, Tel.: 07031 / 669-5321 od. -5322.

Bunte Sprachoase

Mit Frau Heydcamp in Kooperation mit der städtischen Gleichstellungsbeauftragten Frau Baur.
Jeden Donnerstag
9.30 bis 11.00 Uhr

PC- und Techniksprechstunde

Die Sprechstunde findet 1 x monatlich statt.

An folgenden Terminen:
14.03.24
11.04.24
16.05,24
13.06.24
11.07.24

jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr
Eine Anmeldung ist erforderlich unter 07031/669-9907

ehrenamtliche Ansprechperson: Herr Kulenkamp

Jahreszeitliches Basteln

Passend zur Jahreszeit gemeinsam Basteln.
Jeden 3. Donnerstag im Monat
15.00 bis 17.00 Uhr
ehrenamtliche Ansprechperson: Frau Seidens

Erzählcafé

Menschen, die mit unserem Stadtteil was zu tun haben, können was erzählen! Sei es, dass sie hier wohnen oder beruflich zugange sind: Sie wissen über den Stadtteil und seine Bewohnerschaft “gründlich” Bescheid. mit Herrn Frey und mit einem besonderen Erzähl-Gast
Donnerstags an folgenden Terminen 25. April 2024 und 26. September 2024
15.00 bis 17.00 Uhr
ehrenamtliche Ansprechperson: Herr Frey

Muhabbet-Frauengesprächskreis

Jeden Freitag
10.00 bis 12.30 Uhr
Ansprechperson: Frau Ersoy

Zur Entstehung des Treffs

Der Treff am Grund ist aus dem Projekt "Gut älter werden im Grund" entstanden. Hier gelangen Sie zur Seite „Gut älter werden im Grund“ und zum Projekt „Aufbruch 2020“.

Stadtteilarbeitskeis (AK) Grund

Engagieren und Mitreden im Stadtteil? Hier finden Sie Informationen zum AK Grund.

Stadtteiltreff im Grund

Seit 2007 bietet die AWO Böblingen-Tübingen gGmbH Möglichkeiten für Begegnungen im Sozial- und Nachbarschaftszentrum Grund (SNZ).

Weitere Informationen

Kontakt

Fachstelle für Bürgerschafliches Engagement

Treff am See
Poststraße 38
71032 Böblingen

Melahat Altan
AK Grund und Treff im Grund

Standort
Treff im Grund
Goerdelerstraße 2
71034 Böblingen

Tel. 07031 / 669 54 41
E-Mail

Adresse

Goerdelerstraße 2
71034 Böblingen