Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement (BE)

Die städtische Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement ist ein Sachgebiet im Amt für Soziales, Abteilung Familie, Senioren und Engagement und befindet sich im Treff am See - Bürgertreff und Mehrgenerationenhaus, Poststraße 38 in Böblingen.

Seit Juni 2002 gibt es die Fachstelle BE. Sie ist eine Schnittstelle zwischen Bürgerschaft, Verwaltung und Politik.

Die Mitarbeiterinnen der Fachstelle BE informieren über Möglichkeiten von freiwilligem Engagement. Sie unterstützen bestehendes Engagement von eigenen Projekten, Vereinen oder Projektgruppen und leiten die Stadtteilarbeitskreise Diezenhalde, Grund, Kernstadt und Rauher Kapf. Sie organisieren die Vergabe des Sozialpreises der Stadt Böblingen und Anerkennungsveranstaltungen sowie Schulungsangebote für Ehrenamtliche. Sie leiten Stadtteiltreffs  und Patenschaftsprojekte. Außerdem bieten sie Angebote im Treff am See - Bürgertreff und Mehrgenerationenhaus an, fördern Netzwerke und Kooperationen, initiieren und begleiten neue Projekte.

Ehrenamt bereichert - Sie auch? Wir beraten Sie gerne.

Der Flyer der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engaggement ist hier abrufbar. (522,1 KiB)

Engagierte Bürger/innen werden für folgende Projekte gesucht:

Aktuelles: Fachstelle BE bis 7. März 2021 geschlossen, Nachbarschaftsgespräche und 30 Jahre Stadtteilarbeitskreise

Termine

  • AK Rauher Kapf: digitales AK-Treffen am Donnerstag, 25. Februar 2021 um 19.30 Uhr
  • Zugangslinks und Informationen bei Stephanie Rebmann per E-Mail.

Nachbarschaftsgespräche auf der Diezenhalde

Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement (BE) mit dem Arbeitskreis Diezenhalde laden ein, über den Stadtteil zu diskutieren.  Ziel ist, dass konkrete Ideen entwickelt werden, die dann mit den Beteiligten im Stadtteil umgesetzt werden können. Mehr Informationen unter AK Diezenhalde und auf einem Plakat hier abrufbar. (1,631 MiB) Beata Zelezik-Rebmann, Leiterin der Fachstelle BE, organisiert federführen die Gespräche. Ihre Kontaktdaten sind Telefon (0 70 31) 6 69-24 77 und per E-Mail. Mit der Umsetzung beauftragt ist Mutpol, das zusammen mit dem aus NIKA entstandenen Verein NeVKo – „Netzwerk Vielfalt und Kommunikation“ den Prozess begleiten wird.
Online-Interviews und digitale UmfrageBis 18.02.2021 konnten sich  Einwohnerinnen und Einwohner an der  digtalen Umfrage beteiligen.
Über die Ergebnisse können Sie sich beim zentralen Nachbarschaftsgespräch am 25.03.2021 um 18:00 Uhr informieren. Die Anmeldung zum zentralen Nachbarschaftsgespräch ist erbeten per Telefon (0 70 31) 6 69-24 77 oder per E-Mail
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Die Nachbarschaftsgespräche werden gefördert von:

AfB_Logo_Nachbarschaftsgespräche

30 Jahre Stadtteilarbeitskreise

Herzlichen Dank an alle Beteiligten und Engagierten.

Einen Überblick über 30 Jahre Stadtteilarbeitkreise und ein Dankeschön gibt es unter Amtsblatt Beiträgen und hier auf Seite 1 Amtsblatt KW 49/2020. (630,1 KiB) Auf den folgenden Internetseiten sind die Amtsblatt-Artikel der einzelnen Arbeitskreise veröffentlicht und werden die AKs Kernstadt , Diezenhalde, Grund und Rauher Kapf vorgestellt.

Machen Sie mit und bereichern Sie durch Ihren Einsatz einen Arbeitskreis. Weitere Informationen zu einem Arbeitskreis in Ihrem Stadtteil finden Sie unter Stadtteilarbeitskreise.

Die Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement ist bis Sonntag, 7. März 2021 geschlossen - Kontakt per Telefon und E-Mail

Veranstaltungen und Angebote sind aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung der Landesregierung bis Sonntag, 7. März 2021 abgesagt und Engagement-Bereiche werden nicht angeboten (Stand 11.02.2021).

Im Zusammenhang mit COVID-19 und zum Schutz der Beteiligten finden Sie hier  Informationen zu Öffnungen, Schließungen und Verfügungen.

Informationen finden Sie auch unter den jeweiligen Internetseiten:
- Café Emil (Ansprechperson Frau Zelezik-Rebmann)
- Treff im Grund (Ansprechperson Frau Zelezik-Rebmann)
- Treff am Murkenbach (Ansprechperson Frau Paetel)
- Stadtteiltreff Rauher Kapf im Ev. Gemeindezentrum (Ansprechperson Frau Rebmann).
- AK Kernstadt (Ansprechperson Frau Paetel)
- AK Grund (Ansprechperson Frau Zelezik-Rebmann)
- AK Diezenhalde (Ansprechperson Frau Zelezik-Rebmann)
- AK Rauher Kapf (Ansprechperson Frau Rebmann).

Ehrenamtliche Lesepaten und Schülerpaten sind in Kindertageseinrichtungen und Schulen nicht im Einsatz. Kindertagesstätten und Grundschulen sind seit 22. Februar 2021 unter Pandemiebedingungen geöffnet - Ehrenamtliche Lesepaten sind jedoch bis auf Weiteres nicht aktiv.  Erstgespräche können voraussichtlich ab Mitte März 2021 vereinbart werden. Stand 22.02.2021

Frau Paetel bietet persönliche Beratungsgespräche beim Mitmach-Service voraussichtlich ab Mitte Februar 2021 an.

Schulungen für Ehrenamtliche werden ab Februar 2021 geplant. Informationen zu externen Schulungen sind hier abrufbar. (Ansprechperson Frau Widmaier).

Der Sozialpreis der Stadt Böblingen wird zum 11. Mal in diesem Jahr ausgeschrieben. Der Bewerbungszeitraum ist vom Freitag, 23. April bis Freitag, 21. Mai 2021 (Ansprechperson Frau Paetel).

Kochen mit Kindern ab 7 Jahren ist ab September 2021 im Treff am See - Bürgertreff und Mehrgenerationenhaus geplant (Ansprechperson Frau Paetel).

Fachstelle BE ist eingeschränkt besetzt. Ehrenamtliche und Beteiligte können sich gerne telefonisch und per E-Mail an uns wenden.

  • Beata Zelezik-Rebmann, Sachgebietsleitung
    Tel. 07031 / 669 24 77
    E-Mail
  • Yvonne Paetel
    Tel. 07031 / 669 24 76
    E-Mail
    Montag- bis Donnerstagvormittag
  • Stephanie Rebmann
    Tel. 07031 / 669 24 78
    E-Mail
    Mittwochvormittag
  • Veronica Widmaier
    Tel. 07031 / 669 24 78
    E-Mail
    Freitagvormittag
v.l. Stephanie Rebmann, Yvonne Paetel, Veronica Widmaier und Beata Zelezik-Rebmann

Corona-Hilfe-Netzwerk "Gemeinsam für Böblingen"

Auf Gemeinsam für Böblingen werden Hilfsangebote von Vereinen und Organisationen und Informationen zu sozialen Diensten veröffentlicht.

Engagementmöglichkeiten

Stadtteiltreffs

Stadtteilarbeitskreise

Mitmach-Service - Vermittlungsstelle für Vereine, Einrichtungen und Ehrenamtliche

Mitmach-Service

Die Idee

Böblingen bietet mit dem Mitmach-Service ein Angebot an, das Lust auf ehrenamtliche Mitarbeit macht und das freiwilliges Engagement fördern und stärken möchte.

Wir bieten Ihnen:

  • Beratung und Begleitung
  • Unterstützung des bestehenden Engagements
  • Informationen über Möglichkeiten bürgerschaftlichen Engagements im Amtsblatt und auf der städtischen Homepage
  • Ansprechpartner für Vereine und Organisationen auf der Suche nach Engagierten
  • Veröffentlichungen im Amtsblatt und auf der städtischen Homepage
  • Praktische Tipps und Informationen zur Begleitung von Ehrenamtlichen

Sie möchten sich engagieren? Sie suchen Ehrenamtliche für Ihre Organisation, Einrichtung?

Hier finden Sie aktuelle Angebote und mehr Informationen!

Ehrenamt: Schulungen, Sozialpreis, Externe Fortbildungen, Infos Organisation von Veranstaltungen

Schulungsangebote der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement

Schulungsangebote sind ab 2021 geplant.

  • Lesepaten in Kindertagesstätten und Grundschulen
    Vermittlung und Projektbegleitung ehrenamtlicher Lesepat/-innen für Vorlesen und Leseförderung.

    Bücherei-Führung und Lesepatenaustausch –  für aktive und interessierte Lesepaten
    Ca. eine Stunde Führung durch den Kinder- und Jugendbereich der Stadtbibliothek „Im Höfle“. Im Anschluss Erfahrungsaustausch und Information im Treff am See.
    Der Eintritt ist frei, Verpflegung inkl. Eine Anmeldung ist erforderlich bis Montag, 17. Mai unter 07031/ 669-9907 oder treffamsee@boeblingen.de
    Mittwoch, 19. Mai 2021
    Treffpunkt: 9.00 Uhr Stadtbibliothek, Pestalozzistr. 4
    Austausch: 10.15 bis 11.30 Uhr, Treff am See - Saal, Poststr. 38
    Yvonne Paetel, Fachstelle BE und Andreas Jani, Kinder- und Jugendbibliothekar

Externe Fortbildungsangebote

Webinar für Ehrenamtliche, Vereine und Stiftungen

Einladung der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement zu Webinaren der VHS Böblingen-Sindelfingen
Zur Unterstützung und Anerkennung von bürgerschaftlichem Engagement in der Coronazeit, lädt die Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement ehrenamtlich Tätige in gemeinnützigen Organisationen, Vereinen und Stiftungen der Stadt Böblingen zur Teilnahme an folgenden digitalen Seminaren der VHS Böblingen-Sindelfingen ein: 
Wertschätzende Kommunikation
- wie können wir kommunizieren, ohne andere zu verletzen -         20.04.2021, 18:00 – 19:30 Uhr, Kurs-Nr. 85030110Erfolgreiche Gesprächsführung
- mit NLP-Techniken -
         26.04.2021, 18:00 – 19:30 Uhr, Kurs-Nr. 85033810Digitalisierung in den Berufen
- unter dem Einfluss der Covid 19-Pandemie -
         03.05.2021, 19:00 – 20:00 Uhr, Kurs-Nr. 85022010
Kursinfos unter: http://www.vhs-aktuell.de/programm/webinare.html
Gerne unterstützen wir Sie als Ehrenamtstätige durch die Übernahme der Teilnahmegebühr. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, schreiben Sie vor Ihrer Anmeldung bitte eine kurze E-Mail mit Angabe Ihrer Ehrenamtstätigkeit und Kontaktperson in der Organisation an v.widmaier@boeblingen.de. Sie erhalten anschließend weitere Informationen zur Anmeldung. Bei weiteren Fragen zur Unterstützung wenden Sie sich bitte ebenfalls an Frau Veronica Widmaier.

Die Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement lädt zu Webinaren des Haus des Stiftens ein.

In Kooperation mit dem Sozialunternehmen Haus des Stiftens möchte die Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement Sie auf das kostenlose Angebot digitaler Seminare für gemeinnützige Organisationen wie Vereine und Stiftungen aufmerksam machen.

In der Reihe "Recht um Elf" werden Experten beispielsweise ihr Wissen etwa zur finanziellen und rechtlichen Herausforderungen in der Coronakrise für gemeinnützige Institutionen weitergeben.
Ein breites Angebot weiterer Webinare beispielsweise zu Online Marketing Strategien sowie Crowdfunding finden Sie auf der Homepage des Haus des Stiftens. Die Teilnahme erfolgt direkt über die Homepage und ist kostenlos.

Digitale Seminare sind Fortbildungsangebote, die online durchgeführt werden. Die vergangenen Online-Seminare veröffentlicht das Haus des Stiftens auf ihrem YouTube-Kanal. Das Haus des Stiftens ist ein Sozialunternehmen mit Sitz in München.

Anbieter im Kreis Böblingen und im Raum Stuttgart

Verschiedene Anbieter im Kreis Böblingen und im Raum Stuttgart bieten für Ehrenamtliche in Vereinen, Projekten oder sozialen Einrichtungen zahlreiche Fortbildungsangebote an: Sitzungsleitung, Vereinsrecht, Gruppen-pädagogik, Jugendleiterausbildung, Konflikte, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kochen auf Freizeiten und vieles mehr. Außerdem werden auch "Inhouse-Seminare" für Vorstandsteams oder Gruppen angeboten, d.h. Referent/-innen kommen vor Ort und bieten Ihnen ein maßgeschneidertes Programm an. Schauen Sie sich die vielfältigen Angebote direkt auf den Homepages der Anbieter an!

Anerkennung der Freiwilligenarbeit im sozialen Bereich

Die Stadt Böblingen schreibt den Sozialpreis 2021 aus. Er wird alle zwei Jahre und in diesem Jahr zum 11. Mal vergeben. Der Bewerbungszeitraum ist vom Freitag, 23. April bis Freitag, 21. Mai 2021
Der Sozialpreis soll das Bewusstsein und Interesse für bürgerschaftliche Beteiligung stärken und auf die abwechslungsreichen Angebote von Einzelpersonen, Vereinen, Kirchen und Organisationen, aber auch von Unternehmen aufmerksam machen, die eine positive Entwicklung im Zusammenleben der Generationen und Kulturen bewirken.

Der Preis würdigt seit 2001 die Leistungen von Bürgerinnen und Bürgern, die sich ehrenamtlich für die Entwicklung des Gemeinwesens insbesondere im sozialen Bereich in Böblingen engagieren (gemäß der Richtlinie über Ehrungen im sozialen Bereich 021.52).
 
Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen, zum Bewerbungsbogen und zu den Preisträgern finden Sie hier

Ehrenamtliche gesucht

Für ein Projekt, eine Freizeit, die Organisation einer Veranstaltung, die Kinder- und Jugendarbeit oder den Vorstand sucht Ihr Verein, Ihre Gruppe oder Einrichtung Ehrenamtliche? Über den städtischen Mitmach-Service der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement inserieren wir für Sie und suchen über das Amtsblatt, die städtische Internseite und in Beratungsgesprächen Engagementwillige!

Hier geht's zum Mitmach-Service.

Nützliche Infos für die Organisation von Veranstaltungen

Das Jugendreferat der Stadt Böblingen hat einen hilfreichen Wegweiser mit nützlichen Infos zu Veranstaltungsräumen in Böblingen, Leistungen des Zweckverbandes, nützlichen Tipps zur Organisation von Veranstaltungen etc. herausgeben.

Hier können Sie den Wegweiser anschauen. (1,095 MiB)

Patenprojekte

Weitere Informationen

Kontakt

Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement

Treff am See
Poststraße 38
71032 Böblingen
Ebene 1

Beata Zelezik-Rebmann, Sachgebietsleitung
Tel. 07031 / 669 24 77
Yvonne Paetel,
pädagogische Mitarbeiterin
Tel. 07031 / 669 24 76
Stephanie Rebmann, pädagogische Mitarbeiterin
Tel. 07031 / 669 24 78
Veronica Widmaier, pädagogische Mitarbeiterin
Tel. 07031 / 669 24 78
Andrea Ververs,
Finanzen und Verwaltung
Tel. 07031 / 669 53 27
Carola Kieß, hauswirtschaftliche Ansprechperson im Café Emil
Tel. 07031 / 669 53 02

Email

Treff am See